Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Sexuelle Träume und ihre Bedeutung

Dieses Thema im Forum "Liebe & Sex Umfragen" wurde erstellt von luke.duke, 14 Juli 2009.

  1. luke.duke
    Benutzer gesperrt
    2.324
    0
    12
    nicht angegeben
    Angeregt durch meinen nächtlichen Traum und interessante PNs darüber...

    Dies soll ein freier Thread zum mitteilen seiner Sexträume sein und zum darüber diskutieren.

    Schießt einfach darauf los und diskutiert schön fleißig mit den anderen die Bedeutungen. Auch verrückte Interpretationen sind willkommen!

    Ein paar Anhaltspunkte für eure Beiträge KÖNNEN sein:

    Hast du manchmal Sexträume?
    Worum ging es in ihnen, deinem letzten?
    Wer spielte mit, kanntest du die Personen?
    Was passierte?
    Wie sah es dort aus?
    Hast du ihn zu Ende geträumt? Wie weit ging es?
    Wie hast du den Traum empfunden? (Muss ja nicht immer positiv sein!)
    ...
    UPDATE: Beeinflusst Sex oder Selbstbefriedigung das Vorkommen sexueller Träume? Wird es mehr oder weniger?
     
    #1
    luke.duke, 14 Juli 2009
  2. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Wenn ich mich an einen Traum im Monat erinnere, dann ist das ein Erfolg.
    Also entweder ich hatte nie einen Sextraum, oder aber ich kann mich zumindest nicht daran erinnern.
     
    #2
    xoxo, 14 Juli 2009
  3. User 71335
    User 71335 (49)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    8.902
    398
    4.243
    Verliebt
    Leider kann ich mich aktuell an keinen konkret erinnern, aber ich habe desöfteren sehr heiße sexuelle träume, die immer ein wenig unwirklich sind, leider wache ich oft mittendrin auf und muss ihn dann im kopfkino und bei der sb fertig stellen um wieder einschlafen zu können. ich denke ich bin auch schon im traum/schlaf gekommen, weil ich in einem zustand wach werde der dem nach dem orgasmus gleicht oder mein mann davon wach wurde weil ich offensichtlich laut aufgestöhnt und schwer geatmet habe.

    personen und ort sind meistens völlig surreal oder auch mal nicht eindeutig erkennbar, viel aber auch exfreunde und exliebhaber und alte affären, die in meinem jetzigen leben gar nicht mehr präsent sind.

    häufig geht es um sexuellen zwang oder schmerz, der überraschend erregend wirkt auf mich wirkt.
    meist spielen mehrere mänenr eine rolle darin.
    vom umfeld und athmosphäre gleicht es abenteuer und piratenfilmen. :grin: irgendwie spannend, heimlich, verboten und immer auf der flucht, vor wem auch immer.:grin:
     
    #3
    User 71335, 14 Juli 2009
  4. User 88899
    Verbringt hier viel Zeit
    1.810
    88
    204
    vergeben und glücklich
    Ich erinnere mich täglich an meine Träume (natürlich nicht an alle) und da sind nur sehr selten Sexträume dabei. Wenn aber doch, träum ich von meinem Freund. ;-) Nichts besonders Spektakuläres, einfach Sex wie wir ihn auch sonst haben oder evtl. Dinge, die wir gerne noch ausprobieren möchten. Ich empfinde es grundsätzlich als schön, ist nur seltsam, wenn ich manchmal davon träume nachdem ich gerade ein bisschen sauer auf ihn war.
    Hab auch schon mal von ein paar wenigen Prominenten geträumt, aber da kams nie zum Akt, sondern ist bei Berührungen geblieben.
     
    #4
    User 88899, 14 Juli 2009
  5. luke.duke
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    2.324
    0
    12
    nicht angegeben
    Das Phänomen kenne ich, dass manche besonders dann heiß auf ihren Partner sind, wenn es Streit gab. Also aus der Realität, nicht aus dem Traum.
    Vielleicht ist das bei dir auch so!?

    Mit welchen denn, wenn man fragen darf? :smile:
     
    #5
    luke.duke, 14 Juli 2009
  6. User 71335
    User 71335 (49)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    8.902
    398
    4.243
    Verliebt
    Stimmt, ich habe mal Sex mit Anni Lennox gehabt.:grin: Die ist aber eigentlich so gar nicht mein Typ, ist mir aber nachhaltig in Erinnerung geblieben.
     
    #6
    User 71335, 14 Juli 2009
  7. luke.duke
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    2.324
    0
    12
    nicht angegeben
    Dann schreib ich mal meinen Traum auf...

    Ich sitze in einem dunkleren Raum, wie eine Bar, oder ein Club. Aber es wird nicht geraucht und es ist auch nicht laut. Eher gedämpft, etwas heimlich alles... Das Licht ist etwas bläulich, und wie gesagt nicht stark ausgeprägt.
    Der Raum ist sehr lang gezogen und schmal. Auf der einen Seite sind Tische mit Stühlen und Menschen eher mittleren Alters oder sogar etwas älter. Die sind ganz ruhig und beobachten. Auf der anderen Seite ist eine lange Bank an der Wand, auf der fast ausnahmslos junge Menschen sitzen. Diese unterhalten sich leise, küssen sich, berühren sich und schlafen teils miteinander. Es ist keine Hardcore-Gangbang-Sache, die da abläuft, sondern eher ein ganz und gar freies und ungezwungenes Zusammensein. Es hat nichts billiges in meiner Wahrnehmung im Traum.
    Ich sitze mit Freunden und Bekannten, die ich aber in der Realität nicht wirklich kenne, an dem einzigen Tisch auf der Bank-Seite, ganz hinten in der Ecke. Wir unterhalten uns nett, ruhig und froh miteinander, achten nicht speziell auf die jungen Romantiker, sind aber doch davon angetan. Es herrscht eine sehr knisternde Atmosphäre in diesem Raum.
    Plötzlich kommt eine junge blonde Dame zu mir, von der ich mir nicht sicher bin, ob ich sie kannte oder nicht. Jedenfalls war sie sehr attraktiv, süß und höflich. Ganz direkt fragte sie mich, ob ich nicht mit rüber kommen möchte, auf die Bank, um mitzumachen. Ich grinste ganz breit und stand sofort auf und ging mit einem Grinsen zu meinen Bekannten sofort mit dem Mädel mit. Ziemlich weit am anderen Ende war ein Platz, wo wir uns beide nebeneinander auf die Bank legten, uns zudeckten und anfingen, uns ganz zart zu küssen und zu berühren.
    Ich war mir sicher, dass ich die Decke auch irgendwann fallen lassen würde.
    Leider stand ich dann auf und konnte es nicht zu Ende träumen...

    Was sagt ihr dazu? War irgendwie toll das GEfühl, es zu träumen...
     
    #7
    luke.duke, 14 Juli 2009
  8. User 88899
    Verbringt hier viel Zeit
    1.810
    88
    204
    vergeben und glücklich
    Genau im Gegenteil, deswegen verwirrt mich das so. :grin: Also, nach der Versöhnung davon zu träumen ist ok und ganz schön, aber wenn ich z.B,. ein nicht so dolles Telefonat mit ihm ahtte abends und etwas eingeschnappt bin und mich schmollend schlafen lege, dann von Sex mit ihm träume, ist das morgens sehr merkwürdig - es fühlt sich dann an, als hätten wir uns schon wieder vertragen, aber ich weiß ja, dass das noch nicht passiert ist und bin dann eigentlich auch immer noch etwas sauer.

    Barack Obama. :eek: Stand im Traum kurz vor einer Affäre mit ihm und hatte ein schlechtes Gewissen wegen Mrs. Obama. :grin: Und dann mal ein paar Tennisspieler, die eigentlich nicht so mein fall sind.
     
    #8
    User 88899, 14 Juli 2009
  9. luke.duke
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    2.324
    0
    12
    nicht angegeben
    Ja, ist schon komisch. Aber vielleicht ist es doch eine Neigung zu... hm... sagen wir: leichtem S/M, Bestrafung, dominant und devot etc. Könnte doch sein!?

    *lach* Sorry, das ist witzig. Das ist irgendwie soooooo durchschaubar in diesen Zeiten. Der Polit-Superstar! :zwinker:
     
    #9
    luke.duke, 14 Juli 2009
  10. User 88899
    Verbringt hier viel Zeit
    1.810
    88
    204
    vergeben und glücklich
    Hm, nicht so wirklich. Ich meine, ganz leichtes SM ok, das ist nichts Neues, aber so in Richtung "Bestrafung" gefällt mir das nicht und devot bin ich sicher auch nicht. Ich fühl mich aber definitiv nicht wohl nach diesen Träumen, es verunsichert mich eher und es stört mich gewissermaßen, dass mein "Sauersein" dadurch abgelenkt wird.
     
    #10
    User 88899, 14 Juli 2009
  11. luke.duke
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    2.324
    0
    12
    nicht angegeben
    @ Katinka: Wie gesagt, ich kenn das nicht nur bei dir. Die Reaktion auf dieses Verhalten war die selbe, es war gewissermaßen nicht erwünscht, aber dennoch unvermeidlich. Schon interessant...

    Vielleicht hat noch jemand Ideen! :smile:
     
    #11
    luke.duke, 14 Juli 2009
  12. crowjane
    crowjane (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    33
    91
    3
    nicht angegeben
    Klingt gut. :smile:
    So schön bildhaft auch.

    Ich hatte eine Phase, wo ich oft schwer atmend aufgewacht bin, weil ich kurz vorm Orgasmus stand. Sehr nett, aber auch verwirrend, weil ich mich an die Bilder dazu nicht erinnern kann. So einen Bar-Traum fänd ich da ja nicht schlecht.. :zwinker:
     
    #12
    crowjane, 17 Juli 2009
  13. luke.duke
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    2.324
    0
    12
    nicht angegeben
    *lach* Ja, war aufregend.

    Ich denke eh, ich träume viel öfters vom Sex, als ich es weiß. Das finde ich sehr bedauerlich... :frown: Würd mich gern öfters dran erinnern! :smile:

    Und, Schnarchnasen, was habt ihr heute geträumt?
     
    #13
    luke.duke, 17 Juli 2009
  14. luke.duke
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    2.324
    0
    12
    nicht angegeben
    Ich hab heute von letzter Nacht geträumt, von diesem Mädchen... oO Hab sie ewig nicht geseen, und sie ist nach wie vor soooo was von hübsch! Wow!

    Aber definieren kann ich den Traum irgendwie nicht. Weiß nur, dass ich sie gesehen habe, mehr nicht... :/
     
    #14
    luke.duke, 19 Juli 2009
  15. Evenjelyn
    Benutzer gesperrt
    601
    53
    30
    nicht angegeben
    eine zeit hatte ich immer wieder desnselben traum, zumindest war er immer ähnlich, teilweise hatte ich ihn jede nacht und konnte mich auch imemr daran erinnern.manchmal war ich sogar relativ nass davon :cool:

    er war immer derselbe ablauf. ich sah ihn, ich wusste den wollte ich, und ich nach abläufen die jedoch oft unterschiedlich waren hatte ich ihn auch.

    kurz um ging es um mein ONS das ich vor wenigen tagen erlebt habe. er hat mich praktisch wahnsinnig gemacht sogar während ich geschlafen hab :grin:

    aber man sagt ja nicht um sonst, das alles was man gerne haben möchte äußerst interesannt ist und wenn man es dann endlich hat ist es einem plötzlich einem gar nicht mehr so wichtig. mir geht es jetzt ähnlich, ich überlege zwar mich nochmal mit ihm zu treffen aber meine träume sind auf misteriöse weise seit 2 nächten verschwunden und irgendwie glaube ich auch nicht das er wiederkommt zumindest nicht mit derselben person :zwinker:
     
    #15
    Evenjelyn, 19 Juli 2009
  16. CCFly
    CCFly (36)
    live und direkt
    12.443
    218
    263
    Verheiratet
    ich habe sehr selten sexträume, so 5x im jahr evtl. und dann nur sehr dezent... also ist weder aufregend, noch wild oder sonstwas. meist dauerts auch nur paar minuten. von sb träume ich aber sehr oft und da hab ich dann morgens meistens noch lust beim aufwachen. :-D
     
    #16
    CCFly, 19 Juli 2009
  17. Match
    Gast
    0
    Ich hatte auch schon ein paar erotische Träume. Klingt ein wenig absurd, aber hier kann ich es ja schreiben.

    Nur so dazwischengeschoben: Darf man hier solche erotischen Träume von Promis reinschreiben? Schließlich sind es ja reelle Personen und könnten es theoretisch lesen.

    Also ich kann mich an jeweils einen Traum sehr genau erinnern, einen mit einer guten Freundin und einer mit einer Prominenten.

    Mit der guten Freundin (ich nenne sie mal Marie)

    Es war Wochenende und abends. Ich wollte eine Freundin zu einer Party abholen und klingelte. Ihre Mutter öffnete und sagte, dass Marie noch duschen sei. Also wartete ich in ihrem Zimmer. Dann kam Marie mal mit einem Handtuch bekleidet in ihr Zimmer, wo ich wartete und meinte "Oh, Hi. Bin ein bisschen spät dran, tut mir leid". Ich sagte "Wir sind nich gut in der Zeit, keine Sorge". Dann fing sie an, sich umzuziehen. Ich fragte "Ääähm...sollte ich nicht rausgehen? ich bin ein Junge..." Sie meinte "Du bist zwar ein Junge, aber mein bester Freund, ich habe schließlich nichts vor dir zu verstecken..." - "OK....wenn du meinst" Dann fing die an, sich umzuziehen. Als sie sich ihren BH und ihren Slip angezogen hatte, dachte ich "Wow, ihr Körper ist klasse..." In diesem Moment habe ich daran gedacht, wie klasse sie aussieht, und wie sie wohl aussieht, wenn sie masturbieren würde und so. Eigentlich hatte ich mit solche Gedanken verboten (es war immerhin meine beste Freundin), aber in diesem Moment tat ich es einfach. Und als ob sie wusste, was ich dachte, drehte sie sich um und lachte mich an "Was? Du siehst mich so an..." - "Nichts, nichts, nichts wichtiges".

    Sie lachte immernoch, und dann schaute sie mich komisch an, als ob sie nachdenken würde. Ein paar Sekunden später dann fing sie an, ihre Unterwäsche wieder auszuziehen. Ich sagte "Was ist los?" Sie lachte wieder und sagte nur "Ich habe mit überlegt, dass ich andere Unterwäsche anziehe" Und als sie ihren BH auszog, drehte sie sich zu mir um und ich konnte ihre Brüste sehen - und sie sahen toll aus. Dann bekam ich einen Steifen in meiner Jeans. Und als sie vor mir stand, zog sie sich auch ihr Höschen aus und ich konnte alles sehen. In dem Moment hatte ich für einen Moment im Traum keinen erotischen Gedanken, sondern einen überwältigten, ich fand sie nackt einfach fantastisch und wunderschön. (Wieder im Traum) Als sie dann nackt vor mir stand, lachte sie wieder und setzte sich auf ihr Bett, neben mir. Ich sah sie fragend an und sie lachte immernoch.

    Dann lehnte sie sich zurück und legte sich lang auf ihr Bett. Sie meinte nur "Wenn ich jetzt hier freiwillig nackt vor dir liege, warum draf ich dich dann nicht auch nackt sehen?" Ich überlegte stark, ob ich das wirklich machen sollte, ich hatte schließlich einen steifen Penis in meiner Hose, dann sagte sie "Bitte, du siehst mich gerade auch nackt." Dann stand ich auf, und zog meine Jacke aus, mein T-Shirt, meine Hose und meine Socken. Dann sah sie halt die Delle in meiner Hose und sie meinte "Na das ließ sich nicht vermeiden" Zuerst sah sie nachdenklich aus, dann lächelte sie. "Mach weiter". Ich wartete noch, weil sie aufstand. Sie ging zur Tür und schloss ihr Zimmer ab. Dann setzte sie sich wieder auf ihr Bett und sah mich an. Und ich zog im Traum meine enge Boxershort runter. Sie sah meinen Penis. Und dann stand sie auf und streichelte mich überall und fasste meinen Penis an. Jetzt war er hart bis zum Endpunkt. Und dann gingen wir zu ihrem Bett. Aber wir hatten keinen Sex. Nein, ich sah ihr zu, wie sie masturbierte und "half" ihr ab und zu. Als sie dann nach einigen Minuten vor dem Orgasmus zu sein schien, sagte sike, dass ich aufhören wollte. Dann fasste sie meinen Penis an und holte mir einen runter. Ich kam nach einigen Sekunden. Dann brachte ich sie zum Orgasmus.

    Das war der Traum. Ich bin selber verwundert, dass ich diesen Traum noch so gut kenne, obwohl er schon einige Monate her ist. Ich "benutze" diesen Traum immernoch, wenn ich mich selber befriedige. Ich hatte natürlich wohl schon des öfteren erotische Träume, aber an die kann ich mich meistens komplett nicht mehr erinnern, alles vergessen. Aber diesen kenne ich noch ganz genau. Bei diesem Traum bekam ich dann acuh einen Orgasmus. Erstens bin ich nach dem Traum aufgewacht und hatte das Gefühl, gerade einen Orgasmus gehabt zu ahben und zweitens habe ich am nächsten Morgen den weißen Fleck in meiner Boxershorts entdeckt.
     
    #17
    Match, 19 Juli 2009
  18. die_venus
    die_venus (35)
    Meistens hier zu finden
    3.180
    133
    57
    Verheiratet
    Ich habe auch ab und an mal erotische Träume, aber wenn ich mich erinnern kann, dann habe ich während des Traumes auf jeden Fall keinen Orgasmus gehabt. Ich werde vorher immer wach ... schade eigentlich! Der letzte vor ein paar Tagen drehte sich ausschließlich um mich, ich habe geträumt wie ich SB mache. Der Traum fiel mir aber erst später am Tag wieder ein, sonst hätte ich das ganze ja nach dem Aufwachen vollenden können :zwinker:
     
    #18
    die_venus, 19 Juli 2009
  19. Match
    Gast
    0
    sooo...

    Nunja, bisher hatte ich meistens das Glück, dass ich diese angenehmen Träume zuende träumen konnte...ansonsten wäre es ja auch schade...
     
    #19
    Match, 19 Juli 2009
  20. virtualman
    virtualman (32)
    Benutzer gesperrt
    1.001
    0
    5
    Single
    Also bei mir sinds meiste solche entweder das ich immer wieder kann. Sprich ich hab dann auch sone Art Orgasmus, aber kann den dann immer wieder haben!
    Das is echt komisch, da es sich wirklich auch genauso anfühlt. Meine Vermutung ist bald das es auch tatsächlich einer ist, aber das wenn man so einen Hat diese Hormone die für die Unlust danach verantwortlich sind einfach nicht ausgeschüttet werden, und man dann tatsächlich immer wieder kann.

    Jo und dann das ich etwas besser bestückt bin, ich es damit einer richtig besorge, hinten anstoße usw..., und die das natürlich auch gut findet.

    Is halt son trauma von mir....:grin::grin::grin::grin::grin:
     
    #20
    virtualman, 19 Juli 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Sexuelle Träume Bedeutung
Popkiss
Liebe & Sex Umfragen Forum
6 Dezember 2016 um 10:45
11 Antworten
i_need_sunshine
Liebe & Sex Umfragen Forum
29 Oktober 2010
13 Antworten
ProxySurfer
Liebe & Sex Umfragen Forum
11 Juni 2004
15 Antworten