Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

sie in mich verknallt, ich nich in sie

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von PLanetLove, 28 April 2008.

  1. PLanetLove
    PLanetLove (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    4
    86
    0
    Single
    Hallo Leute hier an Board.

    ich habe ein kleines Problem. Ich bin 18 und habe vor 3 Wochen ein Mädchen kennengelernt. Sie ist auch 18. Sie ist nett, lieb, und wir verstehen uns richtig gut und haben gleiche interessen. Getroffen haben wir uns zusammen mit ein paar Freunden und auch schon circa 5 mal allein.

    Jetzt habe ich die vermutung, dass sie in mich verknallt sein könnte, da wir oft telefonieren und wir hängen auch an der schule viel ab. Ein paar von ihren Freundinen fragen mich schon, wie ich sie finde und ob das mal "mehr" werden könnte.

    jetzt zum eigentlichen Problem der Sache:

    Ich finde sie zwar nett und lieb aber ich bin einfach nicht verknallt weil es eben nicht mein Typ von frau ist. Als richtig richtig gute oder gar beste Freundin schon, aber eben nicht als richtige freundin .

    Sie macht die ganze zeit andeutungen. Wenn ich drauf eingehen würde, dann würde es meiner meinung darauf hinauslaufen, dass wir zusammen kommen würden. Ich versuche immer schon ausreden zu finden von wegen, woran ich jetzt denke oder ob ich verknallt bin usw.

    ich weiß, dass es so nicht geht. Ich will sie auf keinen Fall irgendwie verletzten, wenn ich ihr sagen muss, dass ich nicht verknallt o.ä bin. Habe schon schiss vor dem tag, wenn wir mal alleine wo sind und sie versucht dieses thema anzusprechen. Ich möchte eine gute Freundschaft aber nicht mehr. Ich will ihr nicht wehtun, was ich aber tun werde, wenn sie das erfährt.

    kann natürlich auch sein, dass da garnix von ihr aus ist aber ich finde das 90% eindeutig.


    wie kann ich ihr das jetzt sanft erklären und ich weiß, reden und erklären. mach sowas zum ersten mal. habe angst eine gute freundin (kumpelmäßig) zu verlieren durch sowas.


    mfg
    John
     
    #1
    PLanetLove, 28 April 2008
  2. Sunny2010
    Sunny2010 (31)
    Klein,aber fein!
    2.391
    121
    0
    Single
    Was für Andeutungen macht sie denn?

    Wenn du wirklich nur mit ihr befreundet sein möchtest hast du eh nicht viele Möglichkeiten,denn wenn sie dich als Partner möchte und dir das gesteht hast du

    folgende Möglichkeiten:
    1.mit ihr zusammenzukommen
    2. ihr zu sagen,dass du sie nur rein freunschaftlich magst und
    3. darauf hoffen,dass sie weiterhin mit dir befreundet sein möchte/kann
    4. den Kontakt abbrechen,wenn sie es nicht kann


    Wie du siehst gibt es nicht allzuviele Möglichkeiten.Verletzen wirst du sie so oder so (gesetz dem falle,sie will wirklich mit dir zusammensein),da du ihre Gefühle nicht erwiderst.Da gibt es demnach leider keine Alternative,um das zu vermeiden,tut mir leid.
     
    #2
    Sunny2010, 28 April 2008
  3. PLanetLove
    PLanetLove (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    4
    86
    0
    Single
    danke schonmal für antworten.

    Sie macht andeutungen wie zum beispiel

    -sie sagt gerade, dass sie nachdenken muss und total verkanllt ist (habe dann aber nicht gefragt, ob ich denjenigen kenne)

    -versucht körperkontakt herzustellen, wenn man mal abends weggeht etc.

    ich merke das einfach. ich weiß nicht warum aber ihr wisst glaubich wie ich das meine. Das merkt man einfach wenn jemand auf einen fixiert ist.
     
    #3
    PLanetLove, 28 April 2008
  4. Sunny2010
    Sunny2010 (31)
    Klein,aber fein!
    2.391
    121
    0
    Single
    hm...wie schon gesagt,wenn sie etwas von dir möchte und du das nicht erwiderst wird es sie,ob du möchtest oder nicht,nunmal verletzen.Bei sowas gibt es leider keine Variante,die das "verletzt sein" außenvor lässt.

    An deiner Stelle würde ich bei Treffen vermeiden mit ihr alleine zu sein und mich bei einem Treffen nicht unbedingt immer neben sie stellen,sodass sie sich nicht evtl. durch unterbewusste nonverbale Handlungen noch Hoffnungen macht.
     
    #4
    Sunny2010, 28 April 2008
  5. PLanetLove
    PLanetLove (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    4
    86
    0
    Single
    okay, danke schonmal.

    Das mit dem versuchen nicht alleine zu sein ist schonmal gut. Je mehr Hoffnung aufkommt, deso schwerer ist es nacher zu erklären.
     
    #5
    PLanetLove, 29 April 2008
  6. carebear
    Gast
    0
    Die Beste Loesung aus meiner Sicht waere einfach mal die Karten auf den Tisch zu legen, denn frueher oder spaeter wird sie dich wahrscheinlich drauf ansprechen, ob du ihre Gefuehle erwiderst.
    Es ist am einfachsten fuer sie, wenn du das so schnell wie moeglich machst, dass sie sich nicht noch mehr auf dich fixiert und sich womoeglich noch in etwas reinsteigert.
    Wenn sie das naechste Mal so ne Andeutung a la "Ich bin so verknallt" macht, geh einfach mal drauf ein und erklaer ihr dann wie du zu der Sache stehst.
    Du sagtest ja, dass du sie schonen moechtest und das ist meiner Meinung nach der beste Weg.
    Je nach ihrer Reaktion koennt ihr dann bereden, ob und wie ihr eine Freundschaft eingehen koennt.

