Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  1. Die Ergebnisse des vergangenen Fotowettbewerbs wurden veröffentlicht. Außerdem findest du auch eine Ausschreibung für den nächsten Wettbewerb. Das Thema wird lauten "Nacht und Nebel". Interessiert? Dann schau gleich mal rein, Gast!
    Information ausblenden

Sexphantasien mit Freundin teilen?

Dieses Thema im Forum "Liebe & Sex Umfragen" wurde erstellt von tim1992meyer, 23 September 2017.

Stichworte:
  1. tim1992meyer
    Ist noch neu hier
    2
    3
    1
    in einer Beziehung
    Hallo ihr lieben,

    ich habe wollte mal in die Runde fragen, wie ihr es mit dem teilen von Sexphantasien mit euren Partnern haltet?

    Ich z.B. habe ziemlich oft Gedanken, wie wohl der Sex mit einer anderen Frau wäre, oder auch Gedanken an eine erotische Massage...

    Gerne würde ich auch mal mit meiner Freundin zusammen etwas neues gemeinsames erleben - z.B. Sex mit einem anderen Paar...

    Würdet ihr eure Phantasien teilen? Sollte ich meine mal ansprechen?

    LG
     
    #1
    tim1992meyer, 23 September 2017
  2. MarSara
    MarSara (34)
    Meistens hier zu finden
    959
    128
    111
    vergeben und glücklich
    Grundsätzlich kann man seine Fantasien schon äußern, finde ich. Aber sobald andere Personen mit ins Spiel kommen, wäre ich vorsichtig. Das könnte sich auch in den falschen Hals bekommen (ich würde es vermutlich).

    Wie lange seid ihr denn schon zusammen und weißt du, wie sie generell zum Beispeil zum Thema Dreier usw. steht?
     
    #2
    MarSara, 23 September 2017
  3. tim1992meyer
    Ist noch neu hier Themenstarter
    2
    3
    1
    in einer Beziehung
    Wir sind schon 6 Jahre zusammen - an sich ist sie relativ offen gegenüber neuen Dingen - hat sich auch schonmal dazu geäußert, dass sie pro Polyamorie ist.
     
    #3
    tim1992meyer, 23 September 2017
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  4. Queeniii
    Queeniii (31)
    Ist noch neu hier
    4
    1
    0
    Es ist kompliziert
    Ansicht gehört es für mich bei einer Partnerschaft mit geilem Sex auch dazu, dass manicht mit dem Partner offen umd ehrlich über seine Fantasien redet.
    Man vertraut einander, möchte ja auch immer wieder etwas Neues ausprobieren miteinander und wenn man sexueller Fantasien hat ist es doch meist auch der Fall das man die meisten früher oder später gerne auch ausleben möchte und nicht ständig nur Kopfkino sondern es real erleben und das am liebsten mit dem Partner zusammen.

    Unerfüllte sexueller Wünsche führen meistens leider auf kurz oder lang dazu, das man das was man gerne real ausleben möchte.
    Wenn man dies aber aus welchen Gründen auch immer nicht kann mit dem Partner ist oft das Verlangen und die Neugier trotzdem so gross das manche ihre Fantasien eben heimlich mit anderen Personen ausleben und das möchte keiner...

    Demnach mein Rat sprechen offen und ehrlich mit deiner Freundin über deine Fantasie, sag ihr das es nur eine Fantasie ist aber du es gerne mit ihr zusammen erleben möchtest was neues testen und dass wenn sie es nicht mag einfach Kopfkino bleibt...
    Du kannst ja vorher wenn ihr das Arena noch net hattest mals vorsichtig nachfragen was sie von halten könnte :zwinker:
    Viel Glück!
     
    #4
    Queeniii, 23 September 2017
  5. Unisex
    Sorgt für Gesprächsstoff
    212
    43
    12
    vergeben und glücklich
    wenn sie pro poly eingestellt ist würde ich das in einem richtigen moment vorsichtig ansprechen. oder einfach mal sagen oh auf der arbeit hat ein arbeitskollege erzählt das ein bekannter swingen partnertausch etc macht. wie stehst du denn eigentlich dazu ? so kannst du indirekt ihre meinung dazu heraus finden
     
    #5
    Unisex, 23 September 2017
  6. Sun am See
    Sun am See (22)
    Öfters im Forum
    170
    53
    80
    vergeben und glücklich
    Was meint sie denn damit? Dass sie polyamor ist/fühlt?

    Ich bin der Meinung, dass man mit seinem Partner über alles sprechen können sollte, einschließlich sexuelle Wünsche.
    Zum Thema Sex mit anderen würde ich auch sagen, dass du das etwas vorsichtiger ansprechen solltest, sodass sie nicht denkt sie würde dir nicht reichen.
     
    #6
    Sun am See, 23 September 2017
    • Zustimmung Zustimmung x 2
  7. Spielerseele
    Meistens hier zu finden
    609
    148
    496
    vergeben und glücklich
    "Sex mit einem anderen Paar" und "Polyamorie" sind allerdings nicht das Gleiche.
    Bei Letzterem geht es um tiefergehende Gefühle, wogegen Paare z.B. in Swingerclubs, die mal Partnertausch betrieben haben, meist nicht polyamor sind. Polyamore Menschen empfinden es oft auch als abwertend, wenn sie mit a-priori-monogamen Swingern gleichgesetzt werden, da es beim Swingen meist das emotionale Geflecht nicht gibt, das in der polyamoren Beziehung dabei ist.
    Wenn du selbst kein Fan des Gedanken bist, deine Freundin nun dauerhaft mit einer dritten Person zu "teilen" bzw. in einer Dreieckskonstellation zu leben, solltest du das mit deiner Freundin ohnehin einmal klären. Mit deinem Wunsch nach einem Partnertausch oder Vergleichbarem hat das aber nur wenig zu tun.

    Davon ab: Ich rede sehr offen über meine sexuellen Fantasien und Ideen mit meiner Partnerin und sie mittlerweile auch mit mir. Ich halte nix davon, tiefe, unerfüllte Wünsche in sich zu tragen und nicht mal drüber reden zu können. Zumindest drüber reden muss in einer stabilen Beziehung möglich sein, ohne, dass einen die Partnerin gleich mit unbegründeten Vorwürfen konfrontiert.
    Etwas kommunikative Geschicklichkeit sollte allerdings dabei sein - ein "Wie wärs denn, wenn wir mal ..."-Anfang ist da eher nicht zu empfehlen. Stattdessen kannst du ja z.B. zuerst einmal sie nach ihren Wünschen fragen ...
     
    #7
    Spielerseele, 23 September 2017
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  8. südgirl
    Ist noch neu hier
    16
    1
    0
    Single
    wenn ne zweite frau ins spiel kommt würde es bei mir kritisch werden.
     
    #8
    südgirl, 23 September 2017
  9. Inspektor Notauge
    Sorgt für Gesprächsstoff
    56
    33
    14
    nicht angegeben
    Wir reden extrem offen über Wünsche und Phantasien, aber ebenso offen auch über das, was jeder von uns ablehnt. In der Schnittmenge, die immer noch groß genug ist, bewegen wir uns dann ziemlich frei :grin::tongue:
     
    #9
    Inspektor Notauge, 23 September 2017
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  10. Jack Daniels 1
    Ist noch neu hier
    15
    3
    4
    in einer Beziehung
    Ich bin auch dafür, dass man seine Phantasien teilen sollte. Ich habe meiner Frau auch vor kurzem meine Träume mitgeteilt. Es war zwar für mich etwas komisch, aber sie spricht auch ganz offen mit mir darüber. Das macht es dann auch aus.
     
    #10
    Jack Daniels 1, 23 September 2017
  11. BrooklynBridge
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    6.046
    598
    5.623
    nicht angegeben
    Ich fände es schon sehr schade, wenn man in einer Beziehung nicht unbefangen über Wünsche und Fantasien reden kann. Für mich persönlich eigentlich sogar ein KO-Kriterium.

    Wie deine Freundin da tickt und ob du es ansprechen kannst wirst du selbst besser einschätzen können. Aber sie wirkt ja scheinbar relativ aufgeschlossen. Erzählt sie denn auch mal von sich aus was sie sich wünscht?

    Man muss ja auch nicht gleich mit der Tür ins Haus fallen und ALLES ansprechen, ich würde erstmal mit was relativ harmlosem anfangen.
     
    #11
    BrooklynBridge, 23 September 2017
    • Zustimmung Zustimmung x 2
  12. User 161012
    Öfters im Forum
    162
    53
    26
    Single
    ...wäre denn ein zweiter Mann o.k. ? :zwinker:

    Beim Fantasien-Erzählen muss man aufpassen, dass man nicht einseitig in eine Falle tappt. Meine Tipps: "Ich-Botschaften" statt konkreter Vorschläge, d.h. "mich macht der Gedanke irgendwie geil, dass..." statt "wir sollten unbedingt mal dies und jenes probieren...." oder gar vorwurfsvoll "statt normalem Sex (d.h. wie mit dir bisher!) lieber mal dies und jenes...."! Und erstmal vage lassen. DIE eine Fantasie unter einigen anderen (harmloseren) verstecken, um das Gespräch in Gang zu bringen. Nichts beim ersten Anlauf erzwingen.
     
    #12
    User 161012, 23 September 2017
  13. Anila23123
    Anila23123 (23)
    Ist noch neu hier
    57
    8
    5
    nicht angegeben
    Grundsätzlich bin ich segr für Kommunikation mit dem Partner. Ich hörte sicher einiges verpasst, was ich heute gerne mache, wenn ich mir was gesagt hätte. Andersrum möchte ich von ihm ja auch wissen was ihm gefällt und wie ich ihn beglücken kann, obwohl mir das auch so ganz gut gelingt.
    Wenn du sehr spezielle Vorlieben hast würde ich ihm das schonend beibringen oder bevor du sagst, dass du auf sowas stehst/ es ausprobieren möchtest, ihn vielleicht fragen wie er zu sowas steht.
     
    #13
    Anila23123, 1 Oktober 2017
  14. User 135804
    Beiträge füllen Bücher
    4.780
    288
    2.804
    Verliebt
    natürlich rede ich offen mit meinen männern auch über sexphantasien,-vorlieben und alles,was damit zu tun hat,ganz offen.ist mMn auch das einzig wahre.also für mich käme jemand,der nicht offen über sex redet,eh nicht in frage.

    ich würde nicht,ich tue das.und ich habe mehr als mit einem mann eine amouröse verbindung (bin polyamor).

    das ist mir natürlich herzlich egal,ich wunder mich viel eher,dass sowas nicht selbstverständlich für manche ist.also ich red offen über alles und ja,generell und gerade wenn man wie du noch gern andere sexpartner hätte,halte ichs logischerweise für unvermeidlich,das zu tun - zumindest wenn man so tickt wie ich und wert drauf legt,zu bekommen,was man wünscht.
     
    #14
    User 135804, 2 Oktober 2017
  15. User 71015
    User 71015 (36)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.331
    348
    4.382
    vergeben und glücklich
    Wenn du schon von deiner Freundin weißt, dass sie Polyamorie nicht grundsätzlich ablehnt, dann würde ich von einer recht offenen Einstellung ausgehen, denn für viele ist das der Gipfel des Unverständlichen.

    Ich würde in dem Fall in einem kuscheligen Moment ziemlich direkt fragen, ob sie schonmal Fantasien mit anderen hatte. Wenn sie ablehnend reagieren sollte, was ich mir fast nicht vorstellen kann, wenn man solche Aussagen trifft, dann kannst du so immer noch auf die Gedanken-Ebene ausweichen. Eigentlich würde ich aber eher glauben, dass es ihr ganz ähnlich geht und sie ganz froh wäre, wenn du es ansprechen würdest.
     
    #15
    User 71015, 2 Oktober 2017
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  16. simon1986
    simon1986 (31)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    6.760
    398
    2.135
    Verheiratet
    Ich kann offen mit meiner Partnerin über Sex-Fantasien reden. Aber mir scheint dass es sie wenig interessiert, und dass sie selber kaum fantasiert. Ich habe aber eigentlich keine Sex-Fantasien die unsere Beziehung berühren.

    Meine erste Partnerin war begierig nach meinen Fantasien. Ich hätte die auch frei erfinden dürfen. "Literarischer Sex" hiess das bei ihr :grin:
     
    #16
    simon1986, 2 Oktober 2017

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten