Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Sich in der Beziehung ZU WOHL fühlen - wie helf ich meiner Freundin?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von alpha-centauri, 26 Juni 2006.

  1. Ich geb euch mal kurz ein Profil:

    Hab meine Freundin Anfang Dezember beim planlosen Chatten im Internet getroffen. Damals noch in ner Beziehung, immerhin 5 Jahre, die eher "bequem" als lusterfüllt, emotional und liebevoll war.

    ich bin 23, sie 26. vor ihre hatte ich ne 2 jährige beziehung. sie ne 5 jährige. wir hatten davor keine längerfristigen beziehungen / sexpartner.

    nach ca 2 Monaten langem chatten hatten wir uns getroffen und wirklich in uns verliebt. das Ist jetzt 4 Monate her. Wir kennen uns nun über ein halbes Jahr. Die Sache mit ihrem Ex Typ ging auch schnell vorrüber . es lief halt nie wirklich was mit denen.

    die beziehung zu ihr macht mir sehr spass. sie hat nen schwierigen charakter, ist aber ne sehr lebensfrohe, liebevolle frau, die mich glücklich mach, genauso wie ich sie glücklich mache. das merkt man in jeder umarmung, von ihr, wie von mir.

    am sonntag hatten wir jedoch leider ein schweres gespräch. sie liebt mich extrem. zum ersten mal in ihrem leben. das intensive gefühl hatte sie nie in den 5 jahren mit dem alten typ gehabt.
    und dieses gefühl, diese stimmungen, verunsichert sie.
    sie fühlt sich schwach. kontrollelos.

    sie hat das starke gefühl, dass wenn wir uns trennen würden, egal wann das sein würde, sie niemals jemand so lieben könnte wie mich. dass ne trennung sie kaputt machen würde.

    sie spielt sonst gerne immer die starke, ist es aber nicht hinter der fassade. sie hat auch gemerkt, dass dieses schaulspiel bei mir nicht wirkt, ganz im gegensatz zu andern leuten, mit denen sie zusammen ist und war.

    ich war halt schon geschockt, als ich das alles hörte. gut. ich weiss, dass sie schon etrem mich liebt. dass beiderseitig so ne starke anziehung da ist. aber ich wusste nicht, dass es so schlimm für sie ist.

    ich glaube, das sind alles extreme verlustängste. und dass sie zum ersten mal mit 26 (!) jemanden richtig liebt. sie ist auch nicht in einer "bequemen" beziehung, langweilig, fade, öde.

    wir sind nicht wirklich ein harmonisches paar, mit gleichen interessen. aber wir sind leidenschaftlich, lieben uns, schmusen viel , lachen zusammen.

    ich fänd es einfach nur dumm und schade, ne solch klasse beziehung hinzuwerfen. ich hab lang mit ihr geredet.
    sonst hab ich bei vielen dingen immer lösungen und ideen.

    aber dabei nicht. ich find, mehr als zeit gibts da nicht. sie muss mit ihren gefühlen lernen, umzugehen, auch wenn schwer ist.

    das alles haengt auch etwas damit zusammen, dass sie sich nicht immer sexuell gehen lassen kann.

    ich bin halt überfragt. meine ehemals starke frau, die immer mich als zu weich und zu sensibel bezeichnet hat, entpuppt sich selbst als sehr einfühlsamer mensch.

    mir kommt das alles so vor, als hätte man diesen prozess mit 16 und nicht mit 26 durchmachen sollen.

    ich liebte meine letzte freundin 2 jahre lang. bis sie mir sagte, dass es nicht mehr geht, weil bei ihr keine liebe mehr da ist. das ist herb. ziemlich. ich kenn das loch, in dem man anschliessend steckt.

    und ich fürchte, meine aktuelle freundin hat einfach extreme angst vor dem loch. sie würd am liebsten davon laufen.
     
    #1
    alpha-centauri, 26 Juni 2006
  2. lovely
    lovely (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    453
    101
    0
    Single
    Da hilft nur, Vertrauen aufzubauen und ihr nicht die Chance geben allezuviel nachzudenken. Wer nicht springt, weil er Angst vorm Aufprall hat, wird nie fliegen können...
     
    #2
    lovely, 26 Juni 2006
  3. Alo
    Alo
    Verbringt hier viel Zeit
    183
    101
    0
    nicht angegeben
    ja also bei mir ist das auch so, also das ich nciht wuesst was ich danach machen sollte, sollte es mal soweit´kommen, aber ich befasse mich einfach nicht mit dem gedanken, sonderen denke da ganz postiv, vllt musst du ihr einfach nur klipp und klar sagen, das du auch sowas schon hinter dir hast und weisst wie das ist, und genau deswegen, UND weil du sie so liebst ihr das nie antun wuerdest, sie mal in so ein loch fallen zu lassen

    klar kann man das nicht nicht zu 100% versprechen, es kann jeden tag etwas passiern, lkw, herzinfarkt, aber an sowas darf man garnicht denken, (also schon beim strasse überqueren und burger essen), aber das belast einen bloss zusätzlich und ist total unnötig, haltet euch einfach an die schoenen dinge und macht euch nicht mit sowas kaputt, was ihr nicht beeinflussen könnt.

    ...fürs erste, ich hoffe das ist erstmal ein ansatz für dich
     
    #3
    Alo, 26 Juni 2006
  4. so, das ganze hab ich am dienstag abend nochmal zur ansprache gebracht.

    es gab diese gründe:

    erstens haben sich so paar dinge angestaut. dann wars so:

    ich hatte ihr erzaehlt, dass es fuer mich sehr schlimm waere, wenn ich irgendwo auf der arbeit mit eine frau zusammen arbeiten müsste und mit dieser frau mehr zeit verbringe, als mit meine freundin - notgedrungen. und was mich total aus der bahn bringen würde, wäre wenn ich vielleicht mich noch anfange, mir gedanken über die frau zu machen. da würd ich die stellee oder arbeitsplatz wechseln. das wär schock für mich.

    das hatte sie alles so aufgefasst, als wär ich leicht zu nehmen. die erst beste, die mir übern weg läuft.

    ist natürlich unsinn. ich komm nur nicht mit anderen frauen klar, wenn ich ne freundin hab. ich fühl mich beim blick zu anderen, als würd ich miene freundin gleich betrügen. ist natürlich unsinn. so denk ich aber.

    sieh atte das falsch verstanden. in ihr kochte es hoch. für sie wäre es das schlimmste, wenn so was passiert: ich betrüge sie, verliebe mich in ne andere.

    und sie hatte das gefühl, bevor so was passieren würd, dass sie lieber jetzt den strich zieht.

    ist natürlich alles totaler unsinn. die angst, die ich aussprach, geht in vielen vor!

    dazu kam natürlich noch, dass sie probleme in der uni hatte. sie kennt es aus ihrer erfahrung, dass wenn sie stress in der Beziehung hat, egal was, ihre noten runter gehen. sie sich schlecht konzentrieren kann.

    daneben kommt, dass ihre eltern sie nicht mehr finanziell unterstützen. sie arbeitet, studiert und zeit mir mir haben will.

    also alles kompliziert, schwer.
     
    #4
    alpha-centauri, 28 Juni 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Beziehung WOHL fühlen
kevinhoh1
Beziehung & Partnerschaft Forum
30 November 2016 um 17:43
5 Antworten
foxfawkes
Beziehung & Partnerschaft Forum
2 Dezember 2016 um 08:36
4 Antworten
Sabrin2001
Beziehung & Partnerschaft Forum
3 Dezember 2016 um 18:35
7 Antworten
Test