Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Pianoman
    Pianoman (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    185
    101
    0
    Single
    1 Juni 2005
    #1

    sie ist so weit weg und zweifelt...

    Hallo,

    ich habe nun eine Frau vor 2 Wochen kennengelernt und wir haben uns auf Anhieb prächtig verstanden. Sie war eine Woche in Berlin und ist nun seit gut 1 Woche wieder in Stuttgart. Das sind leider 800km. Vorher hatte sie noch einen Freund, den sie aber nun verlassen hat. Wir schreiben uns Briefe, hunderte Sms und telefonieren. Am 12.6. wollen wir uns in der Mitte in Eisenach treffen.
    Sie schreibt die tollsten Dinge (und ich ihr natürlich auch, weil ich sie so sehr mag). Doch leider kommen bei ihr ab und zu Zweifel ... sie meint, sie könne es auf Dauer nicht durchstehen, weil wir so weit weg sind. Dabei habe ich mich noch nie so gut mit einer Frau verstanden, sie ist die Frau meines Lebens. Da bin ich mir ganz sicher. Und sie denkt ähnlich von mir ... aber eben die Entfernung zerrt an den Nerven. Dabei ist schon ein Ende abzusehen, wenn ich Ende September mein Studium fertig habe und überall hingehen kann. Habt ihr ein paar Tipps, wie ich mit der Situation besser umgehen kann oder ihr die Angst/Zweifel nehmen kann?

    Danke.
     
  • Dreamerin
    Gast
    0
    1 Juni 2005
    #2
    Langsam angehen lassen...

    nach dieser kurzen Zeit weiß man noch nicht wirklich, wie der andere ist...
     
  • Pianoman
    Pianoman (39)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    185
    101
    0
    Single
    1 Juni 2005
    #3
    Stimmt ja schon ... aber wir wollen uns gern sehen, doch es geht ja nicht oder nur ganz selten. Außerdem meint sie, ich wäre zu perfekt, zu gut!!! Wie kann man denn so etwas verstehen. Wie kann ich nur zu gut für jemanden sein??? Ich bin froh, dass ich sie kenne...
     
  • Doc Magoos
    Verbringt hier viel Zeit
    3.742
    121
    0
    nicht angegeben
    1 Juni 2005
    #4
    Nach einer Beziehung hat man doch immer diesen moment des Zweifels, dass es den perfekten Partner nicht gibt. In dieser Phase trittst ja genau du auf den Plan.
    Sieh einfach zu das ihr euch häufig trefft. Es ist zwar eine große Entfernung, aber vielleicht ist es ja doch möglich sich alle ein oder zwei Wochen zu sehen. Und wenn es zwischen euch passt, wird die Entfernung auch nicht mehr so im Wege stehen. Vorallem wenn dein Studium bald endet. Das solltest du aber auch nicht überstürzen mit der Ankündigung dann in ihre Nähe ziehen zu können.
    Schau dir einfach das nächste Treffen an, wenn es gut läuft, sind die Wogen ja schonmal geglättet.
     
  • Pianoman
    Pianoman (39)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    185
    101
    0
    Single
    1 Juni 2005
    #5
    Hoffentlich kommt das Treffen auch zu stande ... ich wünsche es mir, bin mir aber unsicher, ob da nicht vielleicht etwas bei ihr dazwischen kommt...
     
  • keenacat
    keenacat (31)
    Beiträge füllen Bücher
    5.622
    218
    278
    vergeben und glücklich
    1 Juni 2005
    #6
    wie habt ihr euch kennen gelernt?

    ich würd mal abwarten bis die erste verliebtheit vorbei ist und dann weiterüberlegen!
     
  • Pianoman
    Pianoman (39)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    185
    101
    0
    Single
    1 Juni 2005
    #7
    In Berlin auf dem Turnfest. :smile: An einer Musikbühne fiel sie mir aus und ich hab sie einfach angesprochen ... alles weitere entwickelte sich innerhalb einer Woche, dann mußte sie wieder zurück.

    Aber die erste Verliebtheit ist doch mit am schönsten ... das sollte man doch wohl genießen ... womit ich feststellen darf, das ich für eine Fernbeziehung auch nicht geschaffen bin. Aber natürlich gebe ich sie deswegen nicht auf, niemals ... und hoffe das sie auch nicht aufgibt und wir dann bald (in 4 Monaten) uns näher sein können.
     
  • ~Moonflower~
    0
    1 Juni 2005
    #8
    lass ihr ein wenig zeit und gib ihr einfach das gefühl für sie da zu sein. bei 800 km entfernung dürfen schon mal zweifel aufkommen. und gerade nach einer frischen trennung und der nicht all zu langen dauer des bisherigen kennenlernens müssen diese zweifel nicht gegen dich sprechen.
     
  • Marie82
    Marie82 (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    485
    101
    0
    vergeben und glücklich
    1 Juni 2005
    #9
    Hi!

    Du hast irgendwie dasselbe Problem das ich hatte....

    1.) muss ich meinen Vorrednern recht geben - Zeit lassen....
    2.) nicht allzu viel reden darüber alles herankommen lassen, dann vergehen die Zweifel und Ängste von alleine.... bei uns ist es zumindest so....

    Viel Glück wünsch ich dir auf alle Fälle!
     
  • Pianoman
    Pianoman (39)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    185
    101
    0
    Single
    1 Juni 2005
    #10
    Glück können wir bestimmt gebrauchen ... also werden wir sehen, was die Zeit uns bringt. Ich bin auf jeden Fall immer da (sofern man es auf die Entfernung so nennen kann) und höre ihr gern zu. (Sie mir ja auch :zwinker: ) Es ist richtig toll mit ihr ... und was sie so alles erzählt und schreibt. Mhhhh ... ich träum schon wieder. :smile:
     
  • ~Moonflower~
    0
    1 Juni 2005
    #11
    na dann genießt die zeit des verliebt seins und versucht es einfach laufen zu lassen. manchmal scheinen fernbeziehungen schwerer, als sie wirklich sind. genießt euch und das schöne gefühl jemanden gefunden zu haben, der einem halt, geborgenheit und so viele andere wundervolle gefühle vermittelt.

    freu mich für euch ... :smile:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste