Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Sexleben ist frustrierend

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von User 64931, 8 Mai 2007.

  1. User 64931
    User 64931 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    745
    113
    81
    Verheiratet
    Hi,

    muss mich hier mal über mein beschissenes Sexleben auslassen... :geknickt:

    Meine Freundin und ich (seit 5 Jahren zusammen) haben zwar so 1-2x die Woche Sex, allerdings ist der immer gleich... Bissel Vorspiel, Sex in verschiedenen Stellungen - fertig (selten mal nen Blowjob beim Vorspiel, ganz ganz selten mal Fesseln). Ich würde gerne mal was neues ausprobieren, z.B. Anal, Tittenfick, Sex im Auto, voreinander masturbieren, etc. Klar, wenn sie Abneigungen dagegen hat kann ich das voll verstehen, allerdings will sie nicht über das Thema reden. Egal nach was ich frage (und ich rede nur seltenst über das Thema, da sie dann automatisch beleidigt ist!) sie will das grundsätzlich nicht machen und nicht ausprobieren... Bei manchen Sachen (z.B. Anal) kann ich sowas ja noch verstehen, aber mal was neues zumindest probieren wär doch nicht so schlimm.
    Was die Sache noch schlimmer macht: Eine ihrer "Ausreden" ist, dass sie ja schon Sachen macht, die sie nicht mag (selten mal nen Handjob, bei dem ich ihr auf den Bauch spritze), weil sie sich vor Sperma ekelt :cry: . Das einzige, was wir "neues" versuchen, sind vllt mal neue Stellungen, aber das ist doch eh immer klassischer Sex, nur in einer anderen Position...
    Wenn ich das Thema Sex und Neues anspreche, ist sie meistens gleich beleidigt und dann ist erstmal Sexpause für min. ne Woche.

    Was mich außerdem noch stört ist, dass sie sich nicht so ganz auf den Sex konzentrieren kann... Da sind wir dann z.B. in Missionarsstellung zugange, da fällt ihr plötzlich ein, dass sie z.B.morgen noch unbedingt was einkaufen muss. :mad:

    Soll ich noch mehr Zeit geben? Ist sie vielleicht noch zu jung (sie ist fast 4 Jahre jünger als ich)?
     
    #1
    User 64931, 8 Mai 2007
  2. Chococat
    Chococat (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    599
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Zu jung glaube ich nicht. Ich bin auch 21 und hab schon sehr viel ausprobiert und ausgelebt.

    Für mich klingt das eher so, als hätte sie ein zu geringes Selbstwertgefühl. Kaum sprichst du das Thema Sex an, macht sie dicht. Ich vermute das liegt daran, dass sie glaubt, sie würde dich nicht mehr befriedigen (sonst würdest du ja nicht damit anfangen). Das macht ihr einerseits Angst (Verlustangst), andererseits beleidigt und kränkt es sie (denn sie gibt sich sicher Mühe dir zu gefallen, was du nicht zu schätzen scheinst in ihren Augen). Als Abwehrreaktion ignoriert sie deine Bemühungen ("was ich nicht sehe, gibt es nicht") und straft dich gleichzeitig (der soll mal sehen was er an mir hat, wenn er mal ne Woche keinen Sex bekommt). Deswegen kommst du nicht richtig an sie ran.

    Ich kann mir vorstellen, dass du nicht einfühlsam genug mit ihr redest, wenn du Wörter wie "Tittenfick" benutzt, liegt diese Vermutung nahe. Deine Freundin scheint eine recht empfindliche Frau zu sein, darauf darf man keinesfalls rumhacken, das ist eben ihr Charakter.

    Mein Vorschlag wäre ein erotischer Brief, auf rotem Papier mit echter Tinte. Überschütte sie mit Komplimenten und baue dezent ein, was du gerne mit diesem schönen Körper anstellen würdest. Umschreibe die Dinge und benutze nicht solche Schlagwörter wie Tittenfick oder Analsex! Das kann abschrecken. Immer zu erst loben und damit Mut machen, keine Forderungen stellen. Du kannst z.B. ihre sinnlichen Brüste verehren und deinen Wunsch äußern mit ihnen "intim" zu werden, dich an ihnen zu reiben... Nicht gleich alles auf einmal, das könnte sie wieder extrem überfordern, was ihr den Mut nimmt, Selbstzweifel bringt ("das kann ich nicht") und damit wieder zu diesem Abwehrverhalten führt. Taste dich einfach ganz langsam ran, aber vor allem gib ihr immer das Gefühl, dass sie für dich die beste und erotischste Frau der ganzen Welt ist. Nicht du willst dein Sexleben aufpeppen, sondern ihr wollt neue Sphären eurer Lust entdecken....
     
    #2
    Chococat, 8 Mai 2007
  3. User 64931
    User 64931 (34)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    745
    113
    81
    Verheiratet
    Also, ich benutze in ihrer Gegenwart die Wörter "Tittenfick", "Analsex" nie!

    Ich glaube das mit dem Selbstwertgefühlt trifft zu... Sie ist übergewichtig (nicht "fett" aber schon dick) und hat damit auch Probleme... Ich mach ihr sehr oft Komplimente (ich weiß ja von ihrem mangelnden Selbstbewußtsein), allerdings scheint sie das gefühl zu haben, ich würde das nicht ernst meinen, obwohl ich es 1. wirklich ernst meine und 2. ihr auch sage, dass ich es ernst meine...
     
    #3
    User 64931, 8 Mai 2007
  4. Chococat
    Chococat (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    599
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Frauen sind nunmal so!!!
    Sag niemals "aber ich hab dir doch gesagt, dass ich dich schön finde". Das spielt keine Rolle, denn Frauen müssen das immer wieder hören. Gerade wenn man selbst nicht solch ein Bild von sich hat. Deswegen hab ich ja gesagt, ruhig immer wieder betonen, was du alles toll findest an ihr und dann erst beschreiben, was du in deiner Fantasie damit machst und was du damit gern im wahren Leben machen würdest. Da darfst du nicht mit Logik rangehen, Frauen sind bei sowas nicht logisch. Das musst du akzeptieren, wenn du sie liebst.
     
    #4
    Chococat, 8 Mai 2007
  5. User 64931
    User 64931 (34)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    745
    113
    81
    Verheiratet
    Ich betone das eigentlich recht häufig, wie sexy ich sie finde...

    Wenn ich ihr erzählen würde, was ich in meiner Fantasie mit ihr mache, hält sie mich 1. für bekloppt (sie hat glaub ich vom sexuellen Aspekt keine Fantasie und kanns damit nicht nachvollziehen) und 2. wär es ihr egal...
     
    #5
    User 64931, 8 Mai 2007
  6. Akuma
    Akuma (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    346
    101
    0
    nicht angegeben
    ja die meisten schon, leider. gibt aber auch selbstbewusste frauen die ihren körper lieben, sind nur sehr sehr selten...

    aber ich stimm dir schon zu mit logik kann mann da nicht gewinnen und wenn die argumentation noch so stichhaltig ist :zwinker:

    aber obs hilft sie mit bestätigung zu überhäufen...hm ich weiß nicht

    @TS: schaut euch doch mal zusammen pornos an, vielleicht wird dann ihre fantasie angeregt und sie will das ein oder andere mit dir ausprobieren
     
    #6
    Akuma, 8 Mai 2007
  7. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    Deine beschriebene Situation gleicht sich exakt der Meinigen - mit dem feinen Unterschied, dass wir seltener Sex haben (etwa alle 3 Wochen):cry:
    Alles, was ausserhalb Missionar und Reiter liegt, bezeichnet sie als abartig und ekelhaft, ich wage gar nicht erst, meine Fantasien zu offenbaren:schuechte :geknickt:

    Alle Versuche, ihr den Sex schmackhafter zu machen, sind bisher gescheitert:flennen:

    Ich kann Dir wirklich nachfühlen :knuddel:
     
    #7
    User 48403, 8 Mai 2007
  8. User 64931
    User 64931 (34)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    745
    113
    81
    Verheiratet
    Habe wir schon, sie lästert dann aber lieber über die Silikonbrüste, über das künstliche Gestöhne etc. Sie kann Pornos nix sexuellen abgewöhnen.

    @radl_django: Es ist schon schwer (manchen, nicht allen...) Frauen neue Sachen Sex betreffend schmackhaft zu machen... Sie haben ja alles was sie wollen und sind zufrieden; was der Mann mag ist dabei egal...
     
    #8
    User 64931, 8 Mai 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Sexleben frustrierend
Fabi2007
Beziehung & Partnerschaft Forum
14 Mai 2016
2 Antworten
brokenheart
Beziehung & Partnerschaft Forum
23 April 2015
6 Antworten
mandude86
Beziehung & Partnerschaft Forum
2 März 2015
23 Antworten