Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • m21
    m21 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    33
    93
    1
    vergeben und glücklich
    11 April 2009
    #1

    Sexbeziehung nach Beziehung

    Hi Leute. Ich will hier mal ein paar Meinungen einholen.

    Hatte mit meiner Ex eine 1 1/2 Jahre lange Beziehung die vor ca. 2 Jahren zu Ende ging weil sich unsere Beziehung einfach nicht weiterentwickelte und ich dann schluss gemacht habe. Sie hat es auch akzeptiert und wir bleiben Freunde. Bis heute noch. Treffen uns alle paar Wochen um auf Konzerte zu gehen, Kino etc. Aber Gefühle sind von beiden Seiten 100%ig keine mehr da.

    Jetzt hab ich sie vor kurzem gefragt, ob sie an einer Sexbeziehung interessiert wäre? Sie sagte im Moment nicht... Aber sie musste erst ne Weile drüber nachdenken, und ich denke das Thema ist noch nicht gegessen.

    Findet ihr sowas ok? Ich fühl mich ja schon so ein bissl verrucht...is aber n gutes Gefühl.:smile:
     
  • Chrissy^^86
    Verbringt hier viel Zeit
    451
    113
    29
    nicht angegeben
    11 April 2009
    #2
    Dabei entwickelt sich doch auch nichts weiter. Such doch einfach nach einer neuen Beziehung. Es keimen sonst auf beiden, oder auch nur auf einer Seite, Hoffnungen auf. Das bringt dir nichts denke ich. Wenn du mit deiner Ex nochmal ins Bett springst, können vielleicht wieder Gefühle aufgewärmt werden. Aufgewärmte Gefühle find ich net so toll. Aber entscheiden müsst ihr beide das letztendlich allein.
     
  • freewind1
    Verbringt hier viel Zeit
    28
    86
    0
    Single
    11 April 2009
    #3
    Ok ist es sicher. Allerdings hat man dann vielleicht weniger Motivation sich eine normale Beziehung zu suchen "weil man ja eh mit jemandem zusammen ist". Auch wenn es eben "nur" eine Sexbeziehung ist.
     
  • m21
    m21 (33)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    33
    93
    1
    vergeben und glücklich
    11 April 2009
    #4
    Ne, nach ner richtigen Beziehung "suche" ich sowieso nicht. Die kommt einfach. Und Gefühle kämen dabei auch nirgendwo auf. Es wär einfach eine Freundschaft mit Sex. Und den Gedanken find ich echt heiss muss ich gestehen.
     
  • glashaus
    Gast
    0
    11 April 2009
    #5
    So "verrucht" finde ich das eigentlich nicht. Wenn der Sex gut war und 100%ig keine Gefühle mehr da sind, kann man es ja versuchen. Evtl. vorher Regeln absprechen, um Stress vorzubeugen.
     
  • taffy
    taffy (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    323
    103
    4
    nicht angegeben
    11 April 2009
    #6
    ich habe auch eine Sexbeziehung mit meinem Ex. Also wir beide finden es gut so wie es ist. Aber es kann schon passieren, dass du für neue beziehungen dann wirklich nicht so offen bist. Mir geht es jedenfalls so, dass wenn ich mit nem anderen Typen flirte oder so, dass ich dann an meinem Ex denken muss und mich frage, ob ich ihn somit eigentlich hintergehe. Was natürlich schwachsinn ist. Man muss sich halt klar machen, dass wenn der eine oder andere jemand neues kennen lernt, dass der andere das akzeptieren muss und die Sexbeziehung dann sofort beendet ist. Aber wenn beide einverstanden sind und beide nicht zu viel reininterpretieren ist das nichts schlechtes finde ich. Man hat guten Sex und wenn man lust hat, steht auch jemand zur verfügung. Man muss sich halt nichtz jemand Fremdes suchen :tongue:
     
  • happy&sad
    happy&sad (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.487
    123
    3
    nicht angegeben
    11 April 2009
    #7
    Ich kann es mir nicht vorstellen mit einem meiner Ex noch einmal Sex zu haben, das liegt aber daran, dass ich kein körperliches Interesse mehr an ihnen habe.
    Aber solange von beiden Seiten noch sexuelles Interesse besteht und nicht einer mehr Gefühle für den anderen hat und sich dadurch Hoffnungen macht: Warum nicht?
     
  • Fluxo
    Ibiza
    834
    113
    73
    nicht angegeben
    11 April 2009
    #8
    Hm, ich bin kein Fan von Sex mit der Ex!... Die Chancen, dass unnötiges Kopfgefi*** raufkommt sind mir da einfach zu groß!

    Ich hab mit dem Partner doch Schluss gemacht, weil etwas nicht stimmte - wieso soll ich mich dann noch mit ihm auf dieser Ebene was zu tun haben? Für Sex brauch ich ein gewisses Gefühl der Sympathie, damit es "gut" ist - und das ist bei meinen Ex´en nicht gegeben, das ist für mich ähnlich wie SB. Habe das auch schon gemacht, hat mir nichts gebracht. Ich find es mit richtigen Gefühlen halt um einiges besser - also suche ich mir lieber irgendwas Neues!

    Bin bei sowas aber generell eher der Sturm-&-Drang- / Ganz-oder-gar-nicht-Typ... :zwinker:
     
  • xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.852
    698
    2.619
    Verheiratet
    11 April 2009
    #9
    Off-Topic:
    Das nennst du verrucht? :-D


    Ich habe gute sowie schlechte Erfahrungen gemacht. Klar, man kennt die Vorlieben des anderen, insofern sie sich nicht allzu sehr verändert haben, aber meistens war der Sex schlechter als früher, und im Endeffekt besteht immer die Gefahr, dass sich ein Part unglücklich in den anderen verknallt.
     
  • alex-b-roxx
    0
    11 April 2009
    #10
    Hab ich auch gemacht, die schlechten Erfahrungen.

    Irgendwann fordert der eine dann, auch privat Zeit zu verbringen und wenn der andere das nicht will, ist der Streit da.
    Meistens funktioniert das nur ne gewisse Weile, weil einer von beiden hat dann sicher noch Gefühle.
     
  • Matahari
    Matahari (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    327
    101
    0
    Single
    12 April 2009
    #11
    Ich hatte auch eine halbjährige Sexbeziehung mit meinem Ex und es hat sehr gut funktioniert. Wichtig hierbei ist es, dass beide keine Gefühle für den andern haben und dass wenn einer in einer Beziehung ist, der Sex innehält!

    Ich muss zugeben, dass ich am Anfang noch Gefühle für ihn hatte, aber die waren schon während der Beziehung nie extrem stark (ich hatte ihn nie wirklich geliebt). Schlussendlich war die Sexbeziehung das Beste was uns geschehen konnte. Wir hatten immer nur mit einander Sex und nicht mit anderen. Waren uns sozusagen treu. Wenn man mal Lust auf Sex hatte, schrieb man halt eine SMS und bekam immer Antwort. Wir hatten auch nie Streit, trafen uns nur zum Sex, sagten uns aber auch "hallo" wenn wir uns zufällig über den Weg laufen.

    Letzten Sommer aber habe ich mich neu verliebt und teilte dies auch meinem Ex mit. Heute haben wir immernoch Kontakt. Jedoch möchte er weiterhin Sex, aber ich bin immer noch in einer Beziehung und will nur mit meinem Freund Sex.

    Für mich hat sich also das ganze gelohnt.
     
  • chilli
    chilli (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    75
    93
    3
    Single
    24 April 2009
    #12
    Sex mit dem/der Ex; wieso nicht? Ich hatte auch eine Weile eine Sexbeziehung mit dem Exfreund. Wichtig ist einfach, dass ihr beide vom selben sprech - also sprich, dass da keinerlei Gefühle mehr da sind und es wirklich nur eine Sexbeziehung ist. Nicht, dass der Eine nachher enttäuscht ist, weil er sich mehr erhofft hat.
     
  • Película Muda
    Meistens hier zu finden
    1.139
    133
    57
    vergeben und glücklich
    24 April 2009
    #13
    Ich hatte zwar Sex mit dem Ex, aber keine direkte Sexbeziehung. Für mich war es damals äußerst heiß, weil ich immernoch sehr an ihm interessiert war und ihn nach der Beziehung anziehender fand als zuletzt in der Beziehung. Daher war es für mich sehr guter Sex.

    Allerdings bin ich nach einer Beziehung, also wenn ich gefühlsmäßig mit jemandem abgeschlossen habe, auch nicht mehr am Sex mit der Person interessiert. Klar kann es toll sein, wenn man die Vorlieben des anderen kennt, aber ich will eigentlich nach einer Beziehung was neues und aufregenderes, Sex mit dem Ex fände ich da nicht so wahnsinnig aufregend.

    Außerdem glaube ich könnte ich mit einem Ex nie so wirklich NUR auf die Ebene Sex kommen in einer Beziehung. Ich würde mich wohl immer daran erinnern, dass wir mal eine monogame Beziehung hatten und mir würde es nicht so leicht fallen, während der Sexbeziehung mich mit anderen Männern einzulassen. Ebenso wäre ich eventuell enttäuscht, wenn er währenddessen eine Andere hätte. Das kann ich aber nicht 100% sagen.
     
  • freedancer
    freedancer (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    31
    91
    0
    nicht angegeben
    25 April 2009
    #14
    Ich habe zur Zeit auch Sex mit meinem Ex. Nach mehreren Jahren Trennung war er nun wieder solo und wir haben wieder angefangen uns zu treffen. Alles eigentlich rein freundschaftliches Level. Irgendwie kams dann doch zum Sex, aber wir haben beide kein Problem damit.

    Aber nichts neues dabei, stimmt nicht. Wir haben uns beide in den Jahren weiterentwickelt und entdecken einiges neues an dem anderen. Ob daraus nochmal mehr wird? Keine Ahnung aber im Moment ist es gut so.
     
  • User 68009
    User 68009 (28)
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    372
    178
    695
    Single
    25 April 2009
    #15
    Bin im moment auch in so einer Situation und muss sagen, dass der Sex sogar besser geworden ist. :tongue:
    wenn ihr beide es schafft, dass keine Gefühle dabei hochkommen sollte das kein Problem sein. Ihr solltet das aber beenden, wenns dadurch einem von euch schlechter gehen sollte als vorher (aus welchen Gründen auch immer) um die Freundschaft nicht zu gefährden.
     
  • ViolaAnn
    ViolaAnn (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    964
    113
    67
    Verheiratet
    30 April 2009
    #16
    Also ich finde ja, man sollte niemal Nie sagen, von daher :tongue:

    habe mit meinem (Ex) Freund mo/di schluss gemacht... einfacher grund: Ich habe mich Verliebt....
    Nicht einseitig, können uns allerdings erst in 3 Wochen sehen.. da er am Bodensee wohnt und ich in Hessen :tongue:

    Mal angenommen die Beziehung nun würde nicht funktionieren.. aber der Sex gut ist ;P Why not?

    bzw wieso nich mit mein Ex.. halt wenn ich nicht vergeben wäre...
    solange der Sex gut ist, finde ich das durchaus inordnung. Wenn beide damit einverstanden sind!

    Also macht ruhig.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste