Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.596
    248
    720
    vergeben und glücklich
    5 Januar 2008
    #21
    ja das ist hier jedem klar.die aussage war ja auch nur, dass der TS wahrscheinlichkeitsangaben eh nix bringen, weil die chance besteht.und wenn man nicht schwanger werden will ist auch ne 1%ige chance noch zu groß, um das risiko einzugehen.was anderes hat hier niemand gesagt.
     
  • krava
    krava (37)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.356
    898
    9.201
    Single
    5 Januar 2008
    #22
    Anscheinend verstehts jeder außer ihm. :ratlos:
    Ich hab mit keinem Wort was von einer 50/50-Chance bei ungeschützem Sex gesagt. Ich hab lediglich gesagt, dass in DIESEM Fall die Möglichkeiten bestehen: schwanger oder nicht - und das ist ja wohl Fakt!!
    Ich wollte damit keine Panik machen, sondern lediglich verdeutlichen, dass auch ein kleines Risiko ein Risiko ist und ich bin mir sicher, dass die TS das auch so verstanden hat, auch wenn sie sich noch nicht dazu geäußert hat. Alle anderen Mitleser habens anscheinend auch verstanden.

    Klar, ich schmücke meine Texte immer mit irgendwelchen Zahlen aus, weils dann viel schöner aussieht!! :grin: :grin:

    :kopfschue :kopfschue
     
  • Starla
    Gast
    0
    5 Januar 2008
    #23
    Also, auf die konkrete Frage nach der Wahrscheinlichkeit:

    mit

    antwortet, muss schon zugeben, dass das etwas unsinnig ist :zwinker:

    Denn es spielt letztlich SEHR WOHL eine Rolle, wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist.

    Die Wahrscheinlichkeit ist nämlich nicht immer gleich, sondern umso höher, je früher das Antibiotika genommen wird - deshalb hat pappydee ja Tipps gegeben, wie sich diese Wahrscheinlichkeit senken lässt :zwinker:

    Edit:

    Es geht nicht darum, dass Deine Aussage grundsätzlich falsch ist, sie hat nur absolut nichts mit der gestellten Frage zu tun.

    Glaub mir, das _kann_ man genauer ausrechnen :grin: *g*
     
  • Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.596
    248
    720
    vergeben und glücklich
    5 Januar 2008
    #24
    weiß ich.und wenn wir das gemacht hätten, wäre die TS genauso schlau gewesen wie vorher. wichtig wenn man kein kind will ist nur, DASS man schwanger werden kann, und nicht mit welcher wahrscheinlichkeit.
     
  • Starla
    Gast
    0
    5 Januar 2008
    #25
    Sehe ich anders, dass die Wahrscheinlichkeit total unwichtig ist, denn dann dürftest Du überhaupt keinen Sex mehr haben.

    Auch Pille, Kondom etc. bieten nämlich keinen 100prozentigen Schutz :zwinker: Also ist die Wahrscheinlichkeit schon wichtig :zwinker:

    Es macht sehr wohl einen Unterschied, ob man auf die konkrete (!) Frage der TS nach der Wahrscheinlichkeit mit 80 oder mit 20% antwortet (aus der Luft gegriffene Zahlen).

    Es ist ja dann immer noch ihre Entscheidung, ob sie sich diesem Risiko aussetzen möchte oder nicht. Aber einfach mal pauschal zu sagen "Ja äh, liegt bei 50%, schwanger oder nicht halt" ist überhaupt nicht hilfreich. Dann lieber gar nix sagen :zwinker:
     
  • Ginny
    Ginny (37)
    Sehr bekannt hier
    5.581
    173
    3
    vergeben und glücklich
    5 Januar 2008
    #26
    Muss Starla und pappydee da zustimmen. Ihr, Sonata und krava, meint vermutlich, dass es für jemanden, der nicht schwanger sein will, kein großer Unterschied ist, ob die Wahrscheinlichkeit "nur" 20 Prozent oder mehr beträgt, weil das auch schon zu viel ist, als dass man es hinnehmen sollte, das stimmt ja auch. Es kam nur missverständlich rüber, gerade wenn jemand keine Ahnung von Verhütung etc haben sollte, als wenn es bei Verhütungspannen immer nur die Möglichkeit 50:50 gäbe und je nach Umständen kann es ja sehr wahrscheinlich oder sehr unwahrscheinlich sein.
     
  • Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.596
    248
    720
    vergeben und glücklich
    5 Januar 2008
    #27
    och kommt es reicht jetzt.das hab weder ich noch krava geschrieben.thema begraben, ich hab keine lust mehr.
     
  • Ginny
    Ginny (37)
    Sehr bekannt hier
    5.581
    173
    3
    vergeben und glücklich
    5 Januar 2008
    #28
    :ratlos_alt: Ich wollte euch eigentlich nur als Advocatus diaboli "verteidigen", aber bitte, Thema begraben. :tongue:
     
  • Starla
    Gast
    0
    5 Januar 2008
    #29
    krava hat gesagt, dass es zwei Möglichkeiten gibt: Entweder wirkt das Antibiotikum oder es wirkt nicht. Das ist richtig.

