Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
?

Ist frau selbst schuld?

  1. Ja

    16 Stimme(n)
    27,1%
  2. Nein

    32 Stimme(n)
    54,2%
  3. anderes

    11 Stimme(n)
    18,6%
  • User 91095
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    8.026
    598
    8.627
    nicht angegeben
    13 März 2010
    #1

    Sexuelle Belästigung

    Was haltet ihr von folgendem Szenario:

    Frau zieht sich schick und sexy an und beschwert sich, dass ihr Männer hinterherpfeifen oder sie anderswie sexuell belästigen (einschlägige Kommentare, Gesten oder Berührungen, aber keine Vergewaltigung oder der ernsthafte Versuch dazu).

    Ist die Frau selbst schuld, weil sie die Belästigung mit ihrer Kleidung provoziert hat?

    Muss sich die Frau "schützen", um nicht dieser Belästigung ausgesetzt zu sein, oder müssen Männer sich "beherrschen"?


    edit: Mit "sexy" ist hier keine allzu freizügige Mode gemeint, sondern einfach alles, was nicht unter "Schlabber-Look" fällt, also auch körperbetonte Kleidung, High-Heels, etc. -> noch im Rahmen der "normalen" Alltagskleidung.
     
  • T€DD¥
    Gast
    0
    13 März 2010
    #2
    Wenn es nur um Pfeifen, Kommentare oder Gesten geht dann finde ich, ist ne Frau selbst Schuld, wenn es sie stört.

    Berührungen hingegen sind meiner Meinung nach schon zu viel. Da sollte sich ein Mann beherrschen.
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • User 50283
    Sehr bekannt hier
    3.103
    168
    441
    nicht angegeben
    13 März 2010
    #3
    Schuld? Nein. Sie kann herumlaufen wie sie will, das gibt noch niemandem das Recht sie zu betatschen oder so. Trotzdem sollte man sich vielleicht im eigenen Interesse überlegen, ob man sich sehr knappe Kleidung nicht einfach für daheim aufbewahrt.
    Die Männer müssen sich beherrschen, aber wenn die Dame etwas trägt, bei dem man von solchen Reaktionen ausgehen kann, provoziert sies und sollte sich vielleicht nicht allzu laut darüber aufregen - ohne den Männern jetzt das Recht dazu zu geben.
    Oh, und zwischen Angrabschen und Pfeifen sehe ich einen RIIIIESIGEN Unterschied.
     
  • Eye
    Eye (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    369
    103
    16
    Verheiratet
    13 März 2010
    #4
    Seh ich irgendwie genauso, solange man sie mit den Kommentaren und ähnlichem nicht lächerlich macht!
     
  • User 91095
    Planet-Liebe-Team Themenstarter
    Moderator
    8.026
    598
    8.627
    nicht angegeben
    13 März 2010
    #5
    Wieso? Kann man sich da nicht auch zurück halten? Schließlich ist es auch nicht richtig, wenn man anderen Leuten aufgrund anderer Erscheinungsbilder etwas hinterherruft.
     
  • T€DD¥
    Gast
    0
    13 März 2010
    #6
    Sicher, kann man, aber bestimmte Männer können es eben nicht. Aber dann sollte frau sich nicht darüber aufregen, weil schließlich hat sies selbst provoziert.
     
  • User 91095
    Planet-Liebe-Team Themenstarter
    Moderator
    8.026
    598
    8.627
    nicht angegeben
    13 März 2010
    #7
    Wo fängt das Provozieren an? Wenn sie eine Rock trägt, der eher einem Gürtel gleicht? Wenn sie ein figurbetontes Oberteil anhat, wenn sie 12cm High Heels trägt? Wenn sie Schminke aufgelegt hat? In manchen Ländern müssen/sollen Frauen ihre Reize verstecken, ihre Haare z.B. auch. Sind das auch Reize?
     
  • Schmusekatze05
    Meistens hier zu finden
    1.925
    133
    57
    Verheiratet
    13 März 2010
    #8
    Sehe ich genauso.
     
  • Primadonna93
    Sorgt für Gesprächsstoff
    288
    43
    6
    Single
    13 März 2010
    #9
    Hinterpfeifen/schauen find ich in dem Fall okay.
    Kommt auf die Frau an, aber ich denke, es gibt auch viele Frauen, die das genießen.

    Kommentare hängt imemr davon ab, da wird ofmtla sübertrieben und es grenzt an Belästigung.

    Berührungen sind dann definitiv Belästigung.
    kenn ich aber zu gut - und des hat nicht unbedingt was mit dem Outfit zu tun.
    Ich nehm mal nicht an, dass ne jeans & ne dicke Winterjacke das Sexoutfit schlechthin darstellen ^^
     
  • T€DD¥
    Gast
    0
    13 März 2010
    #10
    Ich finde, das kann man so pauschal gar nicht sagen... Es kommt drauf an, was die jeweiligen vorlauten Männer als provokativ ansehen oder ob die Frau findet, dass sie provozierend wirkt.
     
  • krava
    krava (37)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.356
    898
    9.201
    Single
    13 März 2010
    #11
    Also bitte!
    Nur weil ich mich sexy anziehe, heißt das noch lange nicht, dass ich nichts dagegen habe, wenn mich alle möglichen Kerle angrabschen und auch nicht, dass ich auf der Suche nach einer schnellen Nummer bin!!!
    Was hat das eine mit dem anderen zu tun?
    Wenn ich im Schwimmbad mit Bikini oder Badeanzug rumlaufe, dann ist das einfach nur zweckmäßig und hat nichts damit zu tun, dass ich Männer anbaggern will. Und auch wenn ich nackt in der Sauna bin, heißt das nicht, dass ich poppen will. :ratlos:

    Ich schminke mich in erster Linie für mich (wenn ich das überhaupt mache) und ich ziehe das an, was mir gefällt. Wie das bei den Männern ankommt, darüber mach ich mir in der Regel erstmal keine Gedanken. Ich verstecke nichts bewusst, aber ich lass auch nicht meine Brüste halb raushängen und freu mich dann, wenn mir irgendwelche Typen sabbernd in den Ausschnitt glotzen. Verbieten kann ichs ihnen nicht, aber darüber freuen muss ich mich auch nicht.
     
    • Danke (import) Danke (import) x 3
  • T€DD¥
    Gast
    0
    13 März 2010
    #12
    Fetische sind unergründlich :grin:
     
  • many--
    many-- (33)
    Beiträge füllen Bücher
    3.058
    248
    1.378
    Verheiratet
    13 März 2010
    #13
    Gehen wir mal von folgendem Grundsatz aus: wir leben in einem freien Land, in dem man(n) das Recht hat, sich über das Aussehen anderer Menschen zu äußern, solange es nicht grob ehrverletzend ist.

    Wenn man also "hinterherpfeifen" nicht als "grob ehrverletzend" definiert - wo ist das Problem?

    Andere Dinge - Gesten, Berührungen - sind sicherlich nicht unbedingt einfach hinzunehmen, aber bloße verbale oder lautliche Äußerungen ohne konkreten Beleidigungsinhalt? Da sehe ich kein Problem. Da ost dann letztendlich jeder selbst in der Pflicht, sich so zu kleiden, dass es keine ihm unangenehmen Reaktionen im erlaubten Bereich gibt.
     
  • User 91095
    Planet-Liebe-Team Themenstarter
    Moderator
    8.026
    598
    8.627
    nicht angegeben
    13 März 2010
    #14
  • User 87573
    Sehr bekannt hier
    2.077
    168
    447
    nicht angegeben
    13 März 2010
    #15
    Hinterherschauen finde ich in Ordnung, sagt auch keiner was dagegen. Was ich assi finde ist hinterherpfeifen, dumm angraben und begrapschen.

    Mir gings schon so, das ich nur weil ich nen Rock anhatte (der ging bis kurz übers Knie also nicht mal ein Minirock) und ein ganz normales Spaghettiträgertop dass mir ständig hinterhergepfiffen wurde und später in der Disco einer ständig meinen Hintern begrapscht hat.

    Witzigerweise höre ich kaum dumme Sprüche wenn ich in meinem Goth-Outfit mit Springerstiefeln, Strümpfen mit Strapse und Minirock + Korsett draußen rumlaufe und angegrapscht hat mich da auch noch niemand. Vielleicht sehe ich da einfach zu gefährlich aus :smile:
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • Schmusekatze05
    Meistens hier zu finden
    1.925
    133
    57
    Verheiratet
    13 März 2010
    #16
    Bis dahin finde ich das total in Ordnung. Heißt doch nur, dass Frau in dem Outfit gut ausschaut. Ich würde das eher als Bestätigung ansehen und nicht als Belästigung.
     
  • User 50283
    Sehr bekannt hier
    3.103
    168
    441
    nicht angegeben
    13 März 2010
    #17
    Hm, davon empfinde ich nicht alles als dramatisch. Meine klare Grenze liegt vor Berührungen: Ungewolltes Betatschen hasse ich, damit kann ich nicht umgehen wenns mich sehr überrascht, das erschreckt mich und ich fühle mich bedrängt - was ich dann ja in der Tat auch bin. Nicht immer und nicht überall, bei Bekannten oder Menschen, denen gegenüber ich allgemein positiv eingestellt bin stört mich das nicht, aber alleine in einer dunklen Straße würde mich das erschrecken.
    Solange jemand nur große Töne spuckt kann ich kontern, ohne dass meine körperliche Unterlegenheit (so sie denn besteht) ausgespielt wird. Das kann ich locker verkraften.
     
  • aiks
    Gast
    0
    13 März 2010
    #18
    Bei mir kommt das drauf an, wie arg die Frau angezogen ist. Wenn sie schon richtig billig ausschaut und ihr die Brüste fast rausfallen und man beim Hinsitzen ihr Höschen sieht ist sie selber schuld, wenn sie sich selber zu einem Sexobjekt degradiert (oh mein Gott wie feministisch das klingt :ratlos:).
    Keine Frau der Welt kann mir glaubhaft versichern, dass das ihr Wohlfühl-Outit ist, durch sowas sucht man ja schon sexuelle Bestätigung.
     
  • User 32843
    User 32843 (30)
    Meistens hier zu finden
    1.466
    148
    269
    nicht angegeben
    13 März 2010
    #19
    Starren: Damit muss man sich abfinden.

    Sprüche und Begrabschen gehen mir zu weit. Ich kann jemanden der sehr freizügig angezogen ist gut anstarren, mich am Anblick erfreuen... aber ich muss der anderen Person nicht nahe kommen.

    Ich finde dass man Starren durchaus provozieren kann, für die anderen beiden Dinge habe ich kein Verständnis und würde ich als Belästigung auffassen... wobei das auch auf die Art der Sprüche ankommt.
     
  • Lily87
    Gast
    0
    13 März 2010
    #20
    Also angegrapscht wird man nicht nur, wenn man freizügig herumläuft, musste ich letztens feststellen.

    Ich hatte Jeans, Fellstiefel und Mantel an (da eiskalt), und mir hat jmd an den Po gefasst...

    Daher glaube ich, dass manche Männer einfach nen Knall haben, egal welche Kleidung Frau trägt...
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste