Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

"Sicherheitssperre"

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von schmitka1308, 21 Mai 2007.

  1. schmitka1308
    Benutzer gesperrt
    28
    0
    0
    Single
    Hi,

    muss mir meinen Ärger mal von der Seele schreiben und mal was zum Thema Kundenservice loswerden.

    Vor einigen Monaten habe ich mir bei BASE eine Flatline einrichten lassen. Das Ding schimpft sich BASE 5. Hiermit kann ich für € 90,-- soviel telefonieren wie ich möchte - nur Servicenummern (z.B. Auskunft) muss man natürlich extra bezahlen.. Bei meiner Herumreiserei in der Weltgeschichte und meinem Job ist das für mich eine ideale Sache, hatte ich doch vorher jeden Monat locker Handykosten von 250 bis 300 Euro. Soweit sogut - und eigentlich könnte ich happy sein.

    Das war ich auch bis vorgestern. Nachdem ich die Auskunft angerufen hatte, muss mein Handy irgendwie verrückt gespielt haben. Jedenfalls hat es -ohne dass ich es gemerkt hätte- permanent die Nummer der Auskunft angerufen. Bis mir das Aufgefallen ist, schätzungsweise an die 100 mal. Irgendwann hab ich mich dann in der Nacht gewundert, warum das Display permanent leuchtet - und konnte der Anruferei erst durch Entfernen des Akkus Herr werden... :geknickt:

    Soweit ist das ja schon dumm genug gelaufen, allerdings hat BASE der ganzen Sache noch die Krone aufgesetzt, denn als ich am Sonntag die Karte in ein anderes Handy gesteckt habe und telefonieren wollte, hat mich eine freundliche Bandansage darauf hingewiesen, dass ich in den letzten vierundzwanzig Stunden sehr viel Telefoniert hätte - und man deshalb ZU MEINER SICHERHEIT die Karte für abgehende Anrufe gesperrt hätte - ich solle bitte am Montag (also heute) bei der Kundenhotline anrufen, um die Angelegenheit zu klären. Ich Trottel hab noch gedacht, "super Service, die denken mit" und habe heute Morgen bei der Hotline angerufen. In dem Glauben, dass wenn ich denen sage, dass alles OK ist, mein Handy umgehend wieder freigeschaltet wird. Doch es kam ganz anders:

    Callcentertante: "Guten Tag"

    Ich: Guten Tag, mein Name ist [...] Malheur passiert, aber alles OK [...] bitte Karte wieder freischalten.

    Sie: Kein Problem ich verbinde Sie weiter.

    Danach hörte ich eine Badansage: "Guten Tag wir werden Ihre Mahnsache (!!!) umgehend bearbeiten [...]. "

    Dann hatte ich einen Typ dran, dem ich das Problem geschildert habe.

    Er daraufhin: "Alles kein Problem, aber damit wir die Karte wieder freischalten, müssen sie erstmal 200 € Anzahlung leisten..."

    Ich: "Darüber bräuchte ich aber eine Rechnung (ich bin freischaffend)"

    Er: "Kein Problem die schicken wir Ihnen Ende Juni zu"

    Ich: :eek: "und bis dahin ?!?"

    Er: ...bleibt Ihre Karte gesperrt...


    Was dann folgte war eine Diskussion, die ich hier nicht wiedergeben brauche, denn sie hat zu keinem Ergebnis geführt. Allerdings hat mich der Callcentermensch im Laufe des Gespräches mehrfach regelrecht beleidigt. So getreu dem Motto ich solle mich mal nicht so anstellen und er hat mich "Besserwessi" genannt (BASE sitzt in Potsdam).

    Fakt ist, dass ich eine Rechnung brauche, um überweisen zu können, sonst tritt mir sowohl mein Steuerberater als auch meine Buchhalterin in den Arsch... Fakt ist aber leider auch, dass BASE mir keine Rechnung zuschicken kann (oder will) - sondern ich bis ENDE JUNI warten muss, wenn ich telefonieren möchte...

    Ich habe noch NIE in meinem Leben eine MAhnung bekommen oder irgendwas mit einer Mahnabteilung oder Inkasso zu tun gehabt - und jetzt muss ich mich wegen einem Fehler der nunmal passiert ist drangsalieren und beleidigen lassen.

    Ich war weder arrogant noch sonst irgendwie vom Verhalten so drauf, als dass man mich einen "Besserwessi" (was ist das überhaupt) schimpfen könnte... :kopfschue

    Bitte nicht falsch verstehen: Ich sehe ein dass der Fehler auf meiner Seite ist und bin gerne bereit die entstandenen Kosten zu bezahlen: NUR BRAUCHE ICH DAFÜR EINE RECHNUNG :flennen:

    So jetzt habe ich mir den Frust mal von der Seele geschrieben. Danke für die Geduld.

    Liebe Grüße
    Kai

    PS.: Habe den Betrag jetzt von meinem Privatkonto bezahlt, werde die Mehrwertsteuer hierfür niemals wiedersehen - und werde den Vertrag bei der nächsten Gelegenheit kündigen. Die Sperre, die von BASE angeblich zu meiner Sicherheit eingerichtet wurde, dient einzig und allein deren Sicherheit. Ich bin immernoch richtig sauer, denn meine Kreditwürdigkeit wurde einfach in Abrede gestellt.
     
    #1
    schmitka1308, 21 Mai 2007
  2. Chabibi
    Sehr bekannt hier
    2.300
    168
    253
    in einer Beziehung
    Diese Art der Sperre dient durchaus deiner Sicherheit... Oder was wäre wenn dein Handy samt Karte wegkommt, du merkst es nicht sofort, jemand telefoniert damit lustig in der Weltgeschichte rum und du sollst dann dafür zahlen ? Dann wäre das Geschrei auch wieder groß...

    Ich kenn die Situation gut, wie oft habe ich englische Soldaten im Laden gehabt denen genau das bei Vodafone passiert ist weil die grade den Vertrag gemacht haben und dann erstmal lustig nach Hause telefoniert haben. Aber da war's kein Problem durch Anruf bei der Hotline das ganze wieder freigeschaltet zu bekommen.

    Was die Rechnung angeht, da bin ich jetzt nicht so im Thema, aber hätte das nicht gereicht wenn du zwar jetzt die Kaution zahlst aber die Rechnung erst Ende Juni bekommst ? Wobei ich das nichtmal unbedingt glauben würde... Probier's doch nochmal an der Hotline, vielleicht bekommst du dann schon eine andere Auskunft. Kennt man doch, dreimal anrufen macht fünf verschiedene Auskünfte... :rolleyes:
     
    #2
    Chabibi, 21 Mai 2007
  3. User 64931
    User 64931 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    745
    113
    81
    Verheiratet
    Ja, leider ist für E-Plus (und damit auch BASE etc.) Service und Netzqualität immer noch ein Fremdwort. Hauptsache Kunden mit billigen Tarifen geködert und dann hoffen, dass die niemals den Service in Anspruch nehmen... Ich bin seit ca. 8 Jahren bei Vodafone und hatte schon mehfach mitm Service zu tun (sei es nur, dass mein Handy kaputt war) und hatte noch NIE Probleme. Aber dafür sind die ja auch etwas teurer.

    Das BASE deine Karte gespertt hat ist prinzipiell normal, denn sobald man einen gewissen Betrag innerhalb von kurzer Zeit vertelefoniert hat sperren die sicherheitshalber die Karte. Das die allerdings solche Anstalten machen damit die wieder entsperrt wird grenzt ja an Frechheit.
     
    #3
    User 64931, 21 Mai 2007
  4. schmitka1308
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    28
    0
    0
    Single
    Wie gesagt, es geht mir nicht darum, dass die Karte gesperrt wurde, dass fand ich ja prinzipiell gar nicht schlecht. Nur das man die jetzt nicht umgehend freischaltet stört mich schon immens. Wie gesagt, hier wird einfach meine Kreditwürdigkeit in Abrede gestellt, und dass obwohl ja bei der Eröffnung eines Vertrages eine SCHUFA-Auskunft eingeholt wird - und die sicherlich auch noch andere Auskunfteien befragen - bevor sie einen Vertrag eingehen. Wegen mir könnten die die Karte ja auch für alles, was zusätzliche Kosten verursacht gesperrt lassen - aber so gänzlich dichtmachen ist Schikane.

