Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Sexentzug seit 4 Monaten -was tun?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von AndyyRS, 10 Juni 2003.

  1. AndyyRS
    AndyyRS (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    531
    101
    0
    nicht angegeben
    Ich bin schon seit 2 Jahren mit meinem Mädel (wir sind beide 22) zusammen und wir hatten die ersten 1 1/2 Jahre eine wunderschöne Zeit, es lief alles prima, im Bett war es so, dass wir viel und meiner Meinung nach (auch für sie) guten Sex hatten. (Hab sie allerdings nie gefragt, ob es einfach nur "schön" für sie war, oder ob sie einen richtigen Orgasmus hatte; ich denke aber schon, weil es immer danach ausgesehen hat (sie ist da halt ein sehr ruhiger Typ (was das Stöhnen oder so angeht), aber alle "Anzeichen" haben schon danach ausgesehen [sie war immer richtig heiß auf mich, sie konnte oft auch nicht genug bekommen, und auch alle Anzeichen wie Kontraktion, Verengung, sie war immer (richtig) feucht, etc. konnte ich auch IMMER feststellen]))
    Seit 4 Monaten haben wir gar keinen Sex mehr, d. h. gar nichts in der Richtung. Sie will mit aller Gewalt nicht drüber reden und ich werde dabei wahnsinnig. Ich habe die ersten drei Monate (Sex-)Abweisung ohne irgendwas zu sagen stillschweigend hingenommen (ich denk mir halt, es gibt Phasen, wo es einfach nicht läuft), dann hab ich einmal nachgefragt und sie hat halt einfach nur gemeint, dass sie es nur machen würde, wenn sie Lust drauf hat. Damit meint sie dann aber auch jegliche sexuelle Handlung :frown:

    Ich hab auch schon alles probiert: romantisches Kerzenlicht-Dinner, Picknick draußen, Wohnung von Bekannten und auch sonst alles irgendwie erdenkliche, aber es läuft nichts- sie schiebt immer meine Hand weg und sagt manchmal "jetzt nicht".

    Sie findet, dass in unserer Beziehung alles gut läuft, bis auf dass ich sie seit 4 Wochen mehrmals auf die Sache mit dem Sex angesprochen habe, das würde sie wahnsinnig machen, dass ich es nicht einfach so akzeptieren kann, wie es ist.
    Sie hat es zwar nicht gesagt, aber es würde zu unserer Situation passen, wenn sie sagen würde, dass ich kein verbrieftes „Recht“ auf Sex habe; nur weil wir eine Beziehung führen, heißt das ja nicht, dass sie mich befriedigen muss. Ich kann und will sie nicht dazu zwingen (habe ich auch noch nie probiert), aber traurig macht mich der Umstand schon- war für mich sonst immer guter Sex Indikator dafür, dass in einer Beziehung (im Großen und Ganzen) alles gut läuft.

    Sie sagt oft und stellt ganz eindeutig klar, dass sie mir alles sagen würde, was sie stört oder sonst wie beschäftigt, also schließe ich mal aus, dass sie eine Krankheit hat, oder dass ich was falsch gemacht hätte, was ich nicht bemerkt hätte.
    Ich meine, Sex ist lang nicht alles und sollte nicht über eine Beziehung gestellt werden, aber ihr Verhalten finde ich schon sehr merkwürdig.

    Ich behaupte jetzt mal, ich hatte in meinen bisherigen längeren Beziehungen bis jetzt sehr guten und auch sehr häufig Sex, deshalb schlaucht mich das Verhalten von ihr umso mehr.
    Sie hat auch am Anfang unserer Beziehung in einem Gespräch über das Thema gesagt, dass sie monate- oder jahrelang ganz gut ohne Sex leben kann. Ich kann das glaub ich nicht. Ich will es auch nicht. Passen wir nur wegen dem Sex nicht zusammen?
    Ich weiß nicht mehr weiter *snief*
     
    #1
    AndyyRS, 10 Juni 2003
  2. [sAtAnIc]vana
    Sehr bekannt hier
    5.562
    173
    2
    nicht angegeben
    Also komisch anhörn tut sich das schon..

    Nur was da das Problem sein könnte... hm.. ich denke das es nicht an dir persönlich hängt.. etl. ist ihr was beruflich oder etc. zugestossen, was sie zu diesen Handlungen treibt..

    Besonders wenn sie nicht drüber reden will..

    Vielleicht haben ihre Freundinnen ihr auch sowas wie die "biologische Uhr" eingetrichtert.. oder keine Ahnung.. denke ma, dass SIE die einzige is, die dir da wirklich helfen kann..

    AN deiner Stelle würde ich sie einfach machen lassen und gar nichts tun.. aber ihr auch nicht aus dem Weg gehen. das könnte sie ziemlich falsch verstehen..

    vana
     
    #2
    [sAtAnIc]vana, 10 Juni 2003
  3. Babyjane
    Babyjane (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    100
    101
    0
    nicht angegeben
    hatte sie sich in irgendwelcher form verändert? benimmt sie sich anders als sonst? könnte sein das ihr irgendwas zugestoßen ist. was sie selber verarbeiten möchte und wenn sie soweit ist das sie dann mit dir reden wird. ich hoffe das es bald wieder in eurer Beziehung so ist wie zu anfang eurer beziehung. :engel:
     
    #3
    Babyjane, 10 Juni 2003
  4. AndyyRS
    AndyyRS (35)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    531
    101
    0
    nicht angegeben
    Sie hat sich eigentlich kaum verändert- ausser halt beim kuscheln; früher ist sie mir meistens an die Wäsche, auch wenn wir dann nicht immer Sex hatten, jetzt will sie "nur" kuscheln. Sagen wir's so: die Erotik von früher ist halt komplett futsch : -((

    Ich überlege schon die ganze Zeit, aber ich komme auf keine Idee, was ihr "passiert" sein könnte- zumal sie ja auch vehement unterstreicht, dass sie mir alles sagen würde, was sie beschäftigt...

    Obwohl ich es versuche zu unterdrücken, aber mit der Zeit nehme ich unterbewusst ihr Verhalten ein wenig übel... ich kann nichts dagegen tun. Was soll ich nur machen?!
     
    #4
    AndyyRS, 10 Juni 2003
  5. glashaus
    Gast
    0
    Ich finde du solltest ihr ganz klipp und klar sagen, dass es dich irgendwie wurmt. Sag, dass es dich nervt und das du nicht drauf klarkommst, dass sie sich auch nicht zu helfen weiß und dass du denkst, das vielleicht etwas passiert sein könnte und dass du dich sorgst. Kann man alles ganz normal sagen ohne jemanden aufn Schlips zu treten finde ich.

    Ich kann mir einfach schwer vorstellen, dass sie 'einfach so' keine Lust hat - 4 monate lang.
     
    #5
    glashaus, 10 Juni 2003
  6. Chilly
    Chilly (34)
    Benutzer gesperrt
    1.230
    0
    1
    nicht angegeben
    Da gibts nur drei Möglichkeiten...

    1. sie ist vergewaltigt worden o.ä.
    2. sie liebt dich nicht mehr
    3. es ist eine normale Sexflaute

    Bei 1. isses schwierig...vielleicht sagt sie es, vielleicht auch nicht...
    Bei 2. ist sie nur zu feige schluss zu machen....
    Bei 3. sollte die Flaute aber bald vorbei sein...noch ein paar Monate und du kannst von Nr. 2 ausgehen!
     
    #6
    Chilly, 10 Juni 2003
  7. DocDebil
    DocDebil (42)
    im Ruhestand
    1.048
    248
    447
    nicht angegeben
    So, hier meine Theorien & Erfahrungen:

    *die Sexualität geht verloren. Wer seinen Partner beim Pinkeln sieht, beim Binden wechseln oder aus versehen an der Tamponschnurr zieht - da geht viel erotisches Gefühl verloren. Kann sogar in einem Trauma enden... (gilt auch für Männer die bei der Geburt dabei sind...)

    *zu grob. Wenn man zum Partner zu grob ist (am Kitzler rumkratzt wie an einem Pickel oder den Hoden zudrückt wie eine Zitrone) dann wird jede Bewegung dorthin als "Schmerz" empfunden und damit geht auch die Erregung flöten

    *Trauma in der Jugend: ein Junge wird ständig von einem Mädchen angemacht, das Ringe am Bauch hat und diese eben total auffällig sind und er überhaupt nicht drauf abfährt. Wenn nun die eigene Freundin plötzlich unvorteilhaft dasitzt und eben genau diese Röllchen zu sehen sind weil sie eben doch nicht so schlank ist, kommt automatisch der Vergleich mit dem Mädchen aus der Vergangenheit... und das ist der erotischte Tiefpunkt schlechthin... da geht gar nix mehr!

    *der Blick zurück: früher war alles besser... der Sex animalischer, die ONS aufregender, das Verlangen unstillbar, weil man weiss, dass die Nacht irgendwann endet. Nun in fester Beziehung, Du denkst an den Sex mit den anderen Partnern. Dauernd Blümchensex ist auch nicht das wahre. Nie wieder benutzt oder ausgenutzt werden, nie wieder gedacht: "bevor Du gehst möchte ich, dass Du mit O-Beinen die Wohnung verlässt"... auch das senkt den Wunsch nach Sex mit dem aktuellen Partner...

    *sättigungseffekt. Jeden Tag Sex. Davon früher geträumt. Doch irgendwie sind die Zeiten mit Kumpels abhängen doch nicht so schlecht gewesen - das hat dem täglichen Sex weichen müssen. Doch nun ist dieses Bedürfnis gestillt... jetzt ruft der "seelische Ausgleich" nach Party, Spass und anderen Dingen die nicht unbedingt mit dem Partner zu tun haben müssen... Tja, irgendwie verrannt und ein "eingeengt" Gefühl macht sich breit. Auch das kann die Lust in den Keller sinken lassen.

    *Doch sind: beruflicher Stress, wenig Schlaf und diverse Sorgen und Verpflichtungen auch ein Grund um lieber erholsam und ohne hohem Puls einzuschlafen lieber als ausgepowert am nächsten Morgen aufzuwachen...

    Na ja, da hilft eigentlich nur ein klärendes Gespräch - doch das kann auch wieder ein Lustkiller sein... ach, alles ein Teufelskreis...
     
    #7
    DocDebil, 11 Juni 2003
  8. lool
    Gast
    0
    Also ich glaube ich würde probieren das in einem ruhigen/vernünftigen Gespräch zu klären. Darin solltest du ihr vorsichtig aber deutlich klarmachen, dass du mit dieser Situation ein Problem hast und das du es gerne gelöst hättest.

    Ich kann jetzt nur für mich sprechen, aber für mich gehört (ausreichend) Sex zu einer guten Beziehung nunmal dazu und wenn das so weiter geht wie du das schilderst, würde ich auch mal an Schlußmachen denken ( ja ich weiß das klingt hart und ist in gewisserweise auch ziemlich egoistisch), aber ich mein was hast du von `ner Beziehung in der du dich net wohlfühlst??

    ...und wenn die dir den Grund für ihre Abstinenz net freiwillig mitteilt, kann man da auch net viel dran ändern.

    Wenn du das zu rabiat findest oder unbedingt bei ihr bleiben willst, dann haste ja immer noch ne Hand die dir manchmal aushelfen kann :smile:

    Ansonsten könnte ich dir nur noch viel Geduld und Rücksicht ans Herz legen!!!
     
    #8
    lool, 11 Juni 2003
  9. AndyyRS
    AndyyRS (35)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    531
    101
    0
    nicht angegeben
    Dazu fällt mir nur ein:
    [​IMG]
     
    #9
    AndyyRS, 11 Juni 2003
  10. madison
    madison (45)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.852
    123
    5
    Verheiratet
    ganz was anderes: nimmt sie die Pille???

    Das ist nämlich bei ganz vielen Frauen der Liebestöter schlechthin.
    Habe ich bei mir selbst festgestellt (in der Zeit hätte man mir 'nen nackten Mann auf den Bauch binden können und ich wäre eingeschlafen....) und auch bei vielen Freundinnen.
    Der Einfluss, den so'n paar Hormone haben können ist enorm. Falls sie die Pille nimmt, soll sie sie mal für ein paar Monate absetzen und dann schaut mal, ob sich was tut. Dann müsst ihr halt in dieser Zeit wieder auf Kondome oder so umsteigen.
    Aber der Versuch lohnt sich, als ich damals die Pille abgesetzt habe, hätte ich nach ein paar Wochen die Männer reihenweise vernaschen können :drool:

    Sprich' sie auf jeden Fall darauf an und erkläre ihr, dass Du Dich von ihr zurückgestossen fühlst und dass Du dann auch verletzt bist, weil sie Dich ja wohl irgendwie nicht mehr attraktiv findet. Zumindest gibt sie Dir ja das Gefühl. Wichtig ist, dass Du ruhig bleibst und ihr zu verstehen gibst, dass Sex halt nicht nur zur Befriedigung da ist, sondern, um eben noch stärker mit ihr verbunden zu sein und ihr zu zeigen, wie sehr Du sie liebst.

    Falls der "Druck" dann doch irgendwann zu gross wird und Du selbst Hand anlegen musst, tu' das bloss nicht heimlich, denn dann fühlt sie sich möglicherweise hintergangen.

    Ist superschwierig die Situation, genauso ging es meinem Süssen mit seiner Frau und das hat sich dann soweit gesteigert, dass sie sich getrennt haben. (zum Glück für mich:grin: )
     
    #10
    madison, 11 Juni 2003
  11. AndyyRS
    AndyyRS (35)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    531
    101
    0
    nicht angegeben
    Meinst du, dass sich die Wirkung erst nach 1 Jahr zeigt?
    Gummis finde ich zwar auch schrecklich, aber besser als gar nichts...
    Das ist gut. Nach so einer Argumentation hatte ich gesucht, ich selbst hätte das wohl nicht so gut formulieren können, danke!

    Ähem, wie stellst du dir das vor? Neben ihr im Bett, oder wie?
    Dann fühlt sie sich doch bestimmt unter Druck gesetzt. Das ist doch ein eindeutiges Signal, dass sie mit mir schlafen soll. Oder meinst du, ich soll sagen, "so und ich mache es jetzt" und dann gehen?
    Also mich würde jetzt schon schwer interessieren, was die Frauen denken, was Mann in so einer Situation machen soll :ratlos:
    Wenigstens bin ich nicht der einzige Mann, der ein Problem damit hat :rolleyes2
     
    #11
    AndyyRS, 11 Juni 2003
  12. madison
    madison (45)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.852
    123
    5
    Verheiratet
    Hi Andy,

    also bei mir hat sich die "Wirkung" ohne Pille so nach ca. 3-4 Monaten eingestellt. Das scheint zwar jetzt 'ne lange Zeit zu sein, aber wenn ihr ja eh nicht miteinander schlaft.....
    Ich würd's auf jeden Fall probieren.
    Wir bzw. ich verhüte mittlerweile mit Spirale. Ich hab's nochmal testweise mit Hormonen probiert, habe die negative Wirkung allerdings ziemlich schnell gespürt.

    Das mit dem selbst-Hand-anlegen meine ich halt, dass Du ihr nicht verheimlichen sollst, dass Du sexuelle Bedürfnisse hast und es aber auch nicht schlimm findest, wenn Du Dich halt mal selbst um Dich kümmern musst. Und eventuell könnt ihr das ja auch zusammen tun. Vielleicht kommt sie ja dann wieder auf den Geschmack.

    Ich finde es ganz normal, dass man sich auch ab und zu mal mit sich selbst vergnügt und wenn mein Süsser dabei zusehen will, dann finde ich das auch schön. Ich finde es auch sehr erregend, wenn er es sich selbst macht und womöglich noch auf mich spritzt. hmmmmm, da kann ich dann meistens nicht widerstehen.
     
    #12
    madison, 11 Juni 2003
  13. AndyyRS
    AndyyRS (35)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    531
    101
    0
    nicht angegeben
    Meint ihr, das könnte eine Art "Test" sein?
    Ich meine, sie könnte ja wissen wollen, ob ich sie so sehr liebe, dass ich auch ihr zu liebe auf Sex verzichten könnte, sprich sie will sehen, ob bei mir der Trieb größer ist als Liebe? Vielleicht möchte sie ja einfach nur sicher gehen, dass ich nicht nur wegen (dem früher sehr häufigen) Sex mit ihr zusammen bin?
     
    #13
    AndyyRS, 11 Juni 2003
  14. Engelchen212
    0
    Also das kann ich mir nicht vorstellen. Wenn sie dir vertraut ´dann wird sie ja wohl wissen das du nicht nur wegen dem sex mit ihr zusammen bist. Ich mein vielleicht hat sie wirklich keine lust, das hatte ich auch schon mal gehabt, aber vier monate das ist schon ziemlich lang. Ich würde ihr einfach erklären wie du dich im moment fühlst und das du sie liebst und dir sorgen machst. Weil normal ist das echt nicht. Wären das jetzt nur ein paar wochen ok, aber vier monate das ist schon heftig. Erklär ihr einfach das du sie nicht verlieren willst. Das dich das fertig macht warum sie dir noch nicht einmal erklären kann warum sie keinen sex mehr will. Versuche einfach mal mit ihr nochmal zu reden, vielleicht redet sie ja doch mal und sagt dir woran es liegt.
    wünsch dir auf jedem fall viel glück.
     
    #14
    Engelchen212, 14 Juni 2003
  15. AndyyRS
    AndyyRS (35)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    531
    101
    0
    nicht angegeben
    Ok, Neuigkeiten: Hab mit ihr doch noch mal geredet und sie hat mir gestanden, dass sie noch bei niemand einen Orgasmus hatte :eek: -also auch nicht bei mir! Autsch! Das tut weh-
    ich glaube, die Sache mit dem Sex kann ich jetzt getrost an den Nagel hängen :kopfschue
     
    #15
    AndyyRS, 29 Juni 2003
  16. Chilly
    Chilly (34)
    Benutzer gesperrt
    1.230
    0
    1
    nicht angegeben
    Na wenn ihr keinen Sex habt wird sie auch zukünftig keinen kriegen...*nix versteh*...hop hop..üben!! *gg*

    Finde ich aber ehrlich gesagt ein wenig eigenartig, wenn du seit zwei jahren mit ihr zusammen bist und sie dir jetzt erst sagt, dass sie noch nie gekommen ist :ratlos:
    Hast das nicht gemerkt??
     
    #16
    Chilly, 29 Juni 2003
  17. peanut
    Gast
    0
    man sollte ja nicht immer gleich das schlimmste annehmen aber als ich deinen text gelesen hab hab ich mir gedacht : was istm, wenn sie in den letzten vier monaten einmal ein schlechtes erlebnis bezüglich sex hatte. oder ob sie sowas in ihrer kindheit hatte. ich hab schon mal düber gelesen, dass zum beispiel vergewaltigungsopfer ne zeit lang normal ( wenn auch nicht ohne schlechte erinnerungen) sex haben und es aba dann nach einiger zeit plötzlich nemma geht,m wal dann alle erinnerungen hochkommen und die dann stärker sind. könnte das bei ihr der fall sein?


    peanut
     
    #17
    peanut, 29 Juni 2003
  18. [sAtAnIc]vana
    Sehr bekannt hier
    5.562
    173
    2
    nicht angegeben
    hm.. wenn sie doch noch NIE nen Orgasmus hatte.. muss das doch nen Grund haben..

    Weisst du ob sie den Grund weiss ?!

    Wenn ihr beide es net wisst un net drauf kommt.. solltet ihr evtl. mal nen dritten aufsuchen.. evtl., is ihr früher mal was passiert was heute dazu führt das sie sich unbewusst dem Orgasmus weigert..
    Ja, nen Therapeuten oder sowas..

    Ok, damit solltest du sie net überrumpeln *g.. red erstma mit ihr selbs drüber was sie denkt warum das so is..
    Jenachdem was sie für n Grund habt musst ihr halt was neues ausprobieren oder so, wirst ja dann an ihrer Antwort hören..

    weil normal is das ja net das sie einen bekommt..

    vana
     
    #18
    [sAtAnIc]vana, 29 Juni 2003
  19. jenny01
    Gast
    0
    *grübel*
    hat sie dir irgendwann einmal etwas versucht mitzuteilen? hat sie dir gegenüber wünsche,vorstellungen bezüglich eures sexlebens geäußert? wenn ja-bist du darauf eingegangen..oder nicht?
    boar, das thema ist schwierig, aber es kann doch auch sein, das sie resigniert, oder innerlich vor sich hin schmollt...
    1.,weil sie noch nie einen orgasmus bekam*was einem bestimmt ganz schön auf die psyche schlagen kann*,
    2., weil man irgendein sexuelles grundbedürfnis einfach nicht erfüllt bekommt,
    und 3., weil sie es vielleicht satt hat, dir einen orgasmus vorzuspielen*versteh sowieso nicht, warum sie das tut*


    das du seit 4 monaten so ruhig mit dem thema sexentzug umgehst, bewundere ich. und ich bewundere auch, das du ihr zeit gibst...
    für mich ist es aber kein sexentzug...deine freundin hat ein problem, das sie sehr stark beschäftigt...der sex wird dir nicht absichtlich entzogen. die psyche deiner freundin macht dicht...lässt keine sexuelle nähe zu.
    aber sie sollte fair zu dir sein...endlich mit dir reden..ich kenne das problem, mit irgendetwas einfach nicht rauskommen zu können, und der partner kann sich dann einen abrätseln...für die beziehung nicht gerade förderlich.

    ich kenne ein paar, das 1 jahr lang keinerlei sex hatte...auch sie hat ihn abgewiesen, nicht geredet, sich nicht offenbart....sie sind kein paar mehr.
    ich wünsche deiner freundin, dass sie die kraft findet, über ihr problem zu reden...nimm sie vielleicht in einem ruhigen moment lieb beiseite,sag ihr, das du ihr ansiehst, das sie etwas quält, du ihr helfen möchtest, sie zu verstehen, du ein recht hast an ihrem leben teilzunehmen.
    fällt ihr das reden so dermaßen schwer, schlag ihr vor, das sie dir einen brief schreibt, das sie sich alles von der seele schreiben soll.

    tja..weiter weiß ich auch nicht.....
     
    #19
    jenny01, 29 Juni 2003
  20. Schnuckl20
    Schnuckl20 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    593
    103
    2
    nicht angegeben
    Also ich finde das ziemlich heftig dass sie dir das nach 2 Jahren gesteht - ich käme mir ziemlich verarscht vor.
    Wie stellt sie sich denn jetzt vor wie es weitergeht? Vom Nichtstun wird sie auch nie einen Orgasmus bekommen.

    Ich würde sie fragen wie sie sich das weiterhin vorstellt, was du tun kannst etc. Ich kann mir nicht vorstellen dass es keine Möglichkeit gibt sie zum Orgasmus zu bringen. Auch wenn es vielleicht viel Geduld, Übung und Verständnis erfordert, aber es muss gehen.
     
    #20
    Schnuckl20, 29 Juni 2003

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Sexentzug seit Monaten
Elch23
Beziehung & Partnerschaft Forum
15 August 2016
30 Antworten
ein Knopf
Beziehung & Partnerschaft Forum
24 März 2014
2 Antworten
flowerbomb
Beziehung & Partnerschaft Forum
11 Juli 2013
8 Antworten