Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • PinkButterfly
    0
    14 Januar 2008
    #1

    Shopping Must-haves in den USA (NY)

    Hallo :smile:

    Habe zu Weihnachten einen Shopping-Trip nach New York mit meiner Schwester bekommen. Auf dem Plan steht neben Sightseeing wie gesagt auch Shoppen und Nightlife. Ich möchte unbedingt zu Abercrombie&Fitch, Victoria's Secret und Macy's. Jetzt würd ich gerne wissen, welche Shopping-Tipps Ihr habt, wo Ihr auf jeden Fall hingehen würdet, was man in NY auf jeden Fall kaufen sollte usw.

    Freu mich auf Beiträge :smile:

    LG PinkButterfly
     
  • PinkButterfly
    0
    14 Januar 2008
    #2
    keiner?
     
  • velvet paws
    0
    14 Januar 2008
    #3
    ich kopiere einfach mal meine ideen aus einem thread von vor ein paar monaten:

    new york: pflicht sind bergdorf goodman und saks (beide auf der fith) und auf jeden fall barney's (madison). geht zwar eher in die teurere designerecke, aber man muss - und wenn's nur zur inspiration ist - mal dagewesen sein. waehrend der sales findet man auch richtig tolle schnaeppchen.
    ansonsten natuerlich die fifth, die madison (besonders zwischen 59th and 79th) und die 57th zwischen 5th und madison.

    fuer junge, chice boutiquen wuerde ich soho vorschlagen (zwischen thompson str und broadway).
    fuer accessoires und taschen finde ich chinatown klasse. es wimmelt zwar von schlechten faelschungen, aber zwischendrin gibt es viel schoenen modeschmuck und die eine oder andere schoene tasche. nur das handeln nicht vergessen. :zwinker:

    erschwingliche marken bei denen ich in amerika gerne einkaufe waeren z.b. abercrombie & fitch, armani exchange, american outfitters, banana republic, express, marciano, old navy, j.crew, hollister, michael by michael kors (besonders der taschen wegen), elie tahari und wenn's etwas teurer sein darf marc jacobs, nanette lepore, oliver peoples (sonnenbrillen). in new york gibt es auch eine filiale von topshop - sehr lohnenswert und budgetschonend, ausser du bist eh schon regelmaessig in london.
    ralph lauren, calvin klein und tommy hilfiger sind auch extrem viel billiger in den usa. ausserdem werde ich bei bath and body works und sephora immer fuendig und clinique produkte sind auch deutlich guenstiger. ein muss ist ausserdem eine laecherlich billige riesenpackung aspirin.

    hoffe da ist was fuer dich dabei. :smile:
     
  • Trogdor
    Trogdor (41)
    Verbringt hier viel Zeit
    473
    101
    0
    nicht angegeben
    14 Januar 2008
    #4
    Und rechtzeitig über die Einfuhrgrenzen des Zolls erkundigen...
     
  • brainforce
    brainforce (35)
    Beiträge füllen Bücher
    5.447
    248
    568
    nicht angegeben
    14 Januar 2008
    #5
    dem kann ich nur beipflichten - nicht das hinterher das böse Erwachen folgt (der Zoll ist nicht doof...):zwinker:
     
  • Samaire
    Verbringt hier viel Zeit
    3.589
    123
    19
    nicht angegeben
    14 Januar 2008
    #6
    Naja, solange man nicht den Kassenbeleg schön auf die neu gekauften Klamotten legt, merkt keine Sau, was nun bereits mitgenommen und was neu gekauft wurde. Bei zahlreichen Reisen in die USA, die jedes Mal in einer Shoppingorgie von um oder gar über 1000$ endeten, musste ich noch nie Zoll nachzahlen, obwohl schon öfters mein Koffer vor meinen Augen geöffnet wurde... Solange es sich um Einzelteile handelt und eben, der Beleg nicht dabei liegt und das Etikett weggenommen wurde, kann dir ja keine Sau nachweisen, wo du das Zeug jetzt herhast.

    Shoppingtipps:
    - Sak's, Bloomingdale's, Macy's, Barney's (allerdings primär wohl zum geniessen und weniger zum shoppen, ausser du hast viiiiiel Geld :zwinker:). Macy's hat die nach meinem Geschmack am schönsten präsentierte Kosmetikabteilung mit den gängigen, aber eher hochpreisigen Marken à la MAC, Bobbi Brown, Shiseido und Co.
    - Soho und das Village :herz: Da primär die Bleecker St. Perfekt zum Bummeln und "kleine Lädelchen" entdecken
    - Marken in tieferer Preisklasse: A&C, Hollister, Banana Republic, Bebe, Forever21 - und mach dich auf die Suche nach Jeans! Gerade die hier abartig teueren Marken wie Seven for all Mankind, Paper Denim etc. sind dort meistens um ein Vielfaches günstiger
    - Bath & Bodyworks - leerkaufen :grin:
    - Victoria's Secret findest du überall, einer der grössten ist glaube ich der auf der 5th Ave.
    - Century21 Outlet und - wenn du nen Tag Zeit hast - Woodbury Common Outlet. Das liegt so ne gute Stunde ausserhalb NY, Busse fahren regelmässig. Es lohnt sich meistens ziemlich, da hinzufahren, die Sachen sind wirklich massiv günstiger. Ich habe bspw. mehrere Jeans zum - verhältnismässigen - Schnäppchenpreis erstanden (80$ statt 300$). Es gibt u.a. Sak's Off 5th, Diesel, Bebe, Jimmy Choo (*schmacht* :tongue:), Aldo, Armani Exchange, Juicy Couture und vieles mehr.

    Spontan fällt mir grad nix mehr ein :smile: Die Stadt muss man eh selbst erleben und entdecken :smile:
     
  • Fördefeger
    Verbringt hier viel Zeit
    324
    101
    0
    nicht angegeben
    14 Januar 2008
    #7
    Den Tipp mit den Belegen solltest Du dringend einhalten, also noch drüben weg damit. Zieht aber auch nur bei Textilien. Bei Elektrogeräten wäre ich allerdings vorsichtig. Der Freibetrag für Eigenbedarf (und nicht verplappern, Du würdest Deiner besten Freundin noch etwas mitbringen) beträgt lediglich €175, alles darüber wird mit einer Einfuhrumsatzsteuer von 19% und nochmal um und bei 14% Zoll belegt, da kann sich die erdachte Ersparnis schnell mal in das Gegenteil verkehren.

    Der deutsche Zoll ist insbesondere auf Elektroware geschult, da würde ich mich hüten, evtl. die Wahrheit zu verbiegen à la "den i-pod habe ich schon aus Deutschland mitgenommen"...kann teuer werden...;

    Wenn Du ein Notebook mitnehmen willst, am besten schon in Deutschland bescheinigen lassen, dass dieser bereits im freien Umlauf in der EU befunden hat (INF3-Formular).

    Ansonsten sind die Tipps von "velvet paws" und "samaire" sicher nicht schlecht, wobei ich gehört habe, dass insbesondere "century21" eher wie so ein ramsch-woolworth rüberkommt...;-)

    Habt ihr evtl. noch ein paar nette Tipps für das Nightlife?
     
  • Samaire
    Verbringt hier viel Zeit
    3.589
    123
    19
    nicht angegeben
    14 Januar 2008
    #8
    Das ist es auch :grin: Aber man kann gute Schnäppchen reissen, wenn man früh genug da ist :tongue:

    Mit dem Nightlife kenne ich mich - schäm - zu wenig aus. Ich bin nach Hardcore-Sightseeing-und-Shopping jeweils zu erschöpft, um noch auszugehen :grin:

    Ach übrigens: falls ihr in den nächsten paar Wochen fliegt und noch nie zu dieser Zeit da wart: superwarme Kleidung mitnehmen. NY im Jan/Feb/März kann furchtbar grässlich kalt sein, kälter als hier, und dann ist es nicht mehr lustig :kopfschue *ausErfahrungsprech*
     
  • Fördefeger
    Verbringt hier viel Zeit
    324
    101
    0
    nicht angegeben
    14 Januar 2008
    #9
    Zur Zeit hält es sich noch in Grenzen, vor ein paar Tagen hatte es sogar 16°C. Aber besonders des Nachts kann´s schon mal sehr eisig werden, das stimmt. Warme Sachen gibt es ansonsten aber auch im century21 günstig ;-).
     
  • Samaire
    Verbringt hier viel Zeit
    3.589
    123
    19
    nicht angegeben
    14 Januar 2008
    #10
    Off-Topic:
    Sei du froh, dass du nicht im letzten Februar da warst, -5°C und nen halben Meter Schnee. Ganz toll :rolleyes: Einen Tag, bevor ich da war, wars übrigens noch 15°C und supersonnig, tja so schnell kanns gehen :tongue: (die wollten mich da wohl nicht und haben schlechtes Wetter geschickt *g*) Aber stimmt, ab ins Century21 und warme Mützen kaufen :grin:
     
  • Fördefeger
    Verbringt hier viel Zeit
    324
    101
    0
    nicht angegeben
    14 Januar 2008
    #11
    Off-Topic:
    Ich hätte nichts gegen Schnee...aber ein halber Meter muss es nicht gleich sein...

    Kennst Du die Eisfläche vor dem Rockefeller? Würdest Du eher die empfehlen oder doch eher im Central Park laufen?
     
  • Filou
    Verbringt hier viel Zeit
    298
    101
    0
    vergeben und glücklich
    15 Januar 2008
    #12
    Du kriegst einen Shoppingtrip nach New York geschenkt? :eek:

    Ist ja hammer :cool1:
    Also ich war erst einmal dort, vor 4 Jahren (?) und kann nur sagen: DAS Shoppingparadies. Kann mich jetzt nicht mehr an spezielle Läden erinnern (ausser VS und Macys und Dunkin Donuts :tongue: )
    Aber wenn du mal dort bist, wirst du selber merken, dass es soooo viele Shops gibt und einfach alles supergeil ist :zwinker:
     
  • User 48403
    User 48403 (48)
    SenfdazuGeber
    9.437
    248
    657
    nicht angegeben
    15 Januar 2008
    #13
    Off-Topic:
    Gaaaanz doofe Frage: Was ist eigentlich der Unterschied zw. Shoppen und Einkaufen?:schuechte :schuechte :engel:
     
  • Samaire
    Verbringt hier viel Zeit
    3.589
    123
    19
    nicht angegeben
    15 Januar 2008
    #14
    Off-Topic:
    Shoppen ist englisch, einkaufen deutsch :grin: :grin: :grin: *nichsoernstgemeint*

    Im Endeffekt gibts keinen Unterschied. Mit "einkaufen" verbinden die meisten aber wahrscheinlich Lebensmittel/Haushaltswareneinkauf, halt die Einkäufe, die eigentlich wenig bis keinen Spass machen, während unter "shoppen" eher die Bezeichnung für Kleiderkauf oder generell den Kauf von Dingen, die Freude machen, verstanden wird, der dann auch länger dauert und eher zelebriert wird ;-)
     
  • User 48403
    User 48403 (48)
    SenfdazuGeber
    9.437
    248
    657
    nicht angegeben
    16 Januar 2008
    #15
    Off-Topic:
    Aaha...Jetzt versteh ich :smile:
     
  • whitewolf
    Verbringt hier viel Zeit
    729
    101
    0
    nicht angegeben
    16 Januar 2008
    #16
    Off-Topic:
    Der Unterschied liegt in der geschlechtspezifischen Herangehensweise an das Thema.

    Das folgende Schaubild sollte den Unterschied erklaeren.

    [​IMG]
     
  • Samaire
    Verbringt hier viel Zeit
    3.589
    123
    19
    nicht angegeben
    16 Januar 2008
    #17
    :grin: :cool1: So kann mans auch erklären :grin: (ich shoppe hingegen nicht gerne - ausser wenn ich im Urlaub bin - ich wäre also in der obigen Zeichnung der Mann :tongue:)
     
  • User 48403
    User 48403 (48)
    SenfdazuGeber
    9.437
    248
    657
    nicht angegeben
    16 Januar 2008
    #18
     
  • PinkButterfly
    0
    20 Januar 2008
    #19
    Super, da sind ja echt tolle Tipps dabei!! Vielen vielen Dank *total freu* Wisst Ihr zufällig noch wo ich mich über Nightlife/Clubs informieren könnte oder habt vielleicht sogar eine Empfehlung? Das gleiche gilt für Restaurants :smile: Danke!!

    @velvet paws:
    Dein Postfach ist voll..ich kopier dir meine Antwort grad rein:
    Hey! Danke für die vielen Tipps, freu mich riesig darüber! Wir fliegen so um den 20., haben aber noch nicht gebucht :zwinker: Vielleicht feier ich sogar meinen Geburtstag dort. Ich war schonmal in NY, mit 13, wir wollen auf jeden Fall nochmal Sightseeing machen und diesmal auch tanzen gehen und so :smile: Im Moment suche ich noch nach Empfehlungen für Clubs. Hast du da schon ne Anlaufstelle? Meine Schwester hört gern Raeggeton, ich House.

    Liebe GRüße & dir auch viel Spaß in NY!
    :smile:


    Liebe Grüße, PinkButterfly
     
  • Sydoni
    Gast
    0
    20 Januar 2008
    #20
    -A&F
    -Hollister
    -American Eagle
    -Statue of Liberty
    -Greenwich Village
    -Little Italy
    -Chinatown
    -Empire State Building
    -Ellis Island
    -Times Square


    Was Kleidung angeht: Wenn du sie nicht zusammengelegt in den Koffer schmeisst, wird niemand was sagen^^

    Hängt eben auch von der Laune des Custom Officers ab.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste