Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Sex - sexy?

Dieses Thema im Forum "Geschichten, Gedichte und Nachdenkliches" wurde erstellt von ogelique, 14 August 2004.

  1. ogelique
    Verbringt hier viel Zeit
    4.767
    123
    1
    Verheiratet
    SEX - SEXY?

    Das beste an der Spezies Mann ist, dass man sie über Jahre hinweg studieren kann, wobei es einem keineswegs langweilig wird, da man jede Menge Amüsantes und Neues herauszufinden vermag. Naja, das Neue ist natürlich meist lediglich gut aufgewärmtes Altes, aufgefrischt durch die neue Mode, aber immerhin ist es jedes Mal amüsant zu sehen, wie neu doch das Alte aussehen kann.
    Am meisten Stoff liefert dabei das Flirtverhalten.
    Neulich war eine Freundin von mir mit Fernando verabredet, einem Arbeitskollegen. Er sollte noch ein paar Kumpels mitbringen und war einfach unübersehbar, sobald er die Bar betreten hat. Nunja, so Mancher mag vielleicht denken, dass Auffallen alles bedeutet, aber seien wir ehrlich für uns – nicht um jeden Preis und wenn schon, dann möglichst positiv.
    Hat man jedoch ein ärmelloses Netzshirt, das Brustwarzenpiercings durchblitzen läßt, dicke blonde Strähnchen in halblangen schwarzen Haaren, diese neuen Handschuhe ohne den Part für die Hände (wie hießen sie doch gleich!? Naja, dass ich es nicht weiß, ist wohl ein Beweis für meinen guten Modegeschmack), auf denen „SEX SEXY“ draufsteht und einen lüsternen Blick mit halb geöffneten Mund, dann ist es ein klarer Fall von zu viel Auffälligkeit, die im schlimmsten Falle die Weibchen in Flucht zu schlagen droht.
    Das wußte Fernando nicht – wie schade!
    Erstaunlicherweise sahen seien Freunde ganz zivilisiert aus und ich überließ ihn nur zu gern meiner Freundin, während ich die schwere Aufgabe bewältigen musste, gleichzeitig drei Männer zu unterhalten, die einander nicht zuhörten und deshalb alle etwas Anderes zu mir sagten, dies meist gleichzeitig. Im Hintergrund lief ohrenbetäubend laute Musik.
    Der am wenigsten zivilisierte war leider gleichzeitig auch der am meisten redende. Binnen weniger Minuten wußte ich, dass er Blutorangen mag – eine ebenso interessante, wie wichtige Information. Dabei war doch der Madrider Student in einem etwas zu weit aufgeknöpften Hemd eher mein Fall, versuchte aber nur vergeblich, auch mal ein Wort hinein zu quetschen. Während der Labersack – vor Freude strahlend – mir erzählte, dass er viele russische Freunde hat (verdammt, warum habe ich ihm meine Herkunft verraten!?), rückte Fernando meiner Freundin immer mehr auf die Pelle, küsste sie anscheinend sehr feucht und schmatzig auf die Wange und hielt ihre Hand (was nicht bedeutet, dass sein Blick weniger lüstern wurde!).
    Angesichts der Perspektive, diese Anmache über mich ergehen lassen zu müssen, ging es mir prächtig. Ich unterhielt mich mit meinen netten Zivilisierten, lachte viel und fühlte mich sehr in Form. Irgendwann meinte der Labersack: „Russische Frauen haben immer so einen schönen Körper!“. Komisch, diesen Satz habe ich noch nie gehört, sehr originell. Ich lächelte, wurde jedoch daran gehindert, zu kontern – durch einen neuen Redefluss: „Ich habe leider vergessen, wie du heißt!“ Autsch! Ich schwenkte meinen alkoholfreien Cocktail direkt vor seiner Nase und grinste: „Du hast es auch versäumt, mir `nen Drink auszugeben“. Der Süße lachte und schaffte es endlich, auch mal etwas zu sagen: „Was für eine Unverschämtheit, wie!?“ „Jaja, russische Frauen mögen es, eingeladen zu werden!“ „Mögen sie es auch, wenn man sie mit nach Hause nimmt?“ „Nein, sie mögen’s, wenn man sie heiratet.“ Irgendwie war ich gerade in Fahrt, lachte mich kaputt und die Jungs lachte bzw. machten mit. Schon bekam ich drei Heiratsanträge.
    „Ich würde dich heiraten“, zog der Labersack eine Augenbraue hoch „Aber ich würde für dich kein Geld ausgeben.“ „Tja, Pech dann, was will ich mit einem Mann ohne Geld!?“
    Der letzte Satz war mein größter Fehler an diesem Abend. Denn – wie ich wenige Sekunden später erfuhr – habe ich ein Startwort benutzt, das Ferdi unverzüglichst einschaltete. Er blies zum Angriff, ließ die Hand los und blickte mich wütend an. D. h., er meinte es wütend, der Blick war aber nach wie vor zu lüstern, um den ihm zugedachetn Eindruck zu schinden.
    „Jetzt hast du‘s bei denen verschissen, bei allen Dreien! Das ist total abturnend, wenn eine Frau von Geld spricht!“ Ach ja? Vielleicht wollte ich ja auch niemanden damit anturnen!
    Er winkte die beschwichtigend auf ihn einredende Freundin ab.
    „Junge, beruhige dich!“, sagte ich, nach der kleinen Weile, die ich brauchte, um zu verstehen, dass es kein dummer Scherz war.
    Er breitete seine netzshirtbedeckten Schultern raus, plusterte sich auf: „Sag ja nicht „Junge“ zu mir, du beleidigst mich!“ (es fehlte nur noch der Zusatz: „Du kleine Schlampe!“) „ich brauche nur „so“ zu machen und sie stehen alle auf und gehen.“
    Was für eine Drohung! Jetzt fühlte ich meine weibliche Schwäche in mir bis dahin unbekannter Kraft. Was würden die Jungs denn machen, wenn ich „so“ machen würde!?
    „Na, dann mach‘s doch!“

    Zu meinem Bedauern stand der sexy Sex sofort auf und ging, gefolgt von sehnsuchtsvollen Blicken meiner Freundin. Jetzt hat sie niemanden mehr auf der Pelle und ich bin schuld daran...

    Schade, ich hätte mich gern noch länger mit ihm unterhalten - ein sehr aufschlussreiches Exemplar für meine Objektstudie...!
     
    #1
    ogelique, 14 August 2004
  2. jOoh
    Benutzer gesperrt
    739
    0
    1
    Single
    Du willst bestimmt Rückmeldungen zu deinem Text, denn aus meiner eigenen Erfahrung weiss ich, dass ein Text ohne Rückmeldung nur halb soviel Spass macht :zwinker:.

    Also das beruht aber auf Gegenseitigkeit :zwinker: .

    Ich finde das nicht gut, dass du Männer als Objekte betrachtest ! :grin:



    Insgesamt gesehen weiss ich nicht, ob mir deine Freundin Leid tun (wie schreibt man das nur nach der neuen Rechtschreibung?) sollte , oder ob ich mich für sie freuen sollte, dass sie dieses anscheinend doch recht gewöhnungsbedürftige Exemplar eines Mannes (oder was es mal werden will *g*) losgeworden ist.
    Vermutlich das Zweitere. Oder ist deine Freundin eine ebenso außergewöhnliche Vertreterin des weiblichen Geschlechts wie Mr.Sex sexy ??


    Allgemein könnte ich noch sagen, dass ich es nicht verstehe, warum Mr.Sex Sexy drei seiner Freunde mit zu seiner Verabredung nimmt ? Einen nimmt man schon manchmal mit - sofern die Verehrteste auch eine Freundin mitnehmen möchte. Doch gleich drei auf einmal ? :ratlos:
     
    #2
    jOoh, 14 August 2004
  3. sabe
    Verbringt hier viel Zeit
    392
    101
    0
    vergeben und glücklich
    was ist ein startwort????
    und ich vertseh net wieso dieser sex sexy wegen dem satz plötzlich gegangen ist, das war doch nur aus spass gemeint!!! :confused:
     
    #3
    sabe, 14 August 2004
  4. TermUnitX
    Gast
    0
    ...das war eben ein ganz kompakter. :zwinker:
     
    #4
    TermUnitX, 15 August 2004
  5. ogelique
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    4.767
    123
    1
    Verheiratet
    Tja, meine Erklärung wätre, dass er Komplexe hat, weil er ziemlich wenig Geld hat, sonst wüßte ich auch nichts.
    Aber Humor sollte man auch verstehen können, zumal niemand mit ihm geredet hat :grin:
     
    #5
    ogelique, 15 August 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Sex sexy
JackThomson2908
Geschichten, Gedichte und Nachdenkliches Forum
29 August 2016
6 Antworten
REDtimo95
Geschichten, Gedichte und Nachdenkliches Forum
21 April 2014
1 Antworten