Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Sexuelle Überforderung...

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von popperpink, 7 August 2005.

  1. popperpink
    popperpink (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    950
    101
    0
    vergeben und glücklich
    blabla

    Manno, hallo- ich bin frustriert. Seit drei Tage "bitte" ich meinen Freund mal endlich wieder mit mir zu schlafen... ich habe das Gefühl, ich überfordere ihn.
    Also nicht mengenmäßig -leider nicht, wir sehen uns nur ca. 1-2 Tage die Woche- aber er ist halt schon fast 33 und kann aufgrund von was auch immer nicht so wie ich gerne wollen würde.
    Das ist so fies und gemein. Also nicht von ihm, aber die Situation für mich. Am Anfang hatten wir so tollen Sex und soo oft, immer, wir haben auch jetzt noch immer Sex wenn wir uns sehen, aber nur ein- zweimal (das zweite mal ist schon eher kläglich). Und dann sitz ich wieder eine Woche auf dem Trockenen. Und ich sehe ihm an, dass er innerlich mit den Augen rollt wenn ich nach mehr frage... ich glaube, er fühlt sich von mir unter Druck gesetzt. Schön wärs, wenn er nur Sex im Kopf hätte, wie es von Männern so gern behauptet wird...

    Ansonsten sagt er oft, er sit zu müde, oder aber er kann einfach nicht noch mal.. aber soo alt ist er doch noch nicht, oder? Wenn das so weiter geht, gibts mit 40 ja gar keinen Sex mehr. Seine Phantasien reizen ihn auch nicht mehr, das haben wir schon durch...

    Kann er denn wirklich so kaputt sein? Würdet ihr euch überfordert fühlen, kann es daran liegen, dass er nicht kann/will? Bin ich zu forsch? Ich kann aber nicht so tun, als würde ich nicht wollen, denn das wäre sooowas von gelogen. :frown:
     
    #1
    popperpink, 7 August 2005
  2. Lysanne
    Verbringt hier viel Zeit
    3.353
    123
    3
    Verheiratet
    Guten Abend,

    setz ihn doch nicht so doll unter Druck!
    Schon mal daran gedacht, dass er was haben könnte? Das ist doch von hier auf jetzt so umgeschwankt, oder? Vielleicht hat er sich verletzt? Vielleicht tut ihm irgendwas weh? ich denke, du solltest ihn ganz offen fragen, dann wirst du sicher Antworten bekommen. Frag ihn, woran das liegt. Aber setze ihn um Himmelswillen nicht unter Druck, man könnte meinen, du willst nur das Eine von ihm. :frown:

    LG
     
    #2
    Lysanne, 7 August 2005
  3. popperpink
    popperpink (36)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    950
    101
    0
    vergeben und glücklich
    nee, nee verletzt ist er nicht. Wie kommst du denn darauf? Ich würde doch nicht einen Ganzkörper-Bandagierten zum Sex verleiten wollen... ich habe ihn erst vor kurzem gefragt, wie er das mit unserem sex aktuell findet, und er meinte so gut wie noch nie- er wäre total glücklich. Das finde ich auch schön, aber er will halt so selten und NIE wenn ich frage!
    Am liebsten hat er es wenn er das Gefühl hat, ich würde gerade gar keinen Sex wollen, dann legt er los- wahrscheinlich fühlt er sich gern als Verführer.
    Aber das Problem ist, dass ich schon absichtlich so tue als würde ich nicht wollen, damit er ankommt. Wenn ich aber direkt sage: Ich will jetzt und hier!
    dann gehts nicht.
    Und das ist gemein. Wieso geht das denn nicht? Aus Absicht? Und ja, ich will das eine. Nicht nur, aber eben auch. Öfters. Und dafür muss ich mich ja nun auch nicht schämen, finde ich.
     
    #3
    popperpink, 7 August 2005
  4. User 40590
    User 40590 (37)
    Sehr bekannt hier
    2.337
    198
    655
    in einer Beziehung
    Brauchst Dich sicher nicht für zu schämen - würde ich auch nicht. Nichts zu machen ? So mit nach allen Regeln der Kunst verführen und so ? Hat er denn z.Z. evtl viel Stress ?
    Ich persönlich würde mich glaube ich nicht überfordert fühlen, aber hab auch noch nicht erlebt das Sie öfter wollte als ich.
    Zu forsch kann ich nich beurteilen , wie machst Ihm denn klar das Du hier und Jetzt willst ?

    Also hopp hopp und verführen gehen :zwinker:



    PS: Und fast 33 ist hoffentlich noch nicht zu alt , dann hätte ich ja nurnoch 5 Jahre *Angst bekomm*
     
    #4
    User 40590, 7 August 2005
  5. popperpink
    popperpink (36)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    950
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Naja, mal so mal so. Mal lieb gurrend und mal etwas wilder- je nach stimmung halt, und "alle" regeln der Verführung haben wir schon probiert. er ist da sehr offen, seine Wünsche zu äußern- das fand ich schon immer gut.

    Hab ihn ja gefragt, ob was fehlt, er meint nein. Stress? Wer hat den nicht? Von übermäßigem Stress aber wüsste ich jetzt nichts. das Problem ist : Er will nur wenn ich so tue als würde ich nicht wollen! Aber ich will doch, und wenn ich das sage, will er irgendwie nicht mehr! Ich verstehe das nicht, müsste er das nicht gut finden, dass ich immer auf ihn stehe? Und eigentlich auch fast immer mit ihm schlafen will? Ich verlange ja keine 4-6 mal am tag! Aber vielleicht mal eine Mittagspause, oder hier und da mal zwischen durch von mir aus! Egal was-Nur mehr!
     
    #5
    popperpink, 7 August 2005
  6. popperpink
    popperpink (36)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    950
    101
    0
    vergeben und glücklich
    jetzt so ganz langsam denke ich 98% hier sind flitzpiepen. Selbst in den dreimillionsten Anal-Thread posten sie noch irgendn Scheiß, ind wenn es mal ernster oder komnlizierter wird- verhungert man hier am ausgestreckten Arm.

    Schwach. Schwache Leistung.
     
    #6
    popperpink, 8 August 2005
  7. Sasch
    Sasch (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    26
    86
    0
    Single
    Was soll man dazu sagen, sone Frau wie du ist der Traum "jedes" Mannes, jedenfalls von der Art her. (Aussehen ist ja unbekannt)

    Da können wir dir schlecht helfen, mir würde nur einfallen das er vieleicht das Intresse an dir verloren hat und deshalb nicht mehr mit dir schlafen will. Aber versteh einer deinen Mann...

    grüße,
    Sasch
     
    #7
    Sasch, 8 August 2005
  8. popperpink
    popperpink (36)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    950
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Danke- also, ich bin nicht über Nacht potthässlich geworden, und seh genauso aus wie am Anfang, vor vier Jahren. Also er kennt mich ja.

    Und er meint es ist so gut wie noch nie in der letzten Zeit und ich finde das eben auch, und da will ich halt mehr von- er empfiehlt mir aber per sms, doch mal kalt zu duschen...

    Habe das Gefühl es gefällt ihm, mich zappeln zu lassen, diese spielchen machen mich aber eher sauer, ich finde sowas albern.

    Inzwischen sind 5 Tage...
     
    #8
    popperpink, 8 August 2005
  9. LeonieLöwe
    0
    Ich melde mich mal als Frau zu Wort.
    Ich habe die Erfahrung gemacht, dass es Phasen mit mehr Sex und Phasen mit weniger Sex in einer Beziehung gibt. Solange das für beide Partner okay ist, wird kaum ein Wort darüber verloren.

    Aber wenn es so ist, dass der eine ein grösseres Bedürfnis hat, als der andere, wirds gleich kompliziert. Stress ist sicherlich der Lustkiller Nummer eins.
    Ich denke, das Alter, auch wenn er "schon" 33 ist, spielt eine eher untergeordnete Rolle.

    Was sagt dein Freund denn, wenn du ihn "bittest"? Irgendeine Reaktion muss da ja wohl kommen. Und ich denke, genau da solltest du einhaken. Sprich mit ihm.

    Und es würde mich auch tierisch nerven, wenn mein Partner nur Sex will, wenn ich austrahle, dass ich gerade nicht will. Weil dann will ich ja wirklich wirklich gerade nicht (ich lebe mit meinem Partner zusammen, da kann es durchaus schon mal zu derartigen Interessenkollisionen kommen).

    Das macht sone ganze Partnerschaft ja noch komplizierter, als sie ohnehin schon ist. Wenn man immer das Gegenteil von dem machen muss, was man eigentlich will, damit die eigenen Wünsche Gehör finden.

    Ich würd noch mal mit ihm drüber reden.
     
    #9
    LeonieLöwe, 8 August 2005
  10. popperpink
    popperpink (36)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    950
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ich zitiere mich mal selbst. Das ist das eigentliche Problem. Ihn scheint es abzuturnen wenn ich sage ich will mit ihm schlafen. Dagegen macht es ihn an, wenn ich so tue als ob ich gar nicht will. Ich finde das krank. Ich habe das Spielchen jetzt eine ganze Zeit lang mitgespielt, aber ich finde es eigentlich total doof. Und ich will nicht mehr so tun als ob ich nicht will, obwohl ich will!

    Er sagt dann, er ist müde. Oder es würde nicht gehen. Oder: wir hatten doch gerade sex... das war aber vor zwei Stunden dann. Also, wie gesagt, wir sehen uns halt nur 1-2 Tage die Woche, und da hat sich bei mir schon ein bischen "Lust aufgestaut", die dann nach einem einzigen Mal nicht weg ist...

    Ich will ihn ja nicht unter Druck setzen, aber gleichzeitig kann ich auch nicht leugnen, dass mir das viel zu wenig ist. Es schwankt immer, mal schafft er es , aber sehr oft halt nicht. Und einmal Sex die Woche... mann, das is echt wenig, das fehlt mir unglaublich. Ich bin -so ungern ich es sage- unbefriedigt.
     
    #10
    popperpink, 8 August 2005
  11. L.C.
    Gast
    0
    Hallo Popperpink,

    in meinen Augen gibts nur zwei Möglichkeiten:

    1. Trennung, wenn er wirklich so wenig Lust hat, und du dermassen unzufrieden bist. Auf Dauer wird das nicht gutgehen.

    2. Versuchs doch mal mit Selbstbefriedigung und reibe es ihm evtl. unter, so nach dem Motto "Na wenn du nicht willst, mach ich es mir halt selbst." Wenn er wirklich nur "Spielchen" spielt, merkt er vielleicht, was Sache ist und vielleicht stört es ihn ja, dass du ihn gar nicht wirklich brauchst.

    Achja, es gibt bestimmt ganz viele, die dir raten werden, du sollst lieber mit ihm reden. Ich glaub aber eher, in einem solchem Fall bringt das nix...

    L.C.
     
    #11
    L.C., 8 August 2005
  12. t_m_Z
    Gast
    0
    also 1,2,3,4,5 mal am tag würd mir jedenfalls gefallen auch wenns meist beim 3-4 mal schon weh tut nen ständer zu bekomm ;D ich weiss ja nich wielang ihr schon zusammen seid.nur nach einiger zeit verliert man dieses interesse nach neuem , mit einer neuen frau sex zu haben.irgendwann auch wenn es krass klingt , aber wird dieser reiz nach dem unerforschten neuen körper langweilig und der sex wird weniger :< so is es zumindest bei mir aber selbst wenn ich kein bock hab will ich mind. 2 mal am tag :tongue:
     
    #12
    t_m_Z, 8 August 2005
  13. popperpink
    popperpink (36)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    950
    101
    0
    vergeben und glücklich
    na, ich weiß nicht- wir sind seit vier Jahren zusammen- und sein Körper ist ja uch nicht mehr "neu" für mich- trotzdem will ich Sex, mit ihm.

    Also ihr seid nicht so drauf, dass euch es abturnt, wenn sie ankommt und Sex will... manno. Männer sind so kompliziert. :frown: :confused:
     
    #13
    popperpink, 8 August 2005
  14. Heyho,

    auch wenn des mein erster Beitrag ist...Ich kann deinen Freund schon irgendwie nachvollziehen,denn so ging es mir auch mit meiner Exfreundin.
    Wir hatten wunderbaren und geilen Sex,ham uns auch nur 2,3mal die Woche gesehen,doch irgendwann war die Menge des Sex' zuviel. Hey,wir Männer sind keine Maschinen und in einer Beziehung(meiner Meinung nach) darf der Sex nicht den Status als etwas besonderes verlieren,was aber meines Erachtens passiert,wenn man es übertreibt (Wortspiel :smile: ) Wir hatten pro WE auch 7,8 mal Sex und das war irgendwann echt zuviel,obwohl der Sex gut war,aber ich hab gemerkt,dass mir das menschliche Miteinander mit meiner Freundin wichtiger ist als Sex und dadurch hab ich mich nicht mehr mit ihr verbunden gefühlt. Und in einer richtigen Beziehung sind Gespräche wichtiger als ständig Sex zu haben. Mit meiner jetztigen Freundin hab ich auch ein recht aktives Sexleben,aber unser Miteinander kommt nich zu kurz.
    Von daher gönn' ihm einfach mal Tage auch ohne Sex und danach wird er sich garantiert wieder mehr auf den Sex freuen und Sex nicht nur als Pflicht hinnehmen...So gings mir,jedenfalls.

    LG

    Der Lifeguard
     
    #14
    LifeguardOnDuty, 8 August 2005
  15. Kenny
    Verbringt hier viel Zeit
    449
    103
    1
    nicht angegeben
    Wenn meine Freundin Lust hat, ich aber gerade nicht so sehr, dann
    befriedige ich sie z.B. oral. Das kann ich auch 2, 3, 4 mal tun, wenn es ihr
    Spaß und Befriedigung bringt, ohne mich ins Spiel bringen zu müssen.

    Lehnt er das auch ab? :ratlos:

    Kenny
     
    #15
    Kenny, 8 August 2005
  16. Helios24
    Helios24 (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    20
    86
    0
    Single
    Alle Regeln der Verführung?

    Ok, zu deinen Problem: Das gleiche Problem gibt es doch meistens anders herum. Frau will nicht, Mann will. Dein Zitat von ihm deute ich so, daß das er nicht will, weil du dich immer verfügbar machst bzw. du eigentlich immer nur Sex haben willst und er sich zum Dildo reduziert fühlt. Vielleicht hat er auch einfach keinen Gefallen am Sex mehr, weil die Abwechselung fehlt.

    Du kannst drei Sachen machen:

    1. Deine Verführungskünste subtil spielen lassen

    Da geht noch mehr. Ich empfehle die ganze Palette. Erotische Massagen, Spiele mit Federn, Essen, Körperfarbe und verbundenen Augen, Kissenschlachten, necken, Spiele, Lachen

    Du mußt euren Sex zu einen anfangs unverfänglichen Spiel machen

    2. Seine Libido steigern bis er nicht mehr so einen Scheiß denken kann und über dich herfällt.

    Gutes Essen (siehe "Aphrodite" von Isabel Allende), Ausdauersport(erhöht den Testosteronspiegel), "Tantra - Yoga" von Andro

    3. Ihn arbeiten lassen.

    Bsp:

    Willst du eine Erdbeere? - Ja - Hier.. *wegziehen* - Nein, dafür mußt du arbeiten. Gibt mir einen Kuss. - Ok - *wegziehen* - So einfach geht da nicht. *smile* Die Erdbeere ist mir lieber *wegfuttern*

    Und das überall ...

    alter Beitrag von mir:

    "Ich würde empfehlen seine Sinne zu schärfen, indem du zum Beispiel mit verschiedenen Düften arbeitest. (Stichwort Aromatherapie) Auch erotische Massagen sind bei Männern erlaubt. (Literatur gibt es da genug.) Du mußt ihm die Langsamkeit näher bringen. Qualität geht vor Quantität. Vielleicht entdeckst du auch eine neue Seite an dir.
    Ihr beide solltet mal PC - Muskeltraining machen. Probiert doch mal still miteinander verbunden zu sein und allein durch das Kontrahieren des PC - Muskels miteinander zu kommunizieren. Eine Frau mit trainierten Genitalmuskeln kann einen Penis auch in Ruhe massieren. Das verlangt natürlich keiner von dir. Oder legt euch doch mal zusammen und synchronisiert eure Atmung. Stufe drei wäre dann Pc Muskel und Atmung zu synchronisieren.
    Aber im Grunde genommen kommt die Änderung vom Kopf. Ich kann eine Tafel Schokolade in 1 min vernichten oder an einen Stück genußvoll minutenlang lutschen. Was ist wohl mit mehr Genuß verbunden? Es ist einfach eine andere Geisteshaltung gegenüber Genuß und Sinnlichkeit. Es gibt da eine ganze andere Ebene des Empfindens. Es wäre Verschwendung Sinnlichkeit und Genuß nur auf Sex zu beziehen. Ich spreche nicht von Hedonismus, sondern Bewußtheit gegenüber dem Leben, was sex einschließt.

    "Kann man einen Menschen am ganzen Körper gleichzeitig berühren? - Nein - Und was ist dann Liebe?""

    Ansonsten kann ich dir noch Tantra empfehlen.

    Folgende Bücher: "Herzenslust" - Zur Einführung fand ich das sehr gut
    "Tantra - Eintauchen in die absolute Liebe" Daniel Odier - sehr gut, tiefere Einsichten in Form eines Reiseberichtes. Eine Buch "Tantra ..." von Margot Anand als Praxisbuch

    Jetzt hast du alles was du zur Motivation deines Freundes brauchst. Mach was draus! Ansonsten mach es für dich.
     
    #16
    Helios24, 8 August 2005
  17. popperpink
    popperpink (36)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    950
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Danke erstmal für eure Antworten,
    und :ich sehe ihn sicherlich nicht als Dildo, und zu der Frage davor: Nein, orales für mich gibts dann auch nicht.

    Also ich bin eine Frau, die nicht viel "Drumherum" braucht- für so Tantra-Geschichten bin ich viel zu ungeduldig. Wenn ich ihn sehe, will ich halt auch Sex mit ihm. Unser Miteinander kommt dabei auch nicht zu kurz, aber wenn er da ist- wie gesagt- ein einziges Mal die Woche, dann will ich auch, dass wir übereinander herfallen.
    Ich hab Pornos mitgeguckt, vor Strapsen und Dessous platzt bald mein Schrank, ich versuche ihn zu überreden, mal öfters draußen Sex zu haben, wir haben eigentlich jede (nicht tantrische) Stellung zumindest mal ausprobiert, ich hab ihn nackt überrascht, ihn ohne Unterwäsche abgeholt, ich besorge uns alle Spielzeuge die vielleicht irgendwie scharf sein könnten, ich massiere ihn (ER mich NIE), ich koche für ihn, und habe bisher alles gerne mitgemacht wovon ich glaubte, es könnte mir den erwünschten Sex bescheren.

    Aber so langsam gehts mir auf den Sack.
    Ist ein bischen Sex zuviel verlangt?
    Ausziehen und ab. Mehr will ich doch gar nicht. Aber wenn ich andeute, dass ich will, sehe ich ihn schon im Geiste förmlich erschlaffen.

    Das ist erniedrigend. Er kauft sich nicht mal ne neue Unterhose- ist ja nicht schlimm, zieh ich ihm ja eh aus- aber dass ich ständig "arbeiten", betteln und mich "interessant machen" muss, das is doch fürn Arsch.

    Ich liebe Sex, und ich liebe Sex mit ihm. Und wieso gehts ihm nicht einfach mal genauso? :frown:
     
    #17
    popperpink, 9 August 2005
  18. xross
    Verbringt hier viel Zeit
    186
    101
    0
    vergeben und glücklich

    Will dir ja nix böses und der Zweck heiligt oft die Mittel - aber ich glaube, dass du mit dieser Schauspielerei die Situation nur noch weiter verschärfst, sowie eigentlich jedes Verstellen spätestens langfristig zu "Schäden" führt.
    Des weiteren darf es irgendwie nicht wahr sein, dass du ihm nicht mitm Arsch ins Gesicht hüpfst (nicht ganz so wörtlich nehmen *g*), wenn er den für ihn glücklichen Sex lobt und gleichzeitig deine Wünsche bzw. dein Verlangen ignoriert.
    Es ist immer unschön wenn es kein sexuelles Gleichgewicht in einer Beziehung gibt, wenn dies aber temporär ist gibt es Hoffnung, also klemm dich dahinter und mach ihm deutlich klar, dass du mehr mehr willst und brauchst um ein (wieder) glückliches Sexualleben zu führen. Wenn du ihm das unmissverständlich klar gemacht hast und du keine Änderung spürst (ohooo, 2-deutigkeit :grin:), dann würde ihn einfach mal fragen, wie er sich das den vorstellt, wie eine Beziehung langfristig halten kann, wenn das Sexleben von einer Seite her längerfristig als mangelhaft empfunden wird- das kann und wird keine lange Zukunft haben ... dazu ist der Mensch viel zu sehr auf Triebsteuerungsmodus geschaltet :zwinker:
    Achja, beim Satz "er kauft sich nicht mal ne neue Unterhose" hat´s mich fast verissen ... kannst das mal genauer erklären, wie du DAS und mit welchen Background gemeint hast? ^^
     
    #18
    xross, 9 August 2005
  19. popperpink
    popperpink (36)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    950
    101
    0
    vergeben und glücklich
    lol

    also ich meinte das im gegensatz zu meinen ganzen bemühungen...
    da kauft er sich nicht mal ne schicke unterhose (ich kenne nicht alle, doch fast alle seine unterhosen so lange wie ihn selbst)
     
    #19
    popperpink, 9 August 2005
  20. xross
    Verbringt hier viel Zeit
    186
    101
    0
    vergeben und glücklich
    hehe ok, kapiert :smile:
    Aber du stellst dich hier auch bisle an, wenn man liest was du sonst schreibst ( http://www.planet-liebe.de/vbb/showpost.php?p=1449328&postcount=4 ).
    Ich darf das mal umschreiben:
    Eigentlich willst du mit keinem Typen eine Beziehung, wo sexuell nicht deine Bedürfnisse gedeckt werden. Dann lass ihn fallen, geh deine eigenen Wege. Glaube nicht, dass man jemand tausendpro lieben kann, wenn einem die Einstellung des Anderen in einem so wichtigen Bereich wie Sex so abgeht

    So, jetzt du :tongue:
     
    #20
    xross, 9 August 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Sexuelle Überforderung
Luin516
Beziehung & Partnerschaft Forum
20 November 2016
6 Antworten
shghrt
Beziehung & Partnerschaft Forum
21 Juli 2016
16 Antworten
Mark29
Beziehung & Partnerschaft Forum
2 Juni 2016
6 Antworten