Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Sie hat fast nie Lust...

Dieses Thema im Forum "Stellungstipps, Sex & Co." wurde erstellt von se_th, 6 April 2004.

  1. se_th
    Gast
    0
    Erst mal Hallo zusammen, bin neu hier und hab mich schon ein bischen durch die Suchfunktion gewühlt und auch das eine oder andere hilftreiche Detail gefunden aber so ein Beitrag der 100%ig mein Problem schilder war nicht dabei.
    Also bin nun seit 7 Jahren mit meiner Freundin zusammen. Anfangs wohnten wir noch nicht zusammen und alles klappte super, wir schliefen zwar est das erste mal erst nach ca 1 Jahr miteinander, aber heiße Pettings gab es vorher schon genug.
    Wir waren beide noch Jungfrau und nartürlich klappte beim ersten mal nartürlich garnix ;-). Halb so schlimm, später beim Geschlechtsverkehr klagte sie teilweise über Schmerzen beim Eindringen, obwohl sie meinte sie produziere genug "Flüssigkeit" (Ihr ist das glaub ich unangenehm wenn es zu feucht ist) hatte ich beim Eindringen Probleme. Nach mehrmaligen probieren ging es dann halbwegs wenn ich entweder sie vorher leckte oder wir ein Kondom benutzten (ich hab nix gegen Kondome...zur Info). Da klappte es wirklich manchmal so gut das ich heute teilweise davon träume. Dann zogen wir zusammen und sie fing zu arbeiten an. Vorher haben wir uns ca jeden 2. Tag gesehen. Wir leben jetzt seit 5 Jahren zusammen. Wohw man denkt sich endlich nicht mehr das nervige planen wann wir endlich mal wieder können. Meine Freundin ist in Punkto Örtlichkeit auf das Bett oder Couch fixiert und Punkto Zeit fast immer nur am Abend (vor dem Schlafen) in Stimmung wenn überhaupt. ( Ich sehe schon der Beitrag wird ein zimlich langer )
    Na egal man denkt jetzt könnte man ja jeder Zeit - Pustekuchen es wurde eher weniger, zZ liegen wir bei 1 x in 1 1/2 Monaten ...ca.
    Frauen denken sich sicher, ach wieder so ein Typ der immer nur will und nur am besten alles gleich ohne Vorspiel. Ich mache sehr gerne ein Vorspiel nur bei meiner Freundin weiß ich nie wo ich anfangen soll. Klar Küsse sind Problemlos aber sobald ich den Busen streichele ist sie 9 von 10 mal dort kitzlig und ihr Hauch von Lust verschwindet. Und gleich mich dann auf die "Muschi" zu stürzen gefällt ihr verständlicher Weise garnicht. Ich streichel auch den ganzen übrigen Körper ohne Erfolg (hinter dem Ohr ist sie immer kitzlig). Ich habe sie immer gerne geleckt aber seit dem wir zusammen wohnen wollte sie das fast überhaupt nicht mehr. Ich muß als gegenleistung auch keinen geblasen bekommen, es ist zwar nett ich laß aber die Entscheidung bei ihr.
    Sie ist nartürlich selber unglücklich mit unserer Lage und möchte das auch ändern. Nur ist es ihr zu peinlich jemand dritten (gynäkologe, psychoterapeut oder ähnlichem) darüber zu reden.
    Auch das selbstentdecken ihres Körpers (Selbstbefriedigung) gestaltet sich schwer, da sie, nachdem was sie mir erzählt hat, dies erst einmal gemacht hat.
    Sie sagt auch sie könnte auch gut ohne Sex leben, obwohl sie auf der anderen Seite wieder sagt das Sex sie ausgeglichener macht und unsere Beziehung merklich besser abläuft. Ansich wenn es klappt bekommt sie auch Orgsmen, also kann es nicht so Einfach erklärt werden.
    Ich will ja keine Sexbessesene Freundin haben aber 1 x alle 14 Tage wär schon nett (ideal 1x die Woche). Nur zur zeit wallen in mir nun mal die Frühlingsgefühle und machen unsere Situation noch schwerer zu ertragen, und das frustrierende ist sie merkt null in der hinsicht vom frühling.
    Die Pille hatte ich auch schon in verdacht aber die nimmt sie set dem wir zusammen sind... und die erste Zeit war ja ok. Möglich das aber erst Längerfristig seinen einfluß zeigt. Ihre Marke ist glaub ich Oravette oder so, Ihr Arzt meint auch das die dosierung dort nicht so hoch wäre und sie keine berühmte Pillenpause machen müßte, ja aber auch zur wahl der richtigen Pille gibt es sehr unterschiedliche Meinungen.
    Ich glaube ein Teilproblem ist das sie nicht sehr glücklich mit ihrem Körper und teilweise auch prüde ist und keine richtiges Lustgefühl entwickeln kann.
    Ich kann mich zB nie erinnern das sie jemals über mich hergefallen wäre :-(
    Immwe war ich es der "anfangen" mußte.
    Also ein Problem in ihrer Kindheit (traumatisch oder nicht) kann ich glaub ich ausschließen.
    Zur Zeit lebe ich halt damit das es wenn es dazu kommt (weil sie schon so ein Schlechtes gewissen hat das sie sich dazu zwingt) es überhaupt nicht klappt.
    SO mache ich es mir 1 - 2 x die Woche selber und kann so "überleben".
    Ich liebe meine Freundin nach wie vor und würde sie deswegen auch nie verlassen.
    Hab ihr irgendwelche ideen die in "ihrem bereich des möglichen" liegen oder auch ein paar andere? Bin ich alleine mit diesem Problem?
    (bitte entschuldigt meine Rechtschreibung).
    LG se_th
     
    #1
    se_th, 6 April 2004
  2. Norman Bates
    Verbringt hier viel Zeit
    204
    101
    0
    Verheiratet
    Hmm.. Das kenne ich doch irgendwo her!

    se-th - du bist nicht allein.
    Ich bin seit über zehn Jahren verheiratet und bei mir verhält es sich genau so.
    Habe alles probiert. No chance!
    Wir haben auch nur ca. 1 mal im Monat Sex. Und da wird meistens sogar nur Petting gemacht... :cry:

    Tja..Kann man sich entweder mit abfinden oder .....
     
    #2
    Norman Bates, 6 April 2004
  3. Jahwes
    Gast
    0
    Genau diese Prob habe ich auch.
    Dein Post könnte von mir sein.
    Und ich kann dir sagen es gibt keine Lösung, zumindest habe ich noch keine gefunden.
    Bin mit meinem Schatz nun seit fast 3 Jahren zusammen.
    Finde dich damit ab, klingt hart ist aber so.

    CU

    Jahwes
     
    #3
    Jahwes, 6 April 2004
  4. caligula
    Verbringt hier viel Zeit
    57
    91
    0
    vergeben und glücklich
    se_th

    tja, kommt mir auch irgendwie bekannt vor. sind zwar "erst"
    knapp 2 jahre zusammen, das problem ist trotzdem kein anderes...
    haben auch schon ziemlich viel ausprobiert....sie hat gemeint sie
    versucht sich beim nächsten frauenarzttermin dazu durchzuringen
    mit ihm drüber zu reden...mal schauen...
    dementsprechend kann ich dir jetzt leider auch keine sehr sinnvollen ratschläge geben - sorry :frown:
     
    #4
    caligula, 6 April 2004
  5. se_th
    Gast
    0
    Danke für die raschen Antworten...

    Geteiltes Leid ist wenigstens fast halbes Leid.
    Mich würde auch Meinungen von weiblichen Forenmitliedern interessieren. Vielleicht gibt es ja eine die das genau diese Problem hat oder zumindest eine weibliche Erklärung ;-) beisteuern um das ganze mal von der anderen partnerlichen Seite zu "beleuchten".
    Würde mich sehr freuen.
    Gruß seth
     
    #5
    se_th, 6 April 2004
  6. Olga
    Verbringt hier viel Zeit
    2.230
    123
    2
    vergeben und glücklich
    Gut, ich schreib mal von der anderen Seite :zwinker:
    Erstmal: Schockierend, wieviele Paare offensichtlich dieses Problem haben...

    Obwohl ich gleich dazu sagen muss, dass es mir nicht anders ging... bei meinem Ex-Freund hatte ich nie Spaß am Sex und das war halt "weils dazu gehört". Jetzt bei meinem Freund gings mir am Anfang auch so, dass ich dachte: Bäh, Sex. Ihr schreibt zum Teil ja auch, dass ihr alles probiert habt und nichts geholfen, was bei uns geholfen hat, war: reden.
    Ich weiß ja leider wirklich nicht, was eure Freundinnen als Grund für ihre Lustlosigkeit angeben, bei mir wars einfach, dass ich Sex für eine Pflichtveranstaltung gehalten habe (obwohl mein Freund nie was in diese Richtung gesagt hat) und dass ich bei jeder Zärtlichkeit dachte, das macht er nur, damit ich dann feucht genug zum f***** bin.
    Über all das haben wir geredet und er hat es geschafft, mich davon zu überzeugen, dass er wirklich mir was Gutes tun will und das nicht (nur :zwinker: ) tut, weil es ihn selbst geil macht.
    Mit der Zeit haben wir dann auch neue Sachen probiert z.B. nen Porno schauen, das macht mich auch an, und hat den Spaß beim Sex erheblich gesteigert :grin:

    Also: Drüber reden, und mal neue Sachen vorschlagen.
    Der Punkt ist wahrscheinlich immer, dass sich frau auch drauf einlassen muss. Ich denk mal, für Männer ist es wesentlich leichter, erregt zu sein, als als Frau. Also überzeugt sie davon, dass es wirklich für sie geil ist.
     
    #6
    Olga, 6 April 2004
  7. se_th
    Gast
    0
    Danke Olga
    Es ist nicht so das das für uns ein Tabuthema ist, geredet haben wir schon oft drüber, das es aber eine art Pflichtveranstaltung geworden ist (zumindest für sie), da ist was wahres drann, aber ich sage immer sie soll sich nicht unter so großen druck stelleun und fallen lassen, aber mit dem Fallenlassen haben Frauen ja sowiso ein problem, da bei den meisten selbst ihn dieser Situation über irgendwas nachgegrübelt wird (Ist nicht böse gemeint).
    Und das mit dem Porno würde sicherlich mir gefallen aber sie findet sowas eher abstoßend meint sie (obwohl ich mir fast sicher bin das sie noch nie einen gesehen hat)
    Gute nacht wünsch ich noch
    LG seth :zwinker:
     
    #7
    se_th, 6 April 2004
  8. Jahwes
    Gast
    0
    Also reden ist net das Problem, Ich kenne meine Schatz seit der 1. Klasse.
    Aber sie hat einfach keine Lust darauf.
    That's Life :zwinker:


    CU

    Jahwes
     
    #8
    Jahwes, 6 April 2004
  9. Noob-Scorp
    Noob-Scorp (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    21
    86
    0
    Single
    meine freundin möchte das auch nicht so oft...in der woche höchstens 1mal oder so und dann auch nur petting ausser wenn ich glück habe und sie dazu drenge dann darf ich auch mal ran :> aber sonst is das echt mies
     
    #9
    Noob-Scorp, 6 April 2004
  10. TermUnitX
    Gast
    0
    Kenne das Problem aus meiner letzten Beziehung. Sie hatte fast absolut keine Lust am Sex, und es hat sich auch nach einem Jahr nicht geändert. Ich hab krampfhaft versucht, nicht in Minderwertigkeitskomplexe zu verfallen, aber es lag schließlich nicht an mir, hatte so einiges versucht. Solche Frauen gibt's nunmal genauso wie es Männer gibt, die kategorisch zu früh abspritzen. Einziges Mittel: Reden, warten, reden und sich keinen Kopf und keine Vorwürfe machen, reden, was Neues ausprobieren und wieder reden. Sexualtherapeuten gibt's ja auch noch, wenn's einem liegt. Wir haben uns bald darauf getrennt, unter anderem weil sie dachte, dass sie bei mir keine Lust haben kann. Was soll's...
     
    #10
    TermUnitX, 6 April 2004
  11. morea
    Verbringt hier viel Zeit
    289
    101
    0
    Single
    nunja, ich war über 10 jahre mit einem mann zusammen (meinem ersten) und hatte mir nie gedanken über sex gemacht.es war schön und gehörte dazu, mehr auch nicht. nun habe ich einen neuen partner und muss sagen, dass alles anders ist. ich bin zwar noch in vielen dingen schüchtern, aber es macht mir spass, ihn zu erregen oder auch zu verführen.
    von mir kann ich nur sagen, dass ich irgendwie >aufgewacht< bin und selbst interesse zeige. woran lag das nun? ich denke das wichtigste ist, dass sich die partnerin auch gedanken über sex machen sollte: was gefällt wem, wie kann man es umsetzen etc.
    dazu gehört natürlich REDEN. und evtl. ein buch (z.b. der/die perfekte liebhaberin, kamasutra o.ä.) miteinander lesen, um einen gemeinsamen gesprächsstoff und ansatzpunkt zu haben. danach würde ich einen abend die partnerin verwöhnen und das nächste mal wird der mann von ihr verwöhnt. oder spiele rund um die sexualität, wie z.b. tage mit ihr ausmachen, in denen der andere nur gereizt werden darf, z.b. mit dem mund, aber nicht mehr.......... ein anderes mal nur tagsüber, wenn man bekleidet ist.................oder man darf sich überall anfassen, außer im intimbereich oder oder oder...........einfach die sexualität neu und spielerisch, aber absolut liebevoll entdecken............
    wünsche euch viele ideen und viel glück!
     
    #11
    morea, 7 April 2004
  12. Lurker03
    Gast
    0
    wenn ich das hier lese krieg ich ja richtig angst. so viele kapitulierte männer :frown:. also ich würde das nicht aushalten. ich würde das nicht aushalten wollen. für mich ist sex = liebe. in körperlicher form eben.

    es entzieht sich völlig meinem verständniss wie man darauf keine lust haben kann. ich meine das man mal keine lust hat ist verständlich. aber dauernd?

    Ich glaube auf lange sicht geht da einiges kaputt in einer beziehung. sex gehört einfach dazu.
     
    #12
    Lurker03, 7 April 2004
  13. emotion
    Verbringt hier viel Zeit
    927
    101
    0
    Single
    Das hört sich wirklich schön an :zwinker:
     
    #13
    emotion, 7 April 2004
  14. se_th
    Gast
    0
    Was für uns Männer komplett unverständlich ist, wie man nie Lust auf Sex haben kann. Männer sind halt so konzipiert das das "Fass" regelmäßig überlauft und man immer leichter reizbar wird um so länger man "nicht Sex hat" (egal nun ob mit Hand oder Frau).
    Frauen sind da irgendwie Grundverschieden, wenn da kein Fünkchen Wollust (wie bei meiner Freundin anscheinend) gegeben ist, sieht sie den Sex eher als Gefallen führ ihren Partner anstatt zum selbstzweck.
    Das würde auch eventuelle Verkrampftheit beim Eindringen (schmerzen) und das komplette fehlen des Falenlassens erklären.

    Ich glaube die Einstellung zu Sex meiner Freundin ist ihr Hauptproblem. Tja wie ändert man sowas? (Wage es nie eine Frau ändern zu wollen ;-))
    Was meint ihr Mädels... bin ich damit auf dem Holzweg oder wäre das eine plausiebele Erklärung. Oder kann man vielleicht noch andere Ursachen aus meinem Fall ableiten?
    Danke für eure bisherige Anteilname :smile:
    LG seth
     
    #14
    se_th, 7 April 2004
  15. waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.405
    218
    275
    vergeben und glücklich
    Ich wage es mal, was dazu zu schreiben ....

    Könnte es sein, dass deine Freundin ein "gestörtes" Verhältnis zu ihrem Körper hat ? Dass sie sich (und die dazugehörigen Teile) nicht attraktiv findet ?
     
    #15
    waschbär2, 7 April 2004
  16. se_th
    Gast
    0
    Das ist gut möglich. Nur wie behebe ich solche Probleme (oder besser sie). Solange sie nicht weiß was ihr entgeht hat sie auch keinen Anreiz etwas zu ändern. Ok vielleicht mirzuliebe, dann ist aber wieder keine 100% Initative dahinter sondern wieder das gezwungene "Na für ihn tu ichs halt" und das bringt ihr glaube ich nicht die "Erleuchtung".
    LG seth
     
    #16
    se_th, 7 April 2004
  17. [sAtAnIc]vana
    Sehr bekannt hier
    5.562
    173
    2
    nicht angegeben
    Nehmen wir mal an, es leigt an ihrem Körper.. das ist immerhin gut möglich..

    Wenn sie sich zb. zu dick findet.. Könnte man es ja so machen, dass DU von ALLEINE sagst "och schatz.. ich geh heut abend mal joggn oder so" oder schwimmen.. halt was du gerne machst.. und sie erstma nur kruz fragst ob sie mitmöchte, Wie ich weiber kenne wird sie nein sagen *G und das machst immer und immer wieder.. *G also das du in dem Sinne regelmässig was für die Figur tust und sie auf den Gedanken kommt mit dir mitzumachen ohne zu sagen das se sich zu dick findet oder so..

    Eventuell klappt es ja so,.,. weil ich würde meinen Freund in die ** treten wenn er sagt "och du, du hast ja nie Bock auf Sex weil du dich zu dick findest deswegen kannst ja mit mir mit joggn" ohje.. da wäre die Welt zu klein *G

    Hm.. als ich mit meinem ersten Freund zusammen war, da sah ich sowas auch nur als "Pflicht" eben weil, er nix besseres zutun hatte mich jedes mal wenn wir uns sahen anzubetteln das ich ihm einen blase.. hm daher ist es auch nie weiter gegangen weil mich dieses betteln zu totaler Unlust gebracht hat.. als ich dann mit meinem zweiten Freund zusammen gekommen bin war des total anders, mit dem hatt ich am ersten Abend mein erstes mal *G usw. .... also es gibt viele Frauen die so sind, aber das kann sich auch ändern (nur wie ????!)

    Zu dem, dass sie überall kitzlig ist.. braucht sie es evtl. was heftiger ?!

    vana
     
    #17
    [sAtAnIc]vana, 7 April 2004
  18. waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.405
    218
    275
    vergeben und glücklich
    @vana
    ach, ich liebe Dich *grins*
    ____________________________________

    Um es mal weniger direkt ausdrücken zu wollen, als meine Vorrednerin:
    Deine Freundin muss sich erst mal genau mit ihrer Sexualität und ihrem Körper auseinander setzen. Mit Sicherheit gibt es da Sachen, die ihr Spass machen. Aber sie muss auch lernen, dazu zu stehen. Ich hoffe, sie hat zu Dir genug Vertrauen, um mit Dir darüber zu reden.
    Wenn nicht, muss da ein "Profi" = Psychotherapeut ran. Klingt jetzt heftig, da man das immer mit "psychisch gestört" in Verbindung bringt, aber es wäre mal ein Versuch wert ....
     
    #18
    waschbär2, 7 April 2004
  19. [sAtAnIc]vana
    Sehr bekannt hier
    5.562
    173
    2
    nicht angegeben
    waschbär2 ??????? *GGG

    WARUM WARUM WARUM nur ?!!

    vana
     
    #19
    [sAtAnIc]vana, 7 April 2004
  20. se_th
    Gast
    0
    @vana

    Danke erst mal, das mit laufen gehn oder so hab ich schon probiert, das klappt auch nur wenn sie dazu aufgelegt ist und da sie ein Sportmuffel ist klappt das nicht gerade oft. Sie ist auch nicht Dick auch nicht Spindeldürr also genau richtig (aber wann ist eine Frau schon mit sich zufrieden). Sieh hat zwar etwas Celluitis aber das ist ja auch nichts abnormales (oder gar abstoßendes).
    Das mit dem Kitzeln ist nicht so einfach... das mit etwas doller hab ich schon probiert, das wird ihr gerade aber im Brustbereich dann unangenehm. Auch das ich dann etwas fester Streichele erweckt bei ihr dann den Irrglauben das ich schon "weiter" bin als sie und es nicht mehr erwarten kann auf sie zu springen und sie das wiedermal unter Druck setzt.
    LG seth
     
    #20
    se_th, 7 April 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - hat fast nie
Krümel's monster
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
6 Juli 2013
6 Antworten
NEVAD4
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
17 Januar 2012
7 Antworten
Jay Cee
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
26 Mai 2011
22 Antworten