Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Sie ist im Auslandssemester...

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Marc101, 15 Februar 2009.

  1. Marc101
    Marc101 (32)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    4
    26
    0
    nicht angegeben
    hallo,
    hab mich jetzt auch mal registriert, da ich etwas los werden muss und rat brauche.
    die situation ist folgende: ich bin mit meiner freundin seit 6 jahren zusammen. vor 2 wochen ist sie für ein semester nach spanien um ein auslandssemester zu machen. doch obwohl sie erst 2 lächerliche wochen weg ist hat sich schon einiges verändert.
    wir stecken jetzt in 2 völlig verschiedenen lebenssituationen. sie geniest viva espana mit deutlich besserem wetter und viel abwechslung und ich lebe mein leben weiter nur dass etwas fehlt.
    das schlimmste an der sache ist, dass sie sehr selten meldet. und wenn dann erzählt sie mir wie toll alles ist und dass sie mal wieder bis morgens um 6 unterwegs war. doch sie interessiert sich irgendwie überhaupt nicht dafür was hier so los ist und wie es mir geht. es fühlt sich etwas wie schluss machen an, von jetzt auf nachher kaum mehr kontakt.
    weiß nicht wie ich mit der situation umgehen soll, hat jemand ähnliche erfahrungen gemacht?
    marc
     
    #1
    Marc101, 15 Februar 2009
  2. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Ich bin selber zweimal für jeweils ein Jahr ins Ausland und kenne viele Menschen, viele Pärchen, die ähnliches durchmachen wie du.

    Also, pass auf: Sie ist in einem fremden Land, mit fremden Menschen, fremder Sprache, fremder Kultur, fremder Mentalität, mit fremden Bräuchen, Sitten und Traditionen. Sie hat nur wenige Monate Zeit, soviel wie möglich mitzunehmen. Ständig begegnet ihr etwas Neues, sie gewinnt so viele neue Eindrücke, sammelt so viele neue Erfahrungen, die sie dir unbedingt mitteilen will. Aber sie hat ihr altes Leben zurückgelassen, es ist (momentan!) kaum mehr Platz dafür. Du gehörst zu ihrem alten Leben und was du zu erzählen hast, ist eben ihr Alter Alltag. Nicht sonderlich interessant zu dem, was sie gerade erlebt.

    Was du tun kannst? Dich geduldig geben, ihr dein Ohr leihen und aufmerksam zuhören, denn nichts ist schlimmer, als wenn sie zurückkommt und du so gar keine Ahnung hat, was sie vermissen wird und warum sie Spanien nachtrauert. Mit der Zeit wird sich ihr Verhalten etwas ändern und sie wird hoffentlich merken, was sie an dir hat und dir ebenfalls zuhören, wieder mehr Interesse zeigen. Aber zeige dich bloß nicht schlecht gelaunt und kaue ihr ständig vor, wie sehr du sie vermisst und so. Ziehe ihre Laune nicht runter, freu dich für sie und lass sie ihre Erfahrung genießen.

    Eigentlich ist doch die Situation für dich perfekt um die individuell stark weiterzuentwickeln. Verbringe viel Zeit mit Kumpels, such dir ein neues Hobby, unternimm Dinge, für die du vorher wenig Zeit hattest.

    Übrigens, meine Freunde und Familie konnten froh sein, wenn ich mich alle drei Wochen mal gemeldet habe. Soviel Neues macht nämlich verdammt müde und sich dann noch aufzuraffen um eine E-Mail zu schreiben oder kurz zu skypen … hatte ich nicht immer Lust drauf.
     
    #2
    xoxo, 15 Februar 2009
  3. User 35148
    User 35148 (43)
    Beiträge füllen Bücher
    6.254
    218
    295
    nicht angegeben
    Besser als Xoxo kann man es nicht sagen!

    Vielleicht bist Du auch etwas eifersüchtig auf sie, weil sie nun ihr Leben in vollen Zügen genießt.

    Laß sie, dazu hatte sie sich ja entschlossen. Es tut ihr gut!

    Erst wenn sie wieder zurück ist, und sie der bisherige Alltagstrott wieder eingeholt hat, und sie dann nichts mehr von Dir wissen will, warum auch immer, erst dann solltest Du Dir derartige Gedanken machen...

    Es ist sicherlich eine Prüfung für eure Beziehung, aber sie sieht das nicht so verbissen wie Du.

    Freue Dich über jede Nachricht von ihr, lebe Du Dein Leben hier weiter, und warte auf ihre Rückkehr.
    Aber nicht allzu sehnsüchtig...

    :engel_alt:
     
    #3
    User 35148, 15 Februar 2009
  4. schokobonbon
    Verbringt hier viel Zeit
    815
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Natürlich ist es so, dass es für den Daheimgebliebenen schwieriger ist. Ich kann dich da sehr gut verstehen, selber schon mal durchgemacht. Du kannst dich auch gerne aufregen, sauer sein, was auch immer ... nur lass das nicht auf sie aus, sondern klär das mit dir selbst. Es tut immer weh.
    Aber versuch auch mal die positive Seite zu sehen - sie erlebt gerade ganz viel neues und aufregendes, freu dich doch auch für sie.
    Willst du sie besuchen? Dann kannst du schon mal anfangen, Flugverbindungen zu suchen und die Reise gemeinsam mit ihr zu planen. Vorfreude ist die schönste Freude!
    :smile:
     
    #4
    schokobonbon, 15 Februar 2009
  5. glashaus
    Gast
    0
    Lass doch noch etwas Zeit ins Land gehen, sie ist gerade erst zwei Wochen dort, das ist alles noch neu und aufregend und offensichtlich möchte sie dir ihre Erlebnisse ja auch mitteilen. Mit der Zeit wirst du sicher wieder mehr Aufmerksamkeit von ihr erfahren :smile: Bis dahin musst du wohl ein wenig zurückstecken, auch wenn das für dich nicht so angenehm ist.
     
    #5
    glashaus, 15 Februar 2009
  6. Zantedeschia
    Sorgt für Gesprächsstoff
    272
    43
    25
    nicht angegeben
    Nachdem ich auch schon mehrfach länger im Ausland war, würde ich sagen: Entspann dich und freu dich für sie. Die ersten paar Wochen sind IMMER total hektisch, mit enorm vielen Eindrücken und neuen Leuten usw. Sei nicht sauer, wenn sie sich nicht meldet, es ist einfach echt viel zu verarbeiten und gerade am Anfang will man ja auch nix verpassen. Warte ein paar Wochen ab und es kommt der Moment wo sie dich plötzlich ganz furchtbar vermisst...

    Mach ihr einfach keine Vorwürfe, sondern freu dich für sie! Und mach mal was anderes als nur auf darauf zu warten, dass sie sich meldet...
     
    #6
    Zantedeschia, 15 Februar 2009
  7. Marc101
    Marc101 (32)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    4
    26
    0
    nicht angegeben
    danke für eure beiträge, ich denk ihr habt recht und ich mach ihr auch keine vorwürfe auch wenn mir öfter danach ist.
    ich könnte mit der situation besser umgehen wenn ich nicht gerade so einer scheiß situation wie im moment stecken würde. hab ab dienstag die nächsten 2 wochen 5 prüfungen und hab mir zudem auch noch nen grippalen infekt eingefangen.
    vegetier gerade also mehr oder weniger zwischen schreibtisch und bett hin und her und bin langsam am verzweifeln.
    zu meiner ohnehin eingeschränkten aufnahmefähigkeit gesellen sich jetzt auch noch so ungute gedanken und irgendwie bin ich komplett blockiert und bekomm gerade nichts auf die reihe.
    sie weiß das alles auch, bzw sie müsste es wissen, bin mir nicht sicher ob sie immer zugehört hat. fühl mich allein gelassen und versteh nicht so richtig warum sie es überhaupt nicht interessiert. sie verhält sich ganz anders als ich das die letzten 6 jahre erlebt habe.
    naja, es werden auch wieder bessere zeiten kommen, aber im moment würde ich am liebsten 2 wochen durchschlafen
     
    #7
    Marc101, 15 Februar 2009
  8. User 81102
    Meistens hier zu finden
    1.053
    148
    202
    vergeben und glücklich
    Hallo lieber Marc,

    Ich kann sehr gut nachvollziehen, wie du dich fühlen musst und ich denke, du bist - auch wenn du das garnicht möchtest - irgendwie enttäuscht, verletzt und fühlst dich allein gelassen.
    Das kann man sehr gut verstehen (würde mir absolut nicht anders gehen) und man entwickelt wohl auch Ängste, dass die Freundin einen zu "vergessen" scheint, das andere Dinge wichtiger werden als man selbst.

    Bei all deinen berechtigten Gefühlsreaktionen musst du jedoch bedenken, dass es dabei garnicht um dich persönlich geht, dass das alles überhaupt nichts mit dir als Person zu tun hat!
    Für sie ist alles neu und aufregend, wie meine Vorposter schon beschrieben. Sie muss ersteinmal in ihrem neuen Leben (zumindest für die nächste Zeit) zurecht kommen, sich eingliedern und sich daran gewöhnen. Es ist eine Art Selbstschutz, dass sie die Gedanken an die Daheimgebliebenen daher etwas zurückdrängt...denn würde sie zuviel an dich denken, würde sie diese Reise nie und nimmer "glücklich" überstehen, sondern jeden Tag trauern und Heimweh haben, verstehst du?

    Es hat eben garnichts mit dir zu tun, das musst du annehmen.
    Jeder neigt dazu, solche Sachen auf sich zu beziehen (Warum meldet sie sich kaum bei mir? Hat sie mich vergessen? Warum ist alles andere im moment wichtiger als ich? Vermisst sie mich denn garnicht?) und dadurch verletzt zu sein. Dabei ist es ganz natürlich, wie sie sich verhält, zumal es gerade erst 2 Wochen sind. Glaub mir, die Zeit wird kommen, wo sie am liebsten nur zu dir zurückmöchte :zwinker:

    Es ist natürlich doppelt schwer für dich, weil du im moment unter enormen Stress stehst...gerade in solchen Situationen braucht man seine Freundin als Unterstützung und die Zeit mit ihr als Erholung. Das kann sie dir aber gerade nicht bieten (und das macht dich vielleicht sogar auch wütend, weil sie, wie es scheint, im moment nur "an sich denkt") und deswegen ist das etwas Zusätzliches, das dich momentan runterzieht.

    Ich denke, du wirst mit der Zeit besser mit der Situation umgehen können. Du selbst musst ja auch erst einmal lernen "ohne sie zu leben". Im moment hängst du gedanklich total an ihr und der Sehnsucht nach ihr fest und das musst du mit der Zeit ablösen...akzeptieren, dass sie für den moment mit eigenen Dingen beschäftigt ist. Aber ich bin mir fast sicher, dass sich das auch wieder ändern wird :smile:

    Also kopf hoch!
     
    #8
    User 81102, 16 Februar 2009
  9. Schuft
    Schuft (30)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    5
    26
    0
    vergeben und glücklich
    wenn ich da der allgemeinheit mal widersprechen darf: natürlich soll und darf sie sich dort drüben die schönstmöglichste zeit machen. ich sehe trotzdem keinen grund sich nicht regelmäßig zu melden. man ist schließlich nicht 24/7 unterwegs. und selbst wenn kann man trotzdem mal kurz anrufen. ich bin auch grade im ausland, das noch für ein ganzes jahr und auch ein wenig weiter weg als spanien. 9 stunden zeitverschiebung sind nicht ohne. trotzdem interessiere ich mich immer noch für alles was zuhause passiert, GERADE im bezug auf meine freundin und GERADE wenn die mal ne schlechte phase hat (wie der ts momentan). mich ärgert es ehrlich gesagt, dass bei themen wie diesen der zuhausegebliebene immer ermahnt wird ja keine ansprüche an seinen partner zu stellen, weil dieser ja sein auslandsstudium macht. als ob die Beziehung dadurch auf eis gelegt würde. ich denke, dass es wichtig ist den freund/die freundin in sein neues leben so gut wie möglich zu integrieren. ich sehe es im übrigen auch nicht als last oder pficht oder entnervend an, meine freundin zuhause in deutschland anzurufen (ich schaff das sogar jeden tag, aber das muss sicher nicht unbedingt sein).

    @xoxo: nur aus interesse, hattest du während deiner zeit im ausland einen freund in deutschland? wie war das denn genau bei dir, mit dem kontakt halten? und gabs die beziehung hinterher noch? die fragen sollen jetzt nicht süffisant rüberkommen, mich interessiert es einfach nur wie du das gemacht hast
     
    #9
    Schuft, 17 Februar 2009
  10. kingofchaos
    Benutzer gesperrt
    1.011
    0
    39
    vergeben und glücklich
    Ich hab ja meine eigene Meinung dazu wenn man seinen Partner zu einem halben Jahr Zölibat verdammt weil man sich im Ausland " weiterbilden " möchte.

    Interessieren würds mich als Partner aber doch, was und welchen Teil Spaniens sie nachts um 6 Uhr kennenlernen will?
     
    #10
    kingofchaos, 17 Februar 2009
  11. User 75021
    Beiträge füllen Bücher
    8.289
    298
    988
    Verheiratet
    Naja, das ist eine sehr egoistische Denkweise.
    Sie verbannt ihn nicht ins Zölibat, sie arbeitet an ihrer Zukunft und das sollte man dem Partner doch gönnen.
    Ausserdem gibt es wirklich wichtigeres als Sex und Enthaltsamkeit nur weil man eine gewisse Zeit getrennt ist.

    Es ist doch normal, das man mit den anderen Studenten abends feiern geht um abzuschalten und Spaß zu haben?!
    Ich habe zwar nicht studiert und war auch nicht im Ausland (ausser im Urlaub :tongue: ), aber ich denke der TS wird sicherlich auch abends mit Freunden rausgehen und feiern.
    Wenn nicht, dann sollte er das schleunigst nachholen, die freie Zeit genießen-dann geht sie auch schneller rum :smile:
     
    #11
    User 75021, 17 Februar 2009
  12. kingofchaos
    Benutzer gesperrt
    1.011
    0
    39
    vergeben und glücklich
    Sie arbeitet an ihrer Zukunft bis 6 Uhr morgens?


    @TS
    Ich würde mich nicht bei ihr melden. Wenn sie etwas zu sagen hat, wird sie sich schon rühren.

    Ansonsten schau zu, daß Du die Zeit sinnvoll verbringst. Sport, Hobbys, Freunde helfen da gut weiter. Oder sich in die Arbeit stürzen.
     
    #12
    kingofchaos, 17 Februar 2009
  13. Piratin
    Piratin (38)
    Beiträge füllen Bücher
    6.949
    298
    1.090
    Verheiratet
    Für manche Männer scheinbar nicht. :ratlos:

    aus soziologisch-historischem Blickwinkel ist das natürlich höchst interessant:
    Männer sind das einfach nicht gewöhnt: jahrhundertelang mussten sich ja immer nur Frauen bezähmen und kontrollieren, was das angeht (von Mönchen einmal abgesehen), da Treue nur einseitig von Frauen erwartet (und Untreue schwer bestraft) wurde, andererseits Männer monate- bzw.jahrelang auf Reisen, Pilgerfahrten Kreuzzügen, an der Uni, auf Gesellenwanderschaft etc. waren und Frauen, denen diese mnöglichkeiten nicht offenstanden, zu Hause warten mussten)

    Jetzt fordert die Gesellschaft zumindest innerhalb des Konzeptes "monogame Liebesbeziehung" praktisch von Mann UND Frau Treue und bei einem Auslandsaufenthalt auch der Frau längere Enthaltsamkeit und das scheinen manche Männer von vornherein als persönliche Beleidigung zu verstehen. Die Frau hat , auch wenn sie sich mittlerweile außerhalb einer Beziehung oder Ehe auch vergnügen darf, INNERHALB einer Beziehung dem Mann immer zur Verfügung zu stehen, ansonsten ist die Beziehung hinfällig.

    Ach ja....
     
    #13
    Piratin, 17 Februar 2009
  14. User 75021
    Beiträge füllen Bücher
    8.289
    298
    988
    Verheiratet
    :ratlos: Muss sie nun das ganze Semester lang nur an ihren Büchern hocken?
    Hat sie kein Recht auf Spaß, Land und Leute kennenlernen?
    Das gehört doch dazu!
     
    #14
    User 75021, 17 Februar 2009
  15. kingofchaos
    Benutzer gesperrt
    1.011
    0
    39
    vergeben und glücklich
    Was vor 100, 1000 oder 10.000 jahren war, interessiert micht nicht. Und wenn Du für eine Diskussion so alten Mist aufwärmen musst...

    Wenn Du den Beziehungsvertrag einseitig veränderst, muss über eine Weiterführung desselben neu verhandelt werden. Das ist aber hier nicht Thema der Debatte.

    Darum gehts dem TS nicht. Dem gehts um die plötzliche Nichtbeachtung durch seine Freundin.
     
    #15
    kingofchaos, 17 Februar 2009
  16. Piratin
    Piratin (38)
    Beiträge füllen Bücher
    6.949
    298
    1.090
    Verheiratet
    Genau, wozu brauchen wir eigentlich Geschichte, das hat doch üüüüberhaupt nichts mit uns und unserer Sozialisierung zu tun, das sind nur schöne Märchen von Rittern und Drachen, die man Kindern zum Einschlafen erzählt...wir, bzw. die letzten 30-40 Jahre sind natürlich VOLLKOMMEN abgekoppelt von den 2000 Jahren Sozialisierung und Kultur davor....
     
    #16
    Piratin, 17 Februar 2009
  17. kingofchaos
    Benutzer gesperrt
    1.011
    0
    39
    vergeben und glücklich
    Wenn ich ein Auslandssemester mache um für meine Zukunft etwas zu tun, dann:

    - werde ich in den ersten zwei Wochen kaum Zeit zum Feiern haben und schon garnicht bis 6 Uhr Morgens.
    - also ist für Dich " Kennenlernen von Land und Leuten " gleichbedeutend mit Party bis zum Morgengrauen?

    Irgendwie hab ich da ein anderes Verständnis von Arbeiten für die Zukunft. Sicherlich kann man mal weggehen, aber sollte man nicht gerade in der ersten Zeit sich da erstmal einleben? ( Hät fast gesagt, einarbeiten ).
    Land und Leute kennenlernen ist auch i.O., aber muß man das nachts bzw morgens um 6? Welchen teil des landes lernt man denn da kennen?
    Muß man seinen Partner, von dem man ja erwartet, daß er brav zuhause sitzt, vernachlässigen? ( Zumindest fühlt der TS das so. Sollte man als Partner darauf nicht Rücksicht nehmen?)

    Genau. Und was haben verwöhnte Prinzessinnen und Drachen mit dem problem des TS zu tun?

    lenk hier nicht nicht mit Pseudo-Emanzen-Geschwafel vom Thema ab!
     
    #17
    kingofchaos, 17 Februar 2009
  18. Piratin
    Piratin (38)
    Beiträge füllen Bücher
    6.949
    298
    1.090
    Verheiratet
    errst wenn du aufhörst, den gestrengen Papi raushängen zu lassen, der fremden Mädels Hausarrest für nicht gemachte Hausaufgaben und zu langes Aufbleiben verpassen will. :tongue:

    Aber ich weiss doch, dass gerade du eigentlich der Meinung bist, dass die Frau bitte ständig ihrem Freund sexuell zur Verfügung zu stehen hat, das haste in einem ähnlichen anderen Thread zusammen mit Dandy77 schon lautstark verkündet, und sich nicht zum Vergnügen einfach für ein Jahr verpissen darf, wo kämen wir denn dahin! Also warum gehst du nicht auf meine These ein?
     
    #18
    Piratin, 17 Februar 2009
  19. Schuft
    Schuft (30)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    5
    26
    0
    vergeben und glücklich
    ich halte die richtung der diskussion für ziemlich sinnlos. warum kann man nicht spaß haben UND sich um den partner kümmern? (was nebenbei gesagt auch spaß machen sollte)
     
    #19
    Schuft, 17 Februar 2009
  20. kingofchaos
    Benutzer gesperrt
    1.011
    0
    39
    vergeben und glücklich
    Wo hab ich das behauptet? Zeigen!

    Danke übrigens für die negative!
     
    #20
    kingofchaos, 17 Februar 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Auslandssemester
donna
Beziehung & Partnerschaft Forum
9 Juni 2015
5 Antworten
Merlenschatz
Beziehung & Partnerschaft Forum
24 November 2014
48 Antworten
Chrissi591
Beziehung & Partnerschaft Forum
30 August 2014
14 Antworten