Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Sich (wieder) "interessant" machen!?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von mklf2006, 24 Oktober 2006.

  1. mklf2006
    mklf2006 (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    18
    86
    0
    nicht angegeben
    Hallo!

    Obwohl es sich schon deutlich gebessert hat, bin ich momentan mal wieder down... :cry:

    Wir (sie 21, ihre erste "richtige" Beziehung) waren 8 Monate zusammen und sind jetzt mittlerweile schon 5 Monate getrennt. Beide sind wir etwas kompliziert, haben uns aber doch recht gut ergänzt.
    Ihren Trennungsgrund kann ich bis heute irgendwie nicht nachvollziehen.
    Zwar lief im letzten Monat unserer Beziehung nicht alles rund, weil sie mir oft nicht in einem für mich ausreichenden Maß ihre Gefühle zeigen konnte - in einem wahrscheinlich für eigentlich (fast) alle liebenden Männer nicht ausreichenden Maß, wie meine Freunde behaupten würden.
    Aus diesem Grund war ich besonders im letzten Monat in ihrer Gegenwart oft nicht gerade eine die Beziehung fördernde "Stimmungsbombe" und hatte nicht selten großen Diskussionsbedarf. Sie aber konnte noch nie mit mir über ihre Gefühle reden, so waren die von mir gestarteten Gespräche oft recht frustrierend...
    Seit der Trennung ihrer Eltern (vor ca. 5 Jahren) könne sie einfach nicht mehr über Beziehungsangelegenheiten reden. Das musste sie früher schon zu viel, so ihre Worte.
    Trotz aller Schwierigkeiten schliefen wir eine Woche vor der Trennung das erste mal miteinander (ihr erstes Mal überhaupt).

    In den letzten Wochen der Beziehung änderte sich beruflich einiges bei ihr. Als dann noch zwei private Problme hinzukamen (z.B. schwerer Unfall eines Bekannten, was ich erst Wochen später von ihr erfuhr) teilte sie mir schließlich mit, dass sie nicht mehr die Kraft habe: ich würde sie in letzter Zeit einfach zu oft "vorwurfsvoll" anschauen - sie könne nicht mehr damit umgehen.
    Wir hätten uns vielleicht einfach zum falschen Zeitpunkt kennengelernt, so ihre Worte.

    Und nun?

    In den ersten vier Monaten unserer Trennung habe ich "nur" zwei Postkarten geschrieben und mal angerufen. Von ihrer Seite gab es auch ein Telefonat und eine Mail.
    Da sich ihre berufliche Situation beruhigt hat, ist sie wieder öfter anzutreffen.
    Unsere "zufälligen" (ich suche schon die Nähe) Treffen sind dann meist sehr komisch:
    ich weiß nicht genau, wie ich mit ihr umgehen soll, sie scheinbar auch nicht so recht. Das eine Mal ist sie richtig freundlich, das andere Mal habe ich das Gefühl, als würde sie mir aus den Weg gehen. Aber auch mein Verhalten muss oft sehr kühl wirken.
    Zum Abschied umarmen wir alle, nur uns gegenseitig nicht...!?
    Spaßige (nicht böse gemeinte) Kommentare meinerseits fast sie viel empfindlicher auf als Kommentare anderer Freunde.

    So, nun zum Punkt:
    ich bin mir eigentlich sicher, dass sie momanten nicht so viel für mich empfindet wie ich für sie noch immer empfinde.
    Irgendwie suche ich noch immer die Nähe zu ihr. Wennn ich sie aber irgendwo treffe, dann sind wir nie alleine unterwegs.
    Ich würde so gerne mal wieder etwas Zeit alleine mit ihr verbringen. Was ich mir davon erhoffe, weiß ich auch nicht so recht. Vielleicht, dass sie irgendwann einmal merkt, was sie verloren hat. Immerhin muss ich doch irgendwie auch etwas Besonderes (ihre erste Beziehung) für sie sein, oder?
    Wir haben uns ja auch nicht richtig im Streit getrennt.

    Wie komme ich wieder zu einem persönlicheren Kontakt?
    Sie anrufen?

    Wie kann ich mich für sie wieder interessant machen bzw. wieder stärker in ihr Leben treten?
    Einfach hin und wieder zufällig über den Weg laufen? Dann wird es wohl noch ewig dauern bis wir - in Anwesenheit anderer Menschen - einen ganz natürlichen Umgan auf die Reihe kriegen.
    Was würde ich dafür geben, mit ihr einen DVD-Abend zu verbringen!

    Soll ich weiterhin einfach immer möglichst freundlich und verständnisvoll bleiben, gleichgültig ob sie mal wieder etwas abweisender (unsicherer?) rüberkommt?

    Oder das Berühmte "Rarmachen"?
    Nach dem Motto: "ich komme auch ohne dich gut zurecht"!?

    Offen meine Gefühle ansprechen oder lieber verheimlichen?

    Ich kann sie einfach momentan nicht vergessen.
    Ihre Freunde und Familie behaupten, ich hätte ihr so gut getan -endlich mal wäre sie "aufgetaut"...

    Empfindet sie vielleicht sogar mehr als sie zeigen kann?
    Sollte sie weniger für mich empfinden, warum kann sie nicht souveräner mit der Situation umgehen?

    Für Tipps und Anregungen bin ich dankbar!
     
    #1
    mklf2006, 24 Oktober 2006
  2. SpiritFire
    SpiritFire (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    4.866
    123
    3
    Single
    hi erstmal ^^

    also ich würd das so machen: habt ihr gemeinsame freunde? wenn ja, geh mit ihr und den freunden weg....schaff wieder normale atmosphäre....macht ihr dieser kontakt zu dir nichts aus, dann versuch dich vielleicht mal alleine mit ihr wieder zu treffen.....aber versuch herauszufinden ob du noch eine chance hättest bzw. wie die jetzige lage aussieht.....aber stell deine hoffnungen zurück und zeig ihr das nicht so offensichtlich.....versuch auf abstand zu bleiben und verirr dich nicht mit deinen gefühlen.

    wenn sie kein interesse für dich mehr zeigen sollte, dann kannst du sie vergessen, dann bringt es nichts, es weiter zu versuchen. damit würdest du dir nur viel mehr wehtun, wenn du immer einen korb bekommen würdest.
     
    #2
    SpiritFire, 24 Oktober 2006
  3. SexySellerie
    Sehr bekannt hier
    5.299
    173
    8
    Single
    Ich würde ihr abweisendes Verhalten und ihre Ablehnung auf Körperkontakt einfach als Unsicherheit und KOnsequenz deuten.
    Einerseits weiß sie nicht,wie sie mit dir umzugehen hat, andererseits aber weiß sie offensichtlich, dass Körperkontakt(Umarmung,etc) nun nicht das Förderlichste für eine Trennung ist.
    Ich denke schon, dass sie die Trennung endgültig ansieht, denn sonst würde sie dir nicht versuchen aus dem Weg zu gehen.

    Vielleicht ist es einfach besser, wenn ihr beide die Trennung verarbeitet und euch nicht dauernd seht und danach kannst du überlegen,wie du bei ihr den Wunsch nach einem Neuanfang hervorbringen kannst.
    Um ehrlich zu sein,sehe ich da aber tatsächlich nicht so viele Chancen und ihre Erklärung für die Trennung finde ich auch nicht so unverständlich. Es ist immer eine Frage der Wahrnehmung und vielleicht hat sie sich tatsächlich überfordert gefühlt und fühlt sich momentan überhaupt nicht bereit für eine Beziehung?
     
    #3
    SexySellerie, 24 Oktober 2006
  4. mklf2006
    mklf2006 (36)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    18
    86
    0
    nicht angegeben
    Hi!

    Danke für die Antworten!


    Ja, wir haben auch gemeinsame Freunde, über die ich ja die Nähe zu ihr suche.
    Das Schwierige ist aber die normale Atmosphäre: schon als wir noch zusammen waren, konnte sie gerade in Anwesenheit ihres Freundeskreises nur schwer Gefühle für mich zeigen. Ihre Freunde sahen die Ursache dieses Verhaltens aber nicht bei mir, sondern hauptsächlich bei ihr, da es ihr schon immer nicht einfach zu fallen scheint, Gefühle zu zeigen.
    Eine normale Gesprächsatmosphäre ist mittlerweile schon vorhanden, aber mir kommt es vor, als wären wir beide nocht sehr unsicher - und das besonders, weil wir beide - besonders vor anderen Menschen - noch nicht wirklich locker miteinander umgehen können. Als würde jeder die Schritte des anderen genau beobachten, so blöd sich das auch anhören mag.

    Und ich weiß einfach nicht, ob ihr Verhalten nur auf Unsicherheit beruht oder ob sie momentan einfach noch Abstand braucht.
    Und mein Verhalten ihr gegenüber dürfte sie bestimmt auch verunsichern.
    Woher soll ich dann wissen, wann sie mich mal alleine mit mir treffen möchte?

    Hört sich vielleicht nach Kindergarten an, aber:

    Vor einem Monat habe ich sie angerufen, um mich - ohne direkten Vorschlag für ein Treffen - einfach nach ihr zu erkundigen.
    Das Gespräch endete zwar nicht in einer Liebeserklärung ihrerseits, aber wir konnten uns über 20 min sehr nett unterhalten.
    Einen Tag später trafen wir uns bei einem Fest (sie wusste von mir, dass ich da sein würde; sie meinte aber, sie würde eher nicht kommen). Bei diesem Fest tauchte sie schließlich dann doch auf, aber ich hatte das Gefühl, sie würde mir deutlich aus den Weg gehen. Erst gutes Telefonat, dann das?
    Beim Abschied fragte ich sie etwas provoaktiv, ob sie mich nach diesem (komischen) Abend umarmen möchte.
    Sie meinte: "Eine halbe Umarmung gibt's!" - worauf ich ihr dann einfach die Hand gab und mich aus dem Staub machte...
    Seit diesem Abend geben wir uns nur noch die Hand, was ich total blöd finde.


    Wie ihr bestimmt merkt, scheint unser Umgang momentan sehr durch unsicherheit geprägt zu sein.
    Gerade vor Freunden habe ich oft das Gefühl, ein Spiel zu spielen:
    wie verhalten? Umarmen oder nicht? Aus dem Weg gehen oder das Gespräch suchen?

    Vor zwei Wochen war ich dann schließlich so verunsichert, dass ich auf einer Party im Prinzip alle gegrüßt habe, nur sie erst zufällig später... :ratlos:


    Was für mich die Sache so hart macht:
    es sind/waren nicht meine, sondern ihre Freunde, die meinten, wir würden doch so gut zusammenpassen. Endlich hätte es einer geschafft, die (Gefühls-)Nuss zu knacken.
    Alle haben mir eine eingentlich schon weit überdurchschnittliche Geduld bescheinigt - andere Männer hätten sie wahrscheinlich schon längst zuvor getrennt...


    Ich weiß momentan überhaupt nicht wie ich mich verhalten soll?
    Unsicherheit ruhig zeigen? Liebe gestehen? Den "Coolen" miemen?
     
    #4
    mklf2006, 24 Oktober 2006
  5. SexySellerie
    Sehr bekannt hier
    5.299
    173
    8
    Single
    Eigentlich bestätigt mir dein geschildertes meine Annahme noch mehr :zwinker:
    Das nette Telefongespräch gut...Sie mag dich wohl noch, aber immer dann,wenn's persönlich wird oder auf Körperkontakt hinaus kommt, dann geht sie auf Distanz. Vermutlich einfach, um die Trennung deutlich zu halten. Zwar mag sie dich,aber alles,was ihre Gefühle durcheinander bringen könnte, in die Augen schauen,anfassen,etc. das unterlässt sie.
    Womöglich einfach, weil sie sich nicht verwirren lassen will und es endgültig abschließen möchte. Sie merkt bestimmt,dass du dir Hoffnungen machst.
    Ich glaube, etwas Abstand und ein kühler Kopf tut euch beiden gut.


    Ja, ihre Freunde sagen,ihr passt so gut zusammen. Was hat das jetzt mit eurer Beziehung zut un? Das finden irgendwelche Leute. Sie hat sich aber getrennt und fühlte sich überfordert. Das Ganze ist wohl neu für sie gewesen und offensichtlich ist sie sehr sensibel/vll. auch ein klein wenig situationsbedingt labil.
     
    #5
    SexySellerie, 24 Oktober 2006
  6. SpiritFire
    SpiritFire (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    4.866
    123
    3
    Single
    vielleicht ist sie sich wirklich zu unsicher und will erstmal abstand zwischen euch bringen.....um für sie selbst herauszufinden wo sie dich einnordnen will.

    oder aber, sie will dir deutlich zeigen, dass es aus und vorbei ist

    vielleicht ist es auch besser ihr sehr euch eine zeit lang nicht.....kein kontakt => jeder von euch kann darüber nachdenken, was er empfindet und wie er damit umgeht....

    aber eins kann ich dir in der hinsicht noch raten:

    renn ihr nicht hinterher und bedränge sie nicht....vielleicht kommt sie sich momentan bedrängt vor und will ruhe
     
    #6
    SpiritFire, 24 Oktober 2006
  7. mklf2006
    mklf2006 (36)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    18
    86
    0
    nicht angegeben
    Danke!

    Nur, dass ich derjenige war, der anfangs die Umarmung verweigerte. Auch wenn sie nur von einer "halben Umarmung" sprach, was immer das sein soll...
    Das ganze kommt mir eben oft wie ein komisches Spiel vor...


    Ja genau, aber wie finde ich das heraus?



    Ok, mal abgesehen, wie viel sie noch für mich empfinden mag, zurück auf die Anfangsfrage:

    Wie kann ich mich (wieder) interessant machen?

    Da ich sie (noch) nicht aufgeben möchte, suche ich nach einem möglichst sinnvollen Weg.

    Wirklich Abstand? Vielleicht möchte ich ihr einfach nicht die Möglichkeit geben, mich zu vergessen.

    Aber zu viel Kontakt könnte ja auch aufdringlich sein.

    Darf sie ruhig erahnen können, was ich noch für sie empfinde?
    Oder soll ich doch lieber zeigen, dass ich auch gut ohne sie kann?

    Soll ich sie einfach mal nach einem persönlichen Treffen ansprechen?
    Bei einem Korb könnte ich vielleicht besser abschließen! Immerhin trauere ich ihr mehr oder weniger schon 5 Monante hinterher...

    Danke!
     
    #7
    mklf2006, 24 Oktober 2006
  8. SexySellerie
    Sehr bekannt hier
    5.299
    173
    8
    Single
    Ich bin immer noch der Meinung, dass ihr beide wirklich mal Abstand braucht. Du rennst ihr ja förmlich hinterher. Das wirkt weder attraktiv noch anziehend und sie fühlt sich womöglich bedrängt.

    Du hast doch gesagt,dass sie alleinigen Treffen aus dem Weg geht,wieso willst du sie dann dazu "nötigen",sich mit dir alleine zu treffen. Wahrscheinlich sagt sie das doch eh ab.
    Geht wirklich mal auf Abstand
     
    #8
    SexySellerie, 24 Oktober 2006
  9. SpiritFire
    SpiritFire (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    4.866
    123
    3
    Single
    wie du das herausfindest? entweder ne zeit lang abwarten und beobachten oder sie drauf ansprechen (wobei ich mir nicht sicher bin ob letzteres wirklich so gut ist)

    wie du dich rar machen kannst? naja wenn sie kein interese mehr an dir hat, bringt es nichts, sich irgendwie hervorheben zu wollen....deswegen gibts auch kein rar machen. was nicht mehr ist muss man akzeptieren und nicht versuchen zu ändern.....sonst will sie vielleicht gar keinen kontakt mehr zu dir, wenn du ihr so auf den geist gehst

    und ich glaube leider wirklich, dass sie keine chance mehr an dich vergibt
     
    #9
    SpiritFire, 24 Oktober 2006
  10. mklf2006
    mklf2006 (36)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    18
    86
    0
    nicht angegeben
    Hallo!

    Nochmals vielen Dank!

    Dann habe ich mich vielleicht falsch ausgedrückt.
    Sie ist mir nur an jenem "Party-Abend", an dem wir auch mit unseren gemeinsamen Freunden unterwegs waren, deutlich aus dem Weg gegangen.
    Sonst geht sie mir nicht aus dem Weg - aber wir treffen uns auch nicht bewusst mal alleine, sondern laufen uns immer so (zufällig) über den Weg.
    Und wenn wir uns dann sehen, bin gerade ich oft derjenige, der sie wahrscheinlich unterbewusst aus Unsicherheit nicht selten sehr kühl behandelt.

    Postiv: immerhin fragte sie mich gerade diesen Sonntag, als sie mich sah, ob ich sie ein Stück mit dem Auto mitnehmen könne...
    Alleine im Auto für wenige Minuten und schon ein viel entspannteres Gespräch...


    Was ich auch noch anfügen möchte:

    sie hat sich bereits nach den ersten beiden Monaten unserer Beziehung schon einmal von mir getrennt. Damals eigentlich ohne Begründung.
    Wie sich dann herausstellte, wurde ihr die Beziehung einfach zu eng (noch nie so eng gewesen) und sie flüchtete damals vor ihren Gefühlen.
    Auch damals zeigte sie sich in den zwei Wochen während der Trennung sehr kühl. Aber später gestand sie mir, wie sehr sie mich vermisst hatte.
    Drei Tage bevor wir wieder ein Paar wurden, sagte sie sogar einer unser besten Freundin, sie hätte jetzt endgültig mit unserer Beziehung abgeschlossen...

    Und eine Woche vor der (letzten) Trennung schläft sie das erste Mal (ihr erstes Mal überhaupt) mit mir - und dann?
    Kann man (Frau) das wirklich einfach so locker sehen?

    Vielleicht zeigen euch diese Worte, warum ich sie und ihre "Aktionen" so schwer einzuschätzen vermag.

    Danke!
     
    #10
    mklf2006, 24 Oktober 2006
  11. SpiritFire
    SpiritFire (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    4.866
    123
    3
    Single
    dann weiß die frau echt nicht, was sie will. das musst du für dich entscheiden, ob du dir das hin und her noch länger antun möchtest. mir würde das nach dem dritten mal zu viel werden und ich würd mich nicht mehr auf so ein spielchen einlassen.

    und das am "ersten mal" festzuketten, dass da doch was sein muss, wenn sie das so getan hat, ist meiner meinung nach falsch.
    damals ist damals, heute bleibt heute. was sie damals getan hat, tut da nix zur sache.

    es muss was verändert werden und es muss klarheit geschaffen werden, aber dass kann nie werden, wenn du ihr am rockzipfel hinterherrennst.......lös dich mal von ihr los und dreh den spieß um.....zeig ihr die kalte schulter und schau, wie sie reagiert

    aber nochmal: es sieht alles danach aus, als wäre es ihr schnurz, wie sehr du dich bemühst. sie hat damit ziemlich sicher abgeschlossen und fertig.
     
    #11
    SpiritFire, 24 Oktober 2006
  12. mklf2006
    mklf2006 (36)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    18
    86
    0
    nicht angegeben
    Hallo!

    Wann kapier ich's endlich!?

    Komme gerade von einem eigentlich schönen Abend in unserer Stammkneipe heim.
    Wir haben zwar nicht tiefe Gespräche geführt, aber uns trotzdem recht gut verstanden. Ich hatte irgendwie das Gefühl, als würde sie sich extra an unsere Freunde ranschmeissen (Körperkontakt, Lachen usw.) wie ich es eigentlich von ihr nicht gewohnt war...
    Aber auch ich habe mich immer gut gelaunt gegeben.

    Zum Abschied, als sie wieder alle umarmete, aber nur mir die Hand entgegenstreckte, sagte ich ihr, dass ich unseren "Handschlag" eigentlich doof finde.
    Ihre Antwort: "ist mir egal!" :cry: (was ich denke oder ob wir uns umarmen?)
    Ich kann mir jetzt aufgrund ihrer Kompliziertheit 1000 Gründe einbilden, was das zu bedeuten hat. Sie hätte mich auch einfach umarmen können...

    Warum umarmt sie jeden "dahergelaufenen Deppen" extra super anhänglich, nur mich nicht...!?

    Morgen sehe ich sie wahrscheinlich wieder. Ich habe nach der Aktion eigentlich nicht einmal mehr Lust darauf, ihr die Hand zu geben. Was soll ich machen? Ihr weiterhin die Hand geben. Sie überhaupt nicht mehr beachten? Ach, ich weiß einfach nicht weiter.
    Wenn ich ihr weniger bedeute als alle anderen Leute, die sie flüchtig kennt - oder sie mir zumindest überhaupt kein Zeichen der Sympathie offensichtlich zeigen kann...

    Danke! :cry:
     
    #12
    mklf2006, 28 Oktober 2006
  13. SpiritFire
    SpiritFire (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    4.866
    123
    3
    Single
    hi....also was du machen kannst......sie einfach nicht mehr beachten.....ein kurzes "hallo" gesagt und fertig.
    wenn sie so auf abstand geht, macht das andere keinen sinn und schmerzt dich nur. es ist nicht einfach, aber du musst sie ein für alle mal abschreiben.....sie vergessen.....
    vielleicht solltest du sie die erste zeit überhaupt nicht sehen, dann ist der schmerz wenigstens ein bissi abgeklungen, wenn du sie wiedermal treffen solltest. versuch dich jetzt auf andere dinge zu konzentrieren.....geh einfach nur mal raus.....in die natur etc. und versuch dich einfach abzulenken.
     
    #13
    SpiritFire, 28 Oktober 2006
  14. mklf2006
    mklf2006 (36)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    18
    86
    0
    nicht angegeben
    Danke!

    Ich weiß, eigentlich sollte ich mir keine großen Gedanken machen über diese Aktion - und die definitive Antwort kann wahrscheinlich auch nur sie geben...

    Trotzdem:
    der Abend verlief ja eigentlich überraschend gut.
    Sie hätte mir ja aus den Weg gehen können. Wir haben zwar nicht groß den Kontakt gesucht, aber immerhin hat sie mich auch hin und wieder (Smalltalk) angesprochen.

    Mir wird nur nicht klar, was sie mit dieser Art der Verabschiedung erreichen möchte. Immerhin hat sie ja nach der Trennung betont, dass sie mich auch weiterhin in den Arm nehmen möchte.
    Ist das noch eine Trotzreaktion auf meine trockene Verabschiedung beim Fest damals?
    Ich weiß es nicht...
    So wie sie sich mit allen (männlich und weiblich) - ich sag mal "körperbetont" - den Abend über unterhalten hat - so kenne ich sie eigentlich nicht. Als wollte sie mich eifersüchtig machen...!?
     
    #14
    mklf2006, 28 Oktober 2006
  15. SpiritFire
    SpiritFire (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    4.866
    123
    3
    Single
    vielleicht weiß sie selber nicht, warum sie jetzt so reagiert. vielleicht merkt sie, dass von deiner seite noch ein funken hoffnung besteht und versucht das zu umgehen.
    fakt ist: sie tut es
    und damit muss man sich auch anders ihr gegenüber verhalten.

    wenn du sagst, dass sie sich so komplett anders verhält, stärkt das meine theorie, dass sie merkt, dass bei dir noch was vorhanden ist.....ein kleiner rest. und den versucht sie die zu "löschen" indem sie sich an alle "ranschmeißt" und sich anders verhält. ich denke sie will ja nicht so zu dir sein, aber die situation verlangt es, bis wirklich von beiden seiten nur mehr freundschaftliche gefühle da sind.
     
    #15
    SpiritFire, 28 Oktober 2006
  16. mklf2006
    mklf2006 (36)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    18
    86
    0
    nicht angegeben
    Danke!

    Sorry, dass ich schon wieder nachfrage - und mich wahrscheinlich etwas im Kreis drehe...

    Alle Freunde raten mir im Prinzip erst einmal Abstand zu gewinnen.
    Ich sehe sie meistens nur in unserer "Stammkneipe", da sich unser Bekannten- und Freundeskreis überschneidet.
    Ehrlich gesagt, möchte ich ihr momentan auch gar nicht aus den Weg gehen.

    Ich habe mir schon überlegt, ob ich sie nicht einfach mal direkt auf ihr Verhalten (Händeschütteln) ansprechen soll!?
    Ob sie mir irgendetwas übel nimmt?
    Das mich so eine Kleinigkeit so sehr beschäftigen könnte...

    Vielleicht brauche ich einfach mal eins mit dem Hammer auf den Kopf.
    Vielleicht sollte ich mir einfach mal eine saublöde Aktion einfallen lassen, die eine Freundschaft mittelfristig "unmöglich" macht - damit endlich jeder Funke Hoffnung erlischt und ich mir klar denken kann, warum sie sich seltsam verhält...

    Und zu dem "Ranschmeissen":
    ich kann mir natürlich auch viel einbilden. Für mich hatte das eher eine Art von "Eifersüchtig machen"...
    Immerhin habe ich mich sehr gut mit ihrer (besten) Freundin unterhlaten.

    Bald weiß ich überhaupt nicht mehr, wie ich mich ihr gegenüber Verhalten soll.
     
    #16
    mklf2006, 28 Oktober 2006
  17. SpiritFire
    SpiritFire (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    4.866
    123
    3
    Single
    ja du drehst dich im kreis......was dir fehlt ist die momentane situation mal zu akzeptieren. heißt, dein verhalten und die gefühle ihr gegenüber zu ändern....und das geht am besten mit abstand (wie deine freunde schon richtig gesagt haben)
     
    #17
    SpiritFire, 28 Oktober 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - interessant
fx_aero
Beziehung & Partnerschaft Forum
19 Juli 2016
27 Antworten
chefpilot
Beziehung & Partnerschaft Forum
30 Juni 2016
116 Antworten
X-Pipe
Beziehung & Partnerschaft Forum
6 Dezember 2015
83 Antworten