Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Sexunlust in Beziehung: Erfahrungen

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Cornholio111, 15 Februar 2006.

  1. Cornholio111
    Verbringt hier viel Zeit
    39
    91
    0
    in einer Beziehung
    Hallo

    zunächst einmal ein Danke für die Einrichtung eines solchen Forums in dem die Teilnehmer völlig problemlos und offen über Partnerschaftsprobleme und Intimitäten reden können. Danke, macht weiter so!!! :zwinker:

    Zu meinem Anliegen:
    Habe keinen Therad gefunden der auf mein Problem konkret zutrifft. Zum einen werden da Zustände beschrieben, die bei älteren Partnern eintreten, bei denen eine längere Sexunlust in gewisser Weise vertretbar ist (aufkommende Wechseljahre, Fokus auf Familie, Kinder, etc.). Zum anderen ist die Zeitdauer bei mir länger als die üblichen paar Wochen wie hier öfteres beschrieben:

    Meine Freundin will seit knapp 14 Monaten keinen Sex mehr! Und damit mein ich auch alles was damit zu tun hat. Die Aktivitäten die in der Zeit stattgefunden haben kann ich an zwei händen abzählen.
    Wie ich das aushalte? Hmm...Liebe?!? :geknickt: Wir sind seit 6 Jahren zusammen und haben davor ein Sexleben geführt, dass ich mir ausgelebter nicht hätte vorstellen können :smile: . Sie ist 22 Jahre alt.

    Ich will auch nicht auf alle Einzelheiten unserer jetzigen Beziehungsproblematik eingehen, vielmehr würde ich (zumal von den girls unter euch) eure Erfahrungswerte mit ähnlichen Sitatutionen kennenlernen. Gerade weil dass ja für dieses Alter durchaus untypisch ist :kopfschue !

    Mittlerweile weiß ich gar nichts mehr, bin mit meinem Latein am Ende und weiß nicht mehr wie lange ich die Beziehung so noch aufrechterhalten kann. Liebe ist von ihrer Seite noch da (spüre das auch), sie kann sich auch nicht vorstellen mit anderen zu schlafen, vielleicht auch hervorgerufen durch die Pille,was durchaus denkbar ist (obwohl jahrelang das gleiche Präparat)...-->ich weiß es nicht!

    Von daher...(gerade an die girls unter euch)...habt ihr schon mal solche "Phasen" durchgemacht und wie habt ihr das überwunden? Klar kann ich mir das vorstellen, habe auch Verständnis wenn es sich wirklich um eine Phase handelt, aber soooo lange in unserem Alter?!?!?

    Vielen Dank!!! :zwinker:
     
    #1
    Cornholio111, 15 Februar 2006
  2. Gilead
    Gilead (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    564
    113
    27
    Verheiratet
    Allererste Gegenfrage, was sagt sie dazu?
     
    #2
    Gilead, 15 Februar 2006
  3. Cornholio111
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    39
    91
    0
    in einer Beziehung
    Sie versteht sich selbst nicht, erkennt sich nicht mehr. Sie weiß dass sie mich noch liebt! Udn fühlt das auch. Weiß aber auch dass das im Widerspruch zu dem Sexproblem steht. Sie will was dagegen tun, will wieder den alten Zustand haben (normales ausgeprägtes Sexleben wie davor) kann es aber nicht, da Sie nicht weiß woran das liegt.

    Wirr was? :ratlos:
    Fakt ist, ich liebe Sie und will das zusammen mit ihr bewältigen, weiß aber nicht mehr wie lang ich das noch durchalte. Wenn Sie sich nicht selbst "versteht", wie soll ich das dann erst sagen?!?

    Habe ihr auch anfangs zeit gelassen und das thema nicht grossartig thematisiert, um sie nicth zu stark unter druck zu setzen, aber seit 7 monaten reden wir oft genug darüber. Mussten uns auch auf andere sachen zwischenzeitlich konzentrieren (ich Diploimarbeit, sie klasusern) sodass besonders sie erst jetzt so richtig n kopf für das problem hat.

    Wie gesagt, sie erkennt die Situation, und WILL den alten zustand, weiß aber nicht woran es liegt und wie sie es ändern kann.
     
    #3
    Cornholio111, 15 Februar 2006
  4. anonymus_21
    Verbringt hier viel Zeit
    123
    101
    0
    nicht angegeben
    deinem dank an das coole forum kann ich mich nur anschließen.

    zu deinem problem... oh man, 14 monate, das is echt herb.
    ich mach zur zeit auch ne sexlose phase durch und habe keine ahnung woran es liegt.. aber bei uns ist es bei weitem noch nicht so lange. bin schon gespannt was für antworten von weiblicher seite evtl kommen
     
    #4
    anonymus_21, 15 Februar 2006
  5. Gilead
    Gilead (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    564
    113
    27
    Verheiratet
    Gibt es denn irgendeine tiefgreifende Änderung, sowie eine neue Pillensorte? Obwohl, das sagtest du, war nicht.

    Puh, vielleicht sollte Sie das problem mal an Ihren Frauenarzt rantragen?
     
    #5
    Gilead, 15 Februar 2006
  6. Pitti
    Pitti (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    502
    103
    1
    vergeben und glücklich
    ich muss zugeben dass ich das problem im moment auch habe. ich hab oft überhaupt keine lust auf sex...das ist bei mir "erst" seit zwei monaten so und ich ann auch nicht sagen woran das liegt. ich vermute aber dass es deswegen so ist weil wir uns so selten sehen und ich aus diesem grund einfach andere dinge mit ihm erleben möchte aber wie gesagt ann ich es nur vermuten und ich nehme an dass sich das bald auch wieder ändern wird.
    bei euch ist das ja noch heftiger.
    ich würde euch aber raten zu einem sexualtherapeuten zu gehen zumal deine freundin auch wieder den alten zustand will und ich denke nach vierzehn monaten sollte man nicht mehr drauf hoffen dass es von alleine wieder wird. also viel erfolg
     
    #6
    Pitti, 15 Februar 2006
  7. childi
    childi (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    119
    101
    0
    Single
    Ich hatte auch mal Phasen, in denen es mich einfach nicht gereizt hat, mit meinem Freund zu schlafen. Ich kann da auch keine besonderen Gründe für nennen, es war einfach so, allerdings nie wirklich lange. Bei euch ist das ja schon ziemlich heftig und kann mich da Pitti nur anschliessen, dass ihr vielleicht Hilfe hinzuzieht, um herauszufinden, was denn los ist.
    Denn wie schon erwähnt....nach 14 Monaten noch zu hoffen, dass es von allein wieder besser wird, halte ich für fast unmöglich.
     
    #7
    childi, 15 Februar 2006
  8. keenacat
    keenacat (29)
    Sehr bekannt hier
    5.580
    198
    243
    vergeben und glücklich
    is vielleicht nicht grad üblich, aber ich versteh sie vollkommen1 ich kenn das, ich hab auch keine lust, überhaupt nciht, hatte ich bis jetzt immer, aber seit einiger zeit... ich weiß nicht, wir haben viel gestritten, da fings an, und mittlerweile, ich schlaf nur mit ihm wenns gar nciht anders, geht, will ihn auch nciht so oft abweisen, ich schau dass ich allein damit fertig werde, weiß ja auch nciht was los ist mit mir!

    wenns ihr so geht wie ich mich grad fühl versteh ich sie vollkommen und du kannst absolut nichts dagegen tun :-(
     
    #8
    keenacat, 15 Februar 2006
  9. nadine_1983
    Verbringt hier viel Zeit
    181
    101
    0
    nicht angegeben
    So Phasen können bei Frauen leider Gottes ganz normal sein, obwohl ich sagen muss 14 Monate ist schon ziemlich heftig... meist hat das mit irgendwelchen psychischen Problemen zu tun z.B. das Sie sich nicht attraktiv fühlt, durch irgendeinen Grund das Vertrauen gestört wurde, das sie innerlich Zweifel an der Beziehung hat, sie im Moment besonderem Stress ausgesetzt ist und so weiter...

    Im normalfall muss sich die Frau erst mal selber klar werden woran es denn genau liegt ...

    Die Idee einen Frauenarzt aufzusuchen halte ich nur dann für sinnvoll wenn sie schmerzen beim Sex.. wenn es nichts Körperliches ist kann ein Frauenarzt nicht helfen
     
    #9
    nadine_1983, 15 Februar 2006
  10. Flohppy
    Flohppy (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    69
    91
    0
    Es ist kompliziert
    nur eine vermutung.....steckt da vielleicht ein anderer typ hinter? denn es ist ja schon reichlich ungewöhnlich, dass man sich zu der Person die man liebt, sexuell nicht hingezogen fühlt, und das schon seit 14 Monaten!
     
    #10
    Flohppy, 15 Februar 2006
  11. Yana
    Verbringt hier viel Zeit
    1.591
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Wenn sie jahrelang dieselbe Pille nimmt, würd ichs mal mit einer anderen probieren. Unerwünschte Nebenwirkungen müssen sich nämlich nicht sofort einstellen, das würde begründen warum es anfangs nicht so war.

    Ist aber eine reine Vermutung.. woher sollen wir auch wissen, woran es bei deiner Freundin wirklich liegt?
    Wenn sie zum Frauenarzt geht sollte sie mal nachfragen zwecks Pillenwechsel.
     
    #11
    Yana, 15 Februar 2006
  12. Xenana
    Xenana (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.653
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Also, seit November habe ich auch irgendwie kaum mehr Lust auf Sex, vor allem nicht, wenn ich "anfangen" soll. Ich sehe kaum Anreiz darin, ihn heiß zu machen. Bei dem Gedanken, gleich zu "sexen", hörts bei mir schon wieder auf.

    Als Ursachen kann ich mir nur zwei Dinge vorstellen:

    1.) Sehr viel Arbeit auf meiner neuen Arbeitsstelle
    2.) Die Pille "Valette"

    Ich hatte eigentlich noch nie so wenig Lust auf Sex. Klar, wie sehen uns täglich, aber wir hatten auch früher nicht viel Sex. Damals war er es, der wenig wollte, nun ist es bei ihm konstant, aber ich liege noch weiter unter seinem Schnitt.

    Diesen Monat hatten wir 2mal Sex, das ist viel, da der Monat erst 15 Tage alt ist (und ich hab beide Male angefangen *stolz*, aber es ist verdammt schwer, sich zu überwinden). Im Januar weiß ich nicht, ob wir mehr als einmal Sex hatten, Dezember auch 1 mal, glaube ich, und im November gar nicht.
    Naja...

    Ich kanns nicht genau bestimmen, aber ich werde vorerst die Pille wechseln, wenn der 6er Pack leer ist...

    Ich weiß nur noch nicht, welche ich dann nehmen soll.


    Einen anderen KErl schließe ich im Übrigen aus. Der Rest stimmt doch, oder?
    Naja, eine Affäre kann man sich schnell und einfach zusammensichten.. lass dich darauf nicht ein.
     
    #12
    Xenana, 15 Februar 2006
  13. nadine_1983
    Verbringt hier viel Zeit
    181
    101
    0
    nicht angegeben
    Das die Pille an sowas schuld sein soll glaub ich zwar nicht so recht aber man lernt ja nie aus versuch mal die Monostep die ist eigentlich sehr gut verträglich
     
    #13
    nadine_1983, 15 Februar 2006
  14. User 12529
    User 12529 (31)
    Echt Schaf
    11.409
    598
    7.208
    in einer Beziehung
    denke nicht, dass man sexuelle unlust von irgendnem alter abhängig machen kann..
    immerhin seid ihr auch schon 6 jahre zusammen.

    fing das mit der unlust direkt von einem auf den andren tag an?
    oder ging es vorher von der häufigkeit her auch schon leichter bergab?


    findet sie dich noch attraktiv?
    ist sie mit eurem sex zufrieden (gewesen) ?
    hat sie irgendwelche sexuellen wünsche, die bisher unerfüllt sind? oder die sie sich net traut auszusprechen?
     
    #14
    User 12529, 15 Februar 2006
  15. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    da deine freundin selbst ja nicht kapiert, warum das so ist, und eigentlich gern das alte geile sexleben zurückwill, sie also nicht wirklich "keinen sex will", ist da schon eine gestörte libido vorhanden. das kann, wie schon gesagt wurde, durch die pille verursacht werden.

    --> mal mit dem arzt reden, ihm die anhaltende lustlosigkeit und unzufriedenheit schildern.

    nebenwirkungen können auch irgendwann nach jahrelanger einnahme desselben pillenpräparats auftreten.
     
    #15
    User 20976, 16 Februar 2006
  16. bjoern
    bjoern (45)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.510
    121
    0
    Verheiratet
    Meine Vermutungen gehen auch in diese Richtung, vor allem, weil sie es ja selbst auch gerne anders hätte, die Libido aber einfach fehlt. Was nimmt sie denn für eine Pille? Vielleicht eine antiandrogene?
     
    #16
    bjoern, 16 Februar 2006
  17. Damian
    Damian (36)
    Doctor How
    7.454
    598
    6.770
    Verheiratet
    Es gibt einfach zu viele Möglilchkeiten, was es denn sein könnte.
    Dazu zählt natürlich die Pille, aber auch evtl. das Ende der Beziehung. Es kann einfach alles sein!
    Man bräuchte hier noch mehr Information, um überhaupt erstmal aus dem rumraten rauszukommen.
    Was macht sie denn konkret, um davon loszukommen? Sagt sie nur, daß sie das ja ändern will und versucht dann von dem Thema loszukommen? Spricht sie es von sich aus an und nicht nur in "kritischen Momenten"?

    In meiner Beziehung hat sie das über etwa 1 Jahr angebahnt. Ja sie liebt mich noch. Nein sie weiß nicht was los ist. Sie will es ja ändern....vor 3 Monaten war ich dann mit sofortiger Wirkung Single...nach übrigens gut 5 Jahren.

    Natürlich kann es sein, daß deine Freundin ein ganz anderer Typ Mensch ist, aber da ich den Tonfall und die Situation nicht kenne, weiß ich auch nicht, was es sein kann.
    Du wirst nochmal genauer mit ihr reden müssen, sonst raten alle wie wild weiter.


    Wünsche dir noch mehr Stärke


    Damian
     
    #17
    Damian, 16 Februar 2006
  18. Toffi
    Toffi (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.869
    123
    1
    vergeben und glücklich
    Ich will dir keinen Unmut machen, aber ich war genau in der selben Situation.

    Ich hatte einfach keine Lust auf Sex mehr. Erst hab ich gedacht ich hätte auf ihn keine Lust, aber das wars nicht, ich hatte gar keine Lust, auch nicht auf andere und wusste überhaupt nicht warum, dachte schon ich wäre krank oder sowas.

    Im Endeffekt wars aber doch so dass es an unserer Beziehung lag. Ich hab nur lange gebraucht das zu erkennen. Heute sind wir getrennt und ich hab auch wieder Lust auf Sex.
     
    #18
    Toffi, 16 Februar 2006
  19. Cornholio111
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    39
    91
    0
    in einer Beziehung
    Also zunächst ein DICKES DANKESCHÖN an euch fürs Zuhören und euerer Äußerungen zu meiner Situation!!! Besonders an die girls unter euch, zumindest weiß ich dass meine Freundin nicht die einzigste ist nud das auch für dieses alter nicht unbedingt untypisch ist, aber diese dauer eben...:kopfschue ... wie schon gesagt ich weiß nicht mehr weiter! Konnts gar nich erwarten mich einzuloggen :zwinker:

    Im Folgenden versuch ich auf die Fragen und von euich angesprochenen Gründe kurz einzugehen und zu hoffen, ob das eventuell auch für euch ein wenig mehr licht ins dunkel bringt um mich unterstützen zu können. vielen Dank nochmals hat mir soweit sehr geholfen!

    Unsere Beziehung würde ich als innig bezeichnen, sehen uns fast täglich / zumindest alle 2 tage und hören uns auch dementsprechend (außer während meines halbjährigen auslandsaufenthaltes). Teilen uns auch viel mit. Einene anderen Kerl könnte ich daher auch kategorisch ausschliessen, hätte ich irgenwie mitbekommen müssen und trau ich ihr nie im leben zu.

    Habe ihr auch schon vorschläge gemacht: Therapeuten, langsames Herantasten um die Lust wieder zu "entfachen",...aber sie äußert sich nie dazu, geschweige denn etwas umzusetzen, dennoch weiß sie dass sie was ändern muss und will das auch, aber sie ist wie paralysiert, kann nicht handeln...(daher klingt Pille in gewisser Weise als plausibel als Grund)

    @keencat: Ich weiß das zu schätzen, dass du deinen Freund nicht zu stark abweisen willst, und noch mit ihm schläfst wenns gar nicht anders geht, und er sollte dass auch zu schätzen wissen!!! Das würde mir ja noch hoffnung geben...aber soweit kommt es bei uns ja nicht mal...also das lust aufkommt oder so...

    Ich gebe ihr in unsere Beziehung das Gefühl die schönste Frau der Welt zu sein (sorry girls, das ist sie auch :tongue: für mich). Gebe ihr also niemals Anlass dass ich sie unattraktigv finde. Und ich würde mich selbst als sehr liebevoller und rücksichtsvoller Freund bezeichnen, der ihr die Sterne vom Himmel holt! :grin: (wow, hab ich das gesagt)
    ...folglich wieder die Bestätigung: Frauen awollen uch mal schlecht behandelt werden um "wachgerüttelt" zu werden oder so was... <--WAR EIN WITZ!!! :zwinker:

    Schmerzen beim Sex können ausgeschlossen werden, war zwar mal aber is vorbei..

    Mit dem Pillenwechsel, werde das mal an sie weitertragen...
    @Xenana: meine Freundin hat auch Valette!!! und wenn ich eure Aussage berücksichtige dass sich entsprechende nebenwirkungen auch nach langjährigem Gebrauch einstellen können...hmmm

    Mit dem Sex gings langsam "runter", also ein richtig einschneidendes Erlbenis glaub ich liegt nicht vor...also erst so 1 mal pro Woche, dann pro Monat, dann keinen sex mehr, seit wie gesagt 1 jahr so richtig nichts mehr (kanns an 2 händen abzählen aber eben nur runterholen un so..kein sex!)

    @damian: Ja ich denke meine Freundin ist ein andere typ mensch als deine ex, aber du hast recht sie spricht nicht die problemtik an (will vermutlich damit nicht belastet werden) und wie oben erwähnt sie macht nichts dagegen, ist wie paralysiert!

    Und...sie war auch mit dem Sex subbazufriden und nach ihrere Aussage findet sie mich noch sexy Yupiii!!! :grin: Glaub ihr dass auch, wie schon gesagt ich spür dass sie mich (noch) liebt, sie kann es eben nur nich so richtig zeigen merkt man auch beim kuscheln...

    Das mit der Pille klingt auch durch das "gedämpfte" rüberbringen ihrer Gefühle (kuscheln,...) mir gegenüber als denkbarer als Grund, ich will mich aber eben nicht allzustark darauf versteifen (naja unpassendes Wort). Problem selbst wenn ich schluss machen würde, würde ich sie noch lieben, aber ich bin an dem punkt angelangt, an dem ich meine gedanken nciht mehr überspielen kann...hinzukommt dass wir am Freitag ne woche snowboarden gehen zu 2t!!! hmmmmm.....hocken dann nur aufeinander...aber vielleicht bringt der tapetenwechsel was...denk aber eher nich...

    Möchte euch nochmals danken für eure unterstützung, (is echt nich leicht für mich, bekomm schon schwielen an den händen :grin: ), vielleicht seit ihr ein wenig schlauern geworden durch diese infos (auch besonders die girls: pilleproblemtik, erfahrungen, lösungen, GAR KEINE lust auf sex allgemein wie toffi,...) und könnt mir ein wenig weiterhelfen?!?
     
    #19
    Cornholio111, 16 Februar 2006
  20. Yana
    Verbringt hier viel Zeit
    1.591
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Innige, lange Beziehungen sind schön, aber es kann auch passieren dass sich da Routine einschleicht. Das Erfahrung hab ich zumindest gemacht. Das könnte doch auch mit ein Grund sein. Vielleicht braucht ihr das wirklich, dieses "neue entfachen der Lust", wie du so schön geschreieben hast. Für mich hängt damit zusammen, dass man sich auch mal länger nicht sieht.. umso mehr kann man sich dann auf den anderen freuen. Was meinst du?

    Ich würde mich außerdem nicht ausschließlich auf eine Vermutung stürzen, von der du glaubst dass sie für die Unlust deiner Freundin verantwortlich ist.

    Das mit der Pille sollte deine Freundin zusätzlich überdenken und wenn sie mag, dann die Sorte wechseln.
    Gut möglich, dass es damit nicht getan ist, vielleicht bedarf euer Sexleben einfach einer generellen Auffrischung.
     
    #20
    Yana, 16 Februar 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Sexunlust Beziehung Erfahrungen
lilifee996
Beziehung & Partnerschaft Forum
4 Dezember 2016 um 16:58
11 Antworten
girli55
Beziehung & Partnerschaft Forum
2 Dezember 2012
30 Antworten
benny1976
Beziehung & Partnerschaft Forum
4 August 2006
6 Antworten