Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Sie ist nicht mehr Jungfrau und ich hab ein Problem damit!

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Muenzi89, 20 Januar 2009.

  1. Muenzi89
    Muenzi89 (27)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    5
    26
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo!

    Bisher habe ich eigentlich im Forum nur immer mitgelesen, weil meine Fragen oft meistens schon in einem Thread beantwortet oder diskutiert wurden, doch diesmal habe ich so eine Sache, die nicht ganz gewöhnlich ist.

    Ich bin nun seit 1 Monat mit meiner Freundin zusammen. Ich sage es lieber gleich im voraus. Es ist meine erste Freundin und ich entsprechend noch jungfräulicher Natur. Es hat weniger damit zu tun, dass ich nicht früher die Chance bekommen hätte, sondern eher, dass ich mir für mein erstes Mal etwas ganz besonderes vorgestellt habe und ich einfach nicht so einen Befriedigungsfick
    haben wollte. Meine Freundin wird sehr bald 18 Jahre und ich habe
    natürlich etwas in die Richtung Ex-Freunde von ihr erfahren. Sie war vor einem halben Jahr mit irgendso einem Typen zusammen (ihr erster Freund), den sie auf einem Festival kennengelernt hat. Für 3 Monate dann war Schluss.

    Nun bisher war das nicht so das Problem für mich, denn es war eine abstrakte Person ohne Gesicht zu der ich keinen Bezug hatte. Als ich gestern bei ihr war, hat sie mir nebenbei ein Bild von ihrem Ex gezeigt. Mir hat sich echt der Magen umgedreht. Jetzt weiß ich wie er heißt, wo er wohnt und was er macht.
    Ich weiß natürlich, dass ich sowas unter keinen Umständen fordern darf und es eigentlich von mir eine Unverschämtheit ist darüber nachzudenken, aber mein Kopf oder besser gesagt mein Bauch hat echt ein Problem damit.

    Ich habe diesen Kerl auf dem Bild gesehen (ein Bild auf dem sie beide Arm in Arm zu sehen sind) und in mir ist irgendwie eine Welt, die ich mir aufgebaut hatte, zusammengebrochen.
    Vielleicht ist er ja charakterlich sehr nett aber vom Aussehen ist der Kerl einfach nur ein körperliches Wrack. Ich weiß garnicht wie man sich so runterkommen lassen kann. Ich spreche jetzt nicht von natürlicher Schönheit sondern von Körperpflege und Hygene.Noch dazu hat sie schonmal früher gemeint, dass er
    eine ziemliche Enttäuschung war, deshalb auch nur 3 Monate.
    Meine Freundin ist echt so ein liebes Mädel, sie ist zart und unschuldig. Sie ist in mich sehr verliebt und ich in sie natürlich auch. Wir sind auch nicht so adhock zusammengekommen sondern es hat sich über 1,5 Monate langsam entwickelt, wir haben uns lange "beschnuppert" und sind uns dann immer näher gekommen.

    Und als ich dann noch hörte, welchem Bett sie mit dem Kerl geschlafen hat - ich hatte wohl unbewusst irgendwie die Hoffnung, dass sie garnicht mit ihm geschlafen hat - und dass das genau jetzt dieses Bett ist, wo wir gerade kuscheln, da ist mir das irgendwie zu viel geworden. Ich habe mich dann verabschiedet und bin gegangen. Mich hat es irgendwie angeekelt. Diese Reinheit und Unschuld, die sie so ausstrahlt, diese junge Liebe und dieses Gefühl der Zuneigung war in mir erloschen. Ich bin in einer gewissen Weise enttäuscht und geschockt zugleich.

    Mein Kopf sagt mir natürlich, dass das absolut nicht in Ordnung ist was ich denke. Aber mein Gefühl hat seinen eigenen Willen. Ich kriege diese Vorstellung nicht aus dem Kopf, wie dieser Kerl den intimsten Moment von ihr zu seiner körperlichen Befriedigung ausgenutzt hat.

    Ich hatte mir unser erstes Mal schon im Kopf unbewusst ausgedacht und ich bin eigentlich noch garnicht bereit dazu mit ihr diesen Schritt zu gehen, ich wollte uns dazu hinführen und uns viel Zeit geben, viele schöne Momente genießen, aber das macht jetzt für mich keinen Sinn mehr, wenn das einfach irgendso ein dahergelaufener Festival-Abwrack-Typ kaputt macht.

    Wenn es wenigstens ein halbwegs anständiger gewesen wäre. Ich kann mir echt nur vorstellen, dass sie sich auf den Typen eingelassen hat, weil sie nicht mehr warten wollte und dann ist halt der Kerl gerade dahergekommen und hat sie einkassiert.

    Wie soll man denn da noch diesen schönen Moment genießen, wenn man sowas weiß.

    Eigentlich ist mein ganzes Posting eine Frechheit. Aber ich liebe sie trotzdem,nur dieser Gedanke macht mir zu schaffen. Hat jemand schonmal ähnliche Erfahrungen gemacht?
    Normalerweise wird ja immer geraten, darüber mit dem Partner zu sprechen, aber ich kann ihr ja schlecht sowas sagen. Sie wird tot unglücklich sein, dass ich ein Problem damit habe. Vor allem weil wir gestern so glücklich miteinander waren, aber als das Thema aufkam, da war bei mir schlagartig der Ofen aus.

    Noch dazu, muss man denn jedesmal wenn wir uns sehen diesen Ex erwähnen?
    Wenn ich nun so vor dem Bildschirm sitze und darüber nachdenke, ich will sie eigentlich garnicht mehr anfassen oder küssen, in mir stellen sich alle Nackenhaare auf wenn ich das Bild von ihm vor meinen Augen habe, wo sie beide Arm in Arm zu sehen sind.

    So nun dürft ihr mir sagen, dass ich wohl nicht mehr alle Tassen im Schrank habe. :kopfschue


    Viele Grüße,

    Münzi
     
    #1
    Muenzi89, 20 Januar 2009
  2. ArsAmandi
    ArsAmandi (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    889
    113
    62
    nicht angegeben
    Oh du armer, du wurdest Opfer des weiblichen extremen (und absolut unüberlegtem) Mitteilungsbedürfnisses.

    Auf die Idee, dass Männer den ganzen Scheiß vom Ex gar nicht hören wollen, kommt kaum eine. Wieso hat sie dir das Foto gezeigt? Ganz freiwillig mal eben zwischendurch?
    Auch sonst reden Frauen einfach zu viel, "der Schwanz von meinem Ex war 2cm kleiner als deiner", "mit meinem Ex war ich 2x die Woche spazieren", wen interessiert sowas?

    Die ganze Problematik kann man ihnen nur austreiben, wenn man die gesamte Frauenwelt mal intensiv darüber aufklärt, dass es zu viele Informationen sind.

    In deinem Einzelfall hilft nur ihr das unmissverständlich klar zu machen, dass es ok ist, dass sie Freunde vor dir hatte aber wenn sie Storys von ihm erzählt auch die Formulierung "Ein Freund von mir...." ausreicht. Auch bezüglich Fotos! ("wer ist das da auf dem Foto?" "Ein Kollege")

    Mit dem Rest musst du jetzt einfach klar kommen, mit der Zeit wirst du dich kaum noch an ihn erinnern und die Gedanken verschwinden auch allmählich.
     
    #2
    ArsAmandi, 20 Januar 2009
  3. mr.johnboy
    Benutzer gesperrt
    37
    0
    0
    nicht angegeben
    Du machst dir zuviele Gedanken, Ex ist EX:cool1:
    der Typ hat verloren und du gewonnen und egal was da vorher war, geniese die Zeit die du jetzt mit ihr hast, wenn du so weiter machst wirst du auch nur ein Ex werden:cool1:
    und sein erstes Mal sollte man auch nicht so überbewerten und sich auch nicht so unter Druck setzen, sonst gehts nur in die Hose:zwinker:
    sag nur entspann dich und vergiß diesen Typen. Konzentier dich auf deine Freundin und wenioger Gedanken machen:cool1:
     
    #3
    mr.johnboy, 20 Januar 2009
  4. Muenzi89
    Muenzi89 (27)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    5
    26
    0
    vergeben und glücklich
    Ohne Witz,
    "mit meinem Ex war ich 2x die Woche spazieren"

    hat sie mir auch schon erzählt. Am besten hätte sie mir garnichts erzählt, ich hatte eigentlich garnicht danach gefragt, sie erzählt jedesmal ein bisschen mehr von ihm. Es ist nichts oder nicht viel positives dabei, aber ich will das eigentlich garnicht wissen.

    Also ich hab eigentlich nicht nur ein Foto sondern eine ganze Sammlung auf ihrem PC gesehen. Hat sie mir von sich aus gezeigt. Aber dieses Arm-in-Arm Foto hat irgendwie an mir ganz schön gekratzt.
     
    #4
    Muenzi89, 20 Januar 2009
  5. dav421
    dav421 (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    907
    103
    7
    nicht angegeben
    nein kann ich nachvollziehen
    niemand kann dich zwingen problemlos damit klar zu kommen

    allerdings solltest du erst mal ne Nacht darüber schlafen und dann mit ihr statt mit uns drüber reden

    und zwar ehrlich, beschönigen und manche Sachen bewusst auslassen ist da nicht besser als Lügen
     
    #5
    dav421, 20 Januar 2009
  6. User 20579
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.397
    398
    3.877
    Verheiratet
    Also ich kann das sehr gut verstehen. Mein jetziger hat immerhin 5 Exe, und das nagt heute nach 2 Jahren noch an mir - dieses Gefühl, in diesem Bett die Nr. 6 zu sein - wo ich es selber mit solchen Sachen sehr genau nehme und niemals "sowas" haben wollte.

    Aber gut, nun steckt man drin, ist verliebt, hat Gefühle und der ganze Mist und kommt eh nicht mehr raus :zwinker: Von daher kann man sich mit dem Gedanken anfreunden, sich mit dieser Vergangenheit abzufinden...

    Ich habe bei einem Freund auch ein Mädchen, die ich einfach nur fies finde. Sie ist das komplette Gegenteil von mir, ich finde sie einfach abstoßend, sie ist unfreundlich, hässlich und einfach unangenehm. Die Vorstellung, wie er da an ihr rumspielt, löst in meinem Bauch heute noch Überschlagungen aus - eben da sie ja im Freundeskreis ist und ich sie regelmäßig "ertragen" muss und mir schon bei ihrem Anblick die Laune vergeht. Ich habe normalerweise mit Exfreundinnen keine größeren Probleme, nur die Tatsache, dass man sich "sowas" als Affäre - wo es ja primär um Spaß geht - nimmt, löst in mir Abscheu aus.

    So oder so sind es aber leider unsere Bauchgrummeleien, die man dem Partner jetzt nicht vorwerfen kann. Er konnte ja nicht ahnen, dass mal sowas Gutes kommt, so dass man sich die Blöden hätte sparen können :zwinker: Man selber hebt sich für die Tollen auf, muss aber akzeptieren, dass andere das anders sehen und vielleicht was zum "Üben" haben möchten. Sieh es so, deine Freundin konnte ja nicht wissen, dass es dich gibt, vielleicht hätte sie sich ja an dich gar nicht rangetraut. Sei froh, dass der andere ein absoluter Blödmann ist (zumindest in deinen Augen), so kannst du ihr jetzt zeigen, wie das Ganze in Toll aussieht :engel:

    Mir persönlich hilft es auch, wenn mein Freund mein Ego nochmal ein bisschen pusht, indem er mir sagt, dass ich die Beste, Tollste und Schönste bin, und die anderen in einer ganz anderen Liga spielen. Ich weiß, das klingt bescheuert, und nicht ER vergleicht, nur ich tue das. Irgendwie hat das Ganze schon mein Selbstbewusstsein getroffen - auch wenn ich nicht weiß, wieso. Man gerät unfreiwillig ins Grübeln, fragt sich, wieso ausgerechnet DAS sein musste, wieso es nicht ein paar nette, hübsche, süße Exfreunde/innen sein können, die ganz weit weg wohnen und die leider nichts geworden sind, weil man sich doch nicht verliebt hat. Stattdessen hat man irgendwelche fiesen Leute, die man selber vielleicht mit der Kneifzange nicht anpacken würde, die man fies und unfreundlich findet, und von denen man weiß, dass die einem das "verseucht" haben, was man selber jetzt so liebt.

    Ich kann es soo gut nachvollziehen - auch wenn ich weiß, wie viele Menschen das völlig bekloppt finden und nicht verstehen. Bei Jungs ist das noch eher akzeptiert, als bei Mädels - und trotzdem kommt es immer leicht irre rüber. Zumal man sich ja für seine Gedanken hasst, weil man genau weiß, dass der Partner jetzt nicht viel dafür kann.

    Du musst dir einfach überlegen, ob du auf Dauer damit klarkommst. Dazu gehört vielleicht auch, dass du deiner Freundin sagst, dass sie vielleicht nichts mehr dazu sagen soll, oder dass du dir alles sagen lässt, und dann damit abschließt. Man stellt sich persönlich alles noch 100mal schlimmer vor, als es ist. Als ich z.B. erfahren habe, dass die Exe von meinem Freund nur ganz kurz da waren, er sie nie richtig geliebt hat und im Bett sehr wenig gelaufen ist, war ich gleich viel ruhiger - da ich mir ja wilde Orgien mit wunderschönen Frauen ausgedacht hatte :zwinker: Sieh es so: Er war fies und ungepflegt und sie hat sich von ihm getrennt. Es hat nicht lange gehalten. Überleg dir, was du wissen möchtest - und dann lass das Thema ruhen. Mach nicht meinen Fehler, und wärm es alle paar Wochen wieder auf - das kann ich nicht weiterempfehlen. Nimm dir vor, nicht mehr daran zu denken- irgendwann wird es weniger. Und dann genießt du, was ihr beide habt und ich bin mir sicher, es wird richtig schön werden. :smile:

    Ich wünsch euch beiden alles Gute.
     
    #6
    User 20579, 20 Januar 2009
  7. *Lily008
    Verbringt hier viel Zeit
    199
    103
    2
    vergeben und glücklich
    Das kann ich als Frau wohl nur bestätigen :tongue:
    Also ich glaub nicht das Frauen allgemein viel über den Ex labern...es sei denn man hängt noch an ihm. Ich würde nie meinen Freund zutexten über meinen Ex, schließlich will ich auch nicht das er mir jede Einzelheit von seiner Ex erzählt :ratlos:
    Wieso machst du dir eigentlich so nen Kopfkino? Wenn du weißt das bei dir die Phantasie blüht sobald du an den Ex denkst dann lass es doch einfach. Schließlich ist sie nun mit dir zusammen und darauf solltest du dich konzentrieren.
     
    #7
    *Lily008, 20 Januar 2009
  8. sommerregen89
    Verbringt hier viel Zeit
    391
    103
    4
    Single
    Vielleicht ist mein Freund zu weiblich :grin: Jedenfalls hat er mir auch viel von seinen Exen, besonders seiner letzten, erzählt. Eigentlich auch viel zu viel.

    Du hast doch grad schon gesagt - drüber reden, was dich stört. Damit meine ich nicht, dass du weiter nachfragen sollst. Sondern vielleicht fragst du sie, was noch geklärt werden musst (wenn du das möchtest, also was passiert ist, da du ja offentsichtlich nicht verstehst, was sie von ihm wollte -> du könntest fragen, wie sie zusammen gekommen sind) - und dann sagst du, dass du das Thema gerne abharken möchtest. Dass für dich das "jetzt" zählt, und du lieber nicht so viel über ihren Ex wüsstest bzw. nicht mehr drüber reden willst.

    Ich verstehe, was du meinst, und ehrlich gesagt klingt deine Einschätzung ganz logisch. So wie du sie beschreibst ist sie hübsch und nett, aber ein bisschen schüchtern. Und irgendwie "wollte sie es dann wissen" - und er meinte es wohl recht ernst, auch wenn sie ihn nicht so toll fand (für junge schüchterne Mädels kann das recht wichtig sein, das Gefühl, dass er es "ernst" meint und sie nicht nur "benutzen" will - unter umständen wichtiger als körperliche Vorzüge) hat sies dann mit ihm getan.

    Wie das schale Gefühl dabei für dich weggeht, musst du wohl leider selbst rausfinden. Vielleicht geht es auch nie ganz weg. Aber wenn du ihr jetzt vertrauen kannst, dann reicht das doch, oder?
     
    #8
    sommerregen89, 20 Januar 2009
  9. User 68775
    User 68775 (32)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.368
    348
    3.166
    Single
    Aaaalso, ich hab da ja eine ein wenig abweichende Meinung dazu, und hab mich somit auch gefragt, ob ichs wirklich schreiben soll, aber schließlich soll mans ja von mehreren Seiten beleuchten...

    Zuerst zu ihr: Sie is ein bisschen doof, dass sie mit dir über ihren Ex redet, das macht man nicht. Vielleicht ist es nötig, dass du ihr das sagst. Das, aber auch nur das - dass du nichts mehr von ihrer letzten Unfall Beziehung wissen möchtest.

    Damit zu dir: Absgesehen davon, dass ich schon beim lesen der verklärten Sätze über Reinheit, Unschuld und gemeinsamen wunderbaren Momenten leichte Gänsehaut bekomme... glaubst du nicht, dass du etwas übertreibst??
    Hm, wenn ich mir die Frage selbst beantworte, wohl nicht... gibt wohl solche und solche Anschauungen.
    Ich weiß nicht, wie du zu deinen Erwartungen kommst, und ich finde es sehr unfair von dir, sie da einfach reinzuzwängen, und sie gleich abstoßend zu finden, wenns einen Knick im Rosa Wölkchen gibt.

    Du weißt, dass du an deiner Ansicht arbeiten solltest... aber meine persönliche Meinung ist, das du das allein tun solltest^^
    Wenn MEIN Freund mir so einen Schwachsinn zu mir und meinem Ex erzählen würde, obwohl wir frisch zusammen sind und er mich einfach nur toll finden sollte... nun, dann würde ER der sofortige nächste Ex werden.
    Sowas ist unheimlich verletztend, du stellst sie mit ihrem für dich unsympathischen Ex gleich, du wertest sie ab, genau wie ihn und du interessierst dich plötzlich nicht mehr für ihre Person, weil du von ihm weißt.

    Das ist nicht nur unfair, das ist unreif und seeeehr unfreundlich, in meinen Augen zumindest.
    Mag daran liegen, dass ich diese Verklärung des ersten Males sowieso albern finde, aber gut :tongue:

    In meiner Beziehung sind die vorhergegangenen kein Thema. Ich kenne alle seine Exfreundinnen, und meines Erachtens sind auch Katastrophen dabei, er kennt meinen nicht, hält ihn aber trotzdem wohl für eine Katatrophe (ich nicht^^). Wir haben somit unsere Meinungen, reden aber nicht drüber, weils einfach unnötig ist. WIR sind JETZT zusammen und Ex ist vergangen (aus guten Gründen) Eine Abneigung gegen denjenigen zu haben, das ist ok, das is ne persönliche Einstellung. Keiner verlangt, dass du der beste Freund ihres Ex werden sollst.

    Du solltest nur ganz erheblich DEINE FREUNDIN von ihrem Exfreund trennen. Wenn DU dich mit ihrem Ex vergleichst, spricht das für DEINEN Mangel an Selbstbewusstsein, da kann sie mal überhaupt nichts dafür. Es ist allein ihre Sache, mit wem sie früher was wie und wann gemacht hat udn erst recht warum. Das geht dich schlicht nicht die Bohne an.
    Und wenn du sie eklig findest, nur weil du weißt, wen sie mal toll fand, dann hast du ein ernstes Problem und ich an ihrer Stelle würde nicht mehr in deiner Nähe sein wollen, wenn ich wüsste, wie du über mich denkst, dann würde ich mich nämlich höchstwahrscheinlich vor dir ekeln.
     
    #9
    User 68775, 20 Januar 2009
  10. LoveLina
    LoveLina (27)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    80
    31
    0
    nicht angegeben
    nanaj was soll ich sagen, bei meinem freund bin ich ca die NR.17 -.-
    ich kann mich auch schlecht an den gedanken gewöhnen und deshalb versuch ihc so selten wie es geht daran zu denken. vorallem kenn ich seine ex freundinnen ganz gut und haben auhc noch viel kontakt.
    mein freund erzählt mir genauso viel über seine ex freundinnen die ich nicht kenne. habe auch shcon etliche nacktfotos bei ihm von denen gefunden, was mich auch nicht grad interessiert!!!
    an deiner stelle würd eich mit ihr reden. ihr erklären, das ihr beide jetzt in der beziehugn seit und die alte nichts in dieser zu suchen hat.
    genießt die zeit zusammen!
    und, nur weil deine freundin schon sex hatte, heißt es nicht, das sie sich nicht genauso auf euer erstes Mal freut, wie du!
    erzähl ihr das du soetwas nicht wissen möchtest und sie die alte Beziehung hinter sich lassen soll, dann wird bestimmt schnell wieder alles gut ^^
     
    #10
    LoveLina, 20 Januar 2009
  11. Schweinebacke
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.251
    348
    4.660
    nicht angegeben
    Also man muss da doch einfach mal realistisch sein. Frau war vorher schon mit jemand anderem in der Kiste und man selber wird wahrscheinlich auch nicht der letzte sein, der seinen Pener reinstecken darf. Entweder man nimmt das ganze ganz locker oder man macht sich verrückt wegen einem totalen Unproblem.

    Genau die Sache mit den Exfreunden. Es gibt sie nunmal. Ich sage dann einfach "Interessiert micht nicht" wenn sie mit so einem Zeugs anfängt, aber man darf trotzdem nicht gleich zu flennen anfangen, wenn man mal ein Bild mit ihr und dem Ex sieht. Man, es ist der Ex und jetzt ist man selber der aktuelle Stecher, der Ex hat gefailed und derzeit ist man doch der Gewinner. Wo ist das Problem?

    Liebe ist soviel einfacher, wenn man auf die Eifersucht scheisst, akzeptiert, das Liebe nichts magisches ist und jederzeit bereit ist, seine Alte abzuschiessen wenn es wirklich sein muss. Ohne diesen ekelhaften Druck der Eifersucht macht es dann auf einmal aber auch viel mehr Spass und man ist wirklich selten zu letzterem gezwungen.
     
    #11
    Schweinebacke, 20 Januar 2009
  12. Thrust_Avis
    Verbringt hier viel Zeit
    488
    103
    1
    Single
    Ich hätte natürlich auch lieber ne Jungfrau als Freundin, bin es selber ja auch noch. Aber finde mal in meinem Alter ne Frau die noch Jungfrau ist, von daher will ich daran auch gar nicht denken wer schon alles in ihr war. Ich war mal so kurz davor eine zu haben, die ich geliebt habe und dazu noch Jungfrau war. Wir gingen monatelang durch dick und dünn, nur damit ich am Ende erfahren durfte das sie keine Gefühle für mich hat-:flennen:
     
    #12
    Thrust_Avis, 20 Januar 2009
  13. ButterflyEffect
    Sorgt für Gesprächsstoff
    18
    26
    0
    vergeben und glücklich
    Du wirst wohl nicht daran vorbeikommen, mit deiner Freundin darüber zu reden, wenn du willst, dass sich da was ändert. Ich verstehe allerdings auch nicht, warum sie immer so viel über ihn erzählt. Wie lange sind sie denn schon getrennt? Denn ich überlege gerade, ob die Möglichkeit besteht, dass sie ihm noch hinterhertrauert. Oder meinst du, sie hat das nicht nötig?

    Über Geschmäcker lässt sich bekanntlich nicht streiten. Es ist ihre Vergangenheit und mit der hattest du nichts zu tun. Also lass es doch auch einfach bei der Vergangenheit bleiben und nutze lieber die Zeit, die ihr miteinander verbringen könnt und vergeude sie nicht mit dem widerwertigen Kerl. :zwinker:
     
    #13
    ButterflyEffect, 20 Januar 2009
  14. User 76250
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.193
    348
    3.050
    Single
    Werd ich nicht tun, auch wenn ich Deine Reaktion nicht so wirklich nachvollziehen kann. Aber eins ist mir aufgefallen.

    Deine Freundin hat anscheinend noch eine Menge "Erinnerungsstücke" an ihren Ex. Und dass sie sie Dir so freimütig zeigt, macht sie, wenn sie nicht komplett hirnfrei ist, nicht ohne Grund. Hast Du irgend welche (sonstigen) Anzeichen, dass sie mit ihm noch nicht so ganz "fertig" ist? Nicht dahingehend, dass sie Dich betrügt, sondern dass sie über die ganze Geschichte noch nicht hinweg ist? Spricht sie darüber, was überhaupt schief lief? Klar ist eine dreimonatige "Beziehung" eine herbe Enttäuschung, vor allem, weil man selbst meist einen anderen Anspruch hat (das müsstest Du nachvollziehen können). Vielleicht hat sie das noch nicht ganz verdaut? Daher könnte dann auch ihr Mitteilungsbedürfnis kommen: Dass sie - vermutlich unterbewusst - Dir Signale geben will, es nicht zu versauen, oder auch, dass sie es nicht versauen und gleiche Fehler zweimal machen will. Nur dass sie dafür leider einen anderen macht...
    Ich kann's aus der Ferne nicht einschätzen, vielleicht ist es so. Das kannst Du nur durch Reden rausfinden.

    Ansonsten weißt Du ja, dass Deine Gefühle bescheuert sind. Sie beruhen allerdings auf einem Denkfehler: Du erhebst Deine Freundin zur Göttin (Stichwort: "Reinheit und Unschuld"). Nur: Kein Gott wandelt auf Erden, weil seine Fehlerlosigkeit unter den Menschen sofort auffiele und er auf Grund seines Gottesdaseins keine Fehler begehen kann. (Sofern man an einen glaubt.) Deine Freundin ist ein Mensch, und Menschen sind unvollkommen. So, wie Du jetzt über ihren Ex denkst, denkt ihr nächster Freund vielleicht mal über Dich... jedenfalls wenn Du zulässt, dass das zwischen Euch steht.

    Also red mit ihr, schaff das aus der Welt, führe Dir immer wieder vor Augen, wie irrational Deine Reaktion ist, und mit etwas Verständnis beiderseits habt Ihr eine reelle Chance. Denn dass Du Dir bewusst ist, wie bescheuert das eigentlich ist, ist schon ein Vorteil gegenüber vielen anderen.
     
    #14
    User 76250, 20 Januar 2009
  15. schokobonbon
    Verbringt hier viel Zeit
    815
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Nun ja - ich finde auch, das Sex und Liebe zusammen gehören. Aber du solltest das erste Mal trotzdem von heilgen Sockel runterheben. Auf der anderen Seite ist es nur Sex. (!)

    Jungfräulichkeit ist erstens nix besonders schützensewertes meiner Meinung nach. Meistens ist das erste Mal der schlechteste Sex, den man je haben wird. :zwinker:

    Vielleicht hilft dir das - der Sex mit jedem Partner ist anders und berührend und intim. Denn jeder ist anders und einzigartig - jeder hat andere Vorlieben. Das erste Mal mit jemand neues ist immer aufregend. Insofern ignorier ihren Ex und freu dich, dass sie das mit dir teilen will. Ich denke nicht, dass sie mit jedem dahergelaufenen Kerl schlafen würde. Und was sie an ihren Ex fand, ist nichts, was dich angehen sollte. Es ist auch Vergangenheit, du bist die (bessere?) Gegenwart.

    Entschuldige, aber meinst du nicht, dass du übertreibst? Es liegt nicht an dir, Menschen zu beurteilen, die du am besten auch weniger gut kennst. Auch der Penner an der Ecke mag stinken, aber vielleicht wäre er gar nicht so übel, wenn man ihm ein Bad spendieren würde. :rolleyes: Außerdem hat keiner deinen Freund "verseucht" - er hat zu dieser Zeit etwas an der Person gefunden, und nach seinen Maßstäben waren sie gut genug. Deine Meinung ist da irrelevant. Es ist auch total unnötig sich mit ihnen zu vergleichen, aber wenn es deinem Selbstbewusstsein hilft, sich besser zu fühlen... (Hast du das nötig? Mir geht bei solchen Formulierungen einfach die Hutschnur hoch. )
    Das ist auch etwas, was man dem TS sagen möchte - aber er hat das ja schon erkannt! :zwinker:

    Mir persönlich ist es auch völlig egal, was mein Freund und seine Ex getrieben haben. Mir reicht es zu wissen, dass er die Gegenwart und Zukunft mit mir teilen will und unseren Sex auch gut findet. :zwinker: (Ich käme auch nie auf die Idee, Schwanzvergleiche machen zu wollen.)
     
    #15
    schokobonbon, 20 Januar 2009
  16. neverknow
    neverknow (28)
    Meistens hier zu finden
    1.093
    133
    27
    Single
    Hallo Münzi :smile: ,

    ich kann dir nicht mit direkten Ratschlägen helfen (das haben andere ja schon teilweise getan, insbesondere den Beitrag von Hexe13 find ich da ziemlich hilfreich), aber ich will dir einen gewissen "Rückhalt" bieten: ich verstehe genau, was du meinst, und finde das absolut nicht lächerlich oder komisch. Du bist sogar noch um einiges toleranter als ich :zwinker: , denn ich könnte höchst wahrscheinlich gar nicht erst eine Beziehung mit jemandem eingehen, der schon mit einer anderen geschlafen hat. Dafür ist Sex für mich einfach etwas viel zu intimes.

    Also, lass dir von keinem erzählen, dass deine Ansichten komisch wären; du fühlst, wie du fühlst, und du allein kannst entscheiden, ob und wie du mit der Situation umgehen kannst.
     
    #16
    neverknow, 20 Januar 2009
  17. schokobonbon
    Verbringt hier viel Zeit
    815
    101
    0
    vergeben und glücklich
    ^ Und was machst du mit 35? Für immer alleine bleiben? Man kann nicht erwarten, dass der Partner unberührt ist, außer man ist 16 Jahre alt. Es gibt ja auch einen Unterschied zwischen ONS ohne Ende und ein paar ernsthaften Partnerschaften.

    Ich kann dem TS nur raten, einfach weiter rational an die Sache ranzugehen, und sich nicht zu sehr von seinen Gefühlen leiten zu lassen bei der Sache.
     
    #17
    schokobonbon, 20 Januar 2009
  18. User 44981
    User 44981 (29)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.093
    348
    2.105
    Single
    Sehe es mal realistisch:
    In diesem Alter ist es durchaus normal, dass man keine Jungfrau ist (was nicht heißen soll, dass es schlimm ist, in diesem Alter noch Jungfrau zu sein... ich bin es ja auch noch - aber es ist genau so wenig schlimm, schon Sex und die eine oder andere Beziehung hinter sich zu haben).

    Und ihr Ex war nun mal auch ein Teil ihres Lebens. - Genau wie du es bist.
    Und auch wenn es in der Vergangenheit war: Man lässt diese Zeit doch wohl kaum einfach so verschwinden und vielleicht tauchen ja auch mal Fotos, Erinnerungen, etc. aus diesem Lebensabschnitt auf. - So etwas ist doch ganz normal.
    Auch wenn sich der Typ letztendlich als Idiot erwiesen hat, kann sie trotzdem eine schöne Zeit mit ihm verbracht haben... vielleicht einen schönen Urlaub oder sonst irgendwas. - Und dass sie die Erinnerung daran (und auch Erinnerungen in Form von Fotos, etc.) nicht unbedingt völlig auslöscht; dass sie evtl. mal davon erzählt oder dass du mal ein Foto siehst, ist doch völlig normal.
    Es war nun mal ein Teil ihres Lebens. Es ist zwar vorbei, aber war trotzdem da und gehört zum Erfahrungsschatz dazu.
     
    #18
    User 44981, 20 Januar 2009
  19. Muenzi89
    Muenzi89 (27)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    5
    26
    0
    vergeben und glücklich
    Ob sie über ihn hinweg gekommen ist oder nicht, habe ich sie noch nicht so direkt gefragt. Das habe ich aber bewusst nicht gemacht, ich will ja nicht "ihre beste Freundin" sein, bei der sie sich über ihren Ex ausheulen kann.
    Aber ich glaube nicht, dass sie über ihn noch nicht hinweg gekommen ist, sonst hätte sie ja mal irgendwas positives erwähnt. Sie sagt mir eher was ich habe, aber er nicht hatte. Ich fühle mich da auch immer ein bisschen geschmeichelt :zwinker:

    Wenn sie noch an ihm hängen würde, dann würde sie ja mich nicht so auf mich eingehen. Ich möchte es mal neutral formulieren:
    Sie hängt wirklich sehr stark an mir, ich bin irgendwie zu ihrem Star geworden und genieße überall die höchste Priorität. Das ist mir auch garnicht so recht, deshalb habe ich mit ihr schonmal darüber gesprochen, dass sie mich nicht "so wichtig nehmen soll".

    Also an ihrem Ex hängt sie definitiv nicht mehr. Es ist eher so, dass sie gerne über ihre Erfahrungen spricht.
    Naja, mitterweile bin ich schon etwas abgekühlt und habe mich mit ihrer ehemaligen Beziehung gedanklich angefreundet.

    ABER mir sowas beim kuscheln usw. zu erzählen, würgt bei mir die romantische Stimmung total ab und ich werde es ihr auch auf nette Weise sagen, dass ich nichts mehr von ihrem Ex wissen will.

    Münzi
     
    #19
    Muenzi89, 20 Januar 2009
  20. neverknow
    neverknow (28)
    Meistens hier zu finden
    1.093
    133
    27
    Single
    Off-Topic:
    Darauf hoffen, dass ich nicht die einzige bin, die so denkt, und irgendein armer 35-jähriger genau wie ich all die Jahre durchgehalten hat, nur damit wir uns dann endlich irgendwann treffen, verlieben und gegenseitig entjungfern können :tongue:

    Nee, ernsthaft, ich hoffe doch, dass ich nicht warten muss, bis ich 35 bin. Das Alter ist doch aber egal: ich suche jemand, der meine Einstellungen teilt. Sprich, wer mit 20 noch Jungfrau war und sich mit 25 dann aber sagt "ach, jetzt bring ichs halt hinter mich", der wär eh nichts für mich gewesen. Die Einstellung bleibt ja (grob) die gleiche, unabhängig vom Alter.
     
    #20
    neverknow, 20 Januar 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - mehr Jungfrau hab
Booba16
Beziehung & Partnerschaft Forum
22 Juni 2014
39 Antworten
Minttu
Beziehung & Partnerschaft Forum
29 Februar 2012
4 Antworten