Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  • Félin
    Félin (32)
    Meistens hier zu finden
    1.304
    133
    26
    offene Beziehung
    20 Juli 2006
    #1

    Sexuelle Praktiken

    Hab letzens die Men's Healrth durchgeblättert und da war unter anderem auch ein Thema zu sexuellen Praktiken, die Frauen mögen und die sie nicht mögen.
    Hab jetzt aber keine Ahnung, was bestimmte Praktiken bedeuten und zwar:

    Nadelung
    Bodmod
    englisch
    russisch
    mongolisch
    albanisch
    à la suisse

    Weiß jrmand hier vielleicht mehr? Das interessiert mich jetzt nämlich :grin:
     
  • Chabibi
    Chabibi (43)
    Sehr bekannt hier
    2.338
    168
    273
    in einer Beziehung
    20 Juli 2006
    #2
    Nadelung: Eine Nadelung bezeichnet das Einführen und/ oder Durchführen einer Nadel durch die Haut

    Bodmod: Sie lassen sich die Zunge spalten, Hautstreifen vom Leib ziehen oder Narben ins Fleisch brennen: Anhänger der "Body Modification" eifern mit ihren Ritualen den Naturvölkern nach.

    Englisch: Englisch bedeutet Einschränkung von Bewegung oder Einschränkung von Körperfunktionen (Sehen, Fühlen etc.) des Partner beim Sex z.B. durch Fesseln oder verbinden der Augen. Obwohl man dem Partner dabei keine Schmerzen zufügt bzw. zufügen sollte, ist Englisch eine Vorstufe zu Sadomaso

    russisch: Hierbei wird der After des Partners mit dem Finger zärtlich massiert und stimuliert.

    mongolisch: Pobacken-Sex

    albanisch: Kniekehlensex

    Quelle: google
     
  • MissMurder
    MissMurder (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    75
    91
    0
    vergeben und glücklich
    20 Juli 2006
    #3
    Kniekehlensex? lol, das hört sich ja hocherotisch an...
     
  • Félin
    Félin (32)
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    1.304
    133
    26
    offene Beziehung
    20 Juli 2006
    #4
    Geooglet hab ich auch, aber wohl mit den falschen Stichworten. Zumindest hab ich da keine Erklärung gefunden
     
  • Jolle
    Jolle (30)
    Meistens hier zu finden
    2.940
    133
    59
    vergeben und glücklich
    20 Juli 2006
    #5
    Ich bin Englisch-Fan :link: :-D
     
  • InnocentVamp
    Verbringt hier viel Zeit
    175
    101
    0
    vergeben und glücklich
    20 Juli 2006
    #6
    Zur Ergänzung :smile2:


    Arabisch: Beim Harem-Style liegt er auf dem Rücken, genießt und tut nichts. Die Dame dafür umso mehr!

    Englisch: Ein SM-Rollenspiel, bei dem sie die Zofe ist, er der ungezogene Junge, der Haue braucht...

    Griechisch: Die elegantere Ausdrucksweise für Analsex.
    Indisch: Wenn der Mann komplizierte Kamasutra-Verrenkungen macht.

    Japanisch: Er sitzt breitbeinig auf einem Stuhl – und sie geht vor ihm auf die Knie.

    Russisch: Eine Analmassage mit Öl – ohne einzudringen.

    Spanisch: Er legt seinen Penis zwischen ihre (Riesen-)Brüste – die Reibung bringt ihn zum Orgasmus.

    Schwedisch: bedeutet Gruppensex.
     
  • Bogo
    Bogo (42)
    Verbringt hier viel Zeit
    121
    101
    0
    vergeben und glücklich
    20 Juli 2006
    #7
    :eek: Is ja widerlich.
    Hab mal im Fernsehen einen gesehen, der hat sich das letzte Glied seines kleinen Fingers amputieren lassen und fand das cool. :cry:
     
  • Bakunin
    Verbringt hier viel Zeit
    728
    101
    2
    nicht angegeben
    20 Juli 2006
    #8
    Aputationen sind meines Wissens in Deutschland auch eine rechtliche Grauzone.

    EDIT: Hat eigentlich in der Regel auch selten was mit Sexpraktiken und Lustgewinn zu tun.
     
  • millencolin
    Verbringt hier viel Zeit
    37
    91
    0
    nicht angegeben
    20 Juli 2006
    #9
    Dachte immer Englisch wäre "Kaviar" und Japanisch wenn sie dein Bein zwischen ihren hat und dann bissel hoch und runter....? Egal!Naja, wieder was gelernt, aber wer fragt schon in so ner Situation ob sie Bock auf Japanisch etc. hat....!
     
  • BigTasty
    BigTasty (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    356
    101
    0
    Single
    20 Juli 2006
    #10

    "hey Schatz, Lust auf englisch?" - "yes baby, let´s speak english!" :grin:

    Ich find die Verknüpfung von Sexpraktiken mit Ländern etwas überholt... Kann ja gut sein, dass früher viele Praktiken in bestimmten Ländern ausgiebiger praktiziert wurden als heute (etwa die alten Grichen, die gern mal Analsex hatten, bzw. dürfte es wohl auch in jedem anderne Land so gewesen sein, in dem ein extremer Wert auf das Vorhandensein des Jungfernhäutchens bei der Hochzeit gelegt wurde, da war das Poloch eben die naheliegende Alternative für unferheiratete Sexpartner :grin: ) Aber in heutiger Zeit treibt es doch jeder "multikulti" :grin:
     
  • f.r.e.d.i
    Verbringt hier viel Zeit
    539
    103
    1
    Single
    20 Juli 2006
    #11
    das mit dem augenverbinden find ich gut
     
  • eternety
    eternety (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    134
    101
    0
    vergeben und glücklich
    20 Juli 2006
    #12
    ...englisch is bestimmt geil....:grin:
    aber wie wohl der Knie"***" aussieht,... *gg*
     
  • acidatomic
    acidatomic (42)
    Verbringt hier viel Zeit
    189
    101
    0
    vergeben und glücklich
    21 Juli 2006
    #13
    :kotz:
    Voll der kranke scheiß, man!
     
  • Elizabeth
    Elizabeth (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    137
    103
    1
    vergeben und glücklich
    21 Juli 2006
    #14
    Gibts eigentl. auch eine Sex-Praktik, die man als "deutsch" bezeichnet?
     
  • Kruemml
    Kruemml (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    660
    101
    0
    in einer Beziehung
    21 Juli 2006
    #15
    Ja, missionieren..
    :schuechte :tongue:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    Status des Themas:
    Es sind keine weiteren Antworten möglich.
    die Fummelkiste