Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Sex mit neuem Freund... ein paar Fragen

Dieses Thema im Forum "Stellungstipps, Sex & Co." wurde erstellt von Emilie, 23 Februar 2010.

  1. Emilie
    Emilie (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    121
    103
    7
    in einer Beziehung
    Hallo
    Also mein Freund ich sind erst seit kurzem zusammen und daher haben wir auch noch nicht so lange Sex. Jedenfalls blase ich ihm gern mal einen bis zum Ende, das heisst so dass er in meinem Mund kommt und ich dann das Sperma runterschlucke. In dem Moment, wenn er kommt stösst er den Penis automatisch weiter in meinen Mund rein, ich kriege weder Würgereflex noch sonst was, eigentlich kein Problem, aber hatte letztens zwei Mal am Tag darauf Halsschmerzen:ratlos: Nun frage ich mich, auch wenn das doof klingen mag, aber können die vom Blowjob kommen?

    Bezüglich des "normalen" Sex noch eine Frage: Ich hatte bisher immer Schmerzen beim Eindringen, zwei Mal sogar so stark, dass wir abbrechen mussten. Komisch ist, dass ich das Problem vorher nie hatte (er ist nicht mein erster Sexpartner). Zu wenig feucht bin ich nicht, Lust auf Sex ist da, er gibt sich auch total Mühe. Könnte es an der Grösse seines Geschlechtsteils liegen (ist wirklich ziemlich gross)?

    Und letzte Frage: Mir persönlich bringt es nicht sehr viel, wenn ich geleckt werde, war auch schon bei meinem Ex so, es erregt mich einfach nicht gross, ist aber auch nicht unangenehm. Mein jetziger Freund steht total aufs lecken, soll ich ihm trotzdem sagen, dass ich das eigentlich gar nicht wirklich mag? Zumal meine Lust schon ziemlich abnimmt, wenn er's länger macht. Wenn ja, wie sage ich ihm das ohne dass er das Gefühl hat, es liege an seinen Qualitäten?

    Wär froh um ein paar Tipps,
    liebe Grüsse
    Emilie
     
    #1
    Emilie, 23 Februar 2010
  2. User 46728
    Beiträge füllen Bücher
    5.180
    248
    677
    vergeben und glücklich
    Hast du schon mal beim blasen seinen Schwanz mit einer Hand umfasst? Damit kannst du kontrollieren, wie tief er reingeht.

    Ja, das könnte an der Breite, weniger an der Größe liegen. Habt ihr es schon mal mit Gleitgel probiert? Oder mit den Fingern vorgedehnt?

    Wenn deine Lust abnimmt, musst du mit was anderem weitermachen oder ihm halt sagen, dass ihr das nach dem Sex oder so machen könnte, wenn du da neutral zu stehst, dann hat er seinen Spaß und du hattest deinen schon.
     
    #2
    User 46728, 23 Februar 2010
  3. Emilie
    Emilie (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    121
    103
    7
    in einer Beziehung
    Ja, ich umfasse den Schwanz eigentlich öfters auch zusätzlich mit der Hand, aber in dem Moment wo er kommt, ist er wohl irgendwie der Stärkere:rolleyes:

    Gleitgel habe ich bisher abgelehnt, weil ich mir immer denke, dass es vorher ja auch ohne ging... Fingern tut er mich regelmässig vorher, dann geht's auch meist etwas besser, als wenn er das gar nicht macht.

    Ok, aber soll ich ihm sagen, dass das nicht erregend für mich ist? Er will mich wohl so auch zum Orgasmus bringen und fragt mich ab und an, ob ich gekommen sei, was mir dann immer etwas unangenehm ist (Antwort ist ja immer die gleiche).
     
    #3
    Emilie, 23 Februar 2010
  4. kaninchen
    Gast
    0
    Ich finde, du solltest ihm das sagen. Wenn er sich Mühe gibt, es dir aber einfach nicht so viel bringt, dann ist das doch wertvolle, verlorene Zeit, in der ihr beiden was anderes machen könntet, was euch beiden Spaß macht. Ich würde ihm dabei sagen, dass das nix mit seinen Leck-Fähigkeiten zu tun hat, sondern, dass es einfach nicht dein Ding ist, nicht erregt und früher auch nicht erregt hat. Damit er das eben nicht persönlich nimmt.
     
    #4
    kaninchen, 23 Februar 2010
  5. munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.963
    598
    10.512
    nicht angegeben
    Entweder kommt es daher, dass dein Hals vom Dagegenstoßen gereizt ist oder vom Sperma. Ich kenne das auch, aber wenn es dich nicht weiter stört und wieder vergeht, brauchst du dir keine großen Gedanken darüber machen.

    Ich weiß jetzt nicht, von welchen Abmessungen wir bei seinem Penis ausgehen sollen, aber wenn es schon beim Eindringen Probleme gibt, dann spielt ja erst einmal nicht die Länge, sondern die Dicke eine Rolle.
    Sex mit einem neuen Partner bedeutet auch, dass man sich einspielen und dein Körper und vor allem Vagina sich an neue Dinge gewöhnen muss.
    Versucht es doch einmal mit Gleitmittel und dann müssen natürlich auch die vorangegangen Schmerzen aus deinem Kopf, weil du dich sonst eventuell zu sehr verkrampfen könntest, was natürlich alles andere als vorteilhaft ist.


    Jeder Mensch hat andere Vorlieben...dafür muss man sich weder schämen noch grämen.
    Wenn du noch nicht genau weißt, wie dein Partner darauf reagiert, könntest du es ja erst einmal mit dieser Variante versuchen, falls das Lecken wieder zu lange geht: "Schatz, ich würde dich jetzt so gerne richtig spüren." (natürlich nur, wenn der Geschlechtsverkehr keine Probleme macht)

    Aber irgendwann wirst du nicht drumrum kommen, es ihm zu sagen, dass dir das Lecken nicht so viel gibt, man es aber durchaus für kurze Momente in das Sexleben einbauen kann, denn wenn es nicht unangenehm ist, würde ich es nicht einfach "kampflos" aufgeben.
    Wer weiß? Vielleicht gefällt es dir irgendwann doch noch, denn die Vorlieben eines Menschen können sich ändern und das Sexleben hat so viele Überraschungsmomente parat.
    Jedoch solltest du ihm schon klar machen, dass er nicht ständig fragen muss, ob du jetzt zum Orgasmus gekommen bist, denn das nervt ungemein.
    Ein bisschen Zeit und Geduld müsst ihr euch schon geben, denn alles kann doch nicht auf Anhieb klappen.
     
    #5
    munich-lion, 23 Februar 2010
  6. ffm_calling
    Benutzer gesperrt
    173
    0
    10
    nicht angegeben
    Ich würde ihm sagen, dass du es schön findest, wenn es ihm so gefällt, aber dass es dir persönlich vom Gefühl her nicht soviel gibt. Das ist nur fair, bevor er irgendwann Zungenkrämpfe kriegt, weil er denkt, er muss dich Stunde um Stunde lecken zum befriedigen! :grin: :zwinker:
     
    #6
    ffm_calling, 24 Februar 2010
  7. CCFly
    CCFly (36)
    live und direkt
    12.443
    218
    263
    Verheiratet
    mit dem blasen weiß ich nicht so recht, aber vorstellen könnt ichs mir schon, dass es davon kommt.
    wegen schmerzen beim sex: was sind das für welche? stößt er an? oder ists eher beim eindringen?
    lecken mag ich auch nicht so und ich hab meinem freund halt einfach gesagt, dass ich da wenig spüre.
     
    #7
    CCFly, 24 Februar 2010
  8. Emilie
    Emilie (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    121
    103
    7
    in einer Beziehung
    Ich glaube das mit dem Blasen war tatsächlich, weil er wohl zu heftig angestossen ist, ich habe nämlich jetzt darauf geachtet ihn da ein wenig unter Kontrolle zu haben und siehe da, die Halsschmerzen sind nicht wiedergekommen:smile:

    Na, die Schmerzen beim Sex sind vor allem beim Eindringen präsent, daher müsste es fast an der Dicke des Schwanzes liegen. Nach einigen Stössen sind sie häufig weg, aber der Anfang ist halt immer ziemlich unangenehm, so dass wir, wie gesagt, auch schon abbrechen mussten.

    Das mit dem Lecken werde ich ihm glaube ich echt mal sagen, weil er sich da sonst zu sehr verausgabt.
     
    #8
    Emilie, 25 Februar 2010
  9. Anderu
    Verbringt hier viel Zeit
    331
    103
    15
    nicht angegeben
    Hallo Emilie,

    1.
    Also mein Freund ich sind erst seit kurzem zusammen und daher haben wir auch noch nicht so lange Sex. Jedenfalls blase ich ihm gern mal einen bis zum Ende, das heisst so dass er in meinem Mund kommt und ich dann das Sperma runterschlucke. In dem Moment, wenn er kommt stösst er den Penis automatisch weiter in meinen Mund rein, ich kriege weder Würgereflex noch sonst was, eigentlich kein Problem, aber hatte letztens zwei Mal am Tag darauf Halsschmerzen:ratlos: Nun frage ich mich, auch wenn das doof klingen mag, aber können die vom Blowjob kommen?

    Ich zucke auch heftiger, wenn ich komme. Dass davon die Schmerzen kommen kann ich mir nicht vorstellen, aber möglich wäre es.

    2.
    Bezüglich des "normalen" Sex noch eine Frage: Ich hatte bisher immer Schmerzen beim Eindringen, zwei Mal sogar so stark, dass wir abbrechen mussten. Komisch ist, dass ich das Problem vorher nie hatte (er ist nicht mein erster Sexpartner). Zu wenig feucht bin ich nicht, Lust auf Sex ist da, er gibt sich auch total Mühe. Könnte es an der Grösse seines Geschlechtsteils liegen (ist wirklich ziemlich gross)?

    Ich weiß jetzt nicht wie groß seiner ist, meiner ist 19,5 * 5 erigiert. Wie du bereits geschrieben hast, liegt es da vermutlich weniger an der Länge als an der Breite. Ich rate einfach zu einem längeren Vorspiel. Weil zumindest bei meiner Größe, die Schmerzen, die es am Anfang auch gab, irgendwann nicht mehr vorhanden waren.

    3.
    Und letzte Frage: Mir persönlich bringt es nicht sehr viel, wenn ich geleckt werde, war auch schon bei meinem Ex so, es erregt mich einfach nicht gross, ist aber auch nicht unangenehm. Mein jetziger Freund steht total aufs Lecken, soll ich ihm trotzdem sagen, dass ich das eigentlich gar nicht wirklich mag? Zumal meine Lust schon ziemlich abnimmt, wenn er's länger macht. Wenn ja, wie sage ich ihm das ohne dass er das Gefühl hat, es liege an seinen Qualitäten?

    Ich stehe ebenfalls total auf Lecken. Ich finde einfach den Anblick der Muschi schön und mag es, mich in ihrem Intimbereich zu bewegen. Das macht mich einfach an. Wenn es dir als Frau nichts bringt, würde ich es ihm nicht verbieten. Ihm bringt das vermutlich etwas. Ich würde es ihm sagen, ihm aber nicht verbieten es zu tun. Er sollte nur es nur nicht ihm Übermaß und mit falschen Hoffnungen tun. Wenns dich nervt, ist das ja auch nicht in seinem Sinne. Das Lecken an und für sich würde ich mir als Mann aber nicht verbieten lassen. Dazu macht mich die Muschi einfach zu sehr an, genauso wie dich sein Schwanz anmacht. Wenn es ihn heiß macht, bringt es ja auch dir etwas.

    Liebe Grüße.
     
    #9
    Anderu, 25 Februar 2010
  10. User 68737
    User 68737 (33)
    Sehr bekannt hier
    1.398
    198
    907
    nicht angegeben
    Und sie soll es "ertragen", weil es ihm was bringt? Glaubst du er hätte noch viel Spaß daran, wenn sie teilnahmslos daliegt und es ihr offensichtlich NICHT gefällt?

    Ich würde deine Worte ja noch für gut heißen, wenn sie lediglich beim lecken nicht kommen würde. Aber da es ihr offensichtlich gar nichts bringt, finde ich, sollte eher er ein einsehen haben und es lassen. :ratlos:
     
    #10
    User 68737, 25 Februar 2010
  11. Anderu
    Verbringt hier viel Zeit
    331
    103
    15
    nicht angegeben
    Ich finde einfach, dass man da einen Kompromiss finden muss. Zum Geschlechtsverkehr gehören Geschlechtsorgane. Ich finde nur, dass sie ihm es nicht prinzipiel verwehren sollte, wenn er es geil findet. Den Rest, in welchem Ausmaß, wie lange etc., müssen die beiden untereinander klären. Da er sehr darauf steht, geht es ja auch um den Erhalt der Beziehung. Menschen sind nun mal verschieden. Aber ein grundsätzlich glückliches Zusammenleben sollte durch so was nicht gefährdet werden.
     
    #11
    Anderu, 26 Februar 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Sex neuem Freund
Miles_Away
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
6 November 2009
6 Antworten
Ambergray
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
27 Dezember 2008
11 Antworten
Test