Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Sie darf die pille nicht nehmen....

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von TA 04, 6 Februar 2003.

Stichworte:
  1. TA 04
    Gast
    0
    Hallo

    Diese frage liegt mir am herzen...
    Meine Freundin darf die Pille nicht nehmen, weil sie in einem Heim lebt und die Heimleiter es verbieten. Aber man kann das Problem umgehen, wenn man z.B. Sie geht zum Frauenarzt (Termin via Handy machen, und beim diesem Tag sagen, sie würde zur Freündin gehen) und die Pille verschreiben lassen. (Rechnung von Frauenarzt zu mir schicken, meine Mutter hat nichts dagegen) und die Pille dann immer gut vor den Heimleiter verstecken.
    Würde dies gehen oder kommen da Sachen auf, wie z.B. wo die Beziehungsberechtigte Person eine Unterschrift machen muss? Und wie ist so der preis von der Pille (durchschnitt) und denn preis, bei der Frauenärztin (Durchschnitts preis)

    Gruss
    TA04
     
    #1
    TA 04, 6 Februar 2003
  2. DocDebil
    DocDebil (42)
    im Ruhestand
    1.048
    248
    447
    nicht angegeben
    Theoretisch dürfte es so klappen. Frage ist nur bzgl. Arztrechnung... denn die muss bezahlt werden! Wie will sie 150€ oder mehr hernehmen, wenn nicht die Krankenkasse der Eltern es zahlen soll?!?
     
    #2
    DocDebil, 7 Februar 2003
  3. User 505
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.743
    348
    2.784
    Verheiratet
    Also, meine Eltern würden es nicht sehen, wenn ich mir die Pille heimlich verschreiben ließe, sowas wird nirgendwo aufgeführt so weit ich weiß. Aber frag doch einfach mal die Frauenärztin, wenn du da bist, bzw lass deine Freundin fragen (oder ruft an..).

    Aber was soll denn bitte der Mist, dass sie die Pille nicht nehmen darf?? Haben die ne Meise? Wär mir als Heimleitung doch lieber, das "Kind" ist aufgeklärt und verhütet, als dass sie irgendwann mal schwanger wird. Und ne Abschreckung vom Sex ist so ein Verbot auch nicht.. Tss..
     
    #3
    User 505, 7 Februar 2003
  4. Chilly
    Chilly (34)
    Benutzer gesperrt
    1.230
    0
    1
    nicht angegeben
    Am besten sie fragt die/den Frauenärztin/Frauenarzt, ob sie/er auf die Rechnung ein wenig was anderes schreibt, schließlich müssen wir Weibchen ja auch wegen gesundheitlichen Gründen hin, nicht nur wegen der Pille. Und dem FA kanns egal sein, weswegen er letztlich sein Geld bekommt!

    Bei mir wurde bei der Pille danach auch was anderes draufgeschrieben :smile:

    Ist sie in irgendnem streng katholischen Heim? Sowas ist ja sooooooo krank, wie kann man den Mädchen die Pille verbieten!!!?? Die sollen doch froh sein, dass die Mädels das nehmen!!
    Denen würde ich doch gerne mal einen bösen Brief schicken!! Leute gibts....*kopfschüttel*...
     
    #4
    Chilly, 7 Februar 2003
  5. Jule
    Gast
    0
    Wie alt ist denn deine Freundin???
    Also ich finde das ziemlich bescheuert (<--- sorry), dass sich deine Freundin nicht die Pille verschreiben lassen darf. Hat die Heimleitung irgendeinen, vernünftigen (!) Grund genannt, WIESO sie sich nicht die Pille verschreiben lassen darf?
    Also ehrlich, ist doch besser wenn sie sich die Pille verschrieben lässt, als das sie später ein Kind kriegt.
    Deine Freundin und Du könntet doch nochmal versuchen mit der Heimleitung zu reden. Und wenn das nix bringt, wie wärs wenn deine Mutter (bzw. Eltern) mal mit der Heimleitung reden?? Vielleicht bringt DAS ja was.
     
    #5
    Jule, 7 Februar 2003
  6. Chilly
    Chilly (34)
    Benutzer gesperrt
    1.230
    0
    1
    nicht angegeben
    man könnte ja mal ne Kondompackung rumliegen lassen und gucken was die sagen *ggg*....

    "wies solls denn sonst gehen, wenn ich die Pille ned nehmen darf???" :grin:

    najo...sorry ist ja eigentlich nicht zum lachen....:rolleyes2
     
    #6
    Chilly, 7 Februar 2003
  7. SuesseKleine1603
    Verbringt hier viel Zeit
    846
    103
    2
    vergeben und glücklich
    boahhh dat ist ja wirklich voll blöd!
    ich mein was sind denn das für hirnis dort im heim!?!?
    na egal...

    jedenfalls das mit dem heimlich verschreiben lassen geht schon...fragt sich nur wie das dann mit der Krankenkasse läuft!
    Ich denke mal, deine Freundin sollte einfach mal zum Frauenarzt gehen, und die fragen, was die dazu meint!
     
    #7
    SuesseKleine1603, 7 Februar 2003
  8. MooonLight
    Sehr bekannt hier
    5.106
    173
    3
    nicht angegeben
    Geht es nicht vielleicht, dass sie die Pille aus nem anderen Grund als der Verhütung, - wenn das wirklich das Problem ist - nehmen kann? z.b. wegen Regelschmerzen?
    Zum Frauenarzt gehen kann man ja auch ohne, dass man gleich die Pille will. Und wenn der die nunmal verschreibt?
     
    #8
    MooonLight, 7 Februar 2003
  9. User 505
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.743
    348
    2.784
    Verheiratet
    *g* Nix da Kondome rumliegen lassen. Wenn schon, dann die Beschreibung zum Coitus Interruptus nebst den "100 heißesten Sex-Stellungen" und "Pornodrehen leicht gemacht"

    *g* Sorry für OT :zwinker:
     
    #9
    User 505, 7 Februar 2003
  10. TA 04
    Gast
    0
    wieso weiss ich nicht

    Hallo

    Sie wollen es einfach nicht, dass sie die Pille nimmt, weil sie es nicht wollen, dass sie Sex haben, ich weiss, dies ist nicht logisch!! Es ist halt so...:-( Ich werde am Juli mit meiner Lehrstelle anfangen und sie macht das 10 Schuljahr und weil ich dann Geld verdiene, so zahle ich die Pille und denn Frauenarzt! Das hab ich mir vorgenommen, Pille kostet so um die 20sfr und der arzt besuch höchstens 200sfr und dies liegt in meinem Bereich,
    dass es aufgeht, mit meinem Lohn!

    Gruss
    Fabian
     
    #10
    TA 04, 7 Februar 2003
  11. Pfläumchen
    Verbringt hier viel Zeit
    2.183
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Zuerst muss ich mich den andern anschließen, dass es von heimleitung schwachsinnig is. die wollendich net, dass deine fruendin schwanger wird, oder !?!?!
    Als erstes sollte sie wirklich mal mit denen reden.

    Ansonsten kann sie sich die Pille schon verschrieben lassen, denn der Frauenarzt unterliegt ja der Schweigepflicht und soweit ich weiß, zahlt die Krankrenkasse das.
    Bei mir kommt da zum beispiel gar nichts nach hause von wegen rechnung oder so. Aber sie kann ja einfach mal bei der Krankenkasse auch anrufen und fragen.
    Die Pille kostet in einer 3monatspackung so um die 5 Euro

    Viel Glück :grin:
     
    #11
    Pfläumchen, 7 Februar 2003
  12. TA 04
    Gast
    0
    Ich find auch...

    Hey

    Ich finde es auch total daneben, dass sie di Pille nicht zulassen! Wie ihr im Forum schon geschrieben ist, hilft es gegen die Schmerzen von der Periode! Es ist so, meine Freundin darf auch nicht die Heimleiter Provozieren, wegen Kondom herumliegen und so, sonst Fliegt sie vom Heim und dies im 10. Schuljahr, darf könnt ihr vielleicht nachvollziehen, aber wahrscheinlich rede ich mit meine Mutter (sie ist für die Pille) und sie soll den Heimleiter dies Klar machen, dass sie die Pille so nehmen. Weil schon meine Mutter fand, dass die Pille gut ist, für meine Tochter!
    Vielleicht kommt dieses Regeln von der Behörde, weil es ein Heim ist oder so..?


    Gruss
    TA04
     
    #12
    TA 04, 7 Februar 2003
  13. Chilly
    Chilly (34)
    Benutzer gesperrt
    1.230
    0
    1
    nicht angegeben
    hääää? naja mit bis zu 23 Euro müsst ihr schon rechnen!
    Und dass du die Arztrechnung bezahlst kommt nicht in die Tüte, glaub mir das geht auch so!

    Ich tippe mal auf ein katholisches Heim! Das ist für Kinder die keine Eltern mehr haben oder? Also nicht nur son Internat?
     
    #13
    Chilly, 7 Februar 2003
  14. Pfläumchen
    Verbringt hier viel Zeit
    2.183
    121
    0
    vergeben und glücklich
    @chilly
    aber meistens ist es so, wenn man noch unter 20 ist, dass sie dann nicht so teuer ist. Da kann man ja auch mit dem FA reden, ob es da varianten der pille wegen dem Geld gibt.
    Also die meisten die ich kenne, zahlen wirklich so um die 5 Euro, allerdings, wenn man noch unter 20 ist
     
    #14
    Pfläumchen, 7 Februar 2003
  15. TA 04
    Gast
    0
    Sie hatt...

    Hey..


    Sie hat keine Eltern mehr, gestorben!
    Weil das Heim dagegen ist, muss man die Krankenversicherung
    ausschließen, weil meine Freundin kann dies nicht machen, würde sicher auffliegen oder? Könnte sie die Rechung an der Krankenkasse schickten, ohne dass die Heimleiter dies mitbekäme, denke nicht! Und meine zahlt es sicher nicht. Wenn z.B. meine Freundin ein Bein bricht, so zahlt das meine Krankenversicherung sicher nicht weil es nicht beim Bein ist und so schauen sie dies auch an, mit der Pille. Wie sieht die Unterstützung vom Staat aus bzw. vom bezahlen?(komme leider aus CH, alles ein wenig anders)
    Der Staat zahlt doch erst selbern, wenn man kein Geld hat?


    Gruss
    Ta04
     
    #15
    TA 04, 7 Februar 2003
  16. MooonLight
    Sehr bekannt hier
    5.106
    173
    3
    nicht angegeben
    Ich weiß ja nicht, wie es bei euch mit den Krankenversicherungen ist, aber wenn man hier in D gesetzlich versichert ist, über wen auch immer, kriegt der Hauptversicherte (also meistens die Eltern) davon nix mit. Da könnte Tochter zu jeglichem Arzt gehen, solange die Kasse alles zahlt, was sie macht.

    Nur bei privat Versicherten kommt von jedem Arzt ne Rechnung, von jedem Labor etc. Und man muss von vorne herein alle Medikamente selber zahlen, kriegt sie aber später ersetzt.

    ICh weiß ja nicht, wie das da in dem Heim der Fall ist, oder generell bei euch.
     
    #16
    MooonLight, 7 Februar 2003
  17. Chilly
    Chilly (34)
    Benutzer gesperrt
    1.230
    0
    1
    nicht angegeben
    Aaaaalso...zumindest in D ist es so:

    Ist deine Freundin gesetzlich versichert, bekommt sie die Pille, bis sie 20 ist, teilweise oder sogar ganz bezahlt!
    Die Arztrechnung geht direkt an die Kasse also kriegt da keiner was mit.

    Ist deine Freundin privat versichert:
    Bekommt sie die Pille NICHT bezahlt, egal wie alt, und die kostet eben so bis zu 23 Euro für 3 Monate.
    Die Arztrechnung geht ans Heim, aber der FA schreibt GARANTIERT nicht rein "Pille verschrieben" oder ähnliches, wenn sie es nicht will! Und zum Frauenarzt müssen ja alle Weibsen, alleine wegen dem Abstrich! Also rein vorsorgemäßig...da wird das Heim ja nichts dagegen haben!
     
    #17
    Chilly, 7 Februar 2003
  18. TA 04
    Gast
    0
    Dennfall

    Hey

    Also muss ich herausfinden, ob sie gesetzlich versichert ist oder Privat, wenn sie Gesetzlich versichert ist, so wird die Pille fast oder ganz bezahlt und die FA auch und niemmand kommt davon mit.

    und wenn sie Privat versichert ist, so würde man sie unter falschen Tatsachen zum FA schicken und in der Rechung würde etwas anders Drinnen stehen!

    Hab ich das so richtig verstanden?

    Aber wo ist der Unterschied, zwischen Privat versichert und gesetzlich versichert?


    Gruss
    Fabian
     
    #18
    TA 04, 7 Februar 2003
  19. Chilly
    Chilly (34)
    Benutzer gesperrt
    1.230
    0
    1
    nicht angegeben
    Also wenn man hier in Deutschland gesetzlich versichert ist hat man zB auch eine Versichertenkarte, die privaten nicht! Hat sie sowas?

    Und ja der Arzt schreibt 100%ig was anderes auf die Rechnung, wenn sie es so möchte, bzw es wird sicher eh noch anderes untersucht, ist dann also nur halb gelogen *gg*
    Ist deine Freundin schon 16? Soweit ich weiß müssen unter 16 Jahren die Erziehungsberechtigten von allem informiert werden...oder war es 14...hmm...
     
    #19
    Chilly, 7 Februar 2003
  20. TA 04
    Gast
    0
    Leider...

    Hallo

    Sie ist 15 und wird am 28.10 ,16!
    Sie hat denn fall eine Privatversicherung...

    Gruss Fabian
     
    #20
    TA 04, 7 Februar 2003

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - darf pille nehmen
MietzeMatze
Aufklärung & Verhütung Forum
28 Mai 2013
10 Antworten
italy-ele
Aufklärung & Verhütung Forum
21 August 2011
14 Antworten
Frutini
Aufklärung & Verhütung Forum
16 Juli 2006
3 Antworten
Test