    Was die Rechnung anbelangt: Ich brauche einfach eine Rechnungsnummer unter der ich das überweisen kann, sonst ist nachher Durcheinander auf dem Konto - und das ist auch doof.

    Ausserdem hätte ich gerne eine genaue Aufstellung der Kosten gesehen - denn immerhin sind es 200 Euro - und die überweise ich eigentlich nicht gerne einfach so ins blaue hinein. Drei Anrufe bei der BASE-Hotline haben übrigens keine andere Infos gebracht. Die Karte bleibt dicht bis die 200 € da sind - und eine Rechnung gibts erst Ende Juni. Ich soll froh sein, dass ich noch angerufen werden kann...

    ...und beleidigen lassen muss ich mich von niemandem.


    Über die Netzqualität kann ich mich nicht beschweren. Die ist m.E. sogar besser als bei meinem vorherigen Anbieter D1. Der Service ist allerdings unter aller Sau - unhöflich und rotzfrech. Soetwas ist mir in meinem ganzen Leben noch nicht passiert... :kopfschue :kopfschue :kopfschue
     
    #4
    schmitka1308, 21 Mai 2007
  5. squarepusher
    Sehr bekannt hier
    2.507
    198
    442
    Single
    das is echt eine frechheit. ich an deiner stelle würde mich da nach oben weiterverbinden lassen - so ein service und so ein umgangston können nicht ziel des unternehmens sein..

    überhaupt - was machen die mit business-kunden? sagen die denen auch, dass sie wochenlang auf die rechnung warten müssen, vielleicht auch ohne in der zeit zu telefonieren? das klingt nach einem unseriösen verein par excellence - denen würd ich wie du auch sofort kündigen.
     
    #5
    squarepusher, 21 Mai 2007
  6. Chimaira25w
    Verbringt hier viel Zeit
    911
    101
    2
    nicht angegeben
    Ich kann deinen Ärger gut verstehen. Ich würde auch nichts bezahlen, wenn ich nicht vorher eine Auflistung gesehen hätte. Das können die von dir auch nicht verlangen. Ich würde einfach persönlich in so einen Laden reingehen. Am Telefon kann man jemanden ganz leicht abwimmeln. darauf sind die ja geschult, ohne jemanden beleidigen zu wollen. Ich kenne das selber aus meiner Branche. Also geh am besten persönlich dorthin, schildere ihnen deine Situation. Normalerweile haben die solche Daten auch in ihren schlauen Pc's drin. Viel Glück.
     
    #6
    Chimaira25w, 21 Mai 2007
  7. Ambergray
    Ambergray (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.927
    123
    6
    nicht angegeben
    Würde die mal höflich darauf hinweisen, dass du ein Geschäftskunde bist und notfalls mit Kontakten zu irgendwas drohen.

    Hallo, du bezahlst dafür und sollst aber Ende Juni erst wieder freigeschaltet werden?

    Ansonsten nach dem Vorsitzenden fragen oder sonst irgendwas.

    Würde das aber keinesfalls auf mir sitzen lassen.
     
    #7
    Ambergray, 21 Mai 2007
  8. schmitka1308
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    28
    0
    0
    Single
    Das mit dem "nach oben-Verbinden" hatte ich auch vor. Allerdings haben mehrere Mitarbeiter des s.g. "Finanz-Service" von BASE in dem Moment wo ich danach verlangt habe einfach aufgelegt. Ich werde mich wohl schriftlich beschweren müssen.