    Liebe Gruesse und viel Glueck,
    carebear
     
    #6
    carebear, 29 April 2008
  7. Jakob220357
    0
    Einen schönen guten Abend,

    die Situation in der Du dich hier befindest, ist natürlich nicht so angenehm. Denn zum Einen liegt Dir die Person ja am Herzen und zum Anderen wirst Du sie wohl oder übel mit deiner Entscheidung verletzen. Denn Ihre Herangehensweise zeigt doch, dass sie sich gewisse Hoffnungen auf ein Happy End macht. Ich hatte zweimal bisher eine solche Situation. Das erste mal vor mehreren Jahren noch in der Schulzeit. Sie war in meinem Jahrgang und es war ähnlich wie bei Dir. Man hatte regelmäßigen Kontakt und verstand sich ganz gut. Ich hatte sie jedoch nie als jemanden wahrgenommen, der für mich interessant sein könnte. Richtig bewusst wurde mir die Situation erst, als ich mich in einer Art Date wiederfand. Rückblickend muss ich sagen, dass ich damals wenig sensibel reagiert hatte. Ich schrieb Ihr eine Email und legte meinen Verdacht offen und die nächsten Wochen waren dann etwas distanzierter, jedoch ging das Ganze nach einer Weile auf eine freundschaftlichere Ebene über.

    Die zweite Situation dieser Art hatte ich vor wenigen Jahren. Eine Schulfreundin trat nach einiger Zeit wieder in mein Leben und es folgten einige Verabredungen. Von meiner Seite war es alles freundschaftlich, auch sie war kein Mensch, mit dem ich mir etwas hätte vorstellen können. Aber sie war sehr energisch und ich fing an, meine Haltung in Frage zu stellen. Ich beriet mich mit einigen Freunden und willigte schließlich in eine Beziehung ein. Dies war jedoch ein Fehler, denn ich fühlte mich überhaupt nicht wohl mit Ihr. Weder ein Kribbeln noch das Gefühl des verliebt seins stellte sich bei mir ein und ich fühlte mich sofort unter Druck gesetzt. Ich brach das Ganze nach drei Tagen wieder ab bevor es richtig begonnen hatte. Ich hatte mit Ihr ein klärendes Gespräch und schrieb Ihr parallel noch einige Zeilen, jedoch hatte sie offenbar schon mit einer solchen Situation gerechnet. So nahm sie es recht gut auf und wir waren auch noch lange Zeit gut befreundet.

    Du merkst also schon, es kann klappen und es kann auch völlig in die Hose gehen. Ich würde Dir von meinem Standpunkt aus raten, dass Du die Situation recht bald klärst. Der persönlichste Weg wäre natürlich ein Gespräch, aber wenn Dir in solchen Momenten die richtigen Worte fehlen, dann schreibe Ihr ein paar nette Zeilen. Idealerweise machst Du das per Brief, dass zeigt Stil und auch das sie Dir wichtig ist. Eine Email ist natürlich auch möglich, ist aber in jedem Fall unpersönlicher als ein handgeschriebener Brief. Per SMS sollte man sowas nicht klären. Versuche Formulierungen zu vermeiden wie „Lass uns doch Freunde bleiben“, dass sind Sätze die sie jetzt nicht hören möchte. Suche nach besseren Formulierungen, dass Du dich beispielsweise freuen würdest, wenn Ihr zusammen eine gemeinsame Ebene finden würdet.

    Sie wird danach auch etwas Abstand haben wollen, deshalb solltest Du auch in der Schule oder Eurer Clique etwas Rücksicht darauf nehmen.

    Ich wünsche Dir alles Gute beim Finden der richtigen Worte. Jakob



    "Die schlimmste Art, jemanden zu vermissen, ist an seiner Seite zu sitzen und zu wissen, daß er einem nie gehören wird." Gabriel García Márquez
     
    #7
    Jakob220357, 29 April 2008
  8. Hagakure
    Hagakure (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    584
    113
    65
    Single
    Ich glaube sie gar nicht zu verletzen geht nicht, du kannst nur versuchen es zu minimieren.
    Am besten indem du ihr einfach keine Hoffnungen machst und solltest es jemals zweifelhafte Momente geben, du immer für Klarheit sorgst.
    Natürlich immer mit dem nötigen Respekt und Feingefühl.

    Wenn sie merkt dass du absolut nicht auf eine Beziehung aus bist, wird sie schon von alleine so reagieren wie es für sie am besten ist.
     
    #8
    Hagakure, 29 April 2008
  9. Witwe
    Witwe (35)
    Benutzer gesperrt
    1.979
    0
    3
    nicht angegeben
    Frag sie in wenn sie verknallt ist. Und dann leg ohne Umwege die klaren Karten auf den Tisch und sag, daß du sie als gute Freundin haben möchtest aber nicht mehr.
    Es hilft dem Mädel ja nix, wenn sie sich immer mehr da hinein steigert.
     
    #9
    Witwe, 29 April 2008
  10. PLanetLove
    PLanetLove (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    4
    86
    0
    Single
    ihr hab ja alle recht und vielen dank schon einmal für die ganzen beiträge. Es ist ziemlich schwer sag ich euch. Bin den ganzen Tag darüber am nachdenken, wie es denn geschehen soll/wird. Hoffentlich nimmt das ein gutes ende für beide seiten.

    thx und gruß :smile:
     
    #10
    PLanetLove, 29 April 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - mich verknallt nich
CreamyVanilla
Beziehung & Partnerschaft Forum
17 November 2016
75 Antworten
stinesch
Beziehung & Partnerschaft Forum
16 Februar 2016
10 Antworten