Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
?

Gibt es sowas wie sexuellen Instinkt(Beschreibung lesen) ?

  1. Ja

    28 Stimme(n)
    57,1%
  2. Nein

    7 Stimme(n)
    14,3%
  3. Vielleicht aber ich würde es anders definieren

    14 Stimme(n)
    28,6%
  • Tinkerbellw
    Meistens hier zu finden
    3.014
    148
    94
    nicht angegeben
    24 Juli 2006
    #1

    sexueller Instinkt

    So, die Frage geister mir seit gestern abend im Kopf herum, die Frage lautet, ob es sowas wie einen sexuellen Instinkt gibt/das heißt ob man für Sex talentiert sein kann oder nicht.

    Klar ist noch kein Meister vom Himmel gefallen und am Anfang braucht jeder eine Ausprobierphase, um zu sehen ob ihm etwas gefällt oder nicht. Aber ich würde schon sagen das es da Unterschiede gibt(und die nicht nur davon abhängen , wie sehr die Partner harmonisieren).

    Es gibt Menschen, die haben da einfach was, mit anderen kann man sich den Mund fusselig reden und zig Mal erklären, aber es wird dann trotzdem höchstens 80 statt 100%.

    Kann sein das ich mir hier was zusammenspinne, aber ist an der sache was dran, das sex gewissermaßen auch ein Talent ist, von dem einige mehr andere weniger abbekommen haben?!
     
  • Viktoria
    Viktoria (30)
    kurz vor Sperre
    2.381
    0
    0
    vergeben und glücklich
    24 Juli 2006
    #2
    Also ich würde mal auf "Ja" tendieren ... manchen muß es "instinktiv" im Blut liegen ...

    Hört sich komisch an, aber ich vergleiche das gerade mit einer Massage.
    Ich habe nie gelernt, "professionell" zu massieren, und habe es einfach mal zum Spaß gemacht.
    Aber jeder sagte mir, ich würde das göttlich können, obwohl ich es nie großartig vorher geübt oder gelernt habe ... dieses Gefühl steckt in mir einfach drinnen ...

    So ungefähr würde ich es bei mir vergleichen ...
     
  • quichie
    quichie (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    156
    101
    0
    nicht angegeben
    24 Juli 2006
    #3
    denke schon, dass das ähnlich is wie beim sport. vielleicht ne bestimmte art von bewegungstalent?
    glaub aber auch, dass da die erziehung ne gewisse rolle spielt, einfach wie offen man mit dem thema umgehen kann und auch gern was neues ausprobiert
     
  • Darth Kitty
    Verbringt hier viel Zeit
    513
    101
    0
    Single
    24 Juli 2006
    #4
    Und wenn, dann hätte er es nicht überlebt und die Stadtreinigung hätte wieder einen grossen roten Fleck beseitigen müssen :-D

    Jeder Mensch ist verschieden, darum ist auch Sex mit einer anderen Person immer anders (sonst wird es dir doch langweilig :-D) die frage ist nur, ob man den "Stil" mag oder nicht.
     
  • Fireblade
    Benutzer gesperrt
    2.529
    0
    0
    nicht angegeben
    24 Juli 2006
    #5
    nein
     
  • Tinkerbellw
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    3.014
    148
    94
    nicht angegeben
    24 Juli 2006
    #6
    bitte erläutern, würdest du dann sagen, das es immer wenn es bett nicht so der Hammer ist daran liegt, das ihr einfach nicht zueinander passt??? ich finde bei einigen kann man sich den mund fusselig reden und *üben üben üben* das wird nie auf das Niveau kommen , wie mit einer natrubegabten person!
     
  • Britt
    Britt (43)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.666
    123
    2
    nicht angegeben
    24 Juli 2006
    #7
    Ich denke schon. Und auch der Charakter spielt mit rein, positiv sehe ich da Dinge wie Unbekümmertheit und Selbstbewusstsein (keine Angst was neues auszuprobieren, was falsch zu machen oder sich zu "blamieren"), Verspieltheit und Kreativität, Neugierde, Freude daran, dem anderen Lust zu bereiten, ausserdem Fitness und Ausdauer..
     
  • Spaceflower
    Meistens hier zu finden
    2.215
    133
    52
    Single
    24 Juli 2006
    #8
    nein glaube ich nicht - (fast) alles ist erlernbar auch wenns ne lange zeit dauert, die Person muss sich nur dafür öffnen und wollen.
     
  • klärchen
    klärchen (36)
    Meistens hier zu finden
    2.768
    133
    66
    nicht angegeben
    24 Juli 2006
    #9
    naja, ich denke es gibt schon eine art talent, auf den anderen einzugehen und sich in ihn hineinversetzen zu können. wenn man das nicht kann wird es neben vielen anderen dingen auch mit dem sex schwierig.
     