    Daraus aber dann eine 50%ige Wahrscheinlichkeit zu basteln, ist schlichtweg falsch. So einfach ist Statistik dann doch nicht :zwinker:

    Ihre Aussage wäre vielleicht dann richtig gewesen, wenn ihr euch einen Würfel mit einer Ja/Nein Fläche gebastelt und dann auf die Frage "Bin ich schwanger?" eine Antwort gesucht hättet. Dann habt ihr eine 50%ige Wahrscheinlichkeit :grin:

    Dass das aber mit der Realität nix zu tun hat, sollte klar sein :zwinker:
     
  • Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.596
    248
    720
    vergeben und glücklich
    5 Januar 2008
    #30
    war ja auch nett gemeint, aber wie man sieht hats nicht geholfen :zwinker:

    ES IST MIR KLAR DAS 50/50 FALSCH IST.aber dass wirs so auch nicht gemeint haben, sieht man hier ja nicht ein.is auch egal.hauptsache die TS geht kein unnötiges risiko ein.
     
  • krava
    krava (37)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.356
    898
    9.201
    Single
    5 Januar 2008
    #31
    Das ist mir auch klar, aber ich hab ja nicht das alleine geschrieben, sondern etwas mehr und daraus kann eigentlich jeder ersehen, wie ich es gemeint hab.
    Falls nein, dann tuts mir leid. Ich wollte keine Missverständnisse hervorrufen.

    Kernpunkt meines Posts war, dass das AB entweder die Wirkung der Pille so weit vermindert hat, dass kein Schutz bestand oder eben nicht. Und daraus leitet sich auch ab, inwiefern ein SS-Risiko besteht oder eben nicht.

    Nein ich hab nicht Medizin studiert und hab trotzdem geantwortet!
    Schande auf mein Haupt!
     
  • Ashley1989
    Ashley1989 (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    142
    101
    0
    vergeben und glücklich
    14 Januar 2008
    #32
    Hallo leute. Bevor ich das Antibiotika genommen hab, hab ich meinen Frauenarzt angerufen & der eminte, der Sex vom 1.1. sei sicher. Hab Das AB am 5.1. genommen. In einer Woche werd ich wohl wissen, ob was passiert ist oder nicht. ^^
     
  • User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.545
    198
    117
    vergeben und glücklich
    14 Januar 2008
    #33
    Glaubst du, dass du es wissen wirst, weil du dann deine Blutung erwartest?
    Wenn ja, schlag dir das aus dem Kopf.
    Deine Blutung ist lediglich eine Entzugsblutung und sagt nichts darüber aus, ob du schwanger bist oder nicht.
    Eine sichere Aussage liefert nur ein Schwangerschaftstest min. 19 Tage nach dem GV.
     
  • User 29904
    Beiträge füllen Bücher
    5.657
    248
    780
    nicht angegeben
    14 Januar 2008
    #34
    x
     
    Zuletzt bearbeitet: 22 Februar 2016
  • krava
    krava (37)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.356
    898
    9.201
    Single
    14 Januar 2008
    #35
    Hat er das auch begründet?
    Woche 1 ist Woche 1 und ab dem Zeitpunkt, an dem du das AB genommen hast, gilt das wie ein Pillenvergesser. Und in Woche 1 KANN eben auch rückwirkend was passieren. Zwischen dem 1. und dem 5. lagen nur 4 Tage; so lange können Spermien durchaus überleben.

    Na ja warte den SST ab, den solltest du unbedingt machen.
     
  • glashaus
    Gast
    0
    14 Januar 2008
    #36
    Aber in einer Woche ist dich bereits der 21.1.
    Also sind die 19 Tage nach dem 1.1. bereits rum...
     
  • Ashley1989
    Ashley1989 (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    142
    101
    0
    vergeben und glücklich
    14 Januar 2008
    #37
    aber das kann doch nicht sein, dass mir mein frauenarzt falsche auskunft gibt.
     
  • krava
    krava (37)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.356
    898
    9.201
    Single
    14 Januar 2008
    #38
    Warum nicht?
    Gibt dutzende Frauenärzte (und auch andere Ärzte), die mal was falsches sagen - grade in puncto Pille.
    Liest man hier fast täglich.
    Verlässlicher sind da immer die Infos direkt vom Hersteller. Die kennen ihr Präparat am besten.

    Und wie gesagt, mich hätte die Begründung deines FAs interessiert bzw. ich hätte an deiner Stelle nachgefragt, dann hätte es ich vielleicht noch aufgeklärt bzw. der Arzt hätte noch was richtig gestellt.
     
  • Samaire
    Verbringt hier viel Zeit
    3.589
    123
    19
    nicht angegeben
    14 Januar 2008
    #39
    Ach das kann durchaus sein. Konnte man hier in letzter Zeit öfters nachlesen. Ärzte wissen auch nicht alles...
     
  • Ashley1989
    Ashley1989 (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    142
    101
    0
    vergeben und glücklich
    14 Januar 2008
    #40
    ich hab 3 mal nachgefragt & auch auf 1. woche angespielt. aber die meinte, dass nur der kommende geschlechtsverkehr zusätzlich verhütet werden müsste & der vom 1.1 sicher sei.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste