Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Sex nach der Geburt

Dieses Thema im Forum "Schwangerschaft, Geburt & Erziehung" wurde erstellt von CassieBurns, 7 Januar 2004.

  1. CassieBurns
    Verbringt hier viel Zeit
    1.002
    121
    1
    Verheiratet
    Ich habe dazu mal eine Frage.

    Aber als erstes möchte ich mal dafür Danke schön sagen, dass es in diesem Forum auch das Unterforum Schwangerschaft gibt. Ich hätte die Frage ja auch in einem anderen Forum stellen können, in dem ich angemeldet bin, weil es dort jede Menge Infos zu Schwangerschaft und Geburt gibt, aber dort gefiel es mir einfach von der Atmosphäre her nicht. Die Atmosphäre in diesem Forum gefällt mir schon nach zwei Tagen so sehr, dass ich mich traue, diesen doch sehr intimen Thread zu erstellen. :gluecklic

    Es geht um folgendes: Ich fühle mich ein wenig unter Druck gesetzt, was nun den Sex nach der Geburt angeht. Glücklicherweise nicht von meinem Mann, der da sehr viel Verständnis hat, aber von meiner sonstigen Umgebung. Eine Bekannte fragte mich fünf Wochen nach der Geburt, ob wir denn schon wieder Sex hätten und meinte, ich solle jetzt bloß nicht in dem Kind aufgehen, sondern meinen Mann auch zu seinem Recht kommen lassen. :mad: *hüstel* Ich habe diese Bekanntschaft jetzt sanft einschlafen lassen. - Auch mein Mann meinte, dass ihn Bekannte gefragt hätten, wie es denn mit dem Sex aussehe und überlegte, ob die irgendwie notgeil seien. Dafür hätte ich ihn abknutschen können, ääääh habe ich auch. :zwinker

    Es ist ja nicht so, dass wir noch gar nicht miteinander geschlafen hätten, aber die Male kann man doch eher an einer als an zwei Händen abzählen. Fünf Wochen nach der Geburt habe ich mich noch richtig zerrissen gefühlt (auch wenn alles objektiv schon verheilt war) und der Gedanke stand mir wirklich nach was anderem. Unser kleiner Sohn ist gestern fünf Monate alt geworden und wir beide kümmern uns sehr gerne um ihn, da ist Sex zur Zeit nicht ganz so wichtig. Ich denke, wir wollen erst zu einer richtigen Familie zusammenwachsen.

    Trotzdem belastet mich dieser Erwartungsdruck von außen ein wenig und ich hoffe mal, wenn ich darüber rede, kann ich das ein wenig abbauen. Erfahrungsberichte aller Art wären für mich sehr willkommen, auch sowas wie: wir sind immer übereinander hergefallen, wenn das Kind endlich schlief... :zwinker

    Greetinx, Cassie
     
    #1
    CassieBurns, 7 Januar 2004
  2. User 4030
    User 4030 (34)
    Meistens hier zu finden
    1.671
    148
    199
    vergeben und glücklich
    ich kann zwar noch nicht aus erfahrung sprechen. aber ich finde das ganze sexleben ändert sich. zumindest ist/war das bei mir so.die ersten woche wenn man sich nur übergibt und sich alles ändert, also da hat ich nicht viel bedarf an sex. viel mehr an kuscheln.jetzt ist das bäuchlein schon manchmal in weg, sodass das mir persönlich auch schon mal die stimmung "versaut" (WEIß JA NICHT WIE ES DA ANDEREN GEHT/GING)

    und ein großer schritt wird noch mal die geburt. und wie ich meinen freund einschätze so ist er mit mir da einer meinung und verlangt da nicht gleich wieder das volle programm im gegenteil .sicher sollte der sex nicht vollkommen einschlafen. aber 5 wochen sind nicht wirklich lang nach einer geburt. zumal der wochenfluss auch bei jeder frau verschieden lang dauert.

    sicher gibts solche und solche paare. aber ich finde sowieso das man bekannte aus seinen leben größtmöglichst rauslassen sollte zumindest was die schwangerschaft betrifft. meinte doch letztens eine ältere bekannte. ich dürfte keine tiere mehr anfassen "du bist ja schwanger" bla bla "das gehört sich nicht und jenes nicht". also da könnt ich ja.

    lass dich da nicht unter druck setzten. wenn ihr sex wollt macht sex, wenn ihr keinen wollt dann nicht.ist schließlich jeden selber sein ding. ich mein es gibt paar die schlafen miteinander und kennen sich erst 2 tage und dann gibts welche die lassen sich ein jahr zeit. da gibts keine richtlinien. und solang ihr klar kommt ist doch schön.


    gruß lissy_20
     
    #2
    User 4030, 7 Januar 2004
  3. stubsi
    Verbringt hier viel Zeit
    833
    113
    61
    Verlobt
    Haben die Leut, die euch sowas fragen auch Kinder? Ich finds ganz normal, dass man nach der Geburt erst mal nicht mehr soviel Sex hat wie vorher. Ich hatte die ersten Monate nach der Geburt ganz andere Sachen im Kopf als Sex. Mit dem Kleinen ist halt alles neu und anstrengend, ich war froh wenn ich mal ein paar Stunden am Stück schlafen konnte, meinem Freund gings genauso. Lass dir da von Aussenstehenden keinen Druck machen, geht doch niemanden was an wieviel Sex ihr habt.
     
    #3
    stubsi, 7 Januar 2004
  4. emotion
    Verbringt hier viel Zeit
    927
    101
    0
    Single
    Na ja, ich selber würde für mich sagen , dass ich Sie ne Weile lang nicht besonders attraktiv finde, im sexuellen Sinne .
    Besonders wenn man(n) bei der Geburt dabei war, und alles gesehen hat ...

    Andererseits kenne ich Männer, denen der Wochen/Monatelange Verzicht sehr schwer fiel.
    Eventuell könntest du ihm doch zumindest ab und an mal ne kleine Erlösung zukommen lassen (runter holen, blasen ) ?

    Na ja, nicht über mich herfallen, war selbst noch nicht in der Situation *g*
     
    #4
    emotion, 7 Januar 2004
  5. User 4030
    User 4030 (34)
    Meistens hier zu finden
    1.671
    148
    199
    vergeben und glücklich
    das merkt man.klar tut man vielleicht den freund das eine oder andere mal einen kleinen gefallen. aber wenn ich zwischen schlafen (wohlgemerkt nach ein paar schlaflosen nächten) und runterholen wählen könnte würd ich schlafen.
    und unattraktiv ist ein sehr unpassendes wort. ich glaub das ist wohl für ne frau das allerschlimmste.es ist eine sache wenn mann verzichtet weils ein verständnisvoller liebevoller partner ist, der die kindersache als eine gemeinsame sache ansieht. aber etwas ganz anderes wenn frau spürt/weis dass mann gern verzichtet weils eh net attraktiv ist.nur weil er mal ne muschi mit nen kopf gesehen hat. was soll frau sagen? nach den schmerzen der geburt froh und munter rumpoppen?

    gruß lissy_20 *die vielleicht überreagiert*
     
    #5
    User 4030, 7 Januar 2004
  6. Gigl
    Verbringt hier viel Zeit
    321
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ich würd mich nen feuchten Kehricht drum scheren, was meine Bekannten über meinen Sex sagen... ist ja mein Sexleben und nicht ihres, das geht sie doch nichts an, oder? :smile:
     
    #6
    Gigl, 7 Januar 2004
  7. CassieBurns
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.002
    121
    1
    Verheiratet
    Ja tun sie, das ist ja das Schlimme...

    Und eine davon ist meine Mutter, die kann ich ja nicht so einfach abbügeln. Ich weiß, ich bin da vielleicht aus der Art geschlagen, aber ich habe mit meiner Mutter schon immer gut über Sex reden können. Nur war sie, als sie mich bekommen hat, erst 22 und gerade mal sechs Monate verheiratet... Ich finde das ist schon ein bissel was anderes, wenn man schon (wie wir) 13 Jahre lang zusammen ist und fünf Jahre davon verheiratet. :grin:

    Und bei meinem Mann ist da auch ein bissel Scheu dabei, das weiß ich auch. Als ich nen dicken Bauch bekommen hab, wars vorbei mit dem Sex (Kennt ihr den Flilm "Der bewegte Mann"? Über die Szene, wie Til Schweiger beschreibt, warum er mit seiner Frau keinen Sex mehr haben möchte, kann ich
    jetzt nicht mehr lachen... :link: ). Und irgendwie muss er sich wohl auch dran gewöhnen, dass ich nicht nur seine Frau, sondern eine Mutter bin.

    Und mir gehts halt so, dass ich oft ziemlich geschlaucht bin und ... naja, meine Muschi fühlt sich aus irgend einem Grund jetzt anders an als früher. Erklären kann ichs aber nicht, wie gesagt, das scheint mehr vom Kopf her zu sein, nicht vom Körper.

    Aber schönen Dank für die Antworten. :smile:
     
    #7
    CassieBurns, 7 Januar 2004
  8. emotion
    Verbringt hier viel Zeit
    927
    101
    0
    Single
    @Lissy_20
    Ich habe meine Meinung gesagt .
    Wenn man damit nicht umgehen kann ?!
    Soll ich dir zuliebe jetzt hier lügen ?
    Wenn deinem Mann der Mund gedehnt wurde, und ne ganze menge Blut und sonstiges Zeug da rausgekommen wäre, könnte es sein, dass du erst mal für einige Wochen/Monate herzlich wenig Lust auf Küssen hättest ?

    Findest du die jenigen besser, die Babys häßlich finden ?
    Ich finde sie schnuckelig, könnte auch mit einer Frau und ihren Kind(ern) zusammen sein, weil ich nix gegen andere Kinder habe.

    Immer schön die Prioritäten definieren ... :angryfire

    :bier:
     
    #8
    emotion, 7 Januar 2004
  9. SottoVoce
    SottoVoce (34)
    Sehr bekannt hier
    6.476
    183
    26
    Verheiratet
    Ich scheine irgendwie aus der Norm zu fallen... Während meiner Schwangerschaft hatte ich immer total Lust auf Sex (und hatte auch bis zum Schluss ziemlich viel, weil meinen Freund mein Bauch nicht gestört hat, der fand das irgendwie schön, beim Sex "zu dritt" zu sein :smile: ). Und anschließend fühlte ich mich auch 6 Wochen lang ziemlich "zerrissen" unten herum und hatte auch wegen der neuen Situation irgendwie überhaupt gar keine Lust auf Sex (und somit dann auch keinen... :blablabla ), aber danach hatte ich dann schon wieder Lust. Obwohl sich der Sex durch das Kind bei uns damals sehr verändert hat, wildes übereinanderherfallen zum Beispiel mochte ich gar nicht mehr, nur kuschelnden, zärtlichen, liebevollen Sex. :zwinker:

    Und wenn ich mitbekommen sollte, dass mein Mann mal weniger mit mir schlafen wollte, weil ihn die Vorstellung von der Geburt abstößt, dann war er wahrscheinlich die längste Zeit mein Mann! Ist doch die normalste Sache der Welt und wenn er den Anblick nicht verträgt, soll er während der Geburt lieber nicht dabei sein!

    Ich finde, Du solltest Deinen eigenen Weg finden. Rede mit Deinem Mann drüber, und solange keiner von Euch beiden mit der Situation total unzufrieden ist, braucht ihr doch auch nix dran ändern, nur weil andere meinen, sie müssten sich einmischen! Euer Sexleben ist doch ganz allein eure Sache!

    SottoVoce
     
    #9
    SottoVoce, 7 Januar 2004
  10. sunny2906
    sunny2906 (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    318
    101
    0
    vergeben und glücklich
    also von meiner mutter und ihren freundinnen weiss ich das sich das sexleben für einige monate zweirangig ist weil einfach die begeisterung und die sorge um das kind da ist ... in den ersten 5 wochen finde ich es schon krass aber so nach dem halben bis einem jahr sollte man schon mal anfangen wieder was für den partner zu tun ... einfach mal überraschen irgendwie kind bei großeltern abgeben und mal einen welnesstag machen oder so, natürlich mit anschließendem romantschen sex damit sich beide wohl fühlen.... denke mal das es auch für einen mann der bisschen verständnis hat schwer fällt die ersten paar wochen mit seiner frau zu schlafen, kann mir nicht vorstellen das es ihm egal ist wenn er bei der geburt dabei war und alles mit erlebt hat ...
     
    #10
    sunny2906, 7 Januar 2004
  11. Sandy22w
    Sandy22w (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    668
    103
    1
    Verheiratet
    Während der SS hatte ich auch immer viel Lust auf Sex (Fruchtblase is sogar dabei geplatzt), hätte ich nie gedacht das sich das mal ändern würde, aber Pustekuchen...! Nach der SS hatten wir so nach 4 Wochen das erste Mal wieder Sex, aber ich war oben und es ging nur sehr langsam, an dem Abend war es schön...aber der 2. Versuch einige Tage später ist komischerweise gescheitert...es tat weh.
    Monate lang hatte ich manchmal Tage lang hintereinander gar keine Lust, und ich muss zugeben, manchmal hab ich meinem Mann auch nur einen Gefallen getan damit er seinen Spaß hat, aber das hat er denke ich auch ein wenig gemerkt.
    Die meiste Zeit war ich viel zu kaputt, müde und mies gelaunt! Dann noch die ganze Hausarbeit, ich war froh wenn ich meine Ruhe hatte. Erst jetzt so nach ca. 1 Jahr kommt meine Lust erst so richtig wieder, es hat sich alles eingespielt und ich bin nicht mehr ständig müde und gestresst. Wenn mein kleiner abends im Bett ist dann kann ich abschalten, das konnte ich die erste Zeit nicht so richtig.
    Ich finde das es völlig normal ist wie es bei DIr jetzt läuft. Lass Dich nicht verrückt machen und geh auf solche dummen Fragen am besten gar nicht mehr ein.
     
    #11
    Sandy22w, 7 Januar 2004
  12. CassieBurns
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.002
    121
    1
    Verheiratet
    Vielen, vielen Dank!

    Also als erstes hat geholfen, es zuzugeben, dass ich ein Problem damit hatte. Zweitens bringt darüber schreiben auch etwas.
    Aber der Zuspruch hier ist wirklich überwältigend! :gluecklic :smile:

    Ich fühle mich schon viel besser, weil diese kleinen nagenden Zweifel nicht mehr im Unterbewusstsein liegen, sondern offen, dann sind sie viel kleiner... :smile:
     
    #12
    CassieBurns, 7 Januar 2004
  13. Kuschelzwerg
    Verbringt hier viel Zeit
    194
    101
    0
    Single
    Lasst euch Zeit bis ihr beide es wieder wollt. Ich frage mich was das den anderen angeht. Haben die nichts zu Hause zu tun oder Hobbies denen sie nachgehen können?!?!?

    Mfg

    Kuschelzwerg
     
    #13
    Kuschelzwerg, 7 Januar 2004
  14. User 4030
    User 4030 (34)
    Meistens hier zu finden
    1.671
    148
    199
    vergeben und glücklich
    es ging mir um das wort unattraktiv. und net um hübsche oder häßliche babys.(im übrigen hab ich noch kein häßliches baby gesehen und find den begriff häßlich im sinne einen menschen zu beschreiben nicht besonders gut.)

    bloß ihre meinung sagen, sagen alle sonst würden wohl kaum diskussionen entstehen.

    weiß nicht ob ich da wenig lust auf küssen hätte, dann aber bestimmt nicht weil mich der anblick angeekelt hätte, sondern weil ich mir sorgen mache, oder weil ich meinen mann zu liebe rücksicht nehme.aber bestimmt nicht nur weil ichs gesehen hab.
    mein mann hat mich in den letzten monaten mehr als genug z.b. erbrechen sehen und komisch er küsst mich immer wieder auf den mund, und zwar auch kurz danach.

    aber ok du würdest deine freundin halt unattraktiv finden.das akzeptiere ich auch ist schließlich deine meinung.nur lass das mal keine frau spüren wenn du in die situation kommen solltest.

    deine einstellung zu einer frau die schon kinder hat find ich ziemlich gut.

    gruß lissy_20
     
    #14
    User 4030, 8 Januar 2004
  15. beazy
    beazy (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    588
    101
    0
    Verheiratet
    öhmmmm jaaa....
    also bis jetzt hab ich noch mega viel lust auf meinen mann... und ich weiss und kann mir auch nicht im geringsten sinne vorstellen wie es in nem halben jahr mit dem sex aussieht...
    mal sehen würde ich sagen :smile:

    gruss bEAzY
     
    #15
    beazy, 8 Januar 2004
  16. Michael1212
    0
    Hallo Leute

    Ich habe zimmlisch alle Beiträge gelesen und da zu möchte ich auch was sagen, Sex nach der schwangerschft klar das fählt nun mal aus, aber Monaten kein Sex man das halte ich nicht aus, nach 6 Wochen denke kann man ein versuch starten, ich drücke 8 Wochen auch noch die Augen aber was darüber hinaus geht nein.

    Im Notfal währe es auch Länger gegangen aber zum Glück ging es nach 8 Wochen wieder meine Gebete würden herhört :smile:

    Michael
     
    #16
    Michael1212, 8 Januar 2004
  17. User 4030
    User 4030 (34)
    Meistens hier zu finden
    1.671
    148
    199
    vergeben und glücklich
    @michael und was hättest gemacht wenn es nicht so gewesen wäre?hast du dir damals gedanken drüber gemacht?

    gruß lissy_20
     
    #17
    User 4030, 8 Januar 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Sex Geburt
schwip-schwap
Schwangerschaft, Geburt & Erziehung Forum
20 September 2013
11 Antworten
Tofifee21
Schwangerschaft, Geburt & Erziehung Forum
20 Juli 2010
4 Antworten
fish953
Schwangerschaft, Geburt & Erziehung Forum
5 Juni 2007
2 Antworten