Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Sexfrust...

Dieses Thema im Forum "Stellungstipps, Sex & Co." wurde erstellt von User 64931, 19 November 2007.

  1. User 64931
    User 64931 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    745
    113
    81
    Verheiratet
    Hi,

    ich habe da ein tiefgehendes Problem, wofür ihr mir vielleicht nicht mal unbedingt Tipps geben könnt, aber ich muss das einfach mal loswerden... Es könnte auch etwas wirr werden, da meine Gedankengänge auch wirr sind :tongue:
    Es geht dabei um mein Sexualleben. Es ist schon soweit, dass, wenn ich an Sex mit meiner Freundin denke, mir jegliche Lust schwindet.
    Das liegt - denke ich - am eintönigen Sex. Ich würde ja gerne mal verschiedene Sachen ausprobieren oder einfach nur die Sexualität erweitern.

    Beispiele: Analverkehr, Sex unterwegs/im Auto, Sex spontan, vor dem anderen onanieren, Dirty Words, und so weiter. Das meine Freundin das alles nicht will mag ich ja noch verstehen (ich kann - und will! - sie ja zu nichts zwingen) aber das auch von ihrer Seite absolut keine Vorschläge kommen macht die Sache noch schlimmer.

    Zusätzlich ist sie eigentlich nie "geil" - sie hat höchstens Lust auf Sex, aber das sie so richtig geil wird und über mich herfällt - das ist schon lange her.
    Abgesehen davon darf ich sie bspw. nicht anspritzen - sie mag kein Sperma. Sie macht es sich auch nie selbst. Und sie stöhnt praktisch nie (außer wenn sie kommt).

    Jetzt mögt ihr vielleicht denken "wenn sie eben nicht will - pech". Da gebe ich euch auch Recht, aber das ist bei ALLEN Dingen so, die ich toll finden würde/mich geil machen würde. Und ich könnte euch noch viel viel mehr Sachen aufzählen die nicht drin sind.

    Zusätzlich fängt sie beim Vorspiel an über irgendwelche Sachen zu reden, und dann ist bei mir eh aus. Das letzte Mal Sex war vor über einer Woche, letzten Mittwoch hat sie wieder mit irgendwas angefangen, da hab ich mich angezogen und vor den PC gesetzt.

    Ich habe schon mit ihr geredet, viel gebracht hats nix, v.a. weil sie nur sehr sehr ungern auf das Thema Sex(ualität) eingeht. Aber von diesem Thema abgesehen - ich liebe sie, sie liebt mich und wie verstehen uns eigentlich wunderbar! Und alles wär prima, wenn das Thema Sex nicht wäre...

    Wahrscheinlich fallt ihr gleich über mich her wie egoistisch ich doch bin oder so - aber darf ich nicht auch ein gewisses Verlangen nach etwas mehr haben? Um es nochmal zu betonen: Ich möchte nicht alles ausprobieren was ich so geschrieben habe - meinetwegen auch gar nichts - aber das das meiner Freundin egal ist und sie das alles vollkommen ausreichend findet wie es ist (ihr würde sogar nur Sex ohne Vorspiel reichen) macht die Sache schlimm.

    Um noch auf zwei Punkte einzugehen die ihr monieren könntet: Ja, eigentlich mag sie Sex, gelegentlich geht die Initiative von ihr aus (eher selten, aber letzten Mittwoch z.B. war sie es). An der Pille liegt es wohl nicht - sie hatte vorher die Valette, da war es richtig schlimm, aber mit der neuen ist es besser geworden. Aber der Wechsel ist nun schon wieder etwas her, so dass ich keine Hoffnung habe das da noch (mehr) Besserung eintreten könnte...

    So, wie gesagt, ich wollts nurmal loswerden, aber falls ihr mich trösten wollt oder hilfreiche Tipps habt - nur her damit!
     
    #1
    User 64931, 19 November 2007
  2. Packers
    Packers (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    137
    101
    0
    in einer Beziehung
    Also ich fall nicht über Dich her!

    Sexualität ist ein großer und wichtiger Teil einer Beziehung, find ich - mit Sicherheit nicht der wichtigste, aber wenn man sexuell so gar nicht harmoniert und auf seinen Bedürfnissen sitzen bleibt, kann das sicher zu einer Belastung für jede Beziehung werden, egal wie harmonisch sie sonst sein mag!

    Ich würd auf garkeinen Fall sagen, dass Euer Sex langweilig oder "schlecht" ist...da ist eher Diplomatie angesagt :smile:
    Drüber sprechen sollte man aber schon (können)!

    Wenn von ihr aus keine Vorschläge kommen, dann frag sie vielleicht mal direkt was ihr einfällt um Euer Sexleben ein bisschen zu "tunen"
     
    #2
    Packers, 19 November 2007
  3. User 64931
    User 64931 (34)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    745
    113
    81
    Verheiratet
    Naja, ich habs ja schon versucht, aber mit ihr kann man da nicht wirklich drüber reden. Und wenn ich es versuche ist sie danach meist schlecht gelaunt...

    Hab ich schon, aber ihr fällt da nix ein was ihr noch Gefallen könnte und alle Vorschläge die ich gemacht habe, hat sie abgewiesen :kopfschue
     
    #3
    User 64931, 19 November 2007
  4. Packers
    Packers (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    137
    101
    0
    in einer Beziehung
    Das ist schlecht, aber das musst Du in Kauf nehmen. :kopfschue Probleme lassen sich nur lösen wenn man drüber spricht - sicher nicht wenn man sie totschweigt!
    Reagiert sie bei allen Problemen so oder nur wenns ums Thema Sex geht? Ist sie gehemmt oder schüchtern? Hat sie prinzipiell Angst vor Auseinandersetzungen und geht ihnen aus dem Weg?


    Dann musst Du das natürlich akzeptieren, klar.
    Ich würd aber schon versuchen uhr zu verdeutlichen, dass abwechslungsreicher Sex ein wichtiger Bestandteil der Beziehung für Dich ist, das aber nicht im geringsten böse gemeint ist!

    Wenn Du mit Deinem/Eurem Sexualleben unglücklich bist, kann das nicht ewig gutgehen wenn mans ignoriert.
    Vielleicht hilft ja das oft gepriesne reinigende Gewitter?!
     
    #4
    Packers, 19 November 2007
  5. User 64931
    User 64931 (34)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    745
    113
    81
    Verheiratet
    Das ist nur beim Thema Sex so. Alles anderen können wir gut ausdiskutieren :smile: Ich glaube einfach sie ist verklemmt was das Thema betrifft und traut sich nicht über ihren eigenen Schatten zu springen. Aber über den Schatten schubsen will ich sie nicht :zwinker:

    Habe ich ja schonmal, nur hat der Effekt nicht lange angehalten und es hat sich wieder der "Null-Zustand" eingestellt. Die Diskussion die wir damals hatten war echt schlimm weil ich die Diskussion einfach durchsetzen wollte/musste (gab leider keine andere Möglichkeit). Danach haben wir zwar bissel was geplant was wir zukünftig machen könnten, aber an der Umsetzung hats gehapert weil sie dann meistens keine Lust dazu hatte (und ich kann schlecht sagen: egal, wir machen das jetzt!).
     
    #5
    User 64931, 19 November 2007
  6. Packers
    Packers (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    137
    101
    0
    in einer Beziehung
    Und wenn ihrs mal mit einer absichtlich und natürlich miteinander abgesprochenen enthaltsamen Phase versucht?
    Oder einer der Art wo sich dann im Laufe des ganzen das "so weit gehen wir diesmal" immer weiter steigert bis man einfach nicht mehr anders kann als übereinander herzufallen?

    Hat sie vor Dir schlechte Erfahrungen gemacht was Sex betrifft?

    Klar - aber wenn Du sie einfach fragst warum es ihr schwerfällt grad über sowas schönes wie Sex zu sprechen, würdest Du damit ja nicht wirklich zu weit gehen, denk ich.

    Solche Diskussionen sind immer schlimm, weil man den anderen, der offenbar ohnedies schon empfindlich ist was das Thema betrifft, doch auf gewisse Art und Weise verletzt weil man ihm das Gefühl gibt er/sie ist einem nicht gut genug.
    Habt ihr Euch schonmal gemeinsam Sexbücher angesehen oder solche Sexratgeber (auch wenn ich da persönlich nciht viel davon halte)?
    Dann könntet Ihr ja Kreuzchen bei allen Sachen machen die Euch ansprechen, dann seht ihr ohne direkt drüber sprechen zu müssen was Euch beiden gefällt. Und wenn Euch beiden einige Sachen gefallen, dann habt ihr da schon einen Anfang gefunden!
     
    #6
    Packers, 19 November 2007
  7. penelope21
    penelope21 (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    21
    86
    0
    vergeben und glücklich
    ist nur so eine Idee von mir....habt ihr es mal mit Rollenspielen versucht???
    Dann müsste sie in eine Rolle schlüpfen und jemand anders sein....so geht die hemmung vielleicht auch weg...
    Oder fall du doch mal über sie her, und mach sie richtig an....und lass es erst bleiben wenn es sie wirklich irgendwann beunruhigt.
    Hast du es ihr denn mal gesagt dass dich euer Sexleben langweielt???
    Manchmal fährt man mit Ehrlichkeit am besten, dann überlegt sie vielleicht doch mal ernsthaft, weil sie dann womöglich Angst bekommt dich zu verlieren.
    Hört sich alles etwas krass an aber machmal wirkt sowas am besten.
     
    #7
    penelope21, 19 November 2007
  8. Itzibitzi
    Verbringt hier viel Zeit
    334
    103
    1
    nicht angegeben
    Schwierig, schwierig, aber ich kann dich gut verstehen!

    Ab und zu sind in der Cosmopolitan (Frauenzeitschrift!) so kleine Sex-Ratgeber, da sind oft wirklich gute Tipps drin. Vielleicht hilft das mal ihren Phantasien auf die Sprünge?
    Kannst ihr ja mal ne Cosmo kaufen, so nach dem Motto "Schatz, ich hab dir was vom Einkaufen mitgebracht!" :zwinker:
     
    #8
    Itzibitzi, 19 November 2007
  9. many--
    many-- (32)
    Beiträge füllen Bücher
    3.052
    248
    1.358
    Verheiratet
    Das ist ein leidiges Problem, welches ich sehr gut kenne und nachvollziehen kann. Die Einstellung und das Verhalten meiner Freundin entsprach im Prinzip dem, was deine Freundin zeigt. Fast zu 100%.

    Einziger Unterschied: wir konnten letztendlich darüber reden. Das hat Jahre gebraucht, ging nicht auf einen Schlag und schon gar nicht einfach: es gab immer wieder Gespräche, die immer von mir ausgingen, es gab immer Tränen und die Entwicklung des Sexuallebens war ein stetes auf und ab.

    Man fühlt sich irgendwie wie der letzte Triebtäter, und denkt, seiner Freundin etwas aufzuzwängen. Man fängt immer wieder an: "Hör mal, wir wollten doch... warum machen wir denn nicht..."... obwohl man weiß, dass das eine weitere unruhige Nacht bedeutet.
    Andererseits: das ist vieeel besser als dieser fiese Frust, der sich ergibt, wenn man mal wieder da liegt und denkt: "Toll, von ihr kommt nix, ich hab den Kopf voller geiler Ideen, aber weiß ganz genau: ihre einzige Reaktion darauf wird Ablehnung sein... also, einer von uns beiden ist bestimmt nicht ganz normal"... und das ist auf die Dauer auch Gift für jede Beziehung.

    Daher mein Rat: diskutiert die Sache aus. Lass dich nicht abspeisen und nagel sie auf ein Gespräch fest. Echt. Das ist nicht einfach, das macht keinen Spaß, das ist nicht leicht.
    Aber der einzige Weg!

    Bei uns hat es geholfen. Es sind jetzt mehr Dinge drin, es ist eine gewisse Lockerheit da. Es ist nicht perfekt und es ist nicht so, dass mir/uns nicht noch einige dieser ekelhaften Gespräche ins Haus stünden.
    Aber, das Wichtigste: die Gespräche helfen, zu verstehen, wo der Wurm drin ist. Zu begreifen, dass man selber kein perverser Lüstling ist, die Freundin aber auch keine verklemmte Asexuelle.
    Wenn man es richtig anstellt, vertieft das die Partnerschaft enorm.

    Viel Glück!
     
    #9
    many--, 19 November 2007
  10. User 64931
    User 64931 (34)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    745
    113
    81
    Verheiratet
    Erstmal danke für die ganzen Antworten :zwinker:

    @packers: Das mit den Büchern hatten wir schon, hatte allerdings nicht den von mir erhofften Erfolg. Das mit der sexfreien Zeit wär ja prinipiell eine gute Idee, aber meine Freundin kommt komischerweise auch ohne Sex aus :kopfschue. Unter sowas würde also nur ich "leiden".

    @penelope21: Rollenspiele findet sie kindisch (genauso wie dirty words), also fallen die gleich weg.
    Ich hab ihr auch mal gesagt das ich unser Sexleben langweilig finde (aber nicht so direkt) und danach war erstmal lange Sexpause. Letztendlich bin ich dabei der, der bestraft ist :geknickt:

    @Itzibitzi: Sie hat früher öfters die Cosmopolitan gelesen, aber diese Sexartikel haben sie nie interessiert. Wenn ich ihr so ne Zeitschrift mitbringen würde, würde sie die "interessanten" Artikel eh nicht lesen.

    @many--: Das nochmal explizit ansprechen wird wohl das beste sein. Allerdings muss ich da wirklich auf den passenden Moment warten, sonst ist sie erstmal ne Woche engeschnappt und vollführt womöglich noch Sexpause. Das ist halt ein riesen Problem, wenn sie Sexpause macht weil ich sie "bedrängt" habe (kam zwar lange nicht mehr vor, aber man weiß ja nie...), macht ihr so eine Sexpause nix aus, aber mir dafür umso mehr.
    Wie ich schon in meinem ersten Post geschrieben habe, sie hat höchstens "Lust auf Sex", aber sie ist eigenlich nie "geil". Und wenn ihre Lust nicht befriedigt wird (weil ich z.b. nicht wollte) verfliegt ihre Lust einfach wieder, also bei ihr staut sich das leider nicht an :kopfschue
     
    #10
    User 64931, 19 November 2007
  11. Mad Max
    Mad Max (35)
    Kurz vor Sperre
    38
    93
    2
    vergeben und glücklich
    Ich verstehe dich sehr gut. Kenne das Problem auch nur zu genüge und habe aber leider auch keine Patentlösung. In jedem Fall bist du damit nicht alleine. Habe aber auch lernen müssen, dass Reden zwar wichtig ist, aber alles Reden die Sache auch nur Schlimmer machen kann. Sie steht dann nur noch mehr unter Druck. Es ist nämlich nicht so, dass für sie alles OK ist. Sie hätte bestimmt auch lieber regelmäßigeren aufregenderen Sex, nur ist ad irgendwo irgendwas, was sich nicht so recht entspannt. Und deshalb setzt sich die Frau von Mal zu Mal nur noch mehr unter Druck und es wird bei jedem Versuch komplizierter und verkrampfter. So ist jedenfalls meine Erfahrung in einer ähnlichen Situation wie bei dir. Das Interessante ist, wenn sich meine Freundin mal so richtig gehen lassen kann, dann glaube ich mal eine ganz andere Frau im Bett zu haben. Dann lässt sie sich so richtig gehen - geil.
    Wir haben einen Weg für uns gefunden, der sich zwar erst doof anhört, aber in der Regel funktioniert: Wir verabreden uns zum Sex. Wir sagen morgens oder am Abend zuvor ganz klar, dass wir am kommenden Abend Sex haben werden. Klar, Spontanität ist was anderes. Aber warum auch immer, es klappt. Denn wir haben festgestellt, dass sie sich manchmal einfach drauf einlassen muss. Auch wenn sie erst jetzt nicht so das Verlangen hat - der Appetit kommt beim Essen. Und deshalb klappt es. Probier es mal aus. Und vielleicht könnt ihr noch was Zusätzliches Verabreden: Wo, wie, was.
    Viel Spaß und alles Gute!
     
    #11
    Mad Max, 19 November 2007
  12. Rice
    Verbringt hier viel Zeit
    195
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo,

    weiß nicht, ob du das schon irgendwo geschrieben hattest, aber hier mal eine andere Frage:

    Nimmt deine Partnerin die Pille ? Die kann nämlich die Libido so weit vernichten, dass frau mit der Zeit auf gar nichts sexuelles mehr Lust hat :angryfire

    Vielleicht ein Denkansatz ?
     
    #12
    Rice, 20 November 2007
  13. RebelBiker
    RebelBiker (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.045
    123
    3
    nicht angegeben
    Jo, Verständnis auch von mir !

    Ich denke Du solltest sie auf keinen Fall, auchnicht unbewusst unter Druck setzen, denn darunter leidet sie am Ende noch mehr.

    Frauen können nur Lust spüren wenn sie entspannt sind, und je mehr Stress sie beruflich, alltags oder lebenstechnisch deste weniger Lust haben sie auch. Sie sehen in diesen Situationen keine Sinn darin, Sex zu haben und empfinden ihn oft als Pflichtübung einer Beziehung.

    Wir Männer schalten durch Sex ab, sie müssens vorher tun...

    Versuche mal ihre Phantasie zu wecken, Ihr Kopfkino zu aktivieren, das ist echt die Grundlage eine Freundin meinerseits hat mal dieses Buch gelesen,

    Frauen helft mir:
    "Die gute Liebhaberin mit Anne ??? "
    oder so ???

    Das war echt spannend geschrieben und wenn Ihr es zusammen lest dann hilfts auch Dir die weibliche erotik zu verstehen und ihr vieleicht sie zu entdecken...

    Viel Glück !
     
    #13
    RebelBiker, 20 November 2007
  14. maeusken
    Gast
    0
    Ich kann dich voll und ganz verstehen. Mir geht es nicht anders.

    Es mag zwar sein, dass es überwiegend an mir liegt, weil ich nie den Anfang mache beim Sex aber es kann ja auch wohl nicht sein, dass unser Sex nur 15 Minuten dauert. Es ist außerdem immer gleich. Nie mal was neues. Hab mir schon echt sexy Dessous gekauft usw. aber hab einfach zu wenig Selbstbewusstsein um diese Dessous vor ihm zu tragen, weil einfach nichts rüber kommt von ihm wie z.B. "Du siehst echt heiß aus!" Ich glaube das ist auch ein Grund warum unser Sex so langweilig ist.


    Ich würde dir auch vorschlagen, mal mit deiner Freundin zu reden. Ich hatte am Sonntag auch so ein Gespräch. Bin zwar in Tränen ausgebrochen, aber es hat zumindest teilweise was genützt. Wir waren nämlich seit mindestens 1 Jahr mal wieder gemeinsam duschen.


    P.S.: Ich habe die Bücher "Die perfekte Liebhaberin" und "Der perfekte Liebhaber". Die waren echt gut, aber hab leider noch nichts davon angewandt -----> zu wenig Selbstbewusstsein.
     
    #14
    maeusken, 20 November 2007
  15. RebelBiker
    RebelBiker (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.045
    123
    3
    nicht angegeben
    Genau,so hiess das Buch, DAnke !!!!

    Es geht ja nicht um das primäre Anwenden der Tips, sondern um die Anregung der Phantasie finde ich. Der Schreibstil, so fand ich war genso geschrieben das er diese bei Euch Mädels aktiviert.
     
    #15
    RebelBiker, 20 November 2007
  16. penelope21
    penelope21 (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    21
    86
    0
    vergeben und glücklich
    ich hab auch viele von diesen büchern...weil ich auch mal mit jemanden zusammen war mit dem das alles nicht so einfach war was sex betrifft...ich finde die bücher ehrlich gesagt doof....das meiste wendet man sowieso nicht an....weil es meist dumm beschrieben ist...dann lieber son kamasutra - buch mit bildern...damit man einigermaßen nachvollziehen kann wie das gemeint ist....
    also wie gesagt ich würde das deiner freundin ganz deutlich sagen....auch wenn sie danach beleidigt ist....wie stellst du dir das denn in zukunft vor? und wenn sie einfach nicht drauf eingeht und das so weiter geht musst du dich halt entscheiden...für immer sexfrust oder ein erfülltes sexleben mit einer anderen partnerin...hört sich echt fies an...aber wenn sie es nicht auf die reihe kriegt..........
     
    #16
    penelope21, 20 November 2007
  17. User 64931
    User 64931 (34)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    745
    113
    81
    Verheiratet
    So, hab gestern mit meiner Freundin drüber geredet... Ob das was gebracht hat, naja ich weiß nicht. War auf jeden Fall eines riesen Act mit geheule und so :kopfschue

    Aber dafür hält sie mich jetzt für pervers und fühlt sich tierisch unter Druck gesetzt. Ich hab ihr zwar als erstes gesagt, dass ich nix von ihr verlange was sie nicht will und das man da im einzelnen noch vorher drüber reden kann, aber das hat wohl nix geholfen.

    Vor allem als sie dann wissen wollte was ich gerne mal machen würde, sind meine Vorschläge eigentlich eher auf Ablehnung gestoßen. Besonders nachdem ich erwähnte, dass ich Analverkehr zumindest mal ausprobieren möchte - aber natürlich nur wenn sie auch will - hat sie mich für pervers gehalten, weil sowas ja nur Schwule machen und man dann ja (Zitat)"Scheisse am Schwanz hat".

    Zumindest weiß ich jetzt, dass sie noch viel verklemmter ist als ich eigentlich angenommen habe.
    Zudem hat sie mir gestanden, dass das gestöhne ihrerseits früher (als sie beim Sex noch gestöhnt hat) nur vorgespielt war :geknickt: und das sie sich beim Sex nicht entspannen kann und immer an was anderes denken muss (ist aber nicht nur beim Sex so).
    Ich glaube da kommt noch viel mehr Arbeit auf mich zu als ich jemals gedacht hätte. Aber erstmal muss sie davon abkommen mich für pervers zu halten :geknickt:

    Was mich aber auch noch aufregt ist, dass sie der Meinung ist, dass wir zuwenig Sex haben. Und der Meinung bin ich auch. Aber sie weiß, dass ich gerne und oft Sex haben möchte, aber sie schafft es natürlich nicht, mir ihre Wünsche mitzuteilen. Und ich bin dann am Schluss der Depp :kopfschue
     
    #17
    User 64931, 21 November 2007
  18. Kuscheltyp
    Kuscheltyp (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    4
    86
    0
    vergeben und glücklich
    meine erste Freundin, mit der ich 4 Jahre zusammen war, war auch so. Null bock auf mehr, über Sex konnte und durfte man nicht sprechen, nichts neues ausprobieren, keine eigen-initiative.

    in einer beziehung muss man über alles reden können und wenn sie dich wirklich liebt, sollte sie schon ein bisschen auf deine wünsche eingehen, oder zumindest etwas lockerer werden.
     
    #18
    Kuscheltyp, 21 November 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Sexfrust
_Elena_18
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
10 März 2011
16 Antworten
OoNooBOo
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
6 April 2006
26 Antworten
OoNooBOo
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
6 September 2005
31 Antworten