Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Sie hat mir meinen ersten Kuss gestohlen.

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von heroic herba, 27 Oktober 2009.

  1. heroic herba
    Sorgt für Gesprächsstoff
    8
    26
    0
    Verliebt
    Hallo, ich bin zurück mit einem neuen Abenteuer.
    Ja sicher wird sich niemand an meinen letzten Thread erinnern,, es ging um meine erste große Liebe... nun das ist inzwischen überwunden - nicht gänzlich,, sagen wir es ist da aber nicht präsent - hat aber keine Relevanz für diesen neuen Thread, dort könnt ihr etwas über meine Persönlichkeit erfahren...
    Solang hab ich gesucht... und sie ist nicht bereit(?)

    Hab jedenfalls eine neue Geschichte parat, die mich ziemlich beschäftigt,, allerdings bei weitem nicht so sehr wie die letzte. Für mich stehen am Ende die Fragen wie und warum. Aber gut erstmal zu den Ereignissen:

    Ich bin 20 Jahre alt, Student, hab noch keine Beziehung zu einem Mädchen oder einer Frau geführt, weil ich da ziemlich wählerisch bin (genauer, siehe oben)...

    Vergangene Woche hatte ich 2 Freunde zu Besuch und wir hatten viel Spaß. Ich habe die beiden ewig nicht mehr gesehen, ich habe mich sehr gefreut. Sie sind soziemlich die wichtigsten Freunde in meinem Leben. Freitag abend gingen wir in eine Disco hier in der Stadt, ein ganz normaler "Feier"-Abend. Morgens um 5 war Ladenschluss und es ging mit der Straßenbahn auf Heimfahrt. Und beim umsteigen geschah es dann.

    10 Minuten waren abzuwarten und ich wollte nicht stehen, da saß ich mich zu einem Mädel auf die Bank.. sie schaute erstaunt - sie war wunderschön. Ich habe mich ohne Umschweife vorgestellt. Anschliessend auch die beiden anderen. Sie erwiderte freundlich und wir kamen kurz ins Gespräch. Ich fragte sie nach ihrer Nummer, kurz darauf haben wir alle wichtigen Kontaktadressen getauscht. Allerdings sollte der Abend hier noch nicht enden. Sie fuhr in der selben Bahn wie wir und ich bot ihr an doch noch etwas mitzukommen. Sie war sich erst etwas unsicher sagte dann aber schnell zu. So fuhren wir alle zu mir nach Hause und hatten noch etwas Spaß. Ich hab für alle gekocht. Es war ein wunderbarer morgen.

    An der Stelle ein paar für diesen Thread relevante Informationen, die ich zu diesem Zeitpunkt über sie zusammen hatte:
    Sie hat ihr Studium kürzlich abgeschlossen und zieht Donnerstag 500km weit weg.
    Sie ist älter als wir (- als meine Freunde ihr sagten, dass sie 20 sind, war sie ziemlich erstaunt). Ich weiß inzwischen, dass sie 24 ist.

    Irgendwann zwischen 7 und 8 Uhr merkte ich erstmals, dass sie an mir interessiert war. Sie versuchte subtil Körperkontakt herzustellen,, streichelte mir übers Bein und suchte Nähe. Ich glaube gegen 8 haben uns meine beiden Kumpels dann fort geschickt (die haben natürlich auch gemerkt was lief)... naja ich sollte sie halt zur nächsten Haltestelle bringen von der aus sie nach Hause kommt. Unterwegs habe ich ihr verraten, dass ich 20 bin, erneut war sie erstaunt, dann saßen wir da an der Haltestelle und warteten. Und unterhielten uns über Gott und die Welt. Wir befinden uns auf exakt der selben Wellenlänge. Sie ist eine großartige Person. Mein Alter tat ihr offensichtlich keinen Abbruch, sie kam mir immer Näher, ihre Annährungsversuche waren ziemlich offensichtlich. Sie wollte mich küssen, doch ich wich ihr aus. Ich war mir unsicher. Eine Fernbeziehung auf 500km ist nichts was ich durchstehen wollen würde.
    Sie verpasste ihre Bahn, absichtlich.. - ich habe mich sehr geschmeichelt gefühlt, ich war auch glücklich darüber sie noch etwas länger da haben zu können. Irgendwann gab ich nach und küsste sie. Und nochmal. Sie ging mir unter die Jacke (ich war zu höflich das zu erwidern) wir küssten uns erneut.. ging ganz gut her. Sie wollte die nächste Straßenbahn dann nehmen. Sie machte Andeutungen mich mitnehmen zu wollen. Ich bin mir da unsicher. Beispielsweise meinte sie, sie würde in ihrem großen leeren Bett so allein sein... scherzhaft entgegnete ich ihr, "DARAUF" wolle sie also hinaus. Sie verneinte. Ich konnte auch nicht fort - meine Freunde warteten. Wir hatten an dem Tag noch etwas vor. Ich fragte sie wann ich sie wiedersehen darf. Sie war sich unsicher. Sie hat noch viel zu erledigen bis Donnerstag. Wir haben ausgemacht am nächsten Tag (Sonntag) zu telefonieren.
    Es war nicht so, dass sie urplötzlich das Bedürfniss hatte zu verschwinden, es wurde einfach solangsam Zeit. Sie hätte sicher auch noch eine Bahn mehr oder weniger gewartet.