  • Darth Kitty
    Verbringt hier viel Zeit
    513
    101
    0
    Single
    24 Juli 2006
    #10
    Off-Topic:
    eine kurze und bündige Antwort, bei der man genau so viel weiss wie vorher :-D
     
  • Fireblade
    Benutzer gesperrt
    2.529
    0
    0
    nicht angegeben
    24 Juli 2006
    #11

    einmal liegts daran, dass man unterschiedliche vorstellungen hat.
    und andererseits, dass viele leute irgendwelche komplexe beim sex haben. verborgene ängste usw.
    jeder mensch kann sexgott werden .. er muss es nur wollen.

    und wenn du meinst, dass selbst reden und zeigen nix bringt,
    dann einfach nur, weil die person das gar nicht lernen will bzw. angst davor hat.

    die, die du als 'naturbehabt' bezeichnet, haben einfach diese ängste nicht. sind von natur aus neugirig und offen.
    aber das hat meiner meinung nach nix mit talent zu tun, sondern mit sozialer programmierung durch die umwelt.
     
  • User 37284
    User 37284 (32)
    Benutzer gesperrt
    12.818
    248
    474
    vergeben und glücklich
    24 Juli 2006
    #12
    ich glaube, dass es stimmt! Das ist doch so wie mit allem im Leben: Talent gehört einfach dazu, wie die Gene gemacht sind aber auch die Erfahrung.... Die gene (also talent) und die Erfahrung, Umwelt etc. etc. machen den Sex zum Ganzen und zeichnen einen aus!

    Manche sind ja auch sportlich und andere eben nicht!
     
  • tangoo70
    Verbringt hier viel Zeit
    118
    101
    0
    Single
    24 Juli 2006
    #13
    teils angeboren

    ich glaube das vieles angeboren ist.

    wir menschen sind ja auch nur tiere und die ficken auch ohne das sie es vorher gelernt haben...

    bei männern gibt es ja die berühmten feuchten träume und ich kann dir nur sagen das das was ich da geträumt habe sehr nah an der realität lag
     
  • Tinkerbellw
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    3.014
    148
    94
    nicht angegeben
    24 Juli 2006
    #14
    @ fire: aber kann doch auch an der Persönlichkeit liegen, ob eher verklemmt oder eher offen......
    das müssen nicht immer Komplexe sein
     
  • Fireblade
    Benutzer gesperrt
    2.529
    0
    0
    nicht angegeben
    24 Juli 2006
    #15
    meine meinung:
    eine verklemmte persönlichkeit ist ein komplex der auf angst basiert.
    woher kommt verklemmtheit? von der kirche ..von der erziehung ..
    kein mensch wäre sexuell verklemmt, wenn er es nicht irgendwann in seinem leben 'erlernt' hätte.
    und diese komplexe (wie auch jeden anderen komplex) kann man lösen.

    selbst der prüdeste kirchengänger kann zum meister werden ..
    wenn er es denn wirklich will..

    sei es durch willenskraft, NLP, hypnose ..
     
  • weetannai
    Verbringt hier viel Zeit
    72
    91
    0
    Single
    24 Juli 2006
    #16
    Ich denke es liegt da eher am Partner, also an beiden, wenn es wirklich zu 100% so klappt wie beide es wollen...

    Es gibt einfach einen Unterschied zwischen Sex und SEX, von dem man noch ein Jahr später träumt, wo einfach alles perfekt war. Und das liegt meiner Meinung nach weder an der Attraktivität und sogar nicht unbedingt mal am verliebt sein... Sondern daran ob man zu zweit eben gut kann :zwinker:
     
  • einTil
    einTil (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.889
    123
    2
    vergeben und glücklich
    24 Juli 2006
    #17
    Ich hab keine Erfahrung mit verschiedenen Partnerinnen, würde aber behaupten, das es tatsächlich immer nur an der Harmonie zwischen den Partnern liegt. Was der/die eine als "guten Sex" ansieht, ist für den/die andere schlecht. Ebenso trifft auch ein lernresistenter Mensch eventuell jemanden, auf den er genau passt, so das seine Lernresistenz nicht zum Tragen kommt.
     
  • Tinkerbellw
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    3.014
    148
    94
    nicht angegeben
    24 Juli 2006
    #18

    Hmm ich denke um das zu bemerken braucht man aber doch mehrere Partner.
     
  • waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.428
    218
    275
    vergeben und glücklich
    24 Juli 2006
    #19
    Off-Topic:
    Warum ? :ratlos:
    Um zu merken, dass es einfach harmoniert, braucht man keinen Vergleich.


    Zum Thema:

    Jain ... :schuechte
    Die Menschen und ihre Bedürfnisse sind so verschieden, dass man da keine wirkliche Aussage treffen kann.
    Ich denke, dass es einTil treffend beschrieben hat.
     
  • desh2003
    Gast
    0
    25 Juli 2006
    #20
    Naja, sexuellen Instinkt ist ja nichts statisches (a la man "hat es" oder "man hat es nicht"), man kann ihn aufleben lassen; genauso wie man das Tier in einem züchten kann... rrrauuuuuohhh :mad: :cool1: :engel: :zwinker:

    PS.: Instinkt und Tier können sich natürlich auch fortentwickeln, sollten sie sogar
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste