Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

sexuell frustriert...wie solls weitergehen? (lang)

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von einherjer86, 6 Oktober 2009.

  1. einherjer86
    Verbringt hier viel Zeit
    59
    91
    0
    vergeben und glücklich
    hey,
    also ich lass einfach mal alles raus....

    bin nun schon paar monate mit meiner freundin zusammen, außer petting war nix weiter und einmal porbiert mit einander zu schlafen.
    nunja haben darüber geredet, sie meinte schon, dass sie lust hat, aber sie hat angst vor schmerzen, weil mein schwanz zu dick ist.
    hab ihr daraufhin entgegnet, dass wirs doch einfach mal probieren sollten.
    gesagt- getan...es ging nicht...ich konnt ca. bis zur hälfte eindringen, dann hab ich wie ne art muskelring gespürt, der aber "zu klein" war, als ich tiefer gehen wollte, tats ihr. trotz langen vorspiel und ausreichender feuchte.
    nunja hab halt gemeint mit übung und Gleitgel bekommen wir das hin. aber sie glaubt nicht daran, denkt das es "eh nie klappen wird" .
    heißt also sie will nicht mal weiterprobieren, und das obwohl sie lust hat.

    das kratzt schon arg an meinen nerven :-( aber bin sicher das es klappen wird.

    was aber viel schlimmer ist, und was mich so verdammt frustriert ist, dass ich es nicht mal schaffe sie mit fingern zum orgasmus zu bringen...sie schafft das bei mir mit den händen ohne probleme (nach dem ich ihr es gezeigt habe, wie es mir am besten gefällt)

    da ich nach den ersten versuchen sie zu fingern gemerkt habe das es ihr nicht wirklich gefällt, hab ich gesagt sie solle es mir zeigen...alles kein problem. sie zeigte mir also die stellen, die sie besonders geil machen. hat auch super geklappt, sie sagte auch mehrmals das es gut sei...aber nach paar min, hört ihre ergeung einfach so auf, sie verlor die lust, meinte es sei schön, aber so richtig hätte ich das nich raus. paar min späte wieder das selbe, wir fangen wieder an...ich finger sie, fragte nochmal an welchen stellen...und wieder das selbe. sie meinte dann auch, so schwer ist das doch nicht, und zeigte es mir nochmal....es klappte einfach nicht.
    sie war da echt traurig und schon ein wenig sauer.
    und ich? mein selbstvertrauen ist am boden, ich könnte heulen! und das obwohl ich mit meiner ex 5 jahre zusammen war, es nie probleme gab, und ich schon dachte ich sei etwas erfahren.

    nun hab ich so angst, dass sie denkt, ich wär ein looser, ders im bett nicht bringt. sex geht (noch) nicht, weil ihr mein schwanz zu dick ist, und fingern kann ich sie auch nicht so, dass es ihr gefällt.
    habe angst, dass ihre gefühle zu mir dadurch schwächer werden, sie sich einen neuen freund sucht, der es bringt.

    bin so voller selbstzweifel, ich dachte echt, nach 5 jahren in meiner letzten Beziehung hätte ich gedacht ich sei erfahren genug um nie solche probleme zu bekommen, und dann das....
    bin am ende:frown:

    bevor fragen auftauchen...ich bin 23, sie 20, seit 5montaten zusammen. sie hatte eine beziehug vor mir, ich auch...hatten beide vorher nie solche probleme.
     
    #1
    einherjer86, 6 Oktober 2009
  2. Mehow
    Gast
    0
    Zu dem Problem mit deiner Penisdicke: Das kann ich mir gar nicht vorstellen, wenn du dir überlegst, dass der weibliche Körper von Natur aus dafür ausgelegt ist ein Kind zu gebären, deren "Köpfchen" einen Umfang von ungefähr 35cm haben, also ca. 11cm Durchmesser. Ich bin mir da sicher, dass es nur eine Frage des Trainings ist.

    Was das Petting angeht: Meine Erfahrung hat gezeigt, dass es durch alleiniges "fingern" lange dauern kann bis eine Frau zum Orgasmus kommt. Vor allem, wenn man das Fingern nicht richtig beherrscht oder falsche Voraussetzungen mit sich bringt. Ich weiß nicht, ob du es magst, aber durch Oralverkehr, gerne auch "Muschi-Essen" genannt, kannst du eine Frau sehr sicher zum Orgasmus bringen und vor allem wird sie dich, wenn du es richtig machst, vergöttern. ;-) Hier ein interessanter Beitrag: The-Clitoris.com: Anleitung zum Oralsex
     
    #2
    Mehow, 6 Oktober 2009
  3. einherjer86
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    59
    91
    0
    vergeben und glücklich
    danke fürs durchlesen, aber den kindskopf vergleich kann ich nicht mehr hören...sorry! man kann sex doch nicht mit einer geburt vergleichen!
    es geht darum das er so dick ist, das es ihr wehtut. bei ner geburt, schreien frauen sicher nicht, weils ihnen so spaß macht.
    klar lecke ich sie auch gerne...aber da is das selbe spiel. is schön aber nicht ausreichend...und mit lecken hat ich sonst nie probleme.
    und was die dauer das fingerns angeht...wenn sie es sicch selber macht dauert das auch nur paar min. deswegen kam ja ihre teil abwertende bemerkung "so schwer is das eigentlich doch garnicht"
    das ist es ja was mich so stört, das sie nicht irgendwie "verständis" zeigt, sondern gleich so rangeht "wenn du das net schaffst, wirst es nie hinbekommen"
     
    #3
    einherjer86, 6 Oktober 2009
  4. Damian
    Damian (36)
    Doctor How
    7.454
    598
    6.770
    Verheiratet
    Hallo einherjer86!

    So blöd der Vergleich ist, aber es ist was dran. Wenn ne frau bei 11cm Durchmesser schreit (auch das passiert nicht allen), heisst das nicht, dass 5cm nicht problemfrei gehen können.

    Ich kann jetzt auch nur von dem aus urteilen, was ich bisher herauslesen kann, aber die wahrscheinlichkeit ist recht hoch, dass das Problem bei ihr liegt. Ich gehe jetzt einfach mal davon aus, dass sie in ihrem Leben schonmal einen Orgasmus hatte (auch das ist nicht selbstverständlich). Dann kann sie sich zumindest, wenn sie es sich selbst macht und alleine ist, genug entspannen. Offenbar hat sie aber eine Sperre im Kopf. Ihr geht vermutlich während dessen die Ganze Zeit was im Kopf rum..ob das nun die Angst vor schmerzen ist, oder aber irgendwas anderes...es ist ein Lustkiller. Das würde erklären, warum sie mittendrin auf einmal keine Lust mehr hat. Würde mir persönlich genau so gehen...

    Frag sie mal danach! Ihr müsst da definitiv drüber reden..insbesondere weil du ja jetzt schon (nicht ganz zu unrecht) frustriert bist...es wird definitiv nicht besser
     
    #4
    Damian, 6 Oktober 2009
  5. dollface
    Verbringt hier viel Zeit
    2.223
    108
    369
    nicht angegeben
    ich kann verstehen, dass du frustriert bist.
    der vergleich mit dem kindskopf ist zwar wahr (durchpassen tuts immer irgendwie), die tatsächliche frage liegt aber dennoch darin, ob es angenehm ist und spaß macht.
    ich hatte zwar noch nicht das problem, dass mir "ein zu großer" untergekommen ist, kann mir aber vorstellen, dass das zunächst unangenehm sein kann, sich das mit der zeit aber auch gibt. immerhin habt ihr es, so wie ich es grad verstanden hab, erst einmal wirklich probiert und da warst du immerhin schon zur hälfte drin :zwinker:
    ich kann mir vorstellen, dass allein schon die vorstellung, dass es wehtun könnte, bei ihr ernorme kräfte wachsen lassen, sprich, sie die muskel unten so sehr anspannt (unabsichtlich), dass es für dich nicht möglich ist weiter als bis zur hälfte einzudringen. klingt banal ist aber wahrscheinlich wirklich so, denn dass du so einen dicken penis hast, dass es generell UNMÖGLICH ist komplett in sie einzudringen kann ich mir nciht vorstellen.
    mehr tips als ihr zeit zu lassen, sie nicht unter druck zu setzen und es immer wieder vorsichtig zu probieren fallen mir im moment leider auch nicht ein.

    dass sie dir etwas patzig kommt, weil du es nicht schaffst (nicht bös gemeint) sie oral oder mit der hand zum orgasmus zu bekommen kann ich insofern verstehen, als dass sie wahrscheinlich sauer auf sich selber ist wegen dem nicht funktionierendem sex und genau wie du sexuell frustriert ist im moment, weils weder beim sex an sich noch anders wirklich gut klappt.
    keine entschuldigung für ihr grantiges verhalten, nur ne mögliche erklärung.
    dass du es nicht schaffst ist auch nicht dein fehler. jede frau ist anders und hat andere punkte, an denen sie gerne berührt werden möchte. dass sie dir die ihrigen gezeigt hat, ist ja shocnmal ein Vortschritt. dass du das ganze nicht sofort perfekt in die praxis umsetzen kannst ist nicht schlimm. mein freund hat auch ne weile gebraucht, bis er genau wusste was mir gefällt und auch jetzt liegt er noch manchmal daneben :link:
    und dass deine freundin sich selber schneller zum höhepunkt bringt, als du es wahrscheinlich jemals können wirst ist nun wirklich kein kunststück.
    an deiner stelle würde ich sie bitten deine hand erstmal genau zu führen und sobald du vom rechten weg abzukommen drohst, es zu korrigieren. du wirst den dreh schon irgendwann raushaben.
    schau du warst so lange mit deiner ex zusammen und ihr ward wahrscheinlich nen sehr eingespieltes team. wenn du dich mal zurückerinnerst...hat bei euch im bett alles ab dem ersten mal perfekt funktioniert??

    wie gesagt, jedes mädel ist anders, hat andere bedürfnisse, findet andere sachen schön und ist auhc ein bsischen anders gebaut.
    daraus können sich zunächst einmal kleinere oder größere probleme ergeben aber die sind ganz bestimmt nicht unüberwindbar.
    also setzt euch nicht zu sehr unter druck, nehmt euch zeit soooo lange seid ihr nun ja auch noch nicht zusammen als dass es total auswegslos erscheinen könnte.

    ---------- Beitrag hinzugefügt um 12:46 -----------

    was du auch machen könntest ist, bei euerm nächsten intimeren zusammenkommen ihr "verbieten" sich an dir zu schaffen zu machen, sondern dich ganz und gar auf sie konzentrierst und auhc nicht locker lässt wenns beim ersten mal nicht so klappt. zeig ihr einfach, dass es für dich wichtig ist, sie zu verwöhnen und ihr freude zu bereiten.

    dass bei der ganzen sachen an sich redebedarf besteht versteht sich von selbst
     
    #5
    dollface, 6 Oktober 2009
  6. einherjer86
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    59
    91
    0
    vergeben und glücklich
    danke, dollface, dein beitrag baut mich schon bissl auf.
    ich weiß das sie das genauso frustiert wie mich, sonst wären danach nicht solche kommentare wie "ich wär heute schon gerne gekommen" oder "du bist gekommen, ich nich, das is unfair"
    es ist mehr die art wie sie die sache nimmt die mich so stört. das das fingern und auch der sex irgendwann klappt, da bin ich mir sicher. aber wie sie auf mich reagiert..mit diesen kommentaren. oder das sie von vornherein sagt, das wird nie klappen, das schaffst eh net. das vermittelt mir den eindruck das sie mit MIR unzufrieden ist und das sie garnicht richtig will das es besser wird.
    reden klar, von mir aus gerne. aber sie redet nicht gerne über probleme, egal welcher art. sie blockt bei sowas schnell ab, meint man das man schnell dinge "totredet"
     
    #6
    einherjer86, 6 Oktober 2009
  7. Damian
    Damian (36)
    Doctor How
    7.454
    598
    6.770
    Verheiratet
    wenn sie nicht über ihre Probleme reden kann, dann wirst du nie so wirklich wissen, woran du bei ihr bist. Wie schon unzählige Male in diesem Forum geschrieben und sehr sehr wahr: Ohne Reden, keine glückliche Beziehung.
    und ohne, dass sie über ihren eigenen Schatten springt wird auch das Sex Problem nicht gelöst werden. Es währe auch denkbar, dass eben auch das stimmst, was du in deinem letzten Posting vermutest...wenn du eine solche Vermutung äusserst, werden evtl noch andere Gründe existieren...aber mehr als mutmaßen kann ich da leider auch nicht.

    Wünsche dir jedenfalls alles Gute!

    Damian
     
    #7
    Damian, 6 Oktober 2009
  8. dollface
    Verbringt hier viel Zeit
    2.223
    108
    369
    nicht angegeben
    ach wer redet schon gerne über probleme, vorallem wenn sie (wie hier) nicht einfach so vom einen aufn anderen tag zu lösen sind :rolleyes:
    in meinen augen wird ein stundenlanges und immer wiederkehrendes gespräch über euer bettproblem nicht unbedingt zu einem reibungslosen ablauf beitragen.
    da kann es dann schnell dazu kommen, dass ihr euch beide unter druck gesetzt fühlt, was ja nun auch nicht gerade ein gutes sex leben beflügelt :zwinker:

    es wird schon reichen, dass du ihr ein wenig mut machst und sie gleichzeitig darauf hinweist, dass du die frustration und anschludigungen ihrerseits zwar verstehen kannst, diese allerdings nicht sehr aufbauend sind und auch nicht zum besseren klima beitragen. darüber gibt es nichts zu diskutieren, das ist ne tatsache, die sie sich anhören sollte und dann ihrerseits darauf achtet, dass sie nicht zu abfällig wird. sag es ihr einfach gerade heraus, was das für dich bedeutet wenn sie solche garstigen sachen von sich gibt. klar kann man schnell dinge totreden und ihr solltet in der tat darüber nicht ewig diskutieren aber mal sagen was einen stört das sollte wohl legitim sein und ist in dem fall dann wohl auch notwendig.
    was sie dann daraus macht musst du halt gucken.
     
    #8
    dollface, 6 Oktober 2009
  9. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Üben, üben, üben. Fingern und Eindringen.
     
    #9
    xoxo, 6 Oktober 2009
  10. Schokokeks
    Verbringt hier viel Zeit
    898
    103
    22
    Verheiratet
    ich finde es ehrlich gesagt ziemlich unschön von ihr, wie sie dir das gefühl vermittelt, du würdest "es nicht bringen". ich finde, das sollte in ner partnerschaft so nicht vorkommen. entweder sie will, dass ihr das zusammen immer mehr "lernt", oder sie will schuldzuweisungen machen, was ganz besonders bei dem thema meines erachtens absoluter blödsinn ist. ich finde du kannst ruhig sagen, dass du dir da teamwork wünscht und nicht so ein gegeneinander
     
    #10
    Schokokeks, 8 Oktober 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - sexuell frustriert solls
Mrs. Fox
Beziehung & Partnerschaft Forum
12 Juli 2013
7 Antworten
Timtom88
Beziehung & Partnerschaft Forum
10 April 2012
10 Antworten
Kaliber45
Beziehung & Partnerschaft Forum
27 Dezember 2011
12 Antworten
Test