    Sonntag mittag erhalte ich dann eine SMS von ihr in der sie sich entschuldigt, sie hielte das ganze für keine gute Idee. Aufgrund der Entfernung zu ihrem neuen Wohnort und weil ich ihr mit 20 Jahren zu jung bin. In einer weiteren SMS schmeichelt sie mir nochmal dezent und stellt mir gute Aussichten eine andere tolle Frau zu finden aus. Seitdem zieht sie konsequent einen Kontaktabbruch durch (zumindest aus meiner Perspektive).

    Es war kein Schock. Ich kann ihren Standpunkt durchaus nachvollziehen. Wir leben 2 völlig unterschiedliche Leben. Ich bin ein Student ohne sorgen und viele Pflichten. Sie steht demnächst im Arbeitsleben. Das alles 500 Kilometer getrennt. Aber das wusste sie auch bevor sie mich geküsst hat. Sie hat mir einen Kuss gestohlen. Nein, meinen Ersten und Einzigen. Es war schön, doch jetzt ist es ein schlechtes Gefühl. Ich fühle mich benutzt.


    Und so stand ich da mit großen Augen und so sitze ich hier mit müden, schlaflosen Augen und frage mich, was war das jetzt? :confused:
     
    #1
    heroic herba, 27 Oktober 2009
  2. buttercreme
    Verbringt hier viel Zeit
    57
    93
    3
    Single
    Scheinbar hast Du Dich um ein Abenteuer gebracht. Manchmal sollte man nicht so viel nachdenken sondern einfach Dinge tun. Wenn Du nicht so unentschlossen gewesen wärst, hättest Du sicher eine schöne Erinnerung gehabt. Es muss ja nicht immer gleich die Liebe des Lebens mit 8 Kindern aus so einer Nacht hervorgehen, aber scheinbar scheint sie in ihrem Ego gekränkt zu sein, dass Du sie hast abblitzen lassen. Ihre Zeichen waren ja eindeutig, da kommt man sich schon mal schlecht vor, wenn es nicht erwidert wird.
     
    #2
    buttercreme, 27 Oktober 2009
  3. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.385
    248
    557
    Single
    Äh sorry hast du auch mal gelesen um was es den Threadstarter geht bzw. ging? Offenbar hast du einen anderen Thread gelesen...:ratlos:

    Sicher hätte der Threadstarter wohl auch Sex haben können - aber er hat schlichtweg nicht gewollt - genaugenommen war ihm bereits der Kuss zuviel...:zwinker:

    @Threadstarter:
    dein Problem scheint zu sein das du deine "Prinzipien" über alles andere stellst! Genaugenommen scheinst du erschrocken das du gegen deine Grundsätze verstoßen hast bzw. das dein Körper schwächer war als dein Geist!

    Es täte dir sicher gut wenn du das ganze nicht so "schlechtreden" würdest! Den genaugenommen war es doch für dich ein schöner Augenblick - wenn auch scheinbar kein dauerhafter...

    Das sie dir den ersten Kuss "gestohlen" hat sehe ich ganz anders - es gehören immer zwei Personen dazu - und eine davon warst du!

    Deshalb rate ich dir nicht mit der Situation zu hadern nur weil gegen deine "angeblichen Grundsätze" verstoßen wurde!

    tja das fragt sich wohl so ziemlich jeder der das erste mal richtig geküsst wurde:zwinker: - noch dazu in so einer verrückten Situation die du dir offenbar so nicht erträumt hattest!:zwinker:Versuch das ganze in schöner Erinnerung zu behalten:smile: - das ist sinnvoller als wenn du das "verdammst".
     
    #3
    brainforce, 27 Oktober 2009
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  4. Subway
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.921
    398
    2.212
    Verheiratet
    @TE:
    Kennst du das, wenn man so einen Teenie-Liebesfilm schaut und man die ganze Zeit nur rufen möchte: "Jetzt mach doch endlich, die will dich!" Und dann macht der Hauptdarsteller wieder irgendeinen Scheiß und vermasselt alles.

    Bei deinem Text hab ich mich ähnlich gefühlt.

    In meinen Augen über-romantisierst du das ganze. Ich mein deine Prinzipien in allen Ehren, aber das ganze war nur ein Kuss. Davon werden noch viele kommen und ja, man wird sich auch immer an den ersten erinnern und deiner ist doch mit einer schönen Geschichte verbunden... auch wenn du dir das Happy End versaut hast.
     
    #4
    Subway, 27 Oktober 2009
  5. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Sie wollte dich küssen und du hast abgelehnt, weil sie 500 km weit fortziehen wird ... Ich finde es verrückt, vor einem Kuss oder auch wenn man sich geküsst hat, an eine Beziehung zu denken, und dann was kommt. Ihr habt sie an einer Bushalte aufgegabelt, nach einem Discobesuch ... kommt mir bekannt vor, aber an Beziehung denke ich da weiß Gott nicht. Du hast leider eine Vorstellung von Beziehung (?) im Kopf, die sich so nicht umsetzten lassen wird mit ihr und deswegen kannst du jetzt deinen ersten Kuss nicht richtig genießen. Das ist Schade. Sie hat dir nichts gestohlen, die hat dir etwas gegeben, ihre Symphatie und Zuneigung, du bist um eine Erfahrung reicher.
     
    #5
    xoxo, 27 Oktober 2009
  6. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    Ich geh mal davon aus, dass Du damit gerechnte hast, dass sich eine Beziehung anbahnt, und nicht mit einem ONS, oder?

    Ach ja nee! Und das fällt Ihr erst jetzt ein?:schuettel:

    Genau das ist es. Auch wenn es für Dich schöne Augenblicke war, im Endeffekt wurdest Du benutzt. Grund genug, den Kontakt zu ihr abzubrechen. Und zwar endgültig.
     
    #6
    User 48403, 27 Oktober 2009
  7. Dandy77
    Meistens hier zu finden
    1.501
    133
    56
    nicht angegeben
    Ausgenutzt, weil sie ihn küssen wollte?

    Ihr habt einen an der Waffel.

    Lieber TS, beziehungstechnisch scheinst du dir die "Hose mit der Kneifzange" anzuziehen. Dein Verhalten hat nichts mit "wählerisch" sondern eher was mit mäkelisch zu tun. Wenn du nicht bald lernst, Gefühle zuzulassen und sie auch zu genießen, dann wird das nichts mehr.
     
    #7
    Dandy77, 27 Oktober 2009
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  8. Aladyn
    Verbringt hier viel Zeit
    196
    103
    12
    nicht angegeben
    Ich kann mich den meisten hier nur anschliessen!
    Bitte hör auf in so ein unvorhersehbares Liebesabenteuer übertrieben viel hinein zu interpretieren! Du machst dich doch nur selbst verrückt!

    Hier kommt der Gedanke auf, dass du eigentlich garnicht wählerisch bist, sondern einfach nur Angst hast!
    Als Ausrede, behaupten viele Menschen sie seien wählerisch oder hätten hohe Prinzipien...bei den meisten steht jedoch schlicht und ergreifend die Angst dahinter...

    ...nur als Denkanstoß...
     
    #8
    Aladyn, 27 Oktober 2009
  9. heroic herba
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    8
    26
    0
    Verliebt
    Ich bin definitiv kein Typ für eine Nacht. Ich bin relativ emotional und Gefühlsgesteuert. Treue und Freundschaft sind hohe Gebote für mich. Ich bin niemand der loszieht und Frauen flachlegt (auch wenn ich dazu vielleicht gut veranlagt sein sollte... entschuldigt, das soll nicht überheblich klingen). Ein Kuss hat für mich einen hohen Wert. Auch in diesem Moment. Sex steht weiter hinten an..

    > dass du eigentlich garnicht wählerisch bist, sondern einfach nur Angst hast!
    > Als Ausrede, behaupten viele Menschen sie seien wählerisch oder hätten hohe Prinzipien...bei den meisten steht jedoch schlicht und ergreifend die Angst dahinter...

    Prinzipell könnte da etwas dran sein. Aber ich habe kein Problem mit Frauen. Es gab durchaus ein paar wenige, denen ich mich hingegeben hätte (so auch der Dame aus dieser Geschichte) - solche die mir als äußerst wertvoll erschienen und mich umgehend verzaubert haben. Ich kann mich nur schwierig nicht mit dem (für mich, subjektiv) Besten abgeben..
    Ich wähle Frauen auch nicht bewusst. Lustigerweise ist das bei mir wie beim Schuhe kaufen. Ich habe ein Gefühl dafür, wenn ich die richtige sehe. Schon in wenigen Sekunden,, und wenn nicht, dann eben auf den zweiten Blick. Lacht nicht!
     
    #9
    heroic herba, 27 Oktober 2009
  10. Dandy77
    Meistens hier zu finden
    1.501
    133
    56
    nicht angegeben
    Aha.

    Du hattest noch nie eine Freundin. Bist noch Jungmann

    wie denn sonst.

    Vor lauter edlen Werten solltest du aufpassen, dass du nicht als Jungmann stirbst. Ist dir bei deiner Angst, nicht die beste zu erwischen, eigentlich mal der Gedanke gekommen, dass du ihre Maßstäbe (was z.B. Erfahrung anbetrifft) nicht erfüllen könntest? Meinst du, wenn du dich mal zu einer Frau herabgelassen hast, weil sie nach eigehender Prüfung als "äußerst wervoll" eingestuft wurde, dass diese dann von dir auch "hin und weg" ist? Nicht alle Frauen stehen auf Anfänger.
     
    #10
    Dandy77, 27 Oktober 2009
  11. heroic herba
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    8
    26
    0
    Verliebt
    > wie denn sonst.

    Nun, es galt nur als Information am Rande..

    Du hast natürlich recht. Ich fühle gelegentlich, dass mir die Zeit irgendwie abläuft. Aber so bin ich (vielleicht ein wenig arogant und narzistisch) und ich weiß nicht, wie ich das ändern kann. Ich mein letztenendes ist es doch normal einen bestimmten Typ Frau zu bevorzugen. Für mich ist er nur ziemlich bestimmt..
     
    #11
    heroic herba, 27 Oktober 2009
  12. Dandy77
    Meistens hier zu finden
    1.501
    133
    56
    nicht angegeben
    Für dich ist der Typ nicht ziemlich bestimmt, für dich ist keine gut genug. Pass auf, dass du, wenn du dich dann endlich mal zu einer Frau hingezogen fühlst, dir nicht sagen lassen musst: Junge, du hast zwar einen Kaviar-Geschmack, aber ein Pizza-Gesicht.
     
    #12
    Dandy77, 27 Oktober 2009
  13. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.385
    248
    557
    Single
    1. hast du dich ihr nicht "hingegeben" obwohl du offenbar die Chance hattest...

    2. das ist nicht weiter verwerflich, schlimm ist vielmer das:

    3. du empfandest den Kuss schon als "too much" und schreibst hier das du ihn nicht wolltest - allerdings ist aus deinem Texten doch herauszulesen das du durchaus "stolz" darauf bist!

    Dein Problem ist deine Zwiespältigkeit und das du schlichtweg zuviel nachdenkst bzw. zuviel in solche Sache reininterpretierst und dir gleichzeitig wichtiger vorkommst als es der Fall ist!

    Ich rate dir einfach mal einen Gang zurückzuschalten! Seh doch ein das du den Kuss genossen hast und versuch nicht das Ganze durch deine Worte ins Gegenteil zu verkehren.
     
    #13
    brainforce, 27 Oktober 2009
  14. User 44981
    User 44981 (29)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.093
    348
    2.106
    Single
    Ein Stück weit kann ich mich in dich hineinversetzen, da es mir doch ähnlich wie dir geht: 22 Jahre alt, Student, noch nie eine Beziehung, kein Sex und ungeküsst - und auch ich bin was Frauen betrifft nicht gerade anspruchslos; Sex möchte ich nur innerhalb einer Beziehung.
    Und auch ich habe Probleme damit, Gerühle zu zeigen (das kann ich eigentlich nur in begrenztem Umfang gegenüber meiner besten Freundin und evtl. noch minimal gegenüber anderen Personen, denen ich wirklich vertrauen - aber lachen kann ich immer) und kann auch nicht besonders gut mit gefühlen anderer Personen umgehen (wobei auch das nicht so extrem ist wie bei dir und ich durchaus auch mal jemanden trösten, oder auf dessen Gefühle eingehen kann)

    Jetzt aber mal zu deinem eigentlichen Problem:

    Eigentlich hattest du doch eine richtig schöne Nacht und einen schönen Morgen mit einer tollen Frau! Natürlich ist es schade, dass wohl nichts aus der Sache wird, aber immerhin bist du nun ein paar Erfahrungen in Sachen Zärtlichkeit reicher.

    Sie hat dir deinen ersten Kuss gestolen? - Ich würde das genau anders herum sehen: Eine tolle Frau hat dir den ersten Kuss deines Lebens geschenkt. Und ich kann mir kaum vorstellen, dass dir der Kuss in diesem Moment nicht auch irgendwie gefallen hat... :zwinker:

    Und ganz ehrlich: In einer solchen Situation wäre ich wohl genau so überrumpelt gewesen wie du und Sex hätte ich sicherlich abgelehnt, wenn es so weit gekommen wäre. - Aber ein Kuss? - Warum auch nicht?

    Ich kann mich noch erinnern, wie verdutzt ich war, als ich im Alter von ca. 15 oder 16 Jahren von einem leicht verrückten, aber durchaus netten Mädchen aus meinem weiten Bekanntenkreis plötzlich umarmt wurde - mit den Worten "Ich hab gerade irgendwie das Bedürfnis, jemanden zu umarmen und du stehst halt gerade neben mir". Ich war doch sehr überrascht, da das der erste wirkliche Körperkontakt mit einem Mädchen in meiner Altersklasse war (wenn man mal von Berührungen beim Spielen als Kind absieht). - Aber eigentlich war es durchaus ein schönes Gefühl, umarmt zu werden. :zwinker:
    Da wurde mir nicht die erste Umarmung gestohlen, sondern ich wurde einfach in einer ziemlich ungewöhnlichen und lustigen Situation das erste mal Umarmt (wenn man mal von tröstendem in den Arm nehmen als Kind und ähnlichem Zeugs absieht).

    Also: Versuche, die Sache positiver zu sehen. Eine schöne Sache wird doch nicht dadurch schlecht, weil sie nicht vom größtmöglichen Erfolg (in deinem fall also einer Beziehung) gekrönt war.

    Mit deinen blöden Prinzipien stehst du dir doch nur selbst im Weg! :tongue:
     
    #14
    User 44981, 27 Oktober 2009
  15. heroic herba
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    8
    26
    0
    Verliebt
    Danke für eure Antworten. Ich denke ich bin mir der Situation nun etwas bewusster und kann diese eventuelle Chance zukünftig in neue Chancen verwandeln... uh auf Erfahrungswerte zurückgreifen hm :>

    Noch eins...

    > 1. hast du dich ihr nicht "hingegeben" obwohl du offenbar die Chance hattest...

    Ich konnte nicht, weil ich noch 2 Freunde daheim warten hatte, mit denen am selben Tag noch einiges geplant war;
    Ich wollte nicht, aufgrund meiner Prinzipien, wie sie hier öfters so schön genannt wurden. - Allerdings wäre ich meiner Einschätzung nach doch schwach geworden, wenn mehr Zeit gewesen wäre ~~ ich meinen Gästen nicht verpflichtet gewesen wäre. Die waren mir nur einfach wichtiger als eine Frau, die ich grade mal 4 Stunden kannte.

    lg
     
    #15
    heroic herba, 28 Oktober 2009
  16. User 44981
    User 44981 (29)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.093
    348
    2.106
    Single
    Wenn du Sex nur in einer Beziehung willst, ist es ja auch gut, dass es dazu nicht gekommen ist.

    Dass du aber nun deinen ersten Kuss auf durchaus schöne Art und Weise hinter dich gebracht hast, könnte ja durchaus für dich von Vorteil sein, so dass du in dieser Hinsicht bei den nächsten Gelegenheiten lockerer und weniger gehemmt bist und nicht mehr den Druck hast, deinen Ersten Kuss unbedingt mit "der Einen" (deren Eistenz ich doch bezweifle... aber das ist ein anderes Thema) haben zu müssen.
     
    #16
    User 44981, 28 Oktober 2009
  17. produnicorn
    Verbringt hier viel Zeit
    344
    113
    43
    nicht angegeben
    Ich finde es ziemlich unverschämt und irgendwie auch (Frauen bitte weglesen) weibisch von dir, dass du behauptest, sie hätte dir deinen ersten Kuss gestohlen! Mal davon abgesehen, dass sie das nicht mal wusste, liegt es doch immer noch an dir, ob du eine Frau küsst oder nicht. Von Fesseln, Waffen oder anderen Formen der Bestechung/Erpressung steht in deinem ersten Post nämlich rein gar nix.
    Wenn DU dich entscheidest, deinen ersten Kuss mit einer Frau zu haben, von der du weißt, dass sie wegzieht etc und die du generell nur sehr kurz erst kennst, dann kannst du SIE mal ganz und gar nicht dafür verantwortlich machen. Sie für deine Unzulänglichkeiten und Probleme verantwortlich machen ist absolut nicht angebracht. Überlege dir bitte einmal, wovon sie offensichtlich ausgegangen sein muss: Das ist kein Anfänger. Hätte sie gewusst, dass du eine ungeküsste Jungfrau bist (was ich absolut nicht schlimm oder verwerflich finde), dann wäre sie anders, wenn nicht sogar gar nicht an dich rangegangen.

    Mach dir nicht so einen Kopf um das, was aufgrund deines eigenen Willens und deiner eigenen Schwäche schon passiert ist. Wirst dich damit abfinden müssen, dass dein erster Kuss nicht in einer tollen Beziehung geendet ist. Meine Meinung dazu: NA UND??? Wars schön? Ja, wars. Bist du jetzt irgendwie mit irgendeiner Krankheit infiziert? Wahrscheinlich nicht. Hat es irgendwem wirklich geschadet? Nein! DICH hat es bereichert. Sieh es lieber auf diese Weise. Denn deine Weise... Naja, ich will nicht fies klingen, aber das wird nichts. Manchmal muss man Sachen ausprobieren und einfach mal machen. Dann verbucht man es als Erfahrung. Das heißt nicht, dass mann generell alles und jede vögeln sollte, die daran Interesse hätte, aber es heißt, dass es nicht schlimm ist, wenn man es denn doch tut und es heißt, dass man sich hinterher erst recht nicht beschweren braucht, besonders, wenn gar nichts schlimmes passiert ist...
     
    #17
    produnicorn, 29 Oktober 2009
  18. MrLover
    Benutzer gesperrt
    293
    113
    25
    Single
    Ich glaub deine Freunde hätten das schon verstanden und wären alles andere als sauer, wenn du noch mit zu ihr gegangen wärst.
     
    #18
    MrLover, 29 Oktober 2009
  19. o Doreen o
    o Doreen o (28)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    1
    26
    0
    nicht angegeben
    Ich finde seine Prinzipien gut. In meinen Ohren klingt es nicht, als sei er sehr wählerisch. Er wartet eben auf die Richtige. Und es ist ja auch nicht so, dass er keine Frau an sich lässt. Ja, die Überschrift "Sie hat mir meinen ersten Kuss gestohlen" klingt etwas grotesk, da sie ihm nicht bestohlen, sondern beschenkt hat. Immerhin war es ein sehr schöner erster Kuss und nicht alle können das von ihrem ersten Kuss behaupten. Ich dachte immer, beim ersten Kuss würde ich vor lauter Schmetterlinge wegfliegen. Dem war nicht so. Ich habe meine Augen geöffnet und mir gedacht: Das war er jetzt? Nun ja, ist ja schon ein Weilchen her. Leider. Jedenfalls wird er seine Liebe finden, auch mit den Prinzipien. Da bin ich mir ganz sicher.
     
    #19
    o Doreen o, 29 Oktober 2009
  20. heroic herba
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    8
    26
    0
    Verliebt

    Ja. Da bin ich mir auch ziemlich sicher. Allerdings geht es bei dieser Entscheidung nicht um meine Freunde, sondern um meine Persönliche Verantwortung meinen Freunden gegenüber. Manchmal muss man Prioritäten setzen. Und die sind bei mir klar verteilt.

    Danke auch für alle weiteren Antworten. Das Thema kann als erledigt markiert werden :smile:
     
    #20
    heroic herba, 31 Oktober 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten