Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

sexunlust

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von benny1976, 3 August 2006.

  1. benny1976
    benny1976 (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    2
    86
    0
    Verlobt
    hallo!
    ich hab da mal eine frage.ich glaube,mein problem ist nicht so ungewöhnlich.die frage wohl schon.
    ich bin seit 5 einhalb jahren mit meinem freund zusammen(also eine schwule partnerschaft).er hatte schon immer weniger lust auf sex als ich.aber seit ungefähr zwei jahren ist das extrem.alle ein bis zwei wochen haben wir sex.ansonsten ist "sperrzone".dazwischen vielleicht mal ne umarmung und küssen,mehr nicht.er sagt,es liegt nicht an mir(könnte ja sein,dass ich ihn nicht mehr reize).er braucht das einfach nicht.wenn ich doch mal versuche,ihn anzumachen,meint er,ich soll ihn nicht nerven.dann hat er zuviel stress,zu wenig stress,zu warm,zu kalt,oder was auch immer.hat jemand ein ähnliches problem und kann mir sagen,was ihr dann so macht?
    der benny
     
    #1
    benny1976, 3 August 2006
  2. Tamara2303
    Tamara2303 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    303
    101
    1
    Single
    also ich kenn das problem das ich keinen bock auf sex in beziehungen hatte, das lag dann ganz konkret daran das mit der Beziehung was nicht gestimmt hat oder das die kerle einfach mies waren. allerdings hatte ich nicht generell keine lust.... sondern nur auf den entsprechenden partner. vielleicht solltest du deinen blick nicht so sehr auf den sex focusieren sondern auf die gesamte beziehung denn ich kenn niemanden der einfach so keine lust mehr hat.
     
    #2
    Tamara2303, 3 August 2006
  3. SpackenQueen
    Verbringt hier viel Zeit
    396
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Naja, alle ein bis zwei Wochen ist ja auch nicht sooo wenig.
    Es soll durchaus Leute geben, die einfach eine nicht so ausgeprägte Libido haben.

    Allerdings wird das kompliziert, wenn du viel öfter Sex haben möchtest als er. Vor allem weil es bei euch ja auch sonst an Körperkontakt zu fehlen scheint.

    Hast du ihn mal ernsthaft darauf angesprochen? Wenn ja, wie hat er reagiert?
     
    #3
    SpackenQueen, 3 August 2006
  4. Annony
    Verbringt hier viel Zeit
    787
    103
    1
    nicht angegeben
    Vieleicht beschäftigt ihn etwas. Hat er stress? bei der Arbeit, mit freunden oder Familie?

    Ist er denn soweit zufrieden mit dem Sex?
     
    #4
    Annony, 3 August 2006
  5. benny1976
    benny1976 (39)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    2
    86
    0
    Verlobt
    hallo!
    danke für eure kommentare.objektiv betrachtet ist alle ein bis zwei wochen nicht selten.ich glaube,dass er irgendwie blockiert ist.er sagt,er findet mich noch anziehend,und dass es ihm der sex noch spass macht.ich verstehe nur nicht,wieso er an den anderen tagen so allergisch darauf reagiert.er hatte wohl jahrelang mal keinen sex und ist auf der anderen seite auf irgendwelche parkplätze gegangen.er ist so der typ einsamer wolf,der sich in die arbeit stürzt,wenn er probleme hat.ich habe in anderen beziehungen auch nicht öfter sex gehabt.ich schätze,es ist eher seine einstellung,mit der ich ein problem habe.wenn man in regelmässigen abständen abgewiesen wird,kommt man sich ja irgendwann minderwertig und ungeliebt vor.wisst ihr,dieses angenervte,ahhh nicht schon wieder.das zerrt am ego.ansonsten verstehen wir uns gut,wir reden über alles.und ich weiss auch,dass er mich liebt.nur das ist halt so ein problem,bei dem ich nicht weiss,was ich machen soll.drüber hinweggehen?dranbleiben?reden?
     
    #5
    benny1976, 4 August 2006
  6. InnocentAngel
    0
    Habe ich das jetzt richtig verstanden, eigentlich stört Dich gar nicht mal die Häufigkeit, sondern die Art, wie er Dich abweist? Dann bitte ihn doch, das etwas liebevoller und nicht so angenervt zu tun. Beispielsweise "Schatz, ich liebe Dich, aber im Moment habe ich keine Lust auf Sex/ keine Ruhe für Sex/ bin ich müde/ gestresst etc." Einfach etwas netter formuliert, dass Du Dir nicht so abgelehnt vorkommst.

    Gut, ich bin eine Frau und hab daher einen bewegteren Hormonhaushalt als ein Mann :zwinker: . Aber ich habe auch Phasen, da habe ich eine ganze Woche lang keine Lust auf Sex und bin ziemlich genervt, wenn mein Freund mich dann befummelt. Nicht, weil ich die Berührung nicht mag, sondern weil mir diese "Forderung" oder besser gesagt "Aufforderung" in dem Augenblick zu viel ist. Aber ich bemühe mich dann, ihm das lieb rüber zu bringen. Allerdings hab ich dafür immer Lust zu kuschenl :zwinker:

    Umgekehrt gibt es Tage, an denen ich stündlich über ihn herfallen könnte (und es auch tue *ggg*), dann ist es IHM zuviel.

    Aber bei Deinem Freund scheint es gleichbleibend zu sein, oder?
     
    #6
    InnocentAngel, 4 August 2006
  7. Sächsi Girl
    Verbringt hier viel Zeit
    697
    103
    5
    Verheiratet
    Na... auch Männer haben mal "ihre Tage"

    @Threadstarter:

    Wie ist es denn wenn ihr Sex habt, hat er dann genauso viel Spaß wie am Anfang oder verhält er sich da auch abweisender?
    Wenn du sagst er ist so ein Arbeitstier, vieleicht hat er im Moment so viel Stress/viel zu tun dass er sich im Moment nicht so fallen lassen kann.
    Wenn er sagt es liegt nicht an dir, solltest du ihm das glauben.
     
    #7
    Sächsi Girl, 4 August 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - sexunlust
girli55
Beziehung & Partnerschaft Forum
2 Dezember 2012
30 Antworten
Sheilyn
Beziehung & Partnerschaft Forum
31 Mai 2006
15 Antworten
Cornholio111
Beziehung & Partnerschaft Forum
17 Februar 2006
30 Antworten