Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Shoppingsucht???

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von Malin, 10 August 2006.

  1. Malin
    Malin (29)
    Meistens hier zu finden
    1.584
    148
    102
    Single
    Wo und wie beginnt eigentlich beim Shopping die Sucht?

    Meine Schwester ist 17 und war bis jetzt noch auf der Schule. Im September sollte sie eine Ausbildung beginnen. Sie hat aber bisher noch nichts, wobei ein Angebot wohl noch offen ist, was sie vlt bekommt. Die Leute vom FSJ haben sich auch nicht mehr gemeldet. Jedenfalls verdient sie kein Geld, hat auch keinen Nebenjob. Sie hat 50€ TG im Monat. Jedenfalls bekommt sie häufig Pakete von Versandhäusern mit Klamotten, zusätzlich geht sie noch in die Stadt shoppen und wenn man sich in ihrem ebay account einloggt, hat man erstmal Seitenweise beobachtete Artikel-nur Klamotten! Erst heute hat sie wieder 100€ ausgegeben. Ich selber gehe ja auch wahnsinnig gern shoppen, gebe dabei aber selten soviel Geld aus und bei ebay oder Versandhäusern kaufe ich auch eher selten Kleidung. Das einzigste was ich bisher dieses Jahr ausm Katalog hab, ist ein Bikini(runtergesetzt) und von ebay dieses Jahr noch nix.
    Eigentlich immer wenn ich in ihr Zimmer komme, liegen neue Sachen mit Etikett rum und ihr Schrank platzt aus allen Nähten. Ich weiß auch nicht wo das GEld dafür her ist. Ich nehme eben an, von meinen Eltern. Hab meine Mutter mal darauf angesprochen. Sie meinte, dass es garnicht so viel sei und die Sachen teilweise ja auch zurück geschickt würden.
    so langsam find ichs nicht mehr normal...und nicht in Ordnung...:angryfire
     
    #1
    Malin, 10 August 2006
  2. whitewolf
    Verbringt hier viel Zeit
    729
    101
    0
    nicht angegeben
    Das hoert sich schon bedenklich an. Von 50€ Taschengeld im Monat kann man ja nicht all zu weite Spruenge machen.

    Es waere mal interessant herauszufinden, wo sie das Geld her hat.

    Ich nehme jetzt einfach mal an, dass Du die aeltere Schwester bist und Dein Geld selbst verdienst.

    Dann faende ich es schon ungerecht, wenn die juengere Schwester fuer ihren Shoppingwahn das Geld von Deinen Eltern einfach so hinten rein geschoben bekommt.

    Taschengeld in einem definierten Umfang ist natuerlich vollkommen OK. Aber was darueber hinausgeht: Aussergewoehnliche finanzielle Zuwendungen sollten dann allen Kindern im gleichem Masse zu Gute kommen. Alles andere ist ungerecht.

    Bei finanziellen Notlagen kann man Abstriche machen, aber darum geht es hier ja nicht.
     
    #2
    whitewolf, 11 August 2006
  3. Malin
    Malin (29)
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    1.584
    148
    102
    Single
    meine Eltern bezahlen mir auch viel, z.B. meine Reitbeteiligung, aber ich versuche nicht so arg viel für luxusgüter rauszuwerfen. Besonders, als ich-wie sie jetzt- mit dem Führerschein angefangen habe, musste ich jeden cent zweimal umdrehn und obwohl mir meine eltern noch finanziell unter die arme gegriffen haben, waren meine ersparnisse hinterher aufgebraucht. sie hat soweit ich weiß höchstens 1000 € alles in allem-wenn überhaupt -und bei uns in der gegend kommt man mit unter 1500€ überhaupt nicht hin für den lappen...eher mehr.
    ich hab nun endlich einen nebenjob gefunden mit dem ich mir meinen "luxus" soweit wie möglich finanzieren möchte. z.B. möchte ich mir anfang 2007 mit dem Geld ein auto kaufen und das auch komplett selbst finanzieren. Sie hatte noch nie einen nebenjob und hat sich auch noch nie nach einem umgesehn...und geht einfach weiter shoppen...
     
    #3
    Malin, 11 August 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Test