Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Sich wieder "interessant" machen...

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Slippy, 4 August 2010.

  1. Slippy
    Slippy (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    176
    101
    0
    nicht angegeben

    Hallo!

    Kurz zur Vorgeschichte:
    Meine Ex-Freundin und ich waren knapp 6 Wochen zusammen bevor sie mit der Begründung dass sie zuwenige Gefühle für mich für eine Beziehung hätte Schluss gemacht hat. Angefangen hat alles damit das wir uns auf einer gemeinsamen Schulung im Frühjahr dieses Jahres das erste mal so richtig gegenseitig wahrgenommen haben. Wir arbeiten eigentlich schon über 2 Jahre keinen Steinwurf voneinander entfernt, haben aber nie so wirklich gewusst das es den anderen gibt. Nach einer längeren intensiven Kennenlernphase war für sie dann auch klar das es in Richtung Beziehung hinauslaufen wird (ich wäre schon früher bereit dazu gewesen). Ob der von ihr genannte Grund auch tatsächlich der Wahrheit entspricht oder ob da noch was anderes oder WER anderer dahintersteckt kann ich nicht sagen. Sie beteuert jedenfalls das es keinen anderen gibt. Als sie den Schlussstrich gezogen hat war ich momentan so perplex dass ich eigentlich nicht wirklich mit ihr darüber geredet habe. Wir hatten seither sporadisch Konatkt via Facebook oda SMS aber noch keine persönliche Aussprache. Die Trennung ist nun bald 4 Wochen her. Ich komm mir gelinde gesagt vor wie in der Umtauschfrist zurückgegeben weil ich kenn es so das normalerweise in einer Beziehung über Probleme geredet werden bevor man direkt Schluss macht.

    Nun stellt sich für mich die Frage ob die Möglichkeit besteht noch mal ihr Interesse an mir zu wecken? Mein Verstand sagt mir zwar das nur Gulasch aufgewärmt gut ist aber das Herz sagt natürlich etwas anderes…

    Derzeit ist es so, dass wir keinerlei Kontakt haben. Sie hat gemeint ich soll mich bei ihr melden sobald ich wieder in der Lage dazu bin. Ich hoffe natürlich bei jeder SMS das sie von ihr ist. Das sie merkt das es eventuell doch ein Fehler war. Ich denke aber das beide Punkte sich in nächster Zeit nicht erfüllen werden…
    Oder was meint ihr?

    Man muss dazusagen, dass sie sehr viel mit ihren Freunden unterwegs ist mit ihren Freunden. Ich hatte kein Problem damit, da ich es selber bevorzuge nicht die ganze Zeit aufeinander zu hocken.

    Ich bin auch schon am überlegen ob ich ihr nicht „Friends with benefits“ vorschlage. Ich denke zwar nicht das sie darauf eingehen wird aber wenn ich nicht frage werde ich es auch nie wissen. Selbst wenn sie ja sagen würde wäre es für mich wahrscheinlich einem gefühlsmäßigem Suizid gleichzusetzen und würde mich noch tiefer in die Sch**** reiten.

    Eigentlich möchte ich ja nur mit dem Ganzen endlich abschließen nur derzeit spukt sie 24h am Tag in meinem Kopf herum. Ich versteh es einfach immer noch nicht. Ich bin mir sicher einige da draußen können meinen Zustand verstehen. Erschwerend kommt sicherlich dazu dass sie ja nur ein paar Meter von mir entfernt arbeitet und somit auch das Wissen da ist das sie ja ein meiner Nähe ist aber jedoch für mich unerreichbar. Mein Weg von und zur Arbeit führt an ihrem Heimatort vorbei und ist somit voller Erinnerungen an sie.

    Was will ich nun eigentlich von euch?
    Ich weiß es gar nicht so genau – vl tat es gut das einfach nur mal niederzuschreiben.

    Obwohl ein paar Fragen hätt ich schon:


    Was denkt ihr wie hoch sind die Chancen dass sie sich von sich aus meldet? (Ich halte das ehrlich gesagt schon unrealistisch aber noch unrealistischer denke ich ist es das ihre Gefühle für mich wiederkehren könnten)

    Soll ich mich bei ihr melden (wenn ich wieder bereit dazu bin mir ihr Kontakt zu haben)?
    (Will aber auch nicht nachlaufen und ihr das Gefühl geben das sie mich jederzeit wiederhaben könnte)

    Tipps/Tricks/Taktigen um ihr Interesse wieder zu wecken? Eigentlich hasse ich ja solche „Spielchen“ wo man sich „verstellen“ muss um die Aufmerksamkeit einer anderen Person zu erwecken…

    Ich hab auch schon überlegt ihre Freundinnen zu fragen weil die wissen sicher mehr als ich.
    Aber erstens kenne ich die zuwenig und die würden sich sicherlich auch was weiß ich was von mir denken und zweitens würde ich das wenn ich an ihrer Stelle wäre auch nicht wollen.

    Vielleicht bräuchte ich auch einfach nur eine Gehirnwäsche – jemand der sagt sie sei es nicht wert und das wird sowieso nix mehr.

    Aber solange Gefühle im Spiel sind ist das halt alles nicht so einfach…

    Ich hoffe der Text ist nicht allzu konfus geschrieben.

    Bin schon gespannt auf eure Meinungen und Kommentare.

    Besten Dank schon mal.
     
    #1
    Slippy, 4 August 2010
  2. capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.752
    298
    1.137
    Verheiratet
    4 Wochen ist ja nicht soo..lange. Ich würd an deiner Stelle einen neuanfang machen! Sprich: SIE hinter dir zu lassen! :zwinker:

    Wegen den Erinnerungen: Das wird dir immer wieder so gehen, deßwgen kannst du aber nicht davon laufen oder umziehen. Da musst du durch!
     
    #2
    capricorn84, 4 August 2010
  3. Slippy
    Slippy (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    176
    101
    0
    nicht angegeben
    Hallo Capricorn!

    Danke für deine rasche Antwort.
    Meinst du den Kontakt komplett abbrechen? Das wir uns über den Weg laufen wird sich eh nicht vermeiden lassen...
    Oder einfach mal schauen was die Zukunft so bringt?
     
    #3
    Slippy, 4 August 2010
  4. Pretty Brünette
    Öfters im Forum
    695
    68
    129
    nicht angegeben
    Hallo,

    es tut mir Leid für dich, dass die Frau, in die du dich verliebt hast, nichts mehr von dir wollte. Ich kann deine Enttäuschung verstehen, aber es wäre am besten für dich, ihre Entscheidung zu akzeptieren und nicht zu hinterfragen. Ich nehme an, dass ihre Begründung „zu wenig Gefühle“ wahr ist. Es tut sicher weh, aber man sollte es so hinnehmen. Wo keine/nicht genug Gefühle vorhanden, hilft auch keine Aussprache und kein Reden über Probleme.

    Ich rate dir, den privaten Kontakt zu ihr komplett abzubrechen. Dein Kummer wird ganz sicher nicht ewig anhalten :smile:
     
    #4
    Pretty Brünette, 4 August 2010
  5. munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.963
    598
    10.512
    nicht angegeben
    Hallo,

    6 Wochen Beziehung sind ja nicht wirklich lange und da frage ich mich, was für großartige Probleme bereits aufgetreten sein sollen, die eine so schnelle Trennung bewirkt haben - außer, dass sich deine Ex unüberlegt, spontan und vielleicht nicht ganz so verliebt in eine Partnerschaft gestürzt hat.
    Deshalb wird es nicht viel Sinn machen, wenn du jetzt um eine klärende Aussprache bittest, weil du nicht verstehst, warum ihre Gefühle sich nicht weiter entwickelt haben.
    Das mag für dich zwar bitter sein und du hättest gerne einen anderen -für dich greifbareren, verständlicheren Grund- aber der muss nicht zwangsläufig vorliegen.

    Weißt du, wenn sich jemand von mir aus den Gründen trennt, die deine Ex angegeben hat, dann verschwende ich keinen Gedanken mehr daran, wie ich mich interessanter anbieten könnte...der Ofen wäre definitiv aus, denn ich glaube nicht daran, dass Gefühle mal eben so wieder aufflackern - nur weil ich mich plötzlich anders gebe und verzweifelt um eine 2. Chance kämpfe.
    Mich muss man schon so nehmen wie ich bin und wer sich gegen mich entscheidet, bekommt mich auch nicht als Kumpeline (ich pfeif auf diese Art von Trostpflaster) oder Frau, mit der man schnell in die Kiste hüpft, um dann wieder in sein eigenes bequemes und freies Leben zurückkehrt, das er freiwillig zurückgewünscht hat. Und zwar ohne mich.
    Bin doch keine Schachfigur, die man x-beliebig umherschieben kann, um sie dann letztendlich doch matt zu setzen.

    Du verschwendest m. E. deine Zeit, wenn du dich weiter mit dieser Frau beschäftigst...dein Herz scheint zwar momentan gebrochen zu sein - allerdings sollte dein Stolz nicht darunter leiden.
    Lass sie ihren selbst gewählten Weg gehen und hoffe nicht darauf, dass sie sich wieder ernsthaft meldet.
    Wer keine Gefühle mehr hat, der ist froh, wenn er seine Ruhe vom Irrtum bekommt.
    Es hat halt nicht mit euch funktioniert und so was kommt öfters vor als man denkt.
    Deswegen geht die Welt aber auch nicht unter und dreht sich weiter und weiter...man darf sich nur nicht die alleinige Schuld für ein Aus geben und ständig nach dem Warum fragen, weil man sich als Verlassener oftmals auch als besonders Gescheiterter sieht, sich plötzlich ganz klein, minderwertig, unattraktiv, voller Fehler fühlt und das Schicksal total verflucht, das einem dieses Schreckliche eingebrockt hat.
     
    #5
    munich-lion, 4 August 2010
  6. Slippy
    Slippy (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    176
    101
    0
    nicht angegeben
    @ Pretty Brünette
    Ja es bleibt mir eh nichts anderes übrig als es so hinzunehmen wie es ist. Der Kummer geht hoffentlich bald vorbei, ich will mir mit dieser Antriebslosigkeit und der Lustlosikeit die ich gerade habe den ganzen sommer verderben lassen.

    @ munich-lion
    Ja eben das versteh ich auch nicht.Wir waren 3 Tage vorher noch gemeinsam wandern und da hat sie mir von sich aus gezeigt und gesagt wie sehr sie mich mag. Wie sie dann Schluss gemacht hat hat sie gesagt das sie vorher schon über uns nachgedacht hat weil ihre Gefühle anscheinend nachgelassen haben. Wir hatten für besagten Tag auch noch gemeinsame Unternehmungen geplant aber zu denen ist es dann natürlich nicht mehr gekommen. Laut ihrer Aussage war das Gefühl des "erfreut seins" mich zu sehen nicht mehr da. Ich weiß das solche Entscheidungen oft schwer nachzuvollziehen sind aber ich würde es gern ein bisschen, nur ein kleines bisschen verstehen. Meiner Meinung nach waren nämlcih garkeine Anzeichen da für so einen Schritt. Ich würde echt gerne in sie hineinsehen können...
    Überstürzt war es bestimmt nicht, da sie schon einige Zeit gebraucht hat um sich wirklich sicher zu sein mit mir eine Beziehung einzugehen. Aber vl war das ja auch schon ein schlechtes Omen.
    Aussprache hab ich eh nicht vor, da ich sicherlich nicht viel neues erfahren würde.
    Ich würde mcih echt gerne NICHT mehr mit ihr beschäftigen, aber es ist ganz egal was und woran ich denke - alle Wege führen in diesem Fall zu ihr.
     
    #6
    Slippy, 4 August 2010
  7. User 12900
    where logic cannot intervene
    9.748
    598
    4.923
    nicht angegeben
    Ganz genauso sehe ich es auch.
    Ihr wart ja kaum zusammen, da hat sie sich schon wieder getrennt. Normalerweise ist man nach 6 Wochen total verknallt - das scheint bei ihr wohl (nicht?) mehr der Fall gewesen zu sein.

    Ich hab mich auch mal nach 6 Wochen von einem Mann getrennt, und da wusste ich ehrlich gesagt schon zu Beginn der Beziehung, dass das nix werden kann - hat sich ja auch bewahrheitet...
     
