Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Sex-Skandal in der Bundeswehr?

Dieses Thema im Forum "News zu Liebe, Erotik und Sexualität" wurde erstellt von User 20345, 21 Juni 2006.

  1. User 20345
    User 20345 (37)
    Meistens hier zu finden
    1.646
    133
    48
    vergeben und glücklich
    Einige Soldaten, die für einen EU-Einsatz im Kongo vorgesehen waren, werden jetzt verdächtigt an ungewöhnlichen Sex-Praktiken teilgenommen zu haben.
    Sie werden daher bis auf weiteres vom Einsatz ausgeschlossen.

    Laut www.welt.de erhielt das Verteidigungsministerium einen Hinweis, dem nun nachgehen wird. Zur Zeit findet eine Untersuchung statt, um das Ausmaß der Geschehnisse und die involvierten Personen festzustellen.

    Nach ersten Erkenntnissen haben Angehörige eines Fallschirmjägerbatallions bei verschiedenen Festen und Aufnahmefeiern u.a. „ einem Soldaten Obst ins Gesäß geschoben und dann mit einem Paddel darauf geschlagen" haben. (Zitat aus der Quelle)

    Die Staatsanwaltschaft in Rheinland-Pfalz verhält sich abwartend. Sollte die Teilnahme an den Sex-Praktiken auf freiwilliger Basis erfolgt sein, verzichtet die Staatsanwaltschaft auf ein Einschreiten.

    Quelle: http://www.welt.de/data/2006/06/21/926751.html
     
    #1
    User 20345, 21 Juni 2006
  2. SUNSHINEalessia
    Verbringt hier viel Zeit
    164
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Was ich nicht verstehe ist, was das mit deren Einsatz in Kongo zu tun hat?
    Ok es gehört sich nicht, dass so was öffentlich wird, aber wenn niemand dazu gezwungen wurde, versteh ich nicht, wo das Problem liegt?:ratlos:
     
    #2
    SUNSHINEalessia, 22 Juni 2006
  3. User 20345
    User 20345 (37)
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    1.646
    133
    48
    vergeben und glücklich

    Ich nehme an - und das ist meine Meinung - das Verteidigungsministerium befürchtet, der Skandal könnte dann im Kongo noch weitere Kreise ziehen.
     
    #3
    User 20345, 22 Juni 2006
  4. DieDa
    DieDa (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.778
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Wenns freiwillig war, versteh ich auch garnich warum das so breitgetreten wird :hmm:

    Wenns nich freiwillig war, gehören die Leute natürlich bestraft.

    Hab das gestern in ner Kneipe beim Fußballgucken mit nem halben Ohr schon im Fernsehn gehört
     
    #4
    DieDa, 22 Juni 2006
  5. Glitzerstern
    Verbringt hier viel Zeit
    51
    91
    0
    nicht angegeben
    So was habe ich zwar noch nicht gehört, aber ich weiß das es solche Rituale beim Bund gibt.

    Z.B. die Uffztaufe.
    Bei der LW mussten sie damals ein wiederliches Gebräu trinken.
    Wurde aus allen möglichen alkoholischen Getränken gemixt und mit nem rohen Ei verziert. :wuerg:
     
    #5
    Glitzerstern, 22 Juni 2006
  6. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.383
    248
    556
    Single
    das bestätigt mir wieder mal warum ich auf keinen Fall zur Bundeswehr wollte...:tongue:
     
    #6
    brainforce, 22 Juni 2006
  7. weltenbummler81
    Verbringt hier viel Zeit
    348
    103
    5
    nicht angegeben
    Schnickschnack, Brainforce, das ist die absolute Ausnahme. Ich hab's nie erlebt und kenne auch keinen der es erlebt hat. Allerdings hab ich auch genug Rückgrat um zu sagen bis hierhin und nicht weiter oder zu gehen... Ausserdem gibt es auch bei der BW ein effektives Beschwerdemanagement, welches solchen Sachen intern nachgeht

    Im Endeffekt schadet das ganze wieder mal nur dem Ansehen der BW in der Öffentlichkeit (und evtl einem Schliessmuskel sowie einem Paddel :tongue: ).
     
    #7
    weltenbummler81, 22 Juni 2006
  8. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.383
    248
    556
    Single
    ... und Ausnahmen bestätigen die Regel:zwinker:

    Ist mir schon bewusst das es sich sicher um eine Ausnahme handelt und solche Gepflogenheiten nicht zur Tagesordnung gehören.

    Um das "Ansehen der Bundeswehr" ist es wohl in der breiten Öffentlichkeit eh nicht gut bestellt (Wehrgerechtigkeit, Sinnhaftigkeit der Bundeswehr, Finanzierung...)
    Meist hört man nur neg. Sachen was meines Erachtens nicht gerechtfertigt ist. Allerdings lässt die Bundeswehr auch kein Fettnäpfchen aus - siehe oben (auch wenn es eine Ausnahme sein sollte).

    Das ganze erinnert mich dann an den peinlichen Videodreh einiger Bundeswehrler die eine Scheinerschießung mit Kameraden gedreht haben - wurde in den Medien auch ziemlich breitgetreten.
    Daselbe mit den Puffbesuchen im ehem. Jugoslawien wo auch minderjährige Prostituierte mitgemischt haben...
     
    #8
    brainforce, 22 Juni 2006
  9. Ian_Curtis
    Ian_Curtis (43)
    Verbringt hier viel Zeit
    189
    101
    0
    vergeben und glücklich
    die leute, die jetzt nicht in den kongo "dürfen", haben vielleicht genau das richtige getan, um sich dem ganzen zu entziehen. bin auch froh, dass ich nur zivil gediehnt habe.
     
    #9
    Ian_Curtis, 23 Juni 2006
  10. Kruemml
    Kruemml (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    659
    101
    0
    in einer Beziehung
    Und wie so oft bauen fünf Mann Scheiße und die Bundeswehr war's..

    Entweder das; dann frag ich mich warum sie zur Bundeswehr gegangen sind.

    Oder irgendeiner durfte nicht mitmachen und war sauer.

    Wenn sowas bei den Pfadfindern gemacht wird interessiert's keine Sau!
     
    #10
    Kruemml, 24 Juni 2006
  11. Novalis
    Novalis (35)
    Benutzer gesperrt
    744
    103
    2
    nicht angegeben
    Die sind auch keine Pflichtveranstaltung.
     
    #11
    Novalis, 24 Juni 2006
  12. normallyinsane
    Verbringt hier viel Zeit
    271
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Medienskandal

    gehts, seht ihr denn nicht, was da passiert?
    Solche Sachen passieren alle Tage bei einem solch kranken Verein wie das Militär überhaupt, deren Methoden erinnern mich immer an unzivilisierte Kriegstreiber sowohl von heute als auch von vor, sagen wir 50, 100, 200 und so weiter zuvor.
    Und wenn die Politiker gerade von eigenen Skandälchen oder gar wichtigen Themen (vor allem vor einer Wahl!!!) ablenken wollen, lassens ihr Vitamin B in den Presseagenturen spielen und so kommt z.B. eine alltägliche Vergewaltigung/Mißhandlung von Soldaten zum Vorschein.
    Was ihm passiert ist ist heuer allein so vielen seiner jungen Kollegen passiert, daran wird sich nix ändern solange das Militär nach den vollkommen falschen und längst verstorbenen psychologischen Konzepten aus der psychologischen Steinzeit verwenden, zu denen ja auch der Bruch der Persönlichkeit von insbesondere widespenstigen "Subjekten" macht. Deswegen sitzen in den Kasernen ja zum Großteil solche unberechenbare Elemente, die daran Gefallen finden, ein schwächeres Mitglied zu FOLTER; denn nichts anderes ist es, auch wenn manche das Problem inexistent reden wollen.

    So, zu so einer Schweinerei mußte ich jetzt erstmal meinen Dampf ablassen, man kann gar nicht so viel kotzen wie man möchte.
     
    #12
    normallyinsane, 25 Juni 2006
  13. Erchamion
    Verbringt hier viel Zeit
    86
    91
    0
    vergeben und glücklich
    [...]
     
    #13
    Erchamion, 25 Juni 2006
  14. sad silence
    Verbringt hier viel Zeit
    303
    101
    0
    vergeben und glücklich
    @normallyinsane nun bleib mal aufn teppich...

    was die oben erwähnte sache angeht...naja solange es freiwillig ist...für mich klingts ja eher nach mutprobe als nach sexpraktiken..:ratlos:

    falls irgendewer dazu gezwungen wurde dann sollten die töter aufjedenfall bestraft werden:angryfire

    gruß silence
     
    #14
    sad silence, 26 Juni 2006
  15. asddf
    kurz vor Sperre
    28
    86
    0
    nicht angegeben
    Hast du überhaupt deine 9 Monate runtergerissen? Wenn ja wüsstest du, das der Bund nen absoluter Weicheiverein ist wo man sich mehr beschweren kann als im Zivilen. Das haben mir viele SaZ und Berufssoldaten wörtlich gesagt!!
     
    #15
    asddf, 27 Juni 2006
  16. Musiker
    Musiker (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    93
    91
    0
    nicht angegeben
    *looooool* Effektives Beschwerdemanagement!! *rofl*

    Bist du irgendwie Offizier bei der BW oder was?
    Als normaler Wehrdienstleistender jedenfalls wird auf deine Beschwerden geschissen.

    Ich stimme normallyinsane zu! Ich musste neun Monate Wehrdienst leisten und kann aus ganzem Herzen sagen, dass die BW wirklich eine menschenverachtende kriegerische Vereinigung ist und keineswegs die ach so tolle, ach so zivilisierte Verteidigungsstreitmacht, als die sie sich gibt.
    Klar gibt es da irgendwelche sinnlosen Regelungen und Verfahren, die dafür sorgen sollen, dass man menschlich und respektvoll miteinander umgeht. Aber diese sind eben sinnlos, weil sie eben nicht funktionieren.
     
    #16
    Musiker, 27 Juni 2006
  17. 121spider
    121spider (42)
    Verbringt hier viel Zeit
    33
    91
    0
    Verlobt
    Guten Abend zusammen,

    wie peinlich muss es denn noch werden????

    Reicht es nicht dass sich die Medien das Maul darueber zerreißen, wer wann wem was wohin gesteckt haben soll? Muss das auch hier noch breit getreten werden....

    An Musiker:
    Bei der BW gibt es genug Moeglichkeiten seinem Aerger in sinnvollerweise Luft zu machen. Und wenn die Leute kein Rueckrat haben (wie das hier bezeichnet wurde), dann tut's mir leid.

    Schau' mal ueber den Tellerrand in die so "hochgelobten" Berufsarmeen. Was laufen denn da für kaputte Typen rum??? Ich moechte lieber von Leuten mit Gewissen verteidigt werden, als von reinen Befehlsempfaengern wie beim Weltverbesserer ueber'm Teich.

    Ich habe mit genug Leuten der BW zu tun gehabt. Von ganz unten bis ganz oben und ich kann Dir schreiben, dass es diese Auswuechse schon seit Bestehen der BW gibt und auch weiter geben wird.

    Leider werden negative Mitteilungen gern auf das gesamte Unternehmen uebertragen und nicht auf die Einzelfaelle / -personen. Siehe auch Siemens, Telekom oder Bahn. Und die BW wird dahingehend sicherlich keine Ausnahme machen, oder???
     
    #17
    121spider, 30 Juni 2006
  18. asddf
    kurz vor Sperre
    28
    86
    0
    nicht angegeben

    ja dann nen mir dochmal bitte die "menschenverachtenden " Methoden !
     
    #18
    asddf, 2 Juli 2006
  19. keera
    keera (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    57
    91
    0
    vergeben und glücklich


    GRÖÖÖÖHHHHHLLLLL!!!!!

    Sorry, ich lach mich grad schlapp...stell mir das grad bildlich vor.....herrlich!!!

    Ein Kumpel von mir ist auf'nem Minenjagdboot....ich hab da schon geschichten gehört, da würde Hr. Struck mit den Ohren schlackern.....dagegen ist die Rotlichmeile auf St. Pauli ein Priesterseminar! :tongue: :tongue: :tongue:
     
    #19
    keera, 2 Juli 2006
  20. Gravity
    Verbringt hier viel Zeit
    641
    101
    0
    nicht angegeben
    Solche extremen Rituale sind beim Bund die Ausnahme in meiner Einheit gabs nur recht harmlose Teile: Den Schweden. Das war auch so ein Getränkemix - aber nur mit Lebensmitteln. Hab da schon von Berichten gehört wo Urin und Diesel reingemischt wurde. Ich halte es aber auch für möglich, dass das nur die üblichen Mitlitärlegenden sind.

    Des weiteren hört man auch von anderen Vereinigungen wo solche Rituale abgehalten werden. Zum Beispiel in Jungesellen-Verbindungen oder Studentengruppen. Internate, Schulen, Cliquen, etc. Da übersteigt das auch mein Verständnis für Mutproben. Nur ist es da wenig interessant für die breite Öffentlichkeit, über den Bund kann man sich ja viel besser aufregen.


    Seit wann ist den Bund Menschenverachtend? Der Bund ist so ziemlich das weichste und zivilste Militär was ich kenne. Und was die Psychos angeht: Der Bund ist ein querschnitt durch die Bevölkerung, da findet man alles und jeden wieder. Warum also nicht solche Leute? Mich hat man ja auch beim Bund wieder gefunden: "Iih, Waffen! Die sind ja viel zu laut... und sauber muss man die auch noch machen."

    "Leute mit gewissen"
    Es gibt auch außerhalb vom Bund Leute ohne gewissen. Die hängen wohlmöglich auch noch auf Posten mit Verantwortung herum. Manager, Personaler, Meister, Geschäftsleute, Ärzte, etc. Was ist mit denen? Es gibt sehr viele davon. Der Bund hat nur den Querschnitt davon.


    Beim Bund gibt es keine Ausbildung in "Psychologie" und gebrochen wird da auch niemand. Sicher hat man mal Arschlöcher als Vorgesetzte, ja und? Die gibts auch nicht nur beim Bund. Die sind überall. Und was die Folter angeht, dass geht schon in der Schule los. Und endet auch am Arbeitsplatz nicht: Nur nennt man es dann gerne anders: Mobbing und Psychoterror. Klingt doch gleich viel moderner und zivilisierter.
     
    #20
    Gravity, 2 Juli 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Sex Skandal Bundeswehr
Beltane
News zu Liebe, Erotik und Sexualität Forum
5 Januar 2015
2 Antworten
AndyM
News zu Liebe, Erotik und Sexualität Forum
24 August 2006
18 Antworten
*Mario*
News zu Liebe, Erotik und Sexualität Forum
31 August 2004
17 Antworten