Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • NurSo
    NurSo (118)
    Verbringt hier viel Zeit
    77
    91
    0
    nicht angegeben
    12 Dezember 2004
    #1

    Sextrieb und Vegetarismus

    Hi zusammen,

    kann es sein das durch den Verzicht auf Fleisch div. Stoffe im Körper fehlen die der Libido eigtl. nützen würden?
    Also hat eine Vegetarierin weniger heißen sex?
    Hintergrund: sie ist seit 2,5 jahren veg und seitdem nicht mehr ganz so heiß (in quali & quantität)
    Bevor sie veg. wurde, waren wir schon 3 jahre zusammen... und hatten deutl. mehr sex
     
  • 12 Dezember 2004
    #2
    Auch wenn ich mich jetzt bei vielen Frauen unbeliebt mache....

    Ja, es liegt höchstwahrscheinlich daran. In Bio haben wir mal gelernt, das der Verzicht auf Fleisch den menschlichen Körper in eine Mangelsituation bringt, der Mensch nunmal ein Allesfresser, somit auch ein Fleischfresser ist.

    Vegetarismus ist unnatürlich, und wenn es einen Menschen nicht gut geht, dann hat er auch keinen Bock auf Sex.
     
  • NurSo
    NurSo (118)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    77
    91
    0
    nicht angegeben
    12 Dezember 2004
    #3
    welche stoffe im fleisch regen denn die vitalität(damit auch den trieb) an?
     
  • Habebe
    Habebe (44)
    Verbringt hier viel Zeit
    62
    91
    0
    vergeben und glücklich
    12 Dezember 2004
    #4
    Man spricht ja nicht zu unrecht auch von "Fleischeslust" :grin:

    Aber eigentlich glaub ich nicht wirklich, das es mit der umgestellten Ernaehrung zusammenhaengt. Veraendertes Lustbefinden kann 1000 Gruende haben.

    Gruss
    Habebe
     
  • NurSo
    NurSo (118)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    77
    91
    0
    nicht angegeben
    12 Dezember 2004
    #5
    schon klar.. aber bei der ursachenforschung muss ich jedem anhaltspunkt folgen!
     
  • User 505
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.751
    348
    2.812
    Verheiratet
    12 Dezember 2004
    #6
    Hmm, Sex wird in einer Beziehung ja oft mit der Zeit weniger, ich würds also nicht sofort auf die Tatsache schieben, dass sie Vegi ist.

    Nicht jeder Vegi hat Mangelerscheinungen (sofern sie als Kind omnivor ernährt wurden..), wenn er sich mit seiner Ernährung auskennt. Im Zweifel: Ab zum Arzt und mal Blutwerte checken lassen, wenn sie allgemein müder und antriebsloser ist, kann ein Eisenmangel dahinterstecken.
     
  • Sinalco
    Sinalco (34)
    Benutzer gesperrt
    159
    0
    0
    nicht angegeben
    12 Dezember 2004
    #7
    die vegetarische ernährung (inkl. milch-(produkte) + eier) unterscheidet sich nur gering von der normalen mischkost, da tierische fette über tierische produkte aufgenommen werden.
    es wirkt sich höchtens insofern positiv aus dass man nicht zu viel aufnimmt. ein klassisches beispiel ist eisen - ist viel davon im blut vorhanden werden infektionen begünstigt.
    negativ könnte sich ein erhöhter fettkonsum bedingt durch den bei vegetariern typischen vermehrten verzehr von käse.
    das dies einfluss auf die libido haben sollte wäre mir völlig neu.

    greetz
    bienenmann
     
  • Honeybee
    kurz vor Sperre
    7.207
    0
    2
    nicht angegeben
    12 Dezember 2004
    #8
    Danke der Nachfrage, mir gehts blendend :grrr:

    @Threadstarter: Glaube auch nicht, dass das daran liegt, mach eben eine Umfrage, wo Vegetarier ankreuzen können, wie oft sie Sex haben!
     
  • User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.697
    398
    2.149
    vergeben und glücklich
    12 Dezember 2004
    #9

    naja, vielleicht liegts wirklich eher am abflauenden sex nach längerer beziehung und es ist zufall, daß es mit dem verzicht auf fleisch auch verzicht auf sex gab.

    ich selbst bin seit 1990 vegetarier. da war ich 14.
    vegetarier heißt bei mir "ovo-lacto", heißt: ich esse milch- und eiprodukte, aber nix, was mal lebte ;-). vermisse fleisch auch nicht.

    meine fleischeslust bezieht sich auf menschenfleisch *g* - ich habe eine recht ausgeprägte libido, oft sogar mehr als mein freund, der fleisch ißt.

    daß ich im lauf der vierjährigen beziehung zum ex auch irgendwann weniger lust hatte, lag eher nicht am fleischverzicht.
    in meiner aktuellen beziehung bin ich schon ein ganzes jahr lang sehr sehr oft lüstern.

    als tip: ißt deine freundin denn ausgewogen? also nicht "puddingvegetarier", also kein fleisch, aber ungesund und mit viel süßigkeiten? ißt sie viel obst und gemüse, ernährt sie sich bewußt?

    wenn sie sich eher fett- und zuckerhaltig und vitaminarm ernähren sollte, können es auch allgemein mangelerscheinungen sein. ggf beim arzt durchchecken lassen. auch mineralhaushalt etc. denn das könnte auch konsequenzen für die libido haben.

    wenn man ein bißchen ahnung von ernährung hat, läßt es sich auch als vegetarier sehr gesund leben. und lüstern auch. ;-)

    gruß
    mosquito
     
  • gwyneth
    Gast
    0
    12 Dezember 2004
    #10
    hm, vielleicht liegts ja an den 5 1/2 jahren beziehung. oder, dass du die gründe im essen suchst, anstatt darüber nachzudenken, wie du ihr wieder mehr lust auf sex mit dir machen kannst....
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste