Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Sie ertrinkt ihre Probleme in Alkohol..

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von stella2002, 22 Februar 2005.

  1. stella2002
    Verbringt hier viel Zeit
    645
    103
    14
    vergeben und glücklich
    Es geht um meine Mutter. Sie wird hier von meinem Vater geschlagen und fertig gemacht während ich in der Schule bin ( Bin ich zuhause tut er es nicht, weil er angst hat das ich die Polizei rufe. Mein Dad klaut meiner Mutter öfters Geld wenn sie es wieder haben will wird sie verprügelt. Ich weiß einfach nicht was ich tun soll. Jeden Abend trinkt sie es wird immer schlimmer. Erst war es Wein jetzt ist es schon fast ne halbe Flasche Vodka die sie alle zwei Tage trinkt... Was wird denn aus meinem kleinen Bruder wenn sie in eine Alkoholsucht gerät? Ich bin so verzweifelt..

    naja wollt mir nur meinen Kummer von der Seele reden :flennen:
     
    #1
    stella2002, 22 Februar 2005
  2. klärchen
    klärchen (35)
    Meistens hier zu finden
    2.758
    133
    66
    nicht angegeben
    hm, leider kenne ich mich mit sucht überhaupt gar nicht aus.

    vll rufst du mal heimlich bei einer beratungsstelle an und lässt dir ein paar Tipps geben? ich fürchte, du wirst ihr wohl kaum richtig helfen können, bevor sie nicht abgestürzt ist. so wie es klingt ist sie schon krank, denn ihr heftiges trinken ist zur gewohnheit geworden.
     
    #2
    klärchen, 22 Februar 2005
  3. ApeX
    ApeX (27)
    Benutzer gesperrt
    122
    0
    0
    Single
    DU HST NCOH NIX UNTERNOMMEN???!! polizei rufen und ab in den knast mit deinem pap das eht so nnciht.so ein arshclcih,selbst wenn es dien pap is.der muss weg sosnt begeht deine mum evtl. suizid.
     
    #3
    ApeX, 22 Februar 2005
  4. stella2002
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    645
    103
    14
    vergeben und glücklich
    Du stellst dir das aber einfach vor. Die Polizei war schon hier mein Dad hat 24 Stunden Hausverbot bekommen.... solange nichts wirklich schlimmes passiert macht die Polizei auch nichts..leider
     
    #4
    stella2002, 22 Februar 2005
  5. Juliee
    Gast
    0
    gibt doch Organisationen, die sich speziell um misshandelte frauen auch kümmern, vllt solltest du mal nach sowas suchen
    und eig sollte es auch möglich sein, dass ein Hausverbot für länger ausgesprochen wird

    und bei alkoholproblemen kann man den meisten erst dann helfen, wenn sie ihr Problem selbst einsehen, sonst wird das schwer, hast du mit deiner mutter darüber gesprochen?

    ansonsten würde ich dir raten, dir auch rat von einer sehr guten freundin zu holen, damit du auch selbst mit den sachen besser umgehen kannst?
     
    #5
    Juliee, 22 Februar 2005
  6. mehlbombe
    Gast
    0
    ..........
     
    #6
    mehlbombe, 22 Februar 2005
  7. User 12529
    User 12529 (31)
    Echt Schaf
    11.408
    598
    7.207
    in einer Beziehung
    du und deine mum (und geschwister, sfern vorhanden) könnt wenn es für euch beide nicht mehr auszuhalten ist und ganz extrem wird (was es jetzt ja schon ist) auch in ein frauenhaus "flüchten".
    adressen bzw anschriften bekommt ihr zb durch den hausarzt oder beratungsstellen.
    dort wird er nicht reingelassen, es wird auch nicht verraten, wenn er nach euch fragt.
    und ihr habt nen dach über dem kopf und "schutz", und könnt euch relativ seelenruhig nach ner wohnung für euch umschauen und nach weiteren möglichkeiten.

    hast du schonmal mit deiner mutter darüber geredet?
     
    #7
    User 12529, 23 Februar 2005
  8. stef83
    stef83 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    158
    101
    0
    Single
    Krasse Sache. Ich kann dir nur empfehlen, dass du dich mal bei dem unten genannten Forum umhörst. Das primäre Problem ist sicher dein Vater aber die Trinkegewohnheit deiner Mutter kann sehr schnell das Vaterproblem an erster Stelle ablösen. Frag einfach in dem unten genannten Forum um rat, die wissen am besten was man machen kann und sollte.



    http://www.bettkante.de/alkoholiker-forum/index.php


    Hoffe es hilft dir
     
    #8
    stef83, 23 Februar 2005
  9. Laja
    Laja (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.171
    123
    3
    in einer Beziehung
    DU must deiner Mutter jetzt ganz dringend helfen!!!
    Ich sage das, weil ich die Situation kenne (auch wenn die Brutalität von der väterlichen Seite ausblieb).
    Du musst ihr beistehen, mit ihr reden, sie davon überzeugen, dass sie selbst etwas tut!
    Sie muss sich zweier Dinge voll und ganz bewusst werden:

    1. Dass sie sich dringend gegen die Gewalt wehren muss. Sie muss ihn selber anzeigen und aussagen. Sonst wird ihr nicht geholfen.

    2. Ihr muss klar werden, dass sie ein Akloholproblem hat und dass sie damit vieles kaputt macht. Sie muss merken, dass es nicht nur ihr, sondern auch dir und deinem kleinen Bruder schadet, wenn sie nicht ganz und gar für euch da ist.
    Sie muss selber aufhören wollen, sie muss es voll und ganz wollen!!!
    Und SIE muss die Entscheidung treffen, wie sie es anstellt.

    Meine Mama hat das auch geschafft, nachdem ihr klar wurde, was sie anrichtet. Sie wurde in eine Klinik überwiesen und hatte da mit Garantie die härteste Zeit ihres Lebens, aber sie hat den Kick bekommen und gemerkt, dass SIE sich helfen muss.
    Jetzt geht es ihr wieder gut und sie ist die tollste Mama, die ich mir vorstellen kann, und gleichzeitig meine beste Freundin und engste Vertraute!

    Du musst deiner Mutter beistehen und auch ruhig mal böse werden, wenn dir danach ist. Sag ihr ruhig, dass es dich verletzt, dass sie nichts unternimmt, und dass du Angst um deinen Bruder hast.

    Ich wünsche dir, deiner Mutter und deinem Bruder das Beste!
     
    #9
    Laja, 23 Februar 2005
  10. Chabibi
    Sehr bekannt hier
    2.300
    168
    253
    in einer Beziehung
    *Verweis auf Signatur*
     
    #10
    Chabibi, 23 Februar 2005
  11. Laja
    Laja (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.171
    123
    3
    in einer Beziehung
    Ich finde, das hättest du dir sparen können :grrr:
    Denn wenn Stella das nicht wüsste, dann hätte sie hier sicher nicht gepostet!
     
    #11
    Laja, 23 Februar 2005
  12. superfalk
    superfalk (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    542
    101
    0
    Single
    Meine Mutter hatte/hat dasselbe Problem. Ich bin damals abgehauen und habe sie bis heute seid über 7 Jahren nicht gesehen.

    Also, wenn dir was an deiner Mutter liegt musst du ihr helfen, in dem ihr alle estmal von deinem Vater wegkommt. Nutze das Internet und suche Beratungsstellen und die schon angegebenen Links von den anderen.

    Wenn du nämlich nichts unternimmst, kommt irgendwann der große Knall, so wie bei und ein Ende, das du garantiert nicht miterleben willst.

    Viel Glück!
     
    #12
    superfalk, 23 Februar 2005
  13. Stonic
    Stonic (41)
    Grillkünstler
    7.531
    298
    1.764
    Verheiratet
    Sorry wenn das jetzt hart klingt aber da helfen nur 3 Sachen

    1. Sofortige Härtefallscheidung wegen häuslicher Gewalt
    2. Alleinige Sorgerecht für deine Mutter
    3. einstweilige Verfügung gegen deinen Vater sich seiner Familie nicht mehr als 50 Schritt zu naehern ansonsten Ordnungshaft
     
    #13
    Stonic, 23 Februar 2005
  14. birdie
    birdie (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.939
    121
    0
    vergeben und glücklich
    das problem bei all diesen gutgemeinten ratschlägen ist, dass sie als tochter net so viel machen kann, wenn es die mutter nicht will.

    bei mir wars umgekehrt, also mein vater war der alkoholiker, der uns dann terrorisiert hat, und meine mutter hat 15 jahre gebraucht, um das zu kapieren und endgültig die konsequenzen zu ziehen.

    rede mit deiner mutter, vielleicht redest du auch mal mit deinem bruder darüber, wie er die sache sieht (kommt natürlich drauf an wie alt er ist) und kümmert euch gemeinsam um eure mutter. ist natürlich schwer, wenn man als kind sich auf einmal um die mutter kümmern muss, aber es ist oft das einzige was hilft. vielleicht öffnet es deiner mutter auch mal die augen, wenn du anzeige gegen deinen vater erstattest.

    ich drück dir ganz fest die daumen!
     
    #14
    birdie, 23 Februar 2005
  15. Laja
    Laja (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.171
    123
    3
    in einer Beziehung
    Das war doch genau das, was ich gesagt habe!
     
    #15
    Laja, 24 Februar 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - ertrinkt Probleme Alkohol
Steven_003
Kummerkasten Forum
15 November 2016
29 Antworten
daniela17
Kummerkasten Forum
12 Oktober 2016
3 Antworten
Gabby1987
Kummerkasten Forum
10 Oktober 2016
21 Antworten
Test