Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Sie Arbeitet zu viel :(

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Balti, 1 Februar 2007.

  1. Balti
    Balti (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    145
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Also noch mal für die die mich noch nicht kennen. Ich lebe mit meiner Verlobten zusammen. Sie ist 32 (wird 33) und Arbeitet bei ner Bank ich (23) arbeite jetzt seit Januar bei nem IT Betrieb und hab davor studiert.

    Wir sind jetzt seit knapp 2 Jahren und 1 Monat zusammen.

    Nach ner Streit Phase im Januar läuft es zur Zeit eigentlich wieder verdammt gut.
    Aber eines macht mir etwas sorgen.
    Sie Arbeitet in meinen Augen viel zu viel, sie hat davor schon oft lange gearbeitet (von 8:00 bis 19:00 oder 20:00 Uhr gab es öfters mal sie dürfte eigentlich um 18:00 Uhr Schluss machen).
    Sie ist aber wie gesagt oft länger geblieben, sie hat einen sehr guten Draht zu ihrem Chef und macht ihre Arbeit wohl ziemlich gut.
    Anfang Januar ist sie (doch ziemlich überraschend da wohl auch der oder andere übergangen wurde der schon etwas länger da arbeitet) zur Prokuristin befördert worden.

    Seit Herr ist eigentlich der 11 oder 12 Stunden Tag für Sie normal. Wenn sie erst um 19:00 19:30 kommt hält sie es mittlerweile auch nicht mehr für notwendig anzurufen das es später wird. Und das Geschäftsjahr fängt ja erst an. :frown:

    Es wurde auch schon mal 21:00 Uhr oder gar noch später.

    Sie hat es bisher seit ihrer Beförderung 2mal geschafft vor 19 Uhr von der Arbeit weg zu kommen.

    Naja ich will mich nicht zu sehr beklagen, immerhin wohne ich eigentlich bei ihr (obwohl ich jetzt auch mehr zu Miete etc. beitragen kann). Aber mir ist schon klar das ich mir meinen aktuellen Lebensstandart den wir (also sie und ich) uns aktuell leisten ohne ihr Gehalt nicht leisten könnten.
    Aber die Beziehung leidet halt schon ein klein wenig darunter,
    Sie will abends dann eigentlich immer Sex, wir sind mittlerweile lang genug zusammen das ich kapiert habe das dies ihre art ist Stress abzubauen, wäre ja vielleicht sogar schön, aber ich muss ehrlich sagen wir machen die letzten Tage eigentlich nix andres mehr, sie hat kaum Lust danach sich mit mir zu unterhalten oder auch einfach nur zu kuscheln.

    Und ich will eigentlich schon mehr von ihr bzw. mit ihr als nur (Sorry für den Ausdruck) jeden Abend über sie drüber zu rutschen, mir sind bevor sie sich dann vor die glotze oder vorn PC setzt und dann da Investiert.
    Drüber rutschen weil ich den Sex auch schon mal mehr genossen habe es ist nicht das es nicht Leidenschaftlich wäre ich finde sie auch nach wie vor sehr attraktiv aber irgendwie find ich es auf Dauer einfach nicht mehr so toll.

    Wenn es mal nicht so ist wie oben beschrieben ist sie total platt und hat Lust auf gar nix hockt sich dann vorn Fernseher oder mal in die Badewanne und das war’s.

    Um 20:00 Uhr haben wir mit einander telefoniert und da meinte sie das es heute noch später wird und zwar einiges später. :geknickt:
    Als dann ein gewisser Unmut in meiner Stimme nicht zu überhören war hat sie doch recht Aggressiv reagiert fand ich.

    All das fände ich ja noch nicht so schlimm aber dazu kommt dann noch das sie sehr sehr wenig schläft und dazu oft auch sehr schlecht. Sie hat Schlafstörungen, kann nur Schwer einschlafen.

    Vor 1:00 Uhr geht sie eigentlich gar nicht ins Bett einschlafen tut sie nach ihrer Aussage nach dann meist so zwischen 2:00 und 2:30
    Aber sie geht auch oft erst um 2:00 Uhr ins Bett oder noch später und schläft dann noch später ein. Teilweise 4:00 Uhr und so und das unter der Woche. wir stehen um 6:30 auf. also kann man sagen das sie die im schnitt 3 1/2 bis 4 Stunden schlaf hat in der Nacht. Am Wochenende sind es auch meist nur 5 bis 8. Wir gehen halt am Wochenende auch oft weg (auch oder vor allem von ihr aus). Sind dann nicht selten erst um 4:00 4:30 zuhause und sie ist dann aber allerspätestens spätestens so um zwischen 11:00 12:00 wieder wach.

    Sie macht ihren Job wirklich total gerne und ich freue mich total für sie das sie befördert worden is und so (unsere kleine Feier zu ihrer Beförderung mussten wir im übrigen 2 mal verschieben da sie es nicht rechtzeitig von der Arbeit geschafft hat.)

    Aber

    Ich mach mir halt auch einfach große sorgen um sie das sie vielleicht irgendwann einfach zusammen klappt vor Erschöpfung oder so. :geknickt: :kopfschue

    Würde mich mal interessieren was ihr da zu sagt.
     
    #1
    Balti, 1 Februar 2007
  2. Mel07
    Verbringt hier viel Zeit
    3
    86
    0
    nicht angegeben
    Ich kann dich sehr gut verstehen, allerdings kann ich auch nachvollziehen, was sie momentan durchlebt.

    Ein guter Job, eine Beförderung, einfach etwas wo man sich engagieren kann und Bestätigung und Erfolg bekommt, bedeutet auch oft eine Art Adrenalinstoß. Da muss man einfach dranbleiben, weil es einem so am Herzen liegt.

    Mach ihr deutlich, was du davon hältst und erklär ihr, dass es nicht gut für sie ist, aber dräng sie zu nichts. Ich denke, das würde letztendlich nur negativ wirken, denn wenn sie ihren Job mag und auch dich liebt, wird sie nicht einfach so akzeptieren können, dass du ihren Job "angreifst".

    Wenn sie wirklich so wenig Schlaf bekommt, wie du schreibst, wird sie die Quittung dafür schon bekommen (so hart das auch klingt). Spätestens dann, wird sie auch erkennen, dass es ihr nicht nur gut tut.

    Und übrigens: wenn sie so viele Überstunden macht, wird sie das ja sicherlich auch nicht unentgeltlich tun, d.h. zumindest einen Freizeitausgleich dafür bekommen. Wenn es jeden Tag 2-3 Stunden sind, kommen da schnell mehrere Wochen zusammen. Vielleicht könnt ihr den ja auch gut nutzen?
     
    #2
    Mel07, 1 Februar 2007
  3. Mirabelle
    Gast
    0
    Hallo,

    also für mich klingt das so als hättest du dich in einen waschechten Worcaholic verliebt, was du da tun kannst? Mit ihr reden, hast du ihr all das, was du jetzt hier geschildert hast, auch schon mal persönlich gesagt? Wenn nicht solltest du das dringend tun und zwar nicht vorwurfsvoll, sonst schaltet sie sicher auf Stur. Und wenn sich nichts ändert, dann musst du es akzeptieren.

    Meine Erfahrung: Einen Worcaholic änderst du nicht, aber du hast Recht, dass rächt sich meist irgendwann gesundheitlich!

    LG
    Mira
     
    #3
    Mirabelle, 1 Februar 2007
  4. MiWe2105
    MiWe2105 (43)
    Verbringt hier viel Zeit
    297
    101
    0
    Verheiratet
    Hi Balti,
    einerseits kann ich nachvollziehen, dass sie sich sehr für ihren Job bzw. Beförderung engagiert und deswegen viel arbeitet.
    Andererseits mache ich mir Gedanken, weil sie wenig schläft, gereizt reagiert etc.
    Das ist nicht normal.
    Mein Bruder ist im Dezember auch befördert worden, er ist Bereichsleiter bei der Dresdner Bank in Frankfurt und hat ca. 40 Mitarbeiter unter sich. Er ist nicht gereizt, arbeitet auch viel, aber setzt Prioritäten und schläft genug und kommt am Wochenende auch zur Ruhe, was deine Verlobte leider nicht schafft.
    Vielleicht nimmt sie irgendwelche Tabletten um sich wach/fit zu halten. Sie schadet damit ihrer Gesundheit. Wenn sie dauerhaft zu wenig schläft, wird sie auf kurz oder lang im Geschäft an Leistung abbauen, das ist logisch.
    Entweder ist sie Workoholic oder sie steht einem Burn-Out-Syndrom kurz bevor.
    Aus eigener Erfahrung weiss ich in wie weit man belastbar ist.
    Versuche mal ein ruhiges Wochenende mit ihr zu planen und dann mit ihr in aller Ruhe zu reden.
    Viel Glück! Kopf hoch!
    Gruss,
    MiWe
     
    #4
    MiWe2105, 1 Februar 2007
  5. Balti
    Balti (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    145
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Danke erst mal für die Antworten.

    Ich bin wie gesagt der letzte der es ihr missgönnt. Ich freue mich sogar sehr für sie das ihr die Arbeit Spaß macht und auch das sie für ihre harte Arbeit endlich in form von der Beförderung belohnt wurde und sie weiss auch das wenn wir mal kinder haben würden ich meinen Job aufgebe würde damit sie ihren behalten kann.
    Und das nicht nur aus rationalen Gründen.

    Aber ich mache mir einfach Ernsthafte Gesundheitliche Sorgen um sie. Sie hat wie gesagt diese Schlafstörungen und dann hat sie Migräne, ab und an mal Gliederschmerzen etc. etc.
    Sie geht dann aber eben auch nie nach hause wenn es ihr mal schlecht geht oder so glaube sie hat seid wir zusammen sind keinen einzigen Tag wegen Krankheit versäumt. Wie ihr sagtet Workoholic.


    @Mel das mit Überstunden Freizeitausgleich stimmt, nur muss sie die eben auch mal abfeiern.

    Sie hängt die teilweise vorne an nen urlaub dran oder so. Aber es ist halt auch so das wir im urlaub meist unterwegs sind. Irgendwelche Konzerte Partys oder sonst was geht auch oft von ihr aus (ich könnte es mir alleine gar nicht leisten zu nem U2 Konzert nach Berlin zu fliegen und so.)

    @MiWe
    Da hab ich eben auch Angst wegen Burn Out Syndrom.
    Das Sie Tabletten nimmt glaube ich eigentlich nicht, habe auch bei uns nie sowas in der Art Rumliegen sehn, gut wer weiß was sie auf der Arbeit Bunkert oder so. Ich muss auch gestehen jetzt wo du es sagt es gibt Momente da würde ich es ihr schon zutrauen. Aber ich glaub es eigentlich nicht. Das mit dem ruhigen Wochenende sollte ich echt mal Machen, hoffe nur sie macht da auch mit.

    Sie ist im übrigens heute um 22:00 Zuhause gewesen. Sie hat nicht mal was gegessen sondern sich gleich vorn Fernseher gesetzt.

    Ich wollte eigentlich nix sagen, hab sie dann aber doch drauf angesprochen so um 23:00 rum. Ich habe ihr einfach nur gesagt das ich mir sorgen um sie mache da sie soviel arbeitet und wenig schläft und das ich finde sie sollte da vielleicht ein wenig kürzer treten. Sie hat ziemlich Aggressiv reagiert hat schon von Anfang an mit erhobener Stimme geredet und als ich ihr dann gesagt habe das sie mir bitte endlich mal zuhören soll hat sie angefangen rum zu schreien. Sie hat dann gemeint dass Sie es eine Frechheit finde dass ich sie da so untergraben würde und das sie das von allen möglichen Leuten gedacht hätte aber nicht von mir und so zeug. Darauf folgte eine recht anstrengende Diskussion bei ich dann auch etwas lauter wurde, es kann sehr schwer sein mit ihr zu diskutieren.

    Seither hockt sie vorm Fernseher und schmollt und haut sich ein glas Sekt nach dem andern rein. Vor 15 Minuten war ich noch mal drüben wollte mir ihr noch mal drüber reden mich versöhnen. Sie hat mich komplett ignoriert. Finde diese Reaktion einfach nur kindisch.

    Ich wollte eigentlich noch ne Nacht drüber schlafen bevor ich es hier rein zu Poste aber diese Reaktion eben hat mich dann veranlasst es doch zu tun.
    Ich wird jetzt ins Bett gehen.
     
    #5
    Balti, 2 Februar 2007
  6. Sade
    Sade (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    126
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Mein Freund hat ebenfalls einen 11-12 Stunden-Job und ich weiß, wie anstrengend das sein kann - sowohl für den Betroffenen als auch für den Partner!:geknickt_alt:
    Das deine Verlobte soviel arbeitet wirst du natürlich kaum ändern können, insofern liegt es eher in deiner Macht, dafür zu sorgen, dass ihr die gemeinsame Zeit am Wochenende und abends besser nutzt.:zwinker: An dieser Stelle solltest du echt nochmal ausführlich mit ihr reden, wenn sie wieder laut wird, dann schreib alles auf und gib es ihr zu lesen.
    Vielleicht kannst du auch mal für ne Woche eine Art "Tagebuch" führen, in dem du zeitlich auflistest, was ihr gemeinsam macht, bzw. was ihr nicht macht, was dafür eure getrennten Aktivitäten sind, usw. Eventuell ist deiner Verlobten ja gar nicht bewusst, wie sehr sie dich vernachlässigt. Man kann sich schließlich auch gemeinsam entspannen! (Spaziergänge, gemeinsam kochen, kleine Massagen, etc. wirken Wunder)

    Ich wünsch dir auf jeden Fall viel Glück!:smile:
     
    #6
    Sade, 2 Februar 2007
  7. LaPerla
    Verbringt hier viel Zeit
    746
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Also ich denke du dramatisierst das ganze ein bischen.

    Wer etwas erreichen will im Leben, der muss eben wirklich hart und viel arbeiten. Und deine Verlobte ist auf dem besten Weg. Prokura in jungem Alter bedeutet schon etwas.

    Ich selbst und viele andere meiner Freunde und Bekannten arbeiten ebenfalls zwischen 10-12 Std täglich und bekommen dann unter der Woche auch nicht sonderlich viel Schlaf. Das ist aber normal, denn man möchte seine Restfreizeit unter der Woche ja auch gerne auf seine Art nutzen.

    Ich denke der Sex und das Feiern braucht sie wirklich als Ausgleich. Es ist generell wichtig einen Ausgleich zu haben und jeder hat da seine eigenen Arten Dinge auszugleichen...

    Ich verstehe dein Problem nicht so ganz. Sei stolz auf deine Freundin und versuch lieber ihr unter die Arme zu greifen. Momentan arbeitet sie viel ok, aber irgendwann gibt es auch wieder andere Phasen und um da hinzukommen muss man halt diesen Weg gehen.
     
    #7
    LaPerla, 2 Februar 2007
  8. Sade
    Sade (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    126
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Das stimmt natürlich, aber das Problem des Threadstarters liegt ja weniger darin, dass sie viel arbeitet (so hab ich es zumindest verstanden), sondern darin, dass sie auch ansonsten kaum noch gemeinsame Zeit verbringen und er sich ignoriert fühlt. Und so etwas kann sicher zum Problem werden!
    Ob dramatisiert oder nicht: Fakt ist, dass der TS in seiner Beziehung momentan nicht glücklich ist, also sollten doch BEIDE Seiten versuchen, einen Kompromiss zu finden!:engel:
     
    #8
    Sade, 2 Februar 2007
  9. LaPerla
    Verbringt hier viel Zeit
    746
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Also an Wochenenden scheinen sie ja Zeit zu verbringen, der TS schreibt "wir gehen an Wochenenden oft feiern". Es geht um die Zeit unter der Woche. Ich denke das es vielen so geht, weil die Situation es nicht anders hergibt, wenn man so viel arbeitet. Dabei kann der Partner dann manchmal zu kurz kommen, aber was soll man da machen? Es ist schwierig bei so wenig Zeit alle Bedürfnisse unter einen Hut zu bringen...

    Ich denke mit etwas Toleranz und Verständnis (die der TS ja durchaus hat) sollte das nicht so ein großes Problem darstellen.

    Viel wichtiger ist doch die Freizeit die sie zusammen verbringen produktiv zu nutzen und vor allem eine schöne Zeit zu verbringen (WE) und anscheinend tun sie es dann ja auch.
     