    #7
    User 12900, 4 August 2010
  8. Slippy
    Slippy (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    176
    101
    0
    nicht angegeben
    @ RiotGirl
    Sie hat mich schon gemocht, das hab ich gespürt und auch mitbekommen. Aber vermutlich hast du recht. Vielleicht wars wirklich einfach ein "probieren" ob die Beziehung funktioniert. Wenn ja dann wärs mir lieber gewesen sie hätte gleich von Anfang an nein gesagt, dann wär mir der ganze Sch*** jetzt erspart geblieben.
    Hätte ich auch nur fair gefunden. Aber ich denk verstehen werd ich es nie. Hoffentlich kommt bald die Zeit wo ich drüber lachen kann oder es zumindest in die Kategorie "Gscheit wars net aber geil" einstufen kann.
     
    #8
    Slippy, 4 August 2010
  9. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    "Ich habe keine Gefühle (mehr)" ist doch kein Beziehungsproblem, über das man reden kann, sondern es ist ein Fakt, der sich nicht so einfach ändern lässt. Und um ihn zu ändern, sollte man mit gewissen "Speilchen" schon vertrauter sein, sonst scheitert man, nachdem man einiges investiert hat und endet am Ende mit der "Die-Eine-oderKeine"-Krankheit. Melde dich nicht, reagiere nicht, wenn sie sich melden sollte. Brich den Kontakt vollkommen ab. Freundschaft auch auf Facebook & Co. beenden.
     
    #9
    xoxo, 4 August 2010
  10. Slippy
    Slippy (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    176
    101
    0
    nicht angegeben
    Ist mir schon klar das etwas is das sich nicht so einfach ändern lässt und das man nicht wirklich konstruktiv darüber reden kann. Mich hätte ja nur interessiert wieso sie mir heile Welt vorspielt wenn dem nicht so ist...
     
    #10
    Slippy, 4 August 2010
  11. Pretty Brünette
    Öfters im Forum
    695
    68
    129
    nicht angegeben
    Du suchst nach möglichen Gründen, da wären z. B. welche: 1. Sie war einsam, als sie dich kennen gelernt hat und hat keine anderen Kandidaten gehabt. Hat sich aber nach Nähe und Aufmerksamkeit gesehnt und sie von dir bekommen. Es hat ihr gut getan und sie hat fürs Erste ihre Ansprüche gesenkt. Als der erste große Hunger gestillt wurde, hat es ihr aber keine Erfüllung mehr gebracht. 2. Sie hat jemanden anderen getroffen, den sie anziehender findet. 3. Ihr Ex, mit dem sie noch nicht komplett abgeschlossen hat, hat sich wieder gemeldet. 4. Du hast Eigenschaften, die sie stören, sie hat das dir aber verschwiegen, um dich nicht noch mehr zu verletzten und weil es ihr bewußt war, dass besagte Eigenschaften sich sowieso nicht ändern lassen. Es könnten natürlich auch noch 1000 andere Gründe sein. Was spielt das schon für eine Rolle? "Zu wenig Gefühle" ist an sich Grund genug, um eine Beziehung zu beenden. Wobei ich vorsichtig wäre, eine Bekanntschaft bereits nach 6 Wochen als Beziehung zu bezeichnen.

    Ob sie fair am Anfang war oder dir ene Weile was vorgemacht hat - ändert das irgendwas an der jetzigen Situation? Was spielt es für eine Rolle ob sie einen guten oder eher schlechten Charakter hat, wenn du sie eh nicht haben kannst?

    Für das Existieren oder Nichtexistieren von Gefühlen gibt es keine logische Erklärung. Versuch deinen Kopf nicht mehr darüber zu zerbrechen. Kopf hoch. Das wird schon wieder :smile:
     
    #11
    Pretty Brünette, 4 August 2010
  12. Slippy
    Slippy (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    176
    101
    0
    nicht angegeben
    Welche Gründe es in Wirklichkeit waren werd ich wohl nie erfahren. Nur für mich wäre es leichter wenn sie gesagt hätte es liegt an dem und dem. Dann würde ich mir mit dem Abschließen leichter tun und jetzt nicht dauernd grübeln ob es an mir liegt oder an was/wem anderem.

    So gesehen hast du recht das das nicht als Beziehung einzustufen ist, das fällt eher unter "Kindergartenbeziehung".
     
    #12
    Slippy, 5 August 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - interessant
fx_aero
Beziehung & Partnerschaft Forum
19 Juli 2016
27 Antworten
chefpilot
Beziehung & Partnerschaft Forum
30 Juni 2016
116 Antworten
X-Pipe
Beziehung & Partnerschaft Forum
6 Dezember 2015
83 Antworten
Test