Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Sexualität contra Beziehung

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Dreamworld, 6 Februar 2006.

  1. Dreamworld
    Verbringt hier viel Zeit
    362
    103
    2
    in einer Beziehung
    Hallo Forumgemeinde! :smile:

    Ich bin mit meiner Freundin nun schon ungefähr 4 Jahre zusammen, es ist meine erste längere Beziehung und ich bin Anfang 20. Das als Hintergrund Info!

    Die Beziehung läuft perfekt, wir verstehen uns super, haben die gleichen Interessen, gleiche Hobbys, gleiche Sportarten, perfektes familiäres Umfeld, gute Verhältnisse, haben gemeinsame Träume/Ideen für die Zukunft, streiten uns so gut wie nie, sie sieht einfach perfekt aus und so weiter... Man müsste meinen, mir könnte es nicht besser gehen! :smile:

    Allerdings haben wir in ein großes Problem: Sexualität. Die gibts bei uns nämlich so gut wie garnicht, und wenn, dann würden das 99 % der hier anwesenden mit Sicherheit nicht Sexualität nennen. Oo Klar, dieses Problem wurde hier mit Sicherheit schon unzählige Male thematisiert, aber vielleicht findet sich ja doch noch die ein oder interessante Antwort, vielleicht hilft es mir auch nur damit klarzukommen.

    Freunde sprechen mich immer darauf an, dass ich doch der glücklichste Mann der Welt sein müsse, mit so einer "Sexbombe" zu Hause. Ich kann dann immer noch zögernd nicken. Sie verkörpert es vom Aussehen her total, allerdings ist ihr Inneres vollkommen gegensätzlich. Sie hat in ihrer Kindheit äußerst schlechte Erfahrungen mit Sexualität gemacht, Therapie-Versuche gab es natürlich schon öfters. Für sie ist das ganze mittlerweile abgeschlossen, sie fühlt sich auch so vollkommen wohl, sieht Sex und Co nur als Mittel zum Kinderkriegen mal irgendwann an.

    Ich habe im Laufe der Zeit natürlich immer mehr ein Verlangen nach Sexualität, kann es oftmals aber ganz gut im Zaun halten. Vielleicht ist heute wieder einer der Tage wo ich es kaum kann. Ich habe ein unglaublich schlechtes Gewissen, ich denke, ich messe dem ganzen zuviel Bedeutung zu. Andererseits belastet es mich ungemein, denn (leider Oo) sehe ich garnicht mal so schlecht aus und bekomme von anderen Frauen schonmal eindeutige Angebote. Ich merke immer mehr, dass es mir unglaublich schwer fällt, dagegen zu halten.

    Natürlich, die Antwort auf das ganze ist einfach: wäge ab, was ist Dir wichtiger, die Beziehung oder der pure Sex. Mir ist die Beziehung 100 x wichtiger, aber das andere lässt sich einfach nicht aus meinem Kopf verdrängen...

    Vielleicht gibt es hier ja doch jemanden, der soetwas ähnliches auch schon durch gemacht hat/macht und einige Tipps parat hat um damit umzugehen.

    Danke für die Aufmerksamkeit,
    Dreamworld
     
    #1
    Dreamworld, 6 Februar 2006
  2. Marie21
    Marie21 (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    122
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Das ist wahrscheinlich sehr hart für dich und ich kanns echt verstehen.War in einer ähnlichen Situation, nur dass ich diejenige war, die keinen sex wollte...Allerdings lag das nicht an schlechten Erfahrungen in der Vergangenheit oder so...Von daher kann ich dir wahrscheinlich keine hilfreichen Tips geben, denn das Problem hat ja den Ursprung nicht unmittelbar in der Beziehung.Hast du schonmal mit ihr darüber geredet?
    Wenn nicht dann solltest du das tun.Und versuch dabei nicht vorwurfsvoll zu klingen.Versuch einfach mal ihr zu sagen, was du fühlst, dass das alles kein Grund ist die Beziehung aufzugeben, du halt aber Bedürfnisse hast...Vielleicht findet ihr zusammen einen Weg.
    Tut mir leid, dass das jetzt nicht sooo hilfreich war, aber ich denke dieses Problem kannst du ohne sie einfach nicht lösen!
     
    #2
    Marie21, 6 Februar 2006
  3. Schaky
    Schaky (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.031
    121
    0
    vergeben und glücklich
    alos da muß ich erstmal nachfragen...was für sexualität gibt es denn zwischen euch? hattet ihr überhaupt schonmal sex.? wenn ja wie oft im jahr kommt das denn vor...ich finde es gut das dir deine freundin wichtiger ist als irgendwelche angebote von fraunen...dafür erhälst du von mir schonmal großen respekt...

    gruß schaky
     
    #3
    Schaky, 6 Februar 2006
  4. Dreamworld
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    362
    103
    2
    in einer Beziehung
    Auf die Gefahr hin, dass ich aus dem "Liebe&Sex-Forum" ausgestoßen werde *g*: ich hatte noch keinen Sex mit ihr. Manchmal denke ich auch, der Zeitpunkt Sex zu haben, sei überschritten. 4 Jahre sind verdammt lang, irgendwann verliert man die Lockerheit die man bei der Sache unbedingt braucht...
    Nicht zum Angeben, aber ich bin stolz darauf: ich war die ganzen Jahre absolut treu.

    Liebe Grüße,
    Dreamworld
     
    #4
    Dreamworld, 6 Februar 2006
  5. Lulane
    Lulane (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    422
    103
    1
    nicht angegeben
    ersteinmal: respekt für deine meinung! solche männer findet man nicht oft. obwohl meiner denke ich wohl auch so einer ist. nur wir haben eine regelmäßige sexualität^^
    das beste was du machen kannst ist mit ihr reden! das solltest du aufjedenfall tun.
    vlt hat sie einfach nur angst davor, und sobald sie merkt wie schön es mit dir sein kann legt es sich vlt.

    aber, finde ich echt bewundernswert eure einstellung,treue usw. :smile:
     
    #5
    Lulane, 6 Februar 2006
  6. misty-dawn
    Gast
    0
    Also einerseits finde ich deine Haltung richtig toll, deine Freundin kann sich glücklich schätzen, so einen Mann gefunden zu haben.

    Andererseits können wir Menschen unsere Sexualität nicht verleugnen, denn meiner Meinung nach sind wir von der Natur aus dazu berufen, Nachkommen zu zeugen. Und gerade Männer hat es besonders schlimm getroffen mit ihren Trieben :cool1:
    Von daher denke ich nicht, dass eure Beziehung für die Ewigkeit bestimmt ist. Ist es denn nicht viel mehr wie eine Freundschaft?

    Ich kenne deine Situation selber, zumindest so ähnlich. Meinen damaligen Ex hätte ich heiraten können, ich liebe ihn heute noch irgendwie (nach 2 Jahren), aber das mit der Sexualiät hat einfach gefehlt.

    Und wer will schon sein ganzes Leben ohne Sex verbringen???:kopfschue
     
    #6
    misty-dawn, 6 Februar 2006
  7. User 12216
    Sehr bekannt hier
    3.739
    168
    305
    Single
    also man kann schon lange ohne sex leben,sehs ja an mir selbst,aber wenn ich in einer beziehung wäre ginge es net ohne!

    und wenn es trotz hilfe nix wird dann is trennung angesagt!
     
    #7
    User 12216, 6 Februar 2006
  8. Witwe
    Witwe (35)
    Benutzer gesperrt
    1.979
    0
    3
    nicht angegeben
    Wichtige Frage: Was heißt so gut wie gar nicht? Einmal in der Woche? Einmal im Monat? Einmal im Jahr? Jeder versteht darunter leider etwas völlig anderes. ... ahh...ok, ich habs gerade gelesen... also gar nicht.
    Tja, ich glaube so gehts vielen wie dir. Ich hoffe für dich nur, daß du dich nicht auf Kinder oder eine Heirat einläßt, ohne dir das reichlich überlegt zu haben. Sexualiät ist nunmal ein großer Bestandteil unseres Lebens, ein wichtiger Antrieb, dem die wenigstens von uns sich entziehen können. Ist nunmal so. Bekommen wir das nicht, dann suchen wir früher oder später uns einen Ersatz, denn du sagst selbst, du hälst es nicht mehr aus. Und ihr seit, ich sag jetzt einfach mal, "nur" 4 Jahre zusammen und in dir brodelt es jetzt schon. Was willst du machen wenn es die nächsten 10, 20 Jahre so weiter geht? Hälst du das aus? Ich glaube nicht! Mir ging es sehr viel länger so wie dir, bis ich meinen Partner vor verdammt wahre Tatsachen stellen mußte, daß es so nicht bis in alle Ewigkeit weiter gehen könnte, leider war das dann wohl zu spät.
    Es geht einfach nicht. Deine Freundin brauch eine Therapie, und wenn die nicht hilft, dann noch eine und noch eine, damit ihr beide glücklich werdet, besonders damit sie glücklich wird und ihre Vergangenheit hinter sich lassen kann. Und du willst dich mit Sicherheit nicht noch weiter quälen müssen. Schließlich bist du/seid ihr noch sooo jung, ihr wollt doch was von eurer Jugend haben oder nicht?
     
    #8
    Witwe, 6 Februar 2006
  9. kathye820
    kathye820 (29)
    Benutzer gesperrt
    467
    0
    0
    Single
    Sprech mit deiner Freundin sag ihr das was du uns gesagt hast,
    die ehrlichkeit währt immer am längsten.
    Lass vielleicht ein paar Einzelheiten weg (Angebote von anderen Frauen):zwinker:
    Aber sag ihr das du das als wichtig empfindest, das du mit ihr auch noch andere welten kennen lernen willst.
     
    #9
    kathye820, 7 Februar 2006
  10. HaveABreak
    Gast
    0
    Ui, 4 Jahre zusammen und kein Sex, das ist wirklich heftig. Respekt, daß Du das so gut hinbekommst und ihre Probleme damit so respektierst. Ich finde es nur natürlich, daß Du Verlangen nach ihr hast, ist ja das normalste der Welt. Was Du da machen kannst, hast Du selber schon geschrieben, Du kannst nur abwägen was Dir wichtiger ist und das hast Du ja schon. Ich weiß nicht, inwieweit ihr dieses Thema überhauppt besprecht, aber vielleicht solltet ihr nochmal darüber reden und Du solltest Ihr erzählen, daß Du schon gern ein bisschen mehr in der Richtung machen würdest. Vielleicht findet ihr ne für beide akzeptable Lösung (z.B. Oralverkehr oder so).
     
    #10
    HaveABreak, 7 Februar 2006
  11. OnleinHein
    OnleinHein (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    393
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Jeder sollte seine Beziehung so führen dürfen, wie er es für richtig hält. Es gibt Paare, die haben einmal in zwei Jahren mal 10 Minuten Sex und sind glücklich, andere verlassen das Bett nur zum Essen kaufen und sind auch glücklich.

    Du scheinst jetzt gerade im Moment nicht glücklich zu sein, sagst aber, dass es eventuell heute "nur" einer dieser Tage ist, an denen es Dich mehr stört. Letzten Endes läuft es also darauf hinaus, dass Du für Dich selber herausfindest, ob Du auf Dauer ohne Sex glücklich werden kannst.
    Dass es in jeder Beziehung etwas gibt, was einen am Partner stört, ist wohl normal. Hauptsache ist, dass Du ehrlich zu Dir selbst überzeugt sagen kannst : "Das ist es Wert". Sprich, misst Du selbst dem Sex eine so geringe Bedeutung zu, dass Du sagen kannst, mit dieser Frau bin ich so glücklich, ich kann darauf verzichten, oder ist es etwas, was Dich so gewaltig stört, dass Du das nicht erträgst?

    Es scheint mit den Jahren immer mehr zuzunehmen. Ist dem tatsächlich so, wird Dir auf Kurz oder Lang nichts anderes übrig bleiben, als die Beziehung zu beenden, sie scheint sich ja nicht verändern zu können / wollen.

    Wichtig ist, dass Du Dir in dem Fall weder von Dir selbst noch von wem anderes einreden lässt, dass Du ein oberflächlicher Rammler bist, der sein grösstes Glück wegwirft, bloss weil er poppen will. Dem ist nämlich absolut nicht so. Sex gehört wohl für die meisten zu einer Beziehung wie die Butter zum Brot, und ich habe die "lightversion" hinter mir, in der ich über ein Jahr ein für mich unbefriedigendes Sexleben mit meiner Expartnerin hatte. So etwas kann einen total fertig machen. Mit der Zeit denkt man über nichts anderes mehr nach, macht sich weiss Gott welche Gedanken, man sei schlecht im Bett, unattraktiv, würde nicht geliebt und und und... Am Ende habe ich es kaum noch ertragen.

    Und wenn ihr in anderen Bereichen noch so gut zusammenpassen mögt : Wenn ein wichtiges Bedürfnis (in diesem speziellen Fall Sex) eines Partners vom anderen nicht befriedigt werden kann oder will, passt ihr anscheinend doch nicht zusammen. Das Alles natürlich nur gesetzt den Fall, ich habe Dich richtig verstanden und Du merkst, dass das Problem für Dich einen immer grösseren Stellenwert bekommt.

    Tut es das nicht und Du sagst, Sex schön und gut, aber wenn nicht dann was solls, wer braucht das schon, ich bin auch so glücklich - viel Glück für Deine Beziehung :zwinker:
     
    #11
    OnleinHein, 7 Februar 2006
  12. kessy88
    kessy88 (28)
    Meistens hier zu finden
    1.124
    148
    152
    vergeben und glücklich
    Das du es 4 Jahre ohne Sex ausgehalten hast.... RESPEKT. ich denke, du solltest mit deiner Freundin mal drüber reden. aber fang am besten nicht so an, dass jeder Mann seine Triebe hat.

    Weißt du denn, was da in ihrer Vergangenheit vorgefallen ist?
    Man könnte es sicher auch so vereinbaren, dass ihr es versucht und dann abbrecht, wenn sie es nicht mehr aushält (psychische Belastung aufgrund der Vergangenheit). Und das würdest du sicher allein schon aus Liebe tun.

    Ich weiß ja nun auch nicht, was bisher bei euch sexuell gelaufen ist, aber fangt dann langsam an. Rom wurde schließlich auch nicht an einem Tag erbaut.

    Ich hab damit noch keine Erfahrung gemacht, drum kann ich dir leider nich mehr helfen. Aber probiers auf alle Fälle mal mit einem Gespräch!

    Viel Glück euch beiden!!!
     
    #12
    kessy88, 7 Februar 2006
  13. Sweetlana
    Verbringt hier viel Zeit
    1.549
    121
    1
    vergeben und glücklich
    Off-Topic:
    Naja als es in meiner Beziehung noch keinen Sex gab hab ich ihn sicher nicht so vermisst wie ich ihn heute vermisse wenns mal net geht :grin:


    Das ganze ist ein Problem. Und zwar weil es einen tieferen Grund hat dass deine Freundin keinen Sex möchte. Es führt wohl kein Weg daran vorbei mit ihr zu reden und gemeinsam nach einem Weg zu suchen, wie sie dieses Problem überwinden kann.
    Vielleicht schafft ihr das zu zweit, vielleicht ist aber auch professionelle hilfe von nöten!
     
    #13
    Sweetlana, 7 Februar 2006
  14. Dreamworld
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    362
    103
    2
    in einer Beziehung
    Danke für eure Antworten, allein das drüber Reden oder andere Meinungen dazu zu hören, macht das ganze schon etwas erträglicher.
    Ansonsten weiß ich noch nicht, wie es weitergehen wird.

    Liebe Grüße,
    Dreamworld
     
    #14
    Dreamworld, 7 Februar 2006
  15. Gelini21
    Gelini21 (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    366
    101
    0
    nicht angegeben
    sorry, hab was überlesen
     
    #15
    Gelini21, 7 Februar 2006
  16. alex-b-roxx
    0
    Aber du merkst schon, daß es sich beim Thema Sex immer nur um das dreht, was deine Freundin will?
     
    #16
    alex-b-roxx, 8 Februar 2006
  17. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.055
    vergeben und glücklich
    vielleicht schaust du dir zu dem thema auch mal die themen im unterforum "missbrauch" an.

    schwierige situation. inwiefern redet ihr denn über sexualität miteinander? wie siehts aus mit zärtlicher nähe, kuscheln? was ist mit petting? wo sind die grenzen bei ihr?

    @alex-b-roxx: und was soll dein kommentar bedeuten?

    es geht um das, was sie GEMEINSAM wollen. er will mit ihr nicht einfach sex, weil er halt will - weil sie wohl ne missbrauchsvergangenheit hat und somit nicht wirklich ein "gesundes" verhältnis zu ihrer sexualität aufbauen konnte in dem Alter, wenn das "üblich" ist. sie lieben einander. deswegen will er eben nicht "einfordern", was "einem mann zusteht".

    es gibt auch asexuelle menschen, die einfach kein sexuelles verlangen haben. "von natur aus". offenbar wurde der freundin des threadstarters mit miesen erfahrungen die lust auf sexualität verschüttet. ich schreibe nicht "zerstört", weil wir nicht wissen können, ob irgendwo verborgen da doch lust auf sex bei ihr vorhanden ist.

    auch wenn sie meint, dass sie das überwunden hat, ist die frage berechtigt, ob ihr vielleicht ein auseinandersetzen mit dem thema sex helfen kann. ich weiß nicht, ob jemals der täter von damals mit seiner schuld konfrontiert wurde, ob er eine strafe bekam...oder das alles "vergessen" wurde. auch ob das wichtig ist, kann ich nicht beurteilen, weil ich keine erfahrung mit sexueller gewalt und den folgen habe. was heißt denn "es gab therapieversuche"?

    ist ja auch ne frage wert, warum sie sich nach außen als "sexbombe" gibt, verführerisch wirkt...wenn sie eigentlich sex nicht "gut" findet für sich? wie verhält sie sich denn so "unterwegs"? und ist sie zuhaus dann anders? soweit meine gedanken zu dem thema...
     
    #17
    User 20976, 8 Februar 2006
  18. Dreamworld
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    362
    103
    2
    in einer Beziehung
    Im Moment gibt es 0.. Also auch nicht das geringste Petting etc. Oo

    Therapieversuche heißt soviel wie alles abgebrochen und "kein Interesse" es jemals wieder zu versuchen. Es ist geschehen, es gehört dazu, aber bitte nicht mehr erwähnen. :/

    Warum sie sich sonst verführerisch gibt... Eigentlich relativ einfach, sie möchte einfach ihrer Umwelt nicht den geringsten Ansatz geben, dass mit ihr irgendetwas nicht in Ordnung war/ist...

    Auch wenn es für viele vielleicht nun klingt, als wäre ich ein Arschloch. Ich habe für mich beschlossen, dass wenn ich in nächster Zeit mal ein eindeutigeres Angebot von irgendeiner Dame kriegen sollte, dann auch darauf einzugehen... Die mangelnde Sexualität macht mich zunehmend fertig, aber ich möchte sie nicht verlieren. Genauso wenig könnte ich ihr eine Trennung antun...

    Dreamworld
     
    #18
    Dreamworld, 15 Februar 2006
  19. ...oleander...
    Verbringt hier viel Zeit
    233
    103
    17
    vergeben und glücklich

    Hast Du mit ihr darüber gesprochen oder soll sie es nicht wissen/erfahren?

    Hattest Du jemals mit ihr darüber gesprochen, daß Du Dir Deine sexuellen Wünsche anderweitig erfüllst und sie das toleriert?

    Wenn sonst alles "perfekt" funktioniert, warum solltet ihr beide als vernünftige Menschen nicht Sex und Liebe trennen können?

    Gruß o.
     
    #19
    ...oleander..., 15 Februar 2006
  20. CrushedIce
    CrushedIce (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    806
    113
    53
    Single
    4 jahre keinen sex in der beziehung....du hast dir echt meinen respekt verdient!

    aber ganz ehrlich: ich könnte das nicht. ich bewundere dich sehr dafür. deine liebe zu deiner freundin muss grenzenlos sein.

    und ich kann dich auch absolut verstehen, wenn du dr den sex woanders holst. ich kann mich nur grad nicht entscheiden, wie ich das finden soll. hier agieren verständnis und meine moralischen einwände gegeneinander. darum lasse ich das erstmal offen.

    hast du mir ihr schon mal darüber geredet? nicht vorwurfsvoll, sondern über deine bedürfnisse. vielleicht kann sie sich ja damit arrangieren, wenn du sex mit anderen hast?
    dass du vier jahre mit ihr zusammen warst ohne jemals sex zu haben, das alleine sollte ihr schon zeigen, wie sehr du sie liebst. vielleicht ist das auch so und sie käme mit einer offenen beziehung klar.

    oder denkst du, sie reagiert eher gegenteilig? dann wäre es natürlich nicht klug ihr mit sowas zu kommen. bliebe bloß noch das übliche fremdgehen. hmmmm......verdammt schwierig.....
    wenn du dich absolut nicht trennen kannst oder willst, dann bleiben dir ja nur zwei optionen:
    entweder du findest dich damit ab und wirst wahrscheinlich NIE sex in dieser beziehung haben oder du gehst eben fremd.

    wenn ich die moral jetzt einfach mal beiseite lasse: ich würde mir den sex woanders holen.
    denn was ist denn der unterschied zu eurer beziehung und einer normalen freundschaft?
    irgendwie ist das doch kein richtiges fremdgehen. du teilst mit einer fremden frau nichts, was du mit deiner freundin teilst. händchen halten und mal ein kuss macht ja noch kleine freundschaft aus. verstehst du, was ich meine?
    echt schwierig....ich wünsche dir alles gute bei der suche nach der für euch richtigen lösung...:herz:
     
    #20
    CrushedIce, 15 Februar 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Sexualität contra Beziehung
kevinhoh1
Beziehung & Partnerschaft Forum
30 November 2016 um 17:43
5 Antworten
foxfawkes
Beziehung & Partnerschaft Forum
2 Dezember 2016 um 08:36
4 Antworten
Sabrin2001
Beziehung & Partnerschaft Forum
3 Dezember 2016 um 18:35
7 Antworten
Test