Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Sexuelle Abstinenz wegen Krankheit bei Freundin?

Dieses Thema im Forum "Stellungstipps, Sex & Co." wurde erstellt von Murdoc, 11 Januar 2008.

  1. User 69081
    User 69081 (31)
    Beiträge füllen Bücher
    5.774
    298
    1.102
    nicht angegeben
    Zuallerst einmal sollte ein FA bei ihr sämtliche Körperliche Ursachen abklären. Nach einer Geburt zB ist wegen dem Hormone alles noch gereizt (es gibt auch eine Fachbegriff dafür, den weiß ich leider nicht mehr) und da sind die Probleme ähnlich.

    Sehe ich richtig, dass das Hauptproblem ist, dass sie verkrampft und nicht feucht genug ist?

    1. sollte sie sich ein anderes Vehütungsmittel geben lassen, eventuell das Hormonstäbchen, die Hormonspirale ist vielleicht beim Einsetzen nicht so ganz für sie geeignet, wenn sie schon bei der normalen vaginalen Untersuchung solche Schmerzen hat.
    Genau diese Schmerzen muss sie dem FA auch beschreiben und wenn er sie dann untersucht, genau sagen wenns weh tut und nicht aus Scham runterschlucken!

    2. wenn es mit dem anderen Verhütungsmittel nicht besser wird, sollten auch psychische Ursachen abgeklärt werden. In meiner letzten Beziehung hatte ich die gleichen Probleme, nur nicht ganz so heftig. Bei mir fing das schon mit der Pille an und wurde mit dem Nuvaring weder besser noch schlechter. Ich bin zu einer Psychologin gegangen und die hat mit gesagt (einfach ausgedrückt) es läge an meinem damaligen Freund. (Ich hatte unterbewusst Angst, schwanger von ihm zu werden, also Angst, dass die Pille/der Ring nicht wirken). Das war natürlich das, was ich nicht hören wollte und ich bin dann auch nicht mehr dahin gegangen. Als damals aber als die Beziehung dann eh in die Brüche ging stellte ich nach 5 Jahren erstmals fest, dass ich auch schmerzfrei Sex haben kann.

    Übrigens ist für so einen Fall der Psychotherapeut die bessere Adresse, Psychologen suchen nur nach Ursachen, Psychotherapeuten können Wege aus dem Schlamassel finden.

    @Nevery: doch, weil da die Beine der Frau das ganze zusätzlich einengen. Bei Stellungen wo man sich anschaut macht sie ja sprichwörtlich die Beine breit und somit ist es auch nicht so eng.
     
    #21
    User 69081, 13 Januar 2008
  2. Murdoc
    Murdoc (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    28
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo!

    Ich habe mal einige, hier wichtige Fakten, die man unter anderem noch erwähnen sollte, nach welchen jedoch auch schon gefragt wurde:


    Zu meinem Penis:
    Im erregierten Zustand hat dieser eine kerzengerade Form. Zu den Maßen will ich mich grundsätzlich nicht äußern - jedoch kann ich behaupten, dass mein Körper mit diesem Ding ausreichen dgut bestückt ist. Ich hoffe, damit ist die Frage von Nevery beantwortet.

    Wie bereits erwähnt, hatte ich des Öftere versucht, von hinten in die Scheide meiner Freundin einzudringen. Damals gab es nie Probleme und ich musste nichtmal hingucken wo ich dort mit meinem Penis war. Es hat sofort gesessen. Nun aber scheint es mir ist es mitlerweile soooo eng, dass ich nichtmal nen Millimeter bei den von-hinten-stellungen in sie eindringen kann. Das fühlt sich dann so an, als würde ich gegen eine Art Wand stoßen. Ich habe oft genug hingeguckt wo ich denn da bin und immerwieder wenn ich dachte ich sei an der richtigen Position mit meinem Penis, schrie sie auf, ich würde anal in sie eindringen. Ich war total verwirt und hatte dann nun auch keine Lust mehr irgendetwas in der Richtung zu praktizieren. Wir haben dies oft genug durchgemacht und immerwieder versucht, doch es war immer wieder das gleiche. Und WENN ich mal drin war, sagte sie ich solle kurz so verbleiben und immer mal ein Stück weiter eindringen. Aber dann merkte ich auch, wie eng das von hinten war und es fing an, leicht an meinem Penis zu picken und zu kratzen sowie es bei ihr anfing zu brennen und zu schmerzen. Was mich jedoch sehr wundert ist, dass wenn ich Sie oral oder mit Hand bzw. Finger verwöhnen wollte, war alles total feucht und es hat sich angefühlt, als wäre darin alles so weit offen, dass man evtl. doch mit dem Penis eindringen kann. Aber das hatte dann auch nicht geklappt.

    Der nächste FA-Termin steht bald an das haben wir so besprochen. Ich hoffe, dass sich dort etwas klären kann, denn eine Untersuchung in einem Größeren Maße werde ich und meine Freundin aufjeden Fall anstreben um zu klären, was hier genau das Problem sei. Vorgestern vor einem Monat hatte ich übrigens das letzte Mal Sex :geknickt: Und Hand oder Mund angelegt hatte sie bis heute noch nicht weil sie durch diese Schmerzen wohl auch kein Bock auf solche Dinge hat. Ich hoffe jedenfalls auf schnelle Besserung damit auch bei uns demnächst sich wieder nachbarn über die lauten Stöhngeräusche beklagen können :grin:
     
    #22
    Murdoc, 13 Januar 2008
  3. Nevery
    Planet-Liebe ist Startseite
    9.165
    598
    8.179
    in einer Beziehung
    du hast bei doggy die beine zusammen? uff, das würd mir nen grossteil vom spass nehmen und schätzungsweise sogar weh tun. ich hasse es, beim sex die beine zusammen zu haben, und hab noch jede stellung so gewandelt bekommen dass das nicht nötig ist :zwinker:

    ansonsten geb ich dir recht, so wie das klingt scheints nich nur psychisch zu sein...
     
    #23
    Nevery, 13 Januar 2008
  4. Klinchen
    Klinchen (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.141
    121
    1
    vergeben und glücklich
    Ich habe leider das Problem auch.
    Nichts (Gespräche, Dehnungen usw.) hat bis jetzt geholfen.
    Demnach haben wir auch nur noch selten GV, sondern nur noch OV.
    Es ist zwar schade, aber unsere Beziehung leider Gott sei Dank nicht darunter.
    Im Moment haben wir irgendwie die Einstellung: "Wenns nicht geht, können wir es auch nicht ändern." Wir sind schon "müde" von den vielen Versuchen etwas zu ändern.
    In ca. 3 bis 4 Monaten werde ich wieder zum Frauenarzt gehen. Vielleicht besteht bei mir doch die Möglichkeit durch eine OP etwas zu ändern. Ansonsten werde ich es noch mit einem Therapeuten versuchen (der aber leider 200 Kilometer entfernt ist).
     
    #24
    Klinchen, 14 Januar 2008
  5. Murdoc
    Murdoc (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    28
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Dann fühle ich mich nicht so einsam. Jedoch ist es scheiße so etwas zu haben und dadurch kein Gv mehr haben zu können. Dir wünsche ich aufjeen Fall viel Glück; vielleicht schaffst Du es auch ohne OP. Vorher würde ich alle möglichen und machbaren medizinichen Dinge ausprobieren, bevor ich mich einer belastenden Op unterziehe sollte die überhaupt etwas bringen.
     
    #25
    Murdoc, 14 Januar 2008
  6. happy&sad
    happy&sad (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.477
    123
    3
    nicht angegeben
    Off-Topic:
    Wo ist mein Euro? :grin:

    Sorry, konnte ich mir nicht verkneifen.
    Tipps kann ich leider keine geben...
     
    #26
    happy&sad, 14 Januar 2008
  7. wellenreiten
    Benutzer gesperrt
    1.392
    123
    17
    nicht angegeben
    ich kann bei der problematik nur mal wieder auf "vaginismus" verweisen...

    siehe z.b. hier: http://www.vaginismus-forum.com

    da sind auch diverse organische ursachen aufgeführt... nur, weil bis jetzt nichts gefunden wurde, bedeutet das nicht, dass da auch tatsächlich nichts ist (was ärzte nicht schon alles übersehen haben)!

    wenn keine körperliche ursache vorliegt, ist der tipp mit dem dehnen allerdings nicht so schlecht. nur eben nicht beim sex, sondern in ruhe alleine (von kleinem zum größeren durchmesser). und dann selbst mal die psyche hinterfragen (bzw. hilfe holen, wenn man das alleine nicht kann).

    die sache mit der verhütung kann ich absolut nicht nachvollziehen. ein hausarzt hat da doch nun wirklich keinen durchblick. bzgl. der lebersono habe ich keine ahnung, aber dann hätte er zu "komplett hormonfrei" raten sollen.
     
    #27
    wellenreiten, 14 Januar 2008
  8. Murdoc
    Murdoc (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    28
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo!

    Es gibt Neuigkeiten bezüglich des geschilderten Problems. Heute waren wir bei Ihrem Frauenarzt. Der stellte zudem fest, dass Sie gerade ihren Eisprung hat und deshalb auch die Ausflussflüssigkeit untersucht hat. Nach langer Wartezeit ergab sich, dass er anhand des Ausfluss eine bakterielle Infektion durch irgendwelche Erreger festzustellen ist, die evtl. durch eine vorangegangene Verletzung im inneren der Scheide entstanden sein könnte. Nun, auf die Frage, ob das der grund für unsere aktuelle und ungewollte sexuelle Abstinenz ist, konnte uns der Arzt jedoch nicht genau sagen. Eine Infektion kann sich im noch akuten und nicht chronischen verlauf bis zu 4 Jahre lang bilden, erweitern oder zurückbilden. Nun bekommt sie Antibiotika und zugleich ein ittel gegen Scheidenpilz, da das Antibiotika diesen verursacht.

    Ich halt Euch auf dem Laufenden!!!

    Gruß
    Mario
     
    #28
    Murdoc, 16 Januar 2008
  9. under_the_pink
    Verbringt hier viel Zeit
    14
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Das verstehe ich nicht... ich denke deine Freundin verhütet mit dem NuvaRing?? Dieser verhindert doch den Eisprung (oder hab ich überlesen, dass sie ihn mittlerweile abgesetzt hat?).

    Ganz abgesehen davon hab ich schon öfter von Frauen gehört, die durch den Nuvaring bzw. andere hormonelle Verhütungsmethoden unterschiedliche Probleme gekriegt haben, so auch Schmerzen beim Sex und / oder Libidoverlust. Die Geschichte hört sich ziemlcih genau so an wie die Geschichte einer Bekannten, bei der die Probleme einige Monate nach Absetzen hormoneller Verhütung einfach verschwanden.

    Ich würde ja stark dazu raten, die Hormone komplett abzusetzen und erst mal anders zu verhüten (Kondome oder Diaphragma, bzw. eins von beidem in Kombination mit "natürlicher Familienplanung", sprich Temperaturmessung und Beobachtung von Körperzeichen).
    Einen Versuch ist es doch wert, vor allem wenn ihr im Moment eh kaum Sex habt...
     
    #29
    under_the_pink, 16 Januar 2008
  10. Murdoc
    Murdoc (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    28
    86
    0
    vergeben und glücklich
    @ happy&sad

    Gib mir doch bitte deine Kontonummer und du bekommst den einen Euro :grin: Ehrlich jetzt *grins*

    @ under_the_pink

    Nee, nee... meine Freundin hat gerade die höchstempfindlichen Tage. Es war schon ein Streit wert, Sie trotz Ihrer Tage vom Frauenarztbesuch überzeugen zu können. Aber die Mutter hat gut mitgespielt und ihr zugeredet, dass ich recht hätte. Der Arzt faselte was von Eisprung, ob dies nun stattfindet weiß ich nicht. Dafür kenne ich mich zu wenig aus. Aber die Tage sind aufjeden Fall da. Ich saß leider gezwungenermaßen zu weit weg um das Gespräch zwischen Arzt und Freundin genau mitzubekommen. Aber das was meine Freundin mir erzählte, versuchte ich so gut wie möglich hier zu schildern, sodass man vielleicht andere Leute mit Erfahrung dieses Problems finden kann. Denn wie ich sehe, ist jeder Hinweis hilfreich.

    Gruß
    Mario
     
    #30
    Murdoc, 16 Januar 2008
  11. sternschnuppe83
    Verbringt hier viel Zeit
    1.105
    121
    0
    Verheiratet
    .....
     
    #31
    sternschnuppe83, 16 Januar 2008
  12. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.874
    0
    2
    Single
    Ich würde mir, Verhütung und Sex hin oder her, in ihrer Situation wohl mehr Sorgen um meine Leber machen und in erster Linie mal da in Erfahrung bringen, was ich eigentlich habe... :rolleyes_alt:

    Ich finde es schon merkwürdig, daß ihr Hausarzt da angeblich irgendwelche Flecken auf der Leber feststellt und ihr einfach nur rät, die Pille abzusetzen - ohne genauere Untersuchung?! Das kann ja Gott weiß was für Ursachen haben...

    Im übrigen sollte sich deine Freundin mal gründlich über Verhütung informieren! Die "Pille danach" ernsthaft als Verhütungsmittel in Erwägung zu ziehen, zeugt schon von gewaltiger Ahnungslosigkeit. Und wenn ihr der Nuvaring so Schmerzen bereitet, es gibt auch noch andere Verhütungsmethoden - schlicht und einfach Kondome zum Beispiel.

    Wie soll das denn bitte von der Pille kommen können? :ratlos_alt:
     
    #32
    Sternschnuppe_x, 16 Januar 2008
  13. Energy2006
    Verbringt hier viel Zeit
    218
    101
    0
    Single
    also irgendwie versteh ich das auch nciht wie die schmerzen mit der pille zu tun haben sollten. hör ich ehrlich gesagt zum erstenmal. bin ja mal gespannt was der FA sagt. bin ja jetzt auch etwas neugierig geworden...
     
    #33
    Energy2006, 17 Januar 2008
  14. under_the_pink
    Verbringt hier viel Zeit
    14
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Wie genau der körperliche Mechanismus dazu aussieht, weiß ich natürlich auch nicht, aber das tritt definitiv bei einigen Frauen auf, dass sie Schmerzen beim Sex haben unter der Pille. Und wenn manche Frauen mit der Pille weniger leicht feucht werden, ist es ja auch denkbar, dass sich das Scheidengewebe irgendwie verändert (ich mein jetzt natürlich nicht dauerhaft), oder die Drüsen anders arbeiten, oder die Durchblutung, oder...

    Ich selber hatte das zwar nicht, aber würde genauso wie sternschnuppe23 sagen, dass mein Sexleben ohne Pille viel besser geworden ist - ich habe öfter Lust, bin mehr bei der Sache, komme leichter zum Orgasmus und habe insgesamt auch ein viel besseres Körpergefühl. Mit Pille / NuvaRing fühlte sich alles irgendwie ein bisschen gedämpfter an, während ich jetzt alles viel unmittelbarer erfahre... Klingt sicher komisch, ich weiß auch nicht, wie ich es besser beschreiben soll..

    Und das mit dem Eisprung find ich nach wie vor komisch... Die Funktionsweise des Nuvaring beinhaltet auf jeden Fall das Unterdrücken des Eisprungs (wie bei Mikropillen auch), und auch während der Abbruchblutung in der Ring-Pause hat man keinen Eisprung (es sei denn, man hat mit der Anwendung irgendwas falsch gemacht). Vielleicht hast du den Arzt falsch verstanden... ?
     
    #34
    under_the_pink, 17 Januar 2008
  15. Murdoc
    Murdoc (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    28
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Langsam verbreitet sich bei mir die Angst, dass wie wie oben beschrieben auch Vaginismus sein kann. Davon verstehe ich recht wenig. Ich mag endlich wieder mit meiner Freundin eins werden. Sie denkt wahrscheinlich schon, wie ich es aushalte solange ohne Sex und ob ich mir irgendwo anders meien sexuelle Befriedigung hole. Jedenfalls bin ich ihr beim FA und sonst auch ein guter Motivator. Ich kann sehr gut Menschen in die Seele reden - so meint es zumindest meine Mutter wenn sie mich immer besuchen kommt, hält sie mir einen Vortrag, dass die Wohnung von mir und meiner Freundin ma wieder Wasser sehen könnte. Nunja, sind aber ziemlich ordentlich und räumen regelmäßig auf. Eher is meine Mutter pingelig :grin:
     
    #35
    Murdoc, 17 Januar 2008
  16. haeschen007
    Verbringt hier viel Zeit
    1.404
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Hat sie denn nun schon eine Termin beim FA?
     
    #36
    haeschen007, 17 Januar 2008
  17. Murdoc
    Murdoc (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    28
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Sie hat jetzt vom FA Antibiotika bekommen und Vreme, da sie immer so anfällig gegenüber dem Scheidenpilz ist und die Förderung eines Pilzes bei ihr durch Antibiotika gefördert wird. Können jetz nur warten und während sie jetzt eh ihre Tage hat ist mitm probieren sowieso nichts. Kann ja nur noch besser werden...
     
    #37
    Murdoc, 17 Januar 2008
  18. haeschen007
    Verbringt hier viel Zeit
    1.404
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Sie hat vom FA Antibiotika bekommen der gegen die Pilze helfen soll weil sie anfällig dafür ist, obwohl sie von AB immer Pilze bekommt? :ratlos: Hä? :grin: Das ist doch ziemlich unlogisch.

    Hat sie denn den FA nicht konkret auf ihr Problem angesprochen?

    Nimmt sie den Nuvaring jetzt immer noch, oder hat sie was anderes bekommen?
     
    #38
    haeschen007, 17 Januar 2008
  19. Murdoc
    Murdoc (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    28
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo!
    @haesschen: Vielleicht hast Du den einen Beitrag von mir nicht gelesen darum nochmal im Zitat zur Wiederholung.

     
    #39
    Murdoc, 17 Januar 2008
  20. sunshine089
    Verbringt hier viel Zeit
    40
    91
    0
    nicht angegeben
    Hallo,

    ich kenne mich nun damit nicht so sehr aus, aber ich lese häufig hier im Forum einige Beiträge.
    Kann es sein, dass deine Freundin eine Art Spermaunverträglichkeit hat? Gibt es bei euch die gleichen Probleme, wenn ihr Sex mit Kondom und Gleitgel habt?
    Wenn du nicht ihr erster Partner bist, hatte sie diese Probleme vor dir auch schon?
    Das soll häufig nicht von den Gynäkologen in betracht gezogen werden, aber ganz so selten soll es auch nicht sein.

    Andererseits würde ich vorerst raten, dass ihr erstmal eine "Pause" einlegt.
    Ihr beide, aber insbesondere sie, hat durch die Schmerzen und die andauernden Misserfolge sicherlich einen inneren Druck aufgebaut.
    Dieser lässt sie vielleicht noch zusätzlich verkrampfen. Sie wird enger, weil sie mit dem Schmerz rechnet.
    Daher tut es ihr beim Fingern nicht weh, jedoch beim GV.
    Sie hat quasi mit OV und Petting gute Erfahrungen und mit GV nicht mehr. (Oder überhaupt jemals?)
    Des Weiteren behaupte ich, hat sie ein Problem, denn sie redet nicht offen über das was nun Sache ist und reagiert über (du hast davon berichtet, dass Gespräche über Verhütungsmethoden in einem Streit enden).
    Das sollte auch geändert werden, sofern möglich. Denn in einer Beziehung sollte man eigentlich immer ohne schamgefühl miteinander reden können, denn reden ist für gewöhnlich immer das Richtige.

    Vielleicht würde es ihr helfen, wenn sie jetzt die Antibiotika einnimmt. Die Salbe, oder was es auch war, gegen den Scheidenpilz so aufträgt, wie es der Arzt empfohlen hat.
    Ihr vielleicht auch 2-3 Wochen absolut mal nicht über Sex redet und es auch nicht versucht, dann aber wieder gaaanz langsam rantasten. Lass sie am Besten auf dich zukommen. Versuche ihr zu zeigen, dass du für alles Verständnis aufweist und immer ruhig bleibst (Ich denke aber eh, dass du das bereits machst!)
    Zusätzlich würde ich auch empfehlen, dass sie den Verhütungsring erstmal nicht anwendet und auf das Verhütungspflaster umsteigt, oder auch mal gar nichts verwendet (keinen Sex 2-3 Wochen).
    So kann sich auch der Körper und die Psyche mal "erholen".

    Ich glaube das würde ihr ganz gut tun und eurem Leben in der Partnerschaft ebenfalls.



    Und wenn das alles bei ihrem Gynäkologen nichts bringt, dann kann ich nur dem zustimmen was schon einige geraten haben: Geht beide zu einem anderen Gynäkologen und befragt ihn!
    Eine 2. Meinung hat noch nie geschadet.



    Ich hoffe es hilft euch.
     
    #40
    sunshine089, 17 Januar 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Sexuelle Abstinenz wegen
jonas1988
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
2 Mai 2017
11 Antworten
Anonym357
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
7 August 2016
17 Antworten
Huxley
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
16 August 2006
21 Antworten