    Zum Thema "Businesskunde": Ich bin als "freischaffender Sänger" (Tenor) bei denen angemeldet. Ich fühle mich als Businesskunde, zu mal ich ohne funktionierendes Handy echt aufgeschmissen bin. Denn, dadurch dass ich nicht an einem Theater engagiert bin, sondern europaweit unterwegs bin und oftmals Vertretungsdienste mache muss ich permanent zu erreichen sein und eine funktionierende Mailbox (auch die haben sie dichtgemacht) haben. Auch muss ich permanent telefonieren können, da ich ja von "unterwegs" viel organisieren muss. Das ist für mich eine total beschissene Situation, denn ALLE Agenturen, Opernhäuser und Veranstalter, mit denen ich zusammenarbeite, haben diese Nummer und düfen auch erwarten, wenigstens die Mailbox dranzubekommen, wenn ich selbst gerade auf der Bühne, in einer Probe oder meinetwegen auch unter der Dusche bin. Erreichbarkeit ist also oberste Priorität...

    Es ist wirklich zum kotzen!!! Gerade eben hab ich mir auch noch sagen lassen, dass ich durch den Mist im Ausland überhaupt nicht zu erreichen bin.... Eine Freischaltung dauert laut BASE mindestens eine Woche. Ich bin ab Sonntag für 4 Wochen in Spanien... Hoffentlich bin ich bis dahin wieder zu erreichen, sonst habe ich ein dickes Problem, denn dann kanns passieren, dass ich wenn ich heimkomme für mehrere Wochen ohne Arbeit dastehe...

    Das Problem ist, dass diese Callcenter-Leutchen einen einfach nicht weiterverbinden. Man hat bei E-Plus das Gefühl, als BASE-Kunde soetwas wie die zweite Garnitur zu sein... Einer der Callcentermenschen hat doch zu mir gesagt: "naja, wenn Sie einen richtigen Vertrag hätten, oder upgraden würden, könnte man Sie sofort wieder freischalten..."

    Das sagt doch wohl alles. Seriosität ist offenkundig Glückssache...
     
    #8
    schmitka1308, 21 Mai 2007
  9. Lysanne
    Verbringt hier viel Zeit
    3.353
    123
    3
    Verheiratet
    An deiner Stelle würde ich mir den Geschäftsführer von dem Verein geben lassen, und mich da über die Serviceleistung beschweren. Ich würde mich nicht grundlos beschimpfen bzw. beleidigen lassen. Und wer als Kunde laut genug schreit, der bekommt immer Recht. Ich habe schon beide Seiten kennengelernt. Bei mir auf der Arbeit hängt ein Plakat wo drauf steht: "Es gibt noch niemanden, der einen Streit mit einem Kunden gewonnen hat..." Was ich damit sagen möchte-ich denk nicht, dass sich Eplus ein solches Verhalten leisten kann, bei der Wirtschafts- und Konkurrenzlage. Eher noch im Gegenteil, du wirst mit Sicherheit eine Art Abfindung bekommen. So wie ich bei Vodafone und O2. Die haben mich bisher immer auf Kulanz "ruhig gestellt" und ich war zufrieden.

    Ich kann verstehen, dass du verärgert bist, doch wenn du nichts unternimmst, nur abwartest, dann kanns auch nicht voran gehen. Deswegen schreibe ich mir immer auf, mit wem ich telefoniert habe, und die Uhrzeit. Aber davon ganz ab, es wird mit Sicherheit gespeichert, welcher Mitarbeiter Zugriff auf dein Kundenkonto genommen hat.

    LG und viel Erfolg!
     
    #9
    Lysanne, 21 Mai 2007
  10. schmitka1308
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    28
    0
    0
    Single

    Danke! Natürlich hast Du recht, es bringt nichts, nichts zu tun. Allerdings habe ich nicht die Zeit, mir einen großangelegten Streit, wohlmöglich noch mit Rechtsanwalt etc., mit denen zu liefern.
    Ich muss mich momentan vollends auf meine "Karriere" konzentrieren - stehe heute Abend zum Beispiel mal wieder als Sou-Chong (Land des Lächelns) auf der Bühne und stecke quasi "nebenbei" noch in Proben für diverse Musicals und Opern/Operetten. Ich habe heute mal tagsüber frei - und kann mich mit so einer Kinderkacke auseinandersetzen... Das geht mir einfach tierisch auf den Keks.

    Ich bin es andererseits auch einfach nicht gewohnt, mich von irgendjemand grundlos beleidigen zu lassen und schon gar nicht, wenn ich demjenigen irgendwo ja zumindest ein kleines Bisschen von seinem nächsten Urlaub bezahle - denn von meinem Geld werden diese Callcentertypen ja auch bezahlt... Ich bin Kunde und möchte auch wie ein solcher behandelt werden. Nicht wie ein Bittsteller oder einer der seine Rechnungen nicht bezahlt, denn das habe ich bis auf den heutigen Tag immer pünklich und korrekt gemacht...

    Liebe Grüße
    Kai
     
    #10
    schmitka1308, 21 Mai 2007
  11. Lysanne
    Verbringt hier viel Zeit
    3.353
    123
    3
    Verheiratet
    Ich weiß nicht, ob du mich falsch verstanden hast. Ich meinte nicht, dass du dir eine Schlammschlacht mit einem Anwalt liefern solltest. Manchmal reicht es eben, wenn man damit droht, dass man zur Konkurrenz geht... Was meinst du, wie böse ich schon war, weil mir Homezonegespräche von O2 nicht richtig abgerechnet wurden... :mad: :mad: :mad: Bisher wurde aber immer vernünftig gehandelt seitens der Anbieter.

    Und ich denke nicht, dass der Geschäftsführer das so toll findet, wenn seine Mitarbeiter die Kunden beledigt. Ich meine, wenn dich im Supermarkt der Kassierer dumm anmacht bzw. dich beleidigt, dann beschwerst du dich doch bestimmt auch?! Das sind alles Dienstleistungsgeschäfte. Und wenn da jemand von denen nicht in der Lage ist, kundenorientiert zu Denken und zu Handeln, muss der langfristig aus dem Verkehr gezogen werden. Es warten noch genügend auf seinen Job. :zwinker:

    Ich meine, du kannst dir das natürlich auch bieten lassen, aber dann wirst du auch keine "Abfindung" für dieses Verhalten bekommen.

    Ach so, damals bei Vodafone hat es gereicht, dass ich den Überweisungsschein gefaxt habe, dann hatte ich nach 2 Stunden das Handy wieder frei geschaltet.

    LG
     
    #11
    Lysanne, 21 Mai 2007
  12. schmitka1308
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    28
    0
    0
    Single
    Ja, Du hast recht, ich werde mir das nicht bieten lassen und denen einen netten Brief schreiben. Das mit dem Faxen werde ich nochmal anfragen, allerdings hat man mich auf diese Option bislang auch noch nicht hingewiesen...

    Wie gesagt, soetwas ist mir in meinem ganzen Leben noch nicht passiert, denke jetzt bloß nicht, das Theater wäre eine Insel der Glückseeligkeit. Im Gegenteil, das ist ein Haifischbecken, in dem ich jeden Tag schwimme, aber gerade vor dem Hintergrund habe ich natürlich wenig Lust, mich auch noch privat rumzuärgern...

    HG
     
    #12
    schmitka1308, 21 Mai 2007
  13. wassernixe41
    Verbringt hier viel Zeit
    137
    101
    0
    Verheiratet
    Wir hatten viel Ärger mit unserer neuen Telefongesellschaft Alice. Hab da auch an die Geschäftsleitung einen Beschwerdebrief geschrieben, weil wir mehrere Tage durch einen Fehler der Telekom, weder telefonisch erreichbar noch konnten wir das I-net nutzen. Erreicht habe ich rein gar nichts, außer dass ich mir im Brief Luft machen konnte über das unprefessionelle Verhalten der Mitarbeiter im Callcenter. Allerdings habe ich auch meine Konsequenzen gezogen und sofort gekündigt.
     
    #13
    wassernixe41, 21 Mai 2007
  14. Lysanne
    Verbringt hier viel Zeit
    3.353
    123
    3
    Verheiratet
    Wir sind auch bei Alice und hatten noch nie Probleme. Eher im Gegenteil, alle Änderungen werden sofort durchgeführt und niemals zum Nachteil des Kunden.

    Ich möchte ja nichts unterstellen, aber manchmal ist das eine Sache WIE man was sagt. D.h. dass es niemand gern hat, wenn man sich "Luft macht" und sich vielleicht auf ein unteres Niveau einlässt. Mit sachlichen Argumenten erreicht man manchmal mehr, als mit Meckereien. Die meisten Leute halten sich auch nur an Vorgaben und sehr sehr selten hat das persönliche Hintergründe. Wenn man gute Argumente hat, und ich denke, das hat der TS (er hat immer pünktlich bezahlt, einen sehr hohen Tarif und ist beruflich auf das Handy angewiesen), dann wird man in den seltensten Fällen nicht zum Erfolg kommen. Außerdem lag es bei dem vorliegenden Fall des TS eher an die unhöfliche Behandlung des
    Callcenteragent, als an der eigentlichen Sperrung.

    Dass Alice normalerweise so schon genügend Kunden hat, und die Konkurrenz nicht ganz so hoch ist (einer der preisgünstigsten Anbieter), bist du eben nur ein Einzelfall. Und wenn du eben kündigst, bist du selbst Schuld, wenn du dann zu einem eventuell teureren Anbieter gehst. Im Grunde ist es sowieso das gleiche, die letzte Meile gehört der Telekom.

    Und gut, entweder man lässt sich das bieten, oder man unternimmt was - auch wenn man am Ende kündigt. Und wenn man sonst immer zufriedener Kunde war, dann lässt sich sowas auch aus der Welt schaffen. Bei mir hat Vodafone unrechtmäßig 200 € abgebucht, obwohl ich das Happy Weekend hatte, ich war sonst immer zahlender, zufriedender Kunde. Mit einem gepfefferten, rechtmäßigen Widerspruch (ich komme aus der Verwaltung :grin:), habe ich nicht nur das Guthaben, sondern auch 50 € zusätzlich gutgeschrieben bekommen. Die nächsten darauffolgenden Rechnungen musste ich demnach nicht begleichen.

    @TS
    Ich wünsche dir viel Erfolg und hoffe, dass du was erreichst. Vielleicht gibt es die Möglichkeit den Überweisungsträger zu faxen.

    LG
     
    #14
    Lysanne, 21 Mai 2007
  15. Valve
    Valve (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    38
    91
    0
    Es ist kompliziert
    e-plus (base) ist und bleibt ein sauhaufen. sie sind zwar billig netzqualität und service lassen aber sehr zu wünschen übrig. ich bin seit 5 jahren bei vodafone und hatte noch nie wirkliche probleme mit denen. die geben einen allen was einem zusteht und wenn sie mal einen fehler gemacht haben stehen sie zu diesem und tun alles um den wieder gut zu machen.

    allerdings mögen die es nicht so gerne wenn man seine rechnungen nicht bezahlen kann dann sperren die nämlich auch nen halben monat später die karte.

    alles in allem will ich dir vodafone sehr ans herz legen :grin:
     
    #15
    Valve, 21 Mai 2007
  16. ich bin sam
    Verbringt hier viel Zeit
    95
    91
    0
    Verliebt
    Schildere deinen Fall am besten einer Fachzeitschrift - Connect, Computer Bild etc.
    Mit etwas Glück nehmen sie sich dem an und machen es publik.

    Sowas ist echt eine Frechheit seitens BASE.
     
    #16
    ich bin sam, 21 Mai 2007
  17. tierchen
    tierchen (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.814
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Mit Base hatt ich auch Probleme schon bei der Bestellung und hab dann letztendlich die Bestellung samt Vertrag widerrufen. Mein Freund hat aber Handy und UMTS von denen (die wir jetzt beides gemeinsam nutzen) und ich muss sagen die Netzqualität ist ja top! Nur der Service... Noch dazu muss man ja ne kostenpflichtige Hotline anrufen, bei O2 und D1 z.B. hat man ne Nummer die man ganz kostenlos anrufen kann!