    #9
    LaPerla, 2 Februar 2007
  10. Sade
    Sade (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    126
    101
    0
    vergeben und glücklich
    In dem Fall geb ich dir recht, dann ist das Problem schonmal weniger schwerwiegend als ich dachte.:zwinker:
    Allerdings ist da immer noch der gesundheitliche Aspekt, um den der TS sich Sorgen macht, denn wenn sie sowohl am Wochenende als auch unter der Woche so wenig schläft, betreibt sie natürlich Russisch Roulette mit ihrer Gesundheit. :eek: Scheinbar fehlt ihr ja dann prinzipiell eine gewisse Ausgeglichenheit!
     
    #10
    Sade, 2 Februar 2007
  11. Balti
    Balti (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    145
    101
    0
    vergeben und glücklich
    @LaPerla

    Versteh es bitte nicht falsch. Wie ich ja in meinen vorangegangenen Posts schon sagte, ich freu mich sehr für sie das sie ihre Arbeit so mag und auch Erfolg hat und ja ich bin auch wahnsinnig stolz auf Sie.
    Ich unterstütze sie auch so gut ich kann und wo ich kann.


     
    #11
    Balti, 2 Februar 2007
  12. MiWe2105
    MiWe2105 (43)
    Verbringt hier viel Zeit
    297
    101
    0
    Verheiratet
    Hallo,
    ich denke, dass nicht die lange Arbeitszeit das Problem ist, sondern der Ausgleich. Sie kommt nicht zur Ruhe, sie trinkt Alkohol, isst nicht richtig etc. Ihr unternehmt viel in der Freizeit/am Wochenende, aber Zeit zu zweit für euch habt ihr nicht wirklich. Ihr gereiztes Verhalten macht mir da eher Sorgen. Wie bereits erwähnt, ich habe in der Familie und im Freundeskreis einige die viel und lange arbeiten, ich selbst tue das auch, aber jeder muss einen Ausgleich haben, zur Ruhe kommen. Anscheinend braucht sie Alkohol, Sex, Party, sich die Nächte um die Ohren schlagen etc. als Ausgleich (ihrer Meinung nach), aber damit schadet sich sich nur. Das ist kein Ausgleich, das sind Mittel um weiterhin unter Strom zu stehen. Ich durchlebe momentan selbst ein sog. Burn-Out, ich kenne die Anzeichen nur zu gut.
    Was nicht so passend war, ist dass du sie nachts nach der Arbeit angesprochen hast, falscher Zeitpunkt. Das hättest du aufs Wochenende verschieben sollen. Ist sie eigentlich die jenige die für euch entscheidet, was ihr am Wochenende so macht? Falls das der Fall ist, willst du das dann auch, oder sagst du zu allem Ja was sie vorschlägt. Vielleicht solltest du versuchen dich mehr durchzusetzen und euch auch mal eine Auszeit an einem oder dem anderen Wochenende zu gönnen, ganz einfach auch für euch, für eure Beziehung. Wenn ich ständig nur weg gehe, kann ich mich nicht wirklich mit meinem Partner, meiner Beziehung beschäftigen, viel zu viel äussere Reize und Einflüsse.
    Rede nochmal mit ihr in Ruhe am Wochenende.
    Wenn ihr die Arbeit angeblich so viel Spass bereitet und sie auch gerne dafür viel und lange arbeitet, warum ist sie dann unzufrieden, gereizt und schlecht drauf? Da stimmt doch was nicht. Wenn ich in meinem Job aufgehe und was bewegen kann, dafür belohnt werde, dann bin ich doch eigentlich gut drauf und zufrieden, oder?
    Ich denke, da steckt noch mehr dahinter.
    Gruss,
    MiWe
     
    #12
    MiWe2105, 2 Februar 2007
  13. Balti
    Balti (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    145
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hi MiWe

    Ja ich finde es eben auch bedenklich das sie da nie zur Ruhe kommt.

    Ok letzten Sonntag haben wir nicht wirklich was gemacht sie wollte eigentlich in die Schweiz aber ich hatte gesagt das ich dazu zu fertig seie aber sie gerne alleine fahren könne. Da meinte sie dann sie wolle nicht ohne mich fahren. Wir hatten dann recht lange und ausführlich Sex am Sontag was ich sehr schön fand da es im gegensatz zu dem unter der Woche doch qalitativ um einigs besser war. Klingt jetzt doof hoffe man versteht was ich mine.
    Ich hätte aber lieber mal mit ihr einfach geredet.

    Zum Alkohol muss ich sagen das ich ja selber auch am Wochenende nicht so wenig trinke, aber ich finde eben das sie es manchmal doch arg übertreibt.

    Ja stimmt hätte das besser aufs WE verschoben. Aber da sind wir eben auch schon wieder so gut wie ausgebucht. Sie möchte sehr gerne nach Basel am Samstag.

    Naja Sonntag dann.

    Mit dem was wir am Wochenende machen ist es schon so das sie oft was ausmacht mit Freunden etc. sie fragt mich aber jedes mal vorher und macht es erst dann fix. Auch wenn wir wo hin fahren oder fliegen oder so sgate ich möchte dan und dann gerne dahin schau mal bitte ob du da urlaub bekommst damit ich Hotel etc. buchen kann.

    Aber wie du sgatest wirklich Zeit für uns ahben wir nicht. Wenn wir in ner Disco oder ner Bar sind treffen wir viele Bekannte oder auch andere Leute.

    Sie wird dann öfters mal angemacht, ich bin ja nicht so eifersüchtig wie Sie und weiß das sie auf sowas nich anspringt und das immer sehr gut managet aber trotzdem find ich es nicht so toll wenn öfters irgendwelche Typen um sie rum schwirren und dann vielleicht versuchen sie zu begrapschen oder sonst was. Bin jedenfalls immer sehr angespannt bei solchen Situationen.

    Wegen der Arbeit ist es so das sie sich auch ab und zu mal über gewisse Kollegen aufregt (so wie sie mir es erzählt sind es immer die selben). Aber sonst macht es ihr sehr viel spaß habe ich zumindest den Eindruck.
    Und in denn ersten 2 Wochen nach der Beförderung hat sie sich schon sehr gefraut das hat man schon auch gemerkt.
     
    #13
    Balti, 2 Februar 2007
  14. LaPerla
    Verbringt hier viel Zeit
    746
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ich verstehe dich überhaupt nicht falsch. Ich finde du bist ein sehr mitfühlender Freund, der sich viele Gedanken macht und sich um seine Freundin sorgt, also :jaa: weiter so!

    Eure Beziehung wirkt eigentlich auch sehr harmonisch so wie du sie beschreibst.

    Ich denke es würde schon etwas bewirken, wenn du einfach mal das Gespräch suchst und ihr signalisierst dass du gerne intensiver Zeit ( in dem gegebenen Zeitrahmen ) mit ihr verbringen möchtest und aber auch durchaus Verständnis zeigst für ihre Situation. Manchmal fällt es einem selbst gar nicht auf, also ich denke nicht dass sie das bewusst macht.

    Als vielbeschäftigter Mensch versucht man dann in seiner Freizeit möglichst alles mitzunehmen, sprich um Freunde kümmern, Kontakte pflegen.... Und halt auch einfach mal die Musik hören die man gerade hören will, oder auch seine Serien gucken. Manchmal nimmt man sich auch für einen Tag viel zu viel vor obwohl man versucht alles einzuhalten. Es ist schwierig es immer jedem Recht zu machen. Also ich denke wirklich das deine Freundin es versucht.

    Der gesundheitliche Aspekt ist natürlich sehr sehr wichtig, aber dieses; zu wenig Schlaf, unregelmäßig bis gar nicht Essen, usw usw sind ganz typische Verhaltensweisen. Ich denke so lange sie sich selbst gut fühlt ist das in gewissem Sinne ok. Vielleicht könntest du ihr zB Essen für die Firma mitgeben, gesunde Sachen oder irgendwie sowas. Das hilft meistens schon.

    Kopf hoch, ich denke ihr macht das schon
     
    #14
    LaPerla, 2 Februar 2007
  15. User 50283
    Sehr bekannt hier
    3.089
    168
    441
    nicht angegeben
    Off-Topic:
    Ich glaube, sie kann froh sein, so einen Freund zu haben.
     
    #15
    User 50283, 2 Februar 2007
  16. Balti
    Balti (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    145
    101
    0
    vergeben und glücklich
    @LaPerla Danke für dein Verständnis.



    Ich glaube auch nicht dass sie das bewusst macht. Sie Hängt halt auch an ihrem Job und ich geh ja auch fast immer auf die Arbeit wenn ich nich gerade Sterbens Krank bin (bei Schule und Uni habe ich es genau so gehalten.)

    ist ja auch nicht erst seit Januar so das sie viel arbeitet. Aber davor hatte sie immer noch Zeit für mich wir haben uns lange unterhalten ob jetzt auf der Couch vorm Fernseher, in der Badewanne oder auch im Bett beim Kuscheln.

    In Letzter Zeit ist es halt aber einfach so dass es Mittlerweile irgendwie gar nicht mehr so ist. Entweder sie will das dann grad im Fernsehen gucken oder hat einfach keine Lust zu reden oder sonst was. Im Bett unterhalten wir uns maximal 5 minuten bis sie normalerweise anfängt mir in den Schritt zu fassen oder mir sonst irgendwie sehr eindeutig ihren Wunsch zu äußern. Da sie sehr gut weiß was mich "geil" macht schaff es ehrlich gesagt auch so gut wie nie ihr da zu widerstehen zumal es ja nicht so ist das ich keine Lust auf Sex hätte.
    In der Badewanne naja wir Baden kaum mehr zusammen sie geht meistens unter die Dusche wenn sie mal Badet dann sagt sie meist das sie lieber alleine Baden würde, was ich verstehen kann da ich auch öfters gerne alleine Bade. Da ich in der Badewanne oft lese (und auch eigentlich nur da in Ruhe zum lesen komme)

    Vielleicht ist auch ein Problem das unsere Wohnung ziemlich klein ist und wir uns kaum richtig aus dem Weg gehen können.

    Mit der Ernährung mach ich mir bei ihr eigentlich keine Sorgen, Mittags ist sie schon meist was. Und sie ernährt sich sehr ausgeglichen und gesund. Da macht mir der Alkohol ehr mehr sorgen.
    Sie übertreibt es halt doch ab und an mal sehr.
     
    #16
    Balti, 2 Februar 2007
  17. Balti
    Balti (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    145
    101
    0
    vergeben und glücklich
    So also na einem ziemlich heftigen Tagelang andauerndem Streit. :geknickt:

    Haben wir uns Mittwochs Abends mal hin gesetzt und in Ruhe mit einander geredet.

    Wir ahben über vieles Gesprochen was falsch gelaufen war die letzte Zeit und sie hat mirnicht nur zugehört sondern es sich scheinbar auch zu Herzen genommen.

    Vorhin hat sie mich angerufen und gefragt ob es ginge das ich heute um 16:00 Uhr schon feierabend mache, denn sie würde dann ein paar Überstunden abfeiern und auch schon um 16:00 Uhr gehn.


    Wir wissen noch nicht genau was wir dann heut abend machen aber wir wolln es auf jeden fall ruhig angehen lassen. :smile:
    Bin echt total Happy und freu mich total auf heut Abend.
     
    #17
    Balti, 9 Februar 2007
  18. LaPerla
    Verbringt hier viel Zeit
    746
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Und ich freu mich für euch:smile:
     
    #18
    LaPerla, 9 Februar 2007
  19. Balti
    Balti (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    145
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Vielen Dank! :smile:
     
    #19
    Balti, 9 Februar 2007
  20. MiWe2105
    MiWe2105 (43)
    Verbringt hier viel Zeit
    297
    101
    0
    Verheiratet
    Hallo,

    kann ich mich nur anschliessen, finde ich total klasse.
    Schön zu hören. Einen schönen Abend!

    Gruss,

    MiWe
     
    #20
    MiWe2105, 9 Februar 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Arbeitet viel
hannaxx1
Beziehung & Partnerschaft Forum
15 August 2015
13 Antworten
Malin
Beziehung & Partnerschaft Forum
19 Januar 2012
58 Antworten
MrTopBanana
Beziehung & Partnerschaft Forum
16 März 2010
35 Antworten