Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Siamesischer Zwilling

Dieses Thema im Forum "Umfrage-Forum" wurde erstellt von ProxySurfer, 8 Dezember 2004.

  1. ProxySurfer
    Sehr bekannt hier
    4.942
    198
    653
    Single
    In "Stern TV" kam gerade wieder ein Beitrag über den siamesischen Zwilling, die die komplizierte Trennungs-OP überlebt hat. Man muß bei ihr aber wohl mit bleibenden Schäden, evtl. sogar Blindheit, rechnen.

    Frage: Angenommen du wärst als siamesischer Zwilling geboren worden, wäre es für dich das beste gewesen, du wärst als Kleinkind bei der Trennungs-OP gestorben, oder behindert (z.B. blind) weitergelebt, oder ein Leben lang untrennbar mit dem anderen Zwilling verwachsen?

    Ich wäre in diesem Fall am liebsten gestorben.
     
    #1
    ProxySurfer, 8 Dezember 2004
  2. Jacqui
    Gast
    0
    Wäre ist nun ein sehr gutes Wort.....mit dem siamesischen Zwilling gemeinsam und verbunden aufzuwachsen empfinde ich als wenig sinnvoll. Denn irgendwann ist ein Alter erreicht wo man merkt welchen Einschränkungen man unterlegen ist.
    Wenn man nun von den erst kürzlich getrennten siamesischen Zwillingen ausgeht, finde ich es schlimm das eine von beiden sterben mußte. Von den Eltern ausgehend ist es aber dennoch schöner das wenigstens eine überlebt hat.
    Es ist doch schlecht da ein Urteil zu treffen wenn man jetzt noch garnicht weiß welche Einschränkungen die Kleine den Rest haben wird. Zumal sie damit groß wird ist es möglich das sie es später garnicht so schlimm empfindet. Und auch kranke Menschen können viel Freude am Leben haben.
    Ich denke es ist unmöglich zu beurteilen ob man selber in einem solchen Fall gerne leben oder eben auch doch nicht leben möchte.

    Gruß
    Jacqui
     
    #2
    Jacqui, 9 Dezember 2004
  3. User 18168
    User 18168 (32)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    1.728
    348
    1.756
    nicht angegeben
    ich würde hoffen, dass die op erfolgreich verläuft.. die auswahlmöglichkeiten hier sind ja so wie die entscheidung zw. moed und totschlag :geknickt:
     
    #3
    User 18168, 9 Dezember 2004
  4. Pfläumchen
    Verbringt hier viel Zeit
    2.183
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Haben die nicht gestern gesagt, dass sie NICHT mit psychischen schäden leben muss?
     
    #4
    Pfläumchen, 9 Dezember 2004
  5. madison
    madison (45)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.852
    123
    5
    Verheiratet
    ja klar, weil man das von aussen so klasse beurteilen kann, bei einem 10 Monate alten Kind..... sorry, aber das wird sich wohl erst in etlichen Jahren zeigen....
     
    #5
    madison, 9 Dezember 2004
  6. Pfläumchen
    Verbringt hier viel Zeit
    2.183
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Wofür gibt es ärzte und wofür kann man sonst bei noch jüngeren schon ne Behinderung feststellen...
    DIe haben da schon ihre Mittel..
    und sie haben ja auch von sehr wahrscheinlich geredet..

    eine güte, immer gleich so aggressiv am morgen
     
    #6
    Pfläumchen, 9 Dezember 2004
  7. goccinella
    Verbringt hier viel Zeit
    231
    101
    0
    nicht angegeben
    Da war mal so ein Fall, da waren so Zwillinge die wurden total früh geboren, die hatten grad mal 300 g. glaub ich, und die Eltern mussten dann entscheiden ob sie wollen dass sie sie am Leben erhalten. Naja die Eltern wollten dann. Nach endlosen Operationen kamen diese Kinder zwar durch waren aber auch z.b. blind und ich weiß nicht mehr was noch alles.
    Da kann man sich auch fragen was für diese Kinder besser gewesen wäre.
     
    #7
    goccinella, 9 Dezember 2004
  8. Pfläumchen
    Verbringt hier viel Zeit
    2.183
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Ich finde, man kann sich nicht in die Situation der eltern rein versetzen.
    Könntest du sagen, dass sie dein Kind lieber umbringen sollen? Ich weiß nicht, wie ich in so ner Situation reagieren würde und deshalb finde ich, sollte ich man über die Entscheidung der Eltern bei so ertas nicht urteilen, wei ldas kann man nur, wenn man selber in so einer Situation war.
    Es gibt so viele behinderte Menschen, die richtig glücklich sind.
    Was wenn sich diese Eltern gegen das Kind entscheiden hätten?
     
    #8
    Pfläumchen, 9 Dezember 2004
  9. goccinella
    Verbringt hier viel Zeit
    231
    101
    0
    nicht angegeben
    Ja wenn ich an deren Stelle wäre würde ich das wohl auch nicht können. Aber es ist schon ne verdammt schwierige Entscheidung.
    Genauso finde ich, ist es ne schwierige Entscheidung wenn man noch während der Schwangerschaft erfährt dass das Kind behindert sein wird ob man es dann abtreiben lässt oder nicht.
    Ich hoffe ich komme nie in so eine Situation, denn ich stelle mir das echt schwer vor.
     
    #9
    goccinella, 9 Dezember 2004
  10. SottoVoce
    SottoVoce (34)
    Sehr bekannt hier
    6.476
    183
    26
    Verheiratet
    Würde ich schwanger mit einem behinderten Kind sein, würde ich es trotzdem bekommen. Ich hoffe aber, ich komme nie in so eine Situation! *bet*

    Bei oben genannten Möglichkeiten gehts mir wie Dami: Das ist ja wie die Wahl zwischen Mord und Totschlag... Kann mich nicht entscheiden, find alles schlimm... Nur als siamesischer Zwilling weiterleben, das wollte ich nicht...
     
    #10
    SottoVoce, 9 Dezember 2004
  11. Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.331
    248
    625
    vergeben und glücklich

    die waren schon über ein jahr alt bei der trennung,das mädel is glaubich jetz bal 20 monate alt oder so....nuja

    aaaaaaaaaber was ich mal sagen wollte:

    ´bist du (threadstarter) echt der meinung das jemand blindes schon nicht lebensfähig is?? oder ist das etwas anderes ob man als siamzwilling oder sonstwie blind wird??

    ich glaube bei der frage was lebenfähig ist und was nicht,hat niemand das recht das zu entscheiden!!!
     
    #11
    Sonata Arctica, 9 Dezember 2004
  12. ProxySurfer
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    4.942
    198
    653
    Single
    @ beatsteak:
    Es war ja nur ne Frage. Natürlich können auch behinderte Kinder bzw. Menschen ein relativ menschenwürdiges Leben führen. Und als Vater würde ich ich bestimmt auch so entscheiden daß das Leben gerettet bzw. erhalten wird. Wäre ich selbst aber siamesischer Zwilling, wäre ich lieber nicht geboren worden, quasi als Versuchskaninchen der Ärzte...
     
    #12
    ProxySurfer, 11 Dezember 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Siamesischer Zwilling
ProxySurfer
Umfrage-Forum Forum
17 September 2004
3 Antworten