    Allerdings hatte ich bzw meine Familie schon mit ganz vielen telekommnunikationsdienstleistungsanbietern Probleme, ich glaub das ist in der Branche "normal"! Ganz frisch: T-Com bei meinen Eltern, die geben denen nur 1000 DSL-Anschluss, obwohl der Vormieter 3000 hatte (und fast alle Nachbarn rundum) - die begründen es damit dass 3000 nicht geht bei uns. Zahlen tut man aber das gleiche, ob 1000, 3000 oder 6000. Ich kenne schon die ganzen Ansagen von der Roboter-Tussi in der Hotline auswendig und bald sind alle Hotline-Mitarbeiter meine guten Bekannten :grin:

    Mein Onkel hatte Probleme mit Freenet. Der hat 1/2 Jahr auf seinen Anschluss gewartet, und nochmal 2 Monate (für die er zahlen musste) bis sein Modem da war.

    Usw usf. Also Base ist da leider keine Ausnahme.

    Und was ich zu Hotlines allgemein sagen kann, da sitzen meist so Heinies, die meinen die sind die Obercoolsten. So hat bei Packard Bell einer mal meine Mutter beleidigt, indem er ihr unterstellt hat sie würde lügen, der PC wär gar ned kaputt und allgemein, die soll erst Deutsch lernen bevor sie nochmal bei ihnen anruft:eek: Naja....
     
    #17
    tierchen, 21 Mai 2007
  18. schmitka1308
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    28
    0
    0
    Single
    Hallo zusammen,

    zunächst einmal ein herzliches Dankeschön an alle, die sich hier beteiligt haben. Mittlerweile habe ich wieder ein freigeschaltetes Handy, allerdings nur, weil ich das Geld bereits gestern sozusagen "ins blaue hinein" überwiesen habe - und heute eine befreundete Rechtsanwältin gebeten habe, einen bösen Brief an BASE zu schicken. Innerhalb von einer halben Stunde nachdem der Brief losgefaxt war, hatten wir a) eine Rechnung, b) eine Entschuldigung, c) die Versicherung, dass der Mitarbeiter abgemahnt wird und d) einen Gutschein über 6 Monate freie Grundgebühr (die ja bei mir mit 90 Euro einen Großteil der Telefongebühren ausmacht...).

    Ich gehe aber davon aus, dass das ganze ohne das Anwaltsschreiben, welches mit fristloser Vertragskündigung meinerseits und sogar Strafanzeige gegen den beleidigenden Mitarbeiter gedroht hat, nicht so gut ausgegangen wäre.

    Nun ja, werd ich die Bekannte mal schön zum Essen ausführen, was ja auch wieder positiv ist, da sie Single ist... *g* Wer weiß, vielleicht hat BASE hier den Anfang einer Beziehung gestiftet *fg*... Aber mal Spaß beiseite: Ich bin froh, dass das jetzt so glimpflich ausgegangen ist, werde den Vertrag aber nichtsdestotrotz so schnell als Möglich kündigen...

    Dank&Gruß
    Kai
     
    #18
    schmitka1308, 22 Mai 2007
  19. Lysanne
    Verbringt hier viel Zeit
    3.353
    123
    3
    Verheiratet
    Hi!

    Das sind ja mal erfreuliche Nachrichten. Siehst du, manchmal muss man wirklich auf den Tisch hauen. Das mit der 6monatigen Grundgebührbefreiung finde ich mal richtig klasse. :grin: Dass mit dem Mitarbeiter, glaub ich zwar kaum, aber das soll ja nicht dein Problem sein. Ich denke, sie haben dich jetzt ruhig gestellt und du kannst zufrieden aufatmen, auch weil du dein Handy wieder nutzen kannst.

    Geschieht ihnen wohl wirklich recht. :tongue:

    Viel Spaß mit der Bekannten. :zwinker:

    LG
     
    #19
    Lysanne, 22 Mai 2007
  20. LuzDeLaLuna
    Verbringt hier viel Zeit
    470
    101
    0
    vergeben und glücklich
    mh ich würde mal mit dem verbraucherschutz (oder wie di heißen) in kontakt treten, gegebenenfalls noch nen anwalt zu rate ziehen oder zumindestens damit drohen...schließlich wäre das schlecht für ihr image und dann werden die doch immer zu arschkriechern
     
    #20
    LuzDeLaLuna, 22 Mai 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten