Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Sexleben aufpeppen! Forder ich zuviel? Sehr lang,sorry!

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von ichwillmehr, 26 Juli 2009.

  1. ichwillmehr
    Sorgt für Gesprächsstoff
    8
    26
    0
    Verheiratet
    Hallo erstmal,
    ich bin neu hier und hoffe hier Tipps und Antworten zu erhalten.

    Ich werde bald 29 Jahre alt und bin seit 12 Jahren in einer festen Beziehung. ER war mein erster uns einzigster Mann bisher.Wir haben auch 2 gemeinsame Kinder.
    Klar war ich unerfahren und auch etwas "verklemmt",denn Sexualität wurde in der Familie in der ich aufwuchs nicht besprochen,gelebt oder gezeigt.

    Bisher war ich zufrieden,aber umso älter ich werde umso mehr will ich.Ist das normal?

    Ich denke ich habe mich lange "abspeisen" lassen. Nicht falsch verstehen,denn der Sex war schon schön, aber er wird immer unbefriedigender.

    Organsmus erlebte ich glaube erst nach 4 Jahren oder so und das auch nur durch Oralverkehr.
    Er kam immer und dann war es oft erledigt für ihn. Kam ich aus dem Bad schlief er schon:rolleyes: Das war oft frustrierend. Denn er war fertig und ich lag spitz wie lumpis nachbar nebem ihm und musste erstmal wieder runterkommen....

    Ich traute mich nie Wünsche oder Phantasien zu äußern, über unseren Sex gesprochen haben wir auch nicht. Es war mir immer alles peinlich. Sex im dunkeln wurde von mir immer bevorzugt,da alles andere mir peinlich war.

    Er hat sich nie beschwert. Ich habe mit mir echte Probleme. Meinen Körper, meine Figur usw. mag ich nicht wirklich. Ich weiß das es mein Problem ist,aber da bin ich auch dran etwas zu ändern.

    Nun kam es so,das er sich im Netz umschaute nach Sexkontakten. Ich sah das nur durch zufall, hätte nie gedacht das er sowas macht.
    Hier ein riesen Krach. Er hat ja nie was gesagt. Und ich habe oft gefragt ob was ihm fehlt oder er sich etwas wünscht.
    Denn was ich nicht weiß, kann ich nicht ändern, oder?

    Dann die aussprache. Er hat mich nicht betrogen(was ich auch glaube) ,aber er wollte schauen. Denn ihm stören schon ein paar sachen wie z.b.

    - der Sex nur im dunkeln
    - eintönig
    - warum nur im Bett?

    und dann sagte er auch das ich etwas zu dick geworden bin.
    Klar,das weiß ich selber und ich bin ja auch dabei daran was zu verändern.
    Es ist nicht so das er sich ekelt, was ich erst dachte, er mag es nicht mager, aber eben etwas weniger wäre toll.

    Ich habe ihm auch einiges an Kritik an den Kopf geworfen. Denn ein Adonis ist er auch nicht,was mich aber nicht stört.
    Das ich dann auch seine Unterstützung brauch, das ich mit unserem Sexleben unzufrieden bin. Das ich neues ausprobieren möchte, aber immer noch das Problem mit mir habe und ich Zeit brauche um lockerer zu werden um mich fallen zu lassen.

    Ich würde gerne ganz andere Sachen testen und machen,aber das geht erst wenn ich mich besser fühle und es zulassen kann. Manchmal denke ich das ich wie gefangen in mir selber bin, das ich nicht raus kann. Ich würde auch gerne mal in einen Swingerclub gehen oder nen dreier Testen,aber ich kann nicht da ich mich so schäme ...

    Nun mache ich mehr für mich. Ich habe bereits 14 Kg agenommen, weitere 20 sollen noch folgen. Das mach ich in erster Linie für mich,aber er profitiert natürlich auch davon.

    Nun versuche ich unser Sexleben aufzupeppen.
    Ich gebe mir wirklich Mühe ,aber er ist jetzt der eingefahrende Part.

    Ich war auf einer Pepperparty, habe Penisringe bestellt, Massageöl usw.
    Die Ringe ware schon mal echt Klasse, er sagte das auch. Da er leider oft zu früh kommt.
    Ich wollte mit ihm bei E I S bestellen, habe mehrfach gesagt er soll mal schauen oder gemeinsam,aber irgentwie kommt da nichts.
    Er hat zwar geschaut,aber nur gefragt was ich denn bestellen würde?
    och mir würde da einiges einfallen.....Dildo,Liebeskugeln ect.

    Gegen gemeinsames Porno schauen hätte ich auch nichts,allerdings denke ich das ich nach einer Szene eh nicht mehr schauen mag,sondern anfangen will:ashamed:
    Ich weiß nicht ob er das wollen würde....

    Dann habe ich das Licht angelassen-----Ja, Ich!!!:eek:
    Das hat er schon bemerkt.
    Ich würde gerne öfter Sex haben, am besten täglich, habe auch nichts gegen einen Quickie im Bad oder so,aber ich möchte eben auch auf meine Kosten kommen....Klar soll es nicht in Streß ausarten,aber nur einmal die woche langt mir nicht!

    Das habe ich nun auch gefordert. Von wegen nichts hier mit er ist fertig und geht ins Bad, sondern ich bitte auch.....
    Er war erstaunt, hat aber dann begeistert weiter gemacht und es zuende gebracht:grin:

    Dann habe ich ihm oft gefragt was er mag, seine Antwort: Alles !
    Toll,das hilft mir nicht weiter.

    Ihn habe ich Oral auch oft verwöhnt,aber nie bis zum schluss. Das habe ich nun auch mal probiert und es war ok. Allerdings kostete mich das schon überwindung!

    Das ewige rein raus spiel bringt mir nicht viel. Zumahl er das max. 5 x aushält,dann brauch er ne Pause. Nun habe ich seine Hand gesteuert.
    Ich kenne meinen G-Punkt, er weiß glaube ich garnicht was das ist, wo der ist oder überhaupt.
    Und siehe da es dauerte keine 5 Minuten...

    Gefragt oder gesagt hat er nichts dazu. Nur gemerkt das es schneller ging als sonst. Denn das ist auch so ein Thema, es dauert ihm oft zu lang bei mir.
    Aber das Problem haben ja viele frauen und wenn ich mich unter Zeitdruck gesetzt fühle dann klappt das eh nicht...

    Kein wunder oder?

    Nun sprech ich das Thema sex auch öfter an. Ich würde gerne offen mit ihm über meine wünsche sprechen, wisssen von ihm was er gerne mag oder ausprobieren möchte, was er sich wünscht.
    aber irgetwie trau ich mich nicht so richtig. Ich mein ich hab vieles Probiert,aber es kam von ihm nicht viel.


    Was kann ich machen? Worauf stehen Männer?Was könnt ihr mir empfehlen?
    Stell ich zuviele Anforderungen an ihn?
    Ich habe schiss ihn völlig zu verschrecken wenn ich etwas mache,was es vorher nicht gab.

    Ist es normal das man wenn man älter wird mehr Wert auf das Sexleben legt? Das man mehr will oder mehr fordert?

    Meint ihr wir haben da noch eine Chance?

    manchmal frage ich mich wie es mit einem anderen Mann wäre. Allein der Gedanke läss mich erschrecken, da ich ihn ja Liebe! Aber ist es vielleicht auch normal da ich bisher nur mit ihm sex hatte?

    So das war es erstmal und nun hoffe ich auf zahlreiche Meinungen!
    Danke

    ---------- Beitrag hinzugefügt um 12:40 -----------

    hat keiner einen Rat oder Ideen?

    Schade, nun sitz ich hier und bin genauso schlau wie vorher.
    Dachte echt das es was helfen würde...
     
    #1
    ichwillmehr, 26 Juli 2009
  2. desIsser
    Gast
    0
    Find's schon super, und beachtlich, dass ihr ja doch schon recht viel ändern konntet, in dieser eingefahrenen Situation. Was die Sache wirklich schwierig macht, und eigentlich das Kern-Problem ist, ist die Kommunikation zwischen euch beiden.
    Deine Fragen, was du machen kannst, was sich Männer wünschen, usw. sind HIER Fehl am Platz. Die kann nur er dir für sich beantworten. (Was bringts dir, zu erfahren, was zB ich gern mag im Bett?
    Evtl. liegt aber seine Zurückhaltung und mangelnde Motivatin womöglich darin begründet, dass du seine sexuellen Fantasien NIE erfüllen kannst, und wenn du dich noch so anstrengst.
    Ich rate euch, eine professionelle Paarberatung aufzusuchen - wo ihr die Kommunikation über Sex lernen und auch Gründe für den unbefriedigenden Status-Quo herausfinden könnt.
    Deine Gedanken in punkto Kopfkino mit anderen find ich nicht nur in deiner Situ absolut normal und auch Ok. Es ist gut, dass du dir ihrer bewusst bist, weil nur so kannst du entscheiden, ob sie eine Fantasie bleiben sollen, oder ob sie dich steuern.
     
    #2
    desIsser, 26 Juli 2009
  3. User 36025
    Verbringt hier viel Zeit
    390
    103
    13
    nicht angegeben
    ich denke, ihr seid auf einem super weg und finde es klasse, dass du so stark die initiative ergriffen hast.

    für mich zeigt seine lahme art auch ein bisschen, dass er wahrscheinlich echt nur nach sexkontakten gesucht hat, es aber nie ausgeführt hätte, weil er einfach zu bequem dafür wäre..

    ihr müsste reden. aber da können wir euch nicht bei helfen. wie ist es denn, wenn ihr gemeinsam sport macht (er ist ja auch kein adonis :zwinker:) und so zueinander findet? lange spaziergänge und erst mal das reden über belangloses können auch gut zu tieferen, intensiven geprächen würden.
    aus erfahrung weiß ich, dass es schwer ist, sich abend um 21uhr hinzusetzen und dann zu sagen "so wir müssen mal reden". mir hilft es ungemein, zu zweit, allein, unterwegs zu sein und sich "näher" zu kommen und sich langsam an das themengebiet heranzutasten. wichtig ist dabei, dass man sich auch ehrlich zeit nimmt und nicht nur eine halbe stunde hat.

    ist er evnetuell auch total perplex von den änderungen? was genau stört dich? also in wie fern ist er untätig? als du ihn nachträglich aufgefordert hast, hat er ja "mit begeisterung" weitergemacht.

    er muss glaub ich einfach seinen allerwertesten hochkriegen. und DAS ist absolut schwer.. da hab ich auch keinen super tipp. wenn ich den hätte.... :zwinker:
     
    #3
    User 36025, 26 Juli 2009
  4. ichwillmehr
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    8
    26
    0
    Verheiratet
    also ich denke auch das es ein Problem des Redens und Austauschen ist. Er ist der Typ der nie gerne redetl. ich muss ihm immer alles aus der Nase ziehen bzw. das Komando übernehmen....

    Daher denke ich es ist seine Art.Nur weiß ich trotzdem nicht was ich machen kann um ihn zu überraschen?

    Da ich ja auch keine Erfahrungen mit anderen Männern habe, kann ich auch nichts vergleichen bzw. erahnen was ihm gefallen könnte.

    Aber ich hab eben schiss das das voll nach hinten los geht:ashamed:

    Nun ist da ja auch noch das problem des zu schnell kommens seiner seits. Er sagt das selber das er damit ein Problem hat und daher probierte er die Ringe ja auch aus und er fand es daraufhin ja auch gut. Aber von alleine hätte er das NIE in erwägung gezogen...

    Was kann man machen um es noch länger hinauszuzögern? Denn mich ärgert das schon bzw. ich find es schade für ihn, das wenn ich mich nur mit hm beschäftigen will und ihn verwöhnen möchte das er es keine Minute aushält ohne das was passiert.

    Und auf kondome stehen wir mal beide überhaupt nicht. Daher fallen diese mit dem zeugs da drin schon mal weg.

    Ich weiß auch erlich nicht warum es nur 1x geht und er es nicht mal ein 2tes mal probiert. Ich dachte dann ist der druck vielleicht weg und es klappt besser?
    Aber das er ein 2tes mal stand hab ich noch nie erlebt:frown:
    E ist dann immer nur völlig Müde... ganz im gegenteil zu mir:grin::grin::grin:

    Können das nicht alle Männer oder hat es was mit wollen zu tun?

    Ich könnte es stundenlang hinziehen, kleine Pausen, mal mehr ,mal weniger es einfach genießen.
    Ich habe bei ihm das Gefühl er versucht sich zu unterdrücken damit es nicht zu früh passiert,aber er setzt mich gleichzeitig unter druck,so von wegen: Wann kommst du endlich!:cool: Damit er dann nämlich auch endlich "kann bzw. darf"....

    Ein Teufelkreislauf. Aber ich will es endlich ändern.
    Und wegen dem Gespräch es ist eben doof sich hinzusetzten und das so direkt anzusprechen. Schliesslich will ich auch nicht das er sich als "Versager" vorkommt und mein süßer bezieht oftmals Kritik egal ob Positiv oder negativ , sich als negativ rein und ist gerne mal bockig.

    Mir schwebt das soviel vor was wir alles anstellen könnten,aber irgentwie habe ich das Gefühl ich werde weiterhin verhungern....:schreien::schreien:
     
    #4
    ichwillmehr, 26 Juli 2009
  5. eim_mädel
    eim_mädel (27)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    103
    43
    5
    nicht angegeben
    hm, also ich weiß ja nicht, wann genau das mit den veränderungen bei euch angefangen hat, aber für mich klingt das so, als ob dein mann etwas überumpelt wäre vom plötzlichen aufflammen deiner sexlust.
    bisher hat es dir ja anscheinend nicht so viel spaß gemacht und du hast deinen unmut auch kaum geäußert. dein mann wusste, dass du nur im dunkeln magst etc. und hat sich daran angepasst, seine wünsce zurückgesteckt. und jetzt auf einmal hast du wünsche und möchtest sie auch sofort umsetzen. gut möglich, dass er sich daran auch erst gewöhnen muss. auch an die neue freiheit, sich doch mal was neues für sexleben zu wünschen. nachdem er schon gesagt hat, was ihn stört, hast du z.T. schon etwas geändert (Licht anlassen).
    Gib ihm Zeit sich daran zu gewöhnen. und wenn du was ausprobierst, frag zeitnah nach, ob ihm das jetzt besser gefallen hat als früher. dann kann er kaum mit "alles" antworten.
    und einen wunsch hat er ja eh schon geäußert: - warum nur im Bett? , daran könntest du ja auch arbeiten.
    aber wie gesagt, lass ihm etwas zeit, denn du hast dich da grade sehr verändert und kannst nicht erwarten, dass er da sofort mitzieht, schließlich kennt er dich da viel verklemmter etc.
     
    #5
    eim_mädel, 26 Juli 2009
  6. ichwillmehr
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    8
    26
    0
    Verheiratet
    Gebt mir doch mal wenigstens ein paar Tipps wo und was Männer eigentlich fast alle seeeeehr erregend finden!?!

    Womit kann man Mann überraschen? Ihn in den Wahnsinn treiben,aber es dennoch hinauszögern.....?

    Denn den Wahnsinn an sich erreicht er ja schnell* LOLOLOLOL*
     
    #6
    ichwillmehr, 26 Juli 2009
  7. eim_mädel
    eim_mädel (27)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    103
    43
    5
    nicht angegeben
    vielleicht hilft es ja, wenn du zuerst dran kommst, und er dih mit mund/hand/(vibrator?) verwöhnt, so dass du auf deine kosten kommst und ererst danach drankommt, bzw ihr erst danach sex habt.
    oder er verwöhnt dich auch nachdem er gekommen ist; dürfte aber schwer sein, wenn er danach total fertig ist.
     
    #7
    eim_mädel, 26 Juli 2009
  8. ichwillmehr
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    8
    26
    0
    Verheiratet
    Naja , spaß gemacht schon, aber mehr gewünscht es aber nie gewagt zu fordern oder zu sagen.
    Auslöser für mich war der Streit und das endlich mal aussprechen was einen stört.

    Dann natürlich meine Veränderung. ich mache wieder viel mehr für mich. Gehe zum Sport, nehme ab,gehe mich sonnen, kaue keine nägel mehr, sage meine Meinung bzw. das lerne ich noch.

    Ich versuche mein selbstwertgefühl und selbstbewusstsein wieder aufzubauen. Ich nehme nicht mehr alles so hin, denn ich bin nicht mal 30 jahre, wie soll es dann mit 40 sein???
     
    #8
    ichwillmehr, 26 Juli 2009
  9. eim_mädel
    eim_mädel (27)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    103
    43
    5
    nicht angegeben
    also mein freund mag "handjobs" sehr gerne und möchte immer an einer bestimmten stelle unter der eichel massiert werden, damit er kommt. und wenn ich da ein bisschen anfange und dann aber wieder was anderes mache, kann ich
    aber manchmal mag er das auch nicht sogerne sondern möchte früher kommen, hängt halt von der stimmung ab.
    und welche technik er geanu mag, ist auch sehr sitmmungsabhängig, mal ganz zart streicheln, mal "tüpfeln" mit den finger, mal GV-immitierend, da gibts kein patentrezept.
    aber ich bin da auch durch ausprobieren drauf gekommen, ich schätze mal, den schritt kannst du nicht überspringen.
     
    #9
    eim_mädel, 26 Juli 2009
  10. ichwillmehr
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    8
    26
    0
    Verheiratet

    Das versucht er bisher ja immer. Aber es klappt eben nicht immer. manchmal dauert es ihm dann zu lange oder er kommt versehentlich zu früh...Und das leider öfter!

    Wenn es ihm zu lange dauert,habe ich eh keinen Kopf mehr dafür und dann soll er es lieber beenden , denn ewig rumjuckeln bringt dann eh nix. Ich kann mich dann garnicht entspannen. und da hat dann keiner was von
     
    #10
    ichwillmehr, 26 Juli 2009
  11. eim_mädel
    eim_mädel (27)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    103
    43
    5
    nicht angegeben
    das ist alles sehr löblich und findet dein mann sicher auch toll
    ich denke mal, dass er sich an diese (zugegebenermaßen schon bedeutende Veränderung) erstmal gewöhnen muss. Wann war denn der Streit?
     
    #11
    eim_mädel, 26 Juli 2009
  12. ichwillmehr
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    8
    26
    0
    Verheiratet
    so vor 2 Mnaten schätze ich und es war auch das erste mal in der ganze Beziehungszeit das es kurz vor dem AUS stand. So gefetzt haben wir uns noch nie....

    Aber das liegt auch daran das wir bzw. er nicht streiten kann, da er ja nicht redet!!!
     
    #12
    ichwillmehr, 26 Juli 2009
  13. eim_mädel
    eim_mädel (27)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    103
    43
    5
    nicht angegeben
    bis jetzt kling die entwicklung ja recht positiv, 2 monate im vergleich zu 12 jahren ist ja noch nicht so viel.
    und bzgl. dem, dass er immer recht schnell kommt: in nem anderen Thread (komme schon nach 5 min, oder so ähnlich) wurde "kamistad" empfohlen, des ist zwar eigentlich wohl fürn mund gedacht und betäubt wohl etwas, soll aber gut helfen den orgasmus hinauszuzögern.
     
    #13
    eim_mädel, 26 Juli 2009
  14. du musst dir vorstellen,

    dein freund wollte den sex schon länger anders, vllt länger als du. bestimmt wollte er dich nie bedrängen und hat deswegen vllt nicht rausrücken wollen, oder aber es ist ihm peinlich.

    nun willst du das auch anders und gehst wie du ja beschreibst energischer ran, als dein freund. was ich irgendwie verstehen kann.

    klar mag er es auch anders haben, aber der fakt, dass du sovieles ganz anders willst und es anders auch viel besser geht frustriert ihn sicherlich. also fühlt er sich gekränkt in seiner männlichkeit, was dazu führen koennte, dass er weniger lust drauf hat überhaupt mit dir zu schauen, was man so machen kann.

    das ganze ist nur meine vermutung ^^, aber so koennte ich es mir vorstellen.

    im endeffekt solltest du dann voll die zügel ergreifen, anscheinend hast du da im augenblick mehr vorstellungen als er. zeig ihm halt was du willst, biete ihm dinge an, probiert aus ^^.
     
    #14
    nut3lla n!n.joa, 26 Juli 2009
  15. Pretty Brünette
    Öfters im Forum
    695
    68
    129
    nicht angegeben
    Hier ist eben das Problem. Er hat nie gelernt die Führung zu übernehmen und sehr wahrscheinlich wird sich nichts daran ändern. Möglicherweise hast du ihm zu wenig Gelegenheit dazu gegeben und nun wirst du die treibende Kraft bleiben müssen.

    Du machst dir Gedanken darüber wie du euer Sexualleben aufpeppen und womit du ihn überraschen könntest. Er ist auch unzufrieden, schaut sich aber lieber nach anderen Sex-Kontakten um, bevor er versucht Veränderung im Ehebett zu schaffen. Er macht sich keine Gedanken darüber wie er seine Frau überraschen könnte, womit er ihr mehr Vergnügen schenken könnte, ihm dauert es zu lange... Klingt nicht gut! Es würde mich schon zum Nachdenken bringen.

    Solange nur du dich bemühst Schwung in euer Sexleben zu bringen und es für ihn noch schöner zu gestalten, wird er passiv und bequem bleiben a la "Ach, warum sollte ich mich jetzt anstrengen, sie wird sich schon was einfallen lassen". Ihm scheint es nicht so wichtig zu sein, dass du befriedigt und zufrieden bist. Er zerbricht sich nicht den Kopf darüber wie er dich auf noch ungeahnter Weise verführen könnte. Er ist sich aus meiner Sicht deiner zu sicher.

    Daher finde ich es sehr gut, dass du angefangen hast einiges nur für dich zu machen. Mach noch mehr davon. Werde ein wenig geheimnisvoll. Berichte ihm nicht über alles, was du unternimmst. Verreise auch mal über ein ausgedehntes WE ohne ihn (ich hoffe, das dies mit den Kiddies machbar ist). Gehe auf seine Vorschläge ein, mach aber selber keine Katalogbestellungen, wenn er nur unbeteiligt murmelt: "Ich weiß nicht was, ich mag alles". Gib die Führung ab. Wird sicher schwer noch passiver zu werden als er es ist, aber wenn du weiterhin den aktiven Part spielst, wird er sich nicht um dich bemühen!

    Und übrigens, sehr viele Männer sind konfliktscheu, reden wenig und sprechen Probleme nicht an, um Diskussionen und Stress aus dem Weg zu gehen. Sie verstehen viel besser Taten als Worte.
     
    #15
    Pretty Brünette, 27 Juli 2009
  16. ichwillmehr
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    8
    26
    0
    Verheiratet
    So,es gibt neuigkeiten.
    Ich hab es geschafft mit ihm zu reden.
    Ich hab ihm alles gesagt was ich mir wünsche. Er selber sagt er wünscht sich nichts, das verwunderte mich sehr. Er sei zufrieden.
    Ich habe ihm auch gesagt das er jetzt nicht denken soll das mir nichts gefällt,sondern ich finde das es "ausbaufähig" ist und wir mehr über unsere Wünsche sprechen sollten.

    Dann gingen nun 3 Tage ns Land- JA,ohne sex. Er macht keine anstalten ,obwohl er weiß das ich gerne mehr sex hätte.
    Nun war ich heute echt geknickt, da er weiß das er bis morgen nicht da ist und auch am we sehen wir uns kaum. Also keine Zeit für uns oder Sex.

    Das blöde ist das ich dann meine Tage bekomme und dann selber 2 wochen weg fahre.
    Und es hat mich geärgert,da er es weiß und ich ja nun so schon seit 14 tagen auf dem Zahnfleisch laufe und sich das nun die nächsten 3 wochen nicht ändern wird.....*grummel*

    Er fragte mich was los sei und ich habe ihm gesagt das ich frsutriert bin. Und klar denke ich das es doch an mir liegen muss das wir kein normales sexleben haben.
    Was mach ich falsch?

    Ihm tat das dann sehr leid,er nahm mich in den arm und sagte das es nicht stimmt und es nicht an mir liegt.
    Ich fragte ihn an was denn dann?

    Er sagt an ihm....
    Ja warum?
    Ja,weil er es nicht so hinbekommt wie er es möchte und es nicht klappt.(Das Problem das er zu früh kommt.

    Nun das wolte ich nun auch nicht. Ich wollte das es besser wird und nicht noch krampfiger und deswegen ha ich mit ihm geredet.
    Und nun?

    Was denkt ihr was wir nun noch tun können?????
    Bin wirklich Ratlos.
    Kann mir mal jemand meinen Mann erklären???
    Wenn es euch hilft: Er ist Widder!!!

    Danke euch
     
    #16
    ichwillmehr, 29 Juli 2009
  17. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Du kannst dir die ganzen Threads über "zu früh kommen" durchlesen (Suchfunktion befindet sich in der linken Spalte), Tipps rausschreiben und sie ihm geben. Suche auch nach PC-Muskel-Training.

    Außerdem kannst du dir Soft-Tampons kaufen um während deiner Tage ohne Sauerei Sex zu haben.
     
    #17
    xoxo, 29 Juli 2009
  18. ichwillmehr
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    8
    26
    0
    Verheiratet
    sonst noch jemand was zu seinem Verhalten zu sagen?????:cry:
     
    #18
    ichwillmehr, 29 Juli 2009
  19. luke.duke
    Benutzer gesperrt
    2.324
    0
    12
    nicht angegeben
    Hm... Das hört sich so an, dass er entweder, ganz siompel gesagt, nicht so ein sexueller Mann ist, wie du. Oder aber er hat irgendwelche anderen,m tiefgehenderen Problem.

    Schwer einzuschätzen, wenn man ihn nicht kennt und nicht mit ihm reden kann.

    Ich würde weiter mit ihm reden, immer mehr, immer weiter.

    Ihr müsst eine gemeinsame Lösung finden, gibt einige Wege...
     
    #19
    luke.duke, 29 Juli 2009
  20. binichen
    binichen (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    292
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Huhu,
    ich hab ganz genau des selbe Problem wie du. Ich bin eigentlich die jenige, die sehr gerne Sex hat, nur komischer Weise mein Freund nicht. Hab des Thema schon so oft angesprochen, warum wir so selten Sex haben. Hatte Angst das es an mir liegt, aber angeblich tut es das nicht.... Ich möchte mit ihm über das Thema reden, aber von ihm kommt nicht wirklich viel. Im Moment weiß ich auch nicht, was ich machen soll...
     
    #20
    binichen, 29 Juli 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Sexleben aufpeppen Forder
Fabi2007
Beziehung & Partnerschaft Forum
14 Mai 2016
2 Antworten
mandude86
Beziehung & Partnerschaft Forum
2 März 2015
23 Antworten
Michael.saw
Beziehung & Partnerschaft Forum
20 April 2014
3 Antworten