Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Sie 16; er 27

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von m-mq, 29 Februar 2004.

  1. m-mq
    Gast
    0
    Hallo.
    Also ich kenn da so jemanden, die etwa so alt ist wie ich und ne Art Beziehung zu nem 27jährigen hat.
    Also wie würdet ihr sowas finden...und was findet ihr so schlimm daran? Also was gibts denn für negative Nebenwirkungen oder Folgen bei sowas?
     
    #1
    m-mq, 29 Februar 2004
  2. NenNetter
    NenNetter (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    617
    101
    0
    Single
    Ich würde es zwar etwas befremdend finden, da es doch ein sehr großer Altersunterschied ist aber nach dem Gesetz legitim. Nicht legitim ist 15 zu 27 das ist verboten.
     
    #2
    NenNetter, 29 Februar 2004
  3. *Anrina*
    *Anrina* (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.360
    123
    3
    vergeben und glücklich
    Ist schon irgendwie komisch... Aber ich mein wer sich liebt dem ist alles egal, hauptsache die jenigen sind glücklich und was gehen mich anderer Leute Beziehungen an?

    Ich musste mir auch schon dumme Sprüche wegen sowas anhören, als ich 18 war hatte ich nen Freund der 16 war, jedoch sah er viel älter aus und war auch viel weiter im Kopf, nur wenn mich jemand gefragt hat "Wie alt ist dein Freund" und ich gesagt habe das er 16 ist hab ich teilweise dumme Sprüche gehört.

    Ich denke es kommt nicht immer aufs Alter an, sondern wie sich der jenige gibt.
     
    #3
    *Anrina*, 29 Februar 2004
  4. cat85
    Gast
    0
    Nebenwirkungen??? Also mit 16 sie wohl alt genug sein, um zu wissen was sie will. Wenn sie sich verstehen spielt das Alter auch keine Rolle. Ich finde den Altersunterschied auch gar nicht so bedeutend oder groß!
     
    #4
    cat85, 29 Februar 2004
  5. engel193
    engel193 (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    496
    101
    0
    Verheiratet
    Also als einzige negative Nebenwirkungen u. Folgen könnt ich mir das Gerede vom Umfeld (Familie/Freundeskreis) vorstellen. Kommt drauf an, wie die zu der Beziehung stehen.
    Also ich hatte mit 16 auch mal so ne "Beziehung", gab mächtig Ärger mit meinen Eltern.
     
    #5
    engel193, 29 Februar 2004
  6. banklimit
    Meistens hier zu finden
    1.051
    133
    48
    nicht angegeben
    Hi,

    also mir würde spontan folgendes einfallen:

    Nachteile:
    ------------
    - ist selten von langer Dauer, weil starker Reifeunterschied
    - schwierige Integration der Freundeskreise
    - im Bett muss er vorsichtig sein, ihr Zeit geben weil sie noch unerfahren ist
    - er könnte als Kinderficker hingestellt werden
    - die Möglichkeit besteht, dass er sie nur ausnutzen will (mit 27 weiß man natürlich, dass eine 16-jährige noch recht unreif ist und dass da nichts längeres draus wird, aber das wird man ihr nicht auf die Nase binden, wenn man es drauf anlegt)


    Vorteile:
    ----------
    für ihn:
    -------
    - sie ist (vermutlich) jung, knackig und prägbar
    - 16-jährige geben viel, sind verträumt und noch nicht desillusioniert
    - viele Männer mögen es, wenn sie dem Mädel noch ordentlich was beibringen können
    - Beziehung zu 16-jährigen sind unkompliziert, da es mit der Individualität noch nicht so weit her ist

    für sie:
    -------
    - er hat Erfahrung
    - er ist nicht so albern wie die Leute in ihrem Alter

    Also unterm Strich würde ich sagen, es ist relativ unwahrscheinlich, dass bei dem Altersunterschied was vernünftiges herauskommt. Wenn ich mir so meine 16-jährige Nachhilfeschülerin ansehen (und ich bin erst 25), dann ist die doch noch ziemlich albern. Aber wenn sie das will...für mich wäre sowas aber nicht von Dauer. Für etwas Spaß wäre es aber ok, warum nicht.

    gruß
     
    #6
    banklimit, 29 Februar 2004
  7. BadDragon
    BadDragon (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    645
    103
    3
    Single
    Krass ist das doch auch nur jetzt....
    mal angenommen 20 jahre weiter =>
    ER: 47 Sie: 36 da klingts dann schon wieder voellig "normal" oder?
     
    #7
    BadDragon, 29 Februar 2004
  8. Mieze
    Mieze (31)
    Sehr bekannt hier
    5.579
    173
    3
    vergeben und glücklich
    Naja, als ich 15 war, war mein Freund 27 und ich würde sagen, dass das nicht so das Richtige für mich war.
    Erstmal ist es schon scheiße, dass man als 15 jährige logischerweise nicht so viel darf, wie ein 27 jähriger.
    Dann kommt noch die Sache mit dem Freundeskreis dazu und naja, ich hatte mit 15 nicht gerade schon Familienpläne mit Kindern usw.
    Sagen wir es so, zwischen uns lagen Welten..
    Heute sind wir noch befreundet, gut sogar, aber beziehungsmäßig ging es absolut nicht.
     
    #8
    Mieze, 29 Februar 2004
  9. trallala
    trallala (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    139
    101
    0
    Single
    @banklimit: sehr gut und meines erachtens auch rel. vollständig aufgelistet.
    unterm strich würde ich es aber nicht so negativ sehen. sicherlich ist die wahrscheinlichkeit, dass es nicht klappt kleiner wie dass es klappt, aber ich kann mir schon vorstellen, dass es für beide in jeder richtung "befriedigend" ist.
     
    #9
    trallala, 29 Februar 2004
  10. BadDragon
    BadDragon (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    645
    103
    3
    Single
    Soll ja auch Jugendliche Mädchen wie auch Männer geben die mit den Leuten in ihrem Alter zumindest Beziehungstechnisch nichts anfangen können. Bei dem einen ist dann so das der Freund 2 oder 3 Jahre älter ist bei dem anderen 5 oder 6 jahre.

    Solang BEIDE das wollen ist das meiner Meinung nach ok.
     
    #10
    BadDragon, 29 Februar 2004
  11. m-mq
    Gast
    0
    Naja...is schon klar, dass es um jetzt geht. Ja, in 20 Jahren kann man das alles anders sehen, aber jetzt...
    da hat der eine schon gut sein halbes Leben hinter sich, schon alles mögliche erlebt und so. Und trifft dann auf eine, die noch nicht mal mit der Schule fertig ist. Nicht mal weiß, was sie mal machen wird...
    Und zeitlich passt das ganze doch irgendwie auch nicht...
    Der eine arbeitet jeden Tag morgens bis abends und hat somit kaum Zeit für irgendwas.
    Glaub auch nicht, dass es für die Eltern so berauschend wird, wenn er denen vorgestellt wird.
    Und wenn man mit dem mal wohin will...dann sieht das ja so aus, als wär das ihr Vater... Naja, ob das so toll ist?
    Versteh gar nicht, wie man mit dem großen Altersunterschied klar kommen kann. Also wenn mich in ICQ mal ne 30jährige anspricht, weiß ich gar nicht so, was die will. Da kommt man nicht mal in eine anständiges Gespräch.
     
    #11
    m-mq, 29 Februar 2004
  12. User 13029
    Verbringt hier viel Zeit
    2.014
    121
    0
    Es ist kompliziert

    Mit 27 ?? :grin:
    Jetzt weiß ich auch, warum ich mich seit Jahren richtig alt fühle. :zwinker:
     
    #12
    User 13029, 29 Februar 2004
  13. ShiningStar
    Verbringt hier viel Zeit
    261
    101
    0
    vergeben und glücklich
    zu krass

    also ich persönliche finde so gesehen, gar nichts daran schlimm, aber ich finde den altersunterschied trotzdem zu krass, weil man die beiden doch sicherlich total verschiedene ansichten, etc habe, verschiedene ansichten vom leben, zukunft haben. in meinen augen macht es auch manchmal so den eindruck das so älter, dann keine ab bekommen, und sich ne jüngere suchen, wo sie halt machen können, was sie wollen, will damit keinen angreifen oder so, aber so kommt es für mich manchmal halt rüber.
     
    #13
    ShiningStar, 29 Februar 2004
  14. Laurana
    Gast
    0
    Mal generell zum Thema Altersunterschied:

    Was ist denn für euch krass???? Warum soll denn eine Beziehung nicht halten können (oder schwierig sein), nur wegen dem Altersunterschied??? Beziehungen gehen aus anderen Gründen auseinander! Gut, bei manchen kann der Altersunterschied eine Rolle spielen, aber das ist doch eher selten der Fall. Ist zumindest meine Meinung.

    Mein Freund ist 13 Jahre älter als ich!! Streng genommen könnte er sogar mein Vater sein...
    Aber uns stört das nicht und ich wüsste auch nicht, warum. Wir kommen gut damit klar und das ist doch die Hauptsache!!!
     
    #14
    Laurana, 29 Februar 2004
  15. Engelchen212
    0
    @Laurana: Du bist aber auch keine 16 mehr, da ist das wieder was anderes. Obwohl mir persönlich mit 23, ein Freund mit 36 Jahren schon zu alt wäre, aber das muss ja jeder für sich selber wissen.

    Ich finde einfach, das 16 und 27 schon ein gewaltiger Unterschied ist. Mit 16 geht man meist noch zur Schule, wohnt noch zu Hause und darf auch nicht immer machen was man will, je nachdem was man für Eltern hat. Und mit 27 ist man erwachsen, schon voll im Berufsleben, denkt wohl auch schon an Familie und heiraten (viele haben in dem alter ja auch schon kinder) und das passt doch dann einfach nicht zusammen.

    Ich finde es eindeutig zu krass, aber naja das muss ja jeder für sich wissen. Ich wäre aber als Mutter nicht begeistert, wenn meine 16 jährige Tochter nen 27 jährigen Freund hätte.

    Ich kann mir auch nicht vorstellen, das so was auf Dauer wirklich gut geht.
     
    #15
    Engelchen212, 29 Februar 2004
  16. freeyourmind
    0
    ich denke, dass auch zu viele unterschiede zwischen den beiden betsehen,die aber erst mit der zeit der beziehung entdeckt werden. die menschliche reife, ist denke ich da das gößte problem. sie hat in dem alter kaum erfahrungen (oder veilleicht doch ? :rolleyes2 ) und er kann immer nur von seinen erfahrungen erzählen und sie hört dann mit großen augen wie onkel märchenerzähler zu.
    ne echt, das wird nix auf lang, da geh ich jetzt mal keine kompromisse ein.

    aber entgegen der herrschenden meinung: ich hatte mit 14 für 4 monate einen freund, welcher 21 war: der grund,warum ich schluss machte: er war mir zu langweilig,machte witze, über die keienr lachen konnte und ich hatte das gefühl, er sei mir untergeben.das gibts manchnal auch,dass die männer leider einfach nicht eher die möglichkeit hatten, erfahrungen zu sammeln
     
    #16
    freeyourmind, 29 Februar 2004
  17. m-mq
    Gast
    0
    Jojo, danke für eure Antworten. Wollt mal eure Meinungen zu dem Thema hören.
    Bin auch eher gegen sowas..., aber was solls. Reisende soll man ja nicht aufhalten... Mal sehen, was draus wird!
     
    #17
    m-mq, 29 Februar 2004
  18. chicka
    Gast
    0
    bei meiner ehemaligen besten freundin ist so. sie hat sich seitdem total verändert und kommt sich extrem reif vor, obwohl sie eigentlich 2 jahre jünger ist als ich. und sie kritisiert alles was ich mach und fortgehen mit freunden ist für sie nur noch zeitverschwendung...
     
    #18
    chicka, 29 Februar 2004
  19. X-Tream
    Gast
    0
    hauptsache ist doch immer, dass die beiden miteinander glücklich sind!!!

    ich selbst finde es schon ziemlich krass - er hat schon relativ viel erlebt und sie ist nochn im "erwachsen werden"! - das porblem ist meist, dass sich der jüngere Partner (zumindest in dem alter) dem ältern "fügt" - aber ich weiß nicht wie oft das vorkommt - ich kenne das nur aus einem ziemlich ähnlich fall in der bekanntschaft (sie 16, er 30) - aber wenn sie glücklich sind...

    es geht einen ja so wie so nichts an, was andere machen, oder??? - mir ist das zumindest ziemlich gleichgültig :zwinker:

    X-Tream
     
    #19
    X-Tream, 29 Februar 2004
  20. m-mq
    Gast
    0
    Wenn jemand von'er Brücke springen will, siehste einfach zu?
    (nicht so passendes Beispiel, aber was solls...)
    Jedenfalls denk ich anders. Ich will nicht einfach nur zu sehen, wenn jemand was evtl. falsches begeht.
    Wenn ich auf der Straße jemanden abends ohne Lich fahren sehe, versuch ich den darauf aufmerksam zu machen.
    Aber's gibt halt auch anders eingestellte Leute, wie meinen Vater zum Beispiel... dem gehen solche Sachen manchmal sowas von am Ar... vorbei...!
     
    #20
    m-mq, 29 Februar 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten