Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

sie ist weg...und ich will sie zurück

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Ole89, 21 August 2008.

  1. Ole89
    Verbringt hier viel Zeit
    14
    86
    0
    nicht angegeben
    Hallo Forum,
    ich weiß, dass ich wahrscheinlich schon der 150.000ste bin, der so ein Thema eröffnet, aber ich bin ziemlich überfordert mit meiner aktuellen Situation und brauch Hilfe...wäre super, wenn sich ein paar von euch erbarmen könnten...

    Es sieht folgendermaßen aus:
    Meine Freundin und ich sind am 19.1.08 zusammen gekommen. Also wären es vorgestern 7 monate gewesen. die vergangenheitsform zeigt schon, dass es vorher vorbei war...und zwar am 18. Noch nicht wirklich lange her also.
    Der Grund der Trennung waren die letzten Monate. Es lief einfach nicht mehr wirklich rund. ich hatte schon ein paar mal drüber nachgedacht einfach mal eine pause zu machen um sich halt wieder auf die Liebe besinnen zu können, aber ich hab zu lange gebraucht. Wir haben uns sehr oft gestritten oder zumindest diskutiert, weil ein wirklicher streit eigentlich selten war. Ich war sehr oft eingeschnappt, weil mich viele ihrer sätze verletzt haben, obwohl ich eigentlich weiß, dass sie nicht so gemeint waren. Es war halt einfach alles daneben.
    Ich habe ihr sonntag nacht eine email geschrieben. Dort schrieb ich alles, was mich belastete und bot ihr dummerweise an, dass wir die Beziehung beenden. ich weiß nicht wie das kam. Ich war vorher bei ihr. wir haben kaum geredet und sie konnte mich nicht mal richtig angucken. ich war so sauer, weil sie sich einfach nicht geöffnet hat. ich habe aber nix gesagt. ich hatte einfach das gefühl das was nicht stimmt. am montag nachmittag bekam ich die antwort. wir trafen uns und weinten die ganze zeit nur...dann gab sie mir einen brief den ich sofort las und dem drinstand, dass das größte Problem wohl in meinem Umfeld bestehen würde. Ich habe im moment viel streit mit meinen eltern und freunden und auch karriere mäßig komm ich nicht weiter.
    Weiter schrieb sie, dass es sie belasten würde, wieviel sie mir bedeutet, weil ich einmal (sie schrieb immer) eine verabredung mit einem freund abgesagt habe und sie denn immer ein schlechtes gefühl bekam, wenn sie mal was alleine unternommen hat. Sie fühlte sich eingesperrt und auch wenn ich nicht da war vermisste sie mich zwar, aber es war immer ein erdrückendes gefühl dabei.
    Ein weiterer Punkt ist oder war, dass wir eigentlich nur was zu zweit gemacht haben. Etwas was ich jetzt eigentlich schon ziemlich bereue. Wir sind sehr selten mal mit ihren Freundinnen oder meinen freundin los gezogen. Egal um was es ging. wir haben einfach fast alles alleine gemacht. im nachhinein kein wunder, dass sie sich eingesperrt fühlt finde ich.
    Weiteres Problem ist die Routine. Sie schrieb es wäre alles zur routine geworden. egal ob guteNachtSMS oder Hand halten. alles eben.
    der letzte punkt ist eigentlich der, der mir ein wenig mut macht.
    Sie schrieb, dass sie mich nicht verletzen wolle und das sie mich gerne weiter mit mir kontakt haben würde und angst hätte mich zu verlieren. Ich wäre einer der wichtigsten menschen in ihrem leben.
    so weit zum brief.

    Ich war natürlich ziemlich hart für mich und im überschwang der gefühle schrieb ich ihr dann sms, email und versuchte sie anzurufen bis irgendwann die antwort kam "ich kann mich auf gar nix mehr konzentrieren...ich brauch jetzt abstand." Hätte ich nicht machen sollen, ich weiß, aber ich habe in dem moment nicht drüber nachgedacht.

    Gestern dann der Höhepunkt. Ich saß zuhause und plötzlich schrieb sie mir sms und fragte warum ich weggegangen sei. Ich wusste nicht wovon sie redete. scheinbar dachte sie, sie hätte mich gesehen oder so. keine ahnung. Ich schrieb sie könne sich ja verguckt haben und so. sie fuhr mich an von wegen ich solle sie nicht verarschen. irgendwann schrieb sie denn, dass es ja sein könne, dass sie sich verguckt hätte, aber ich nehm ihr das nicht so ganz ab. kenn sie ja. habe jetzt das gefühl, dass sie denkt, dass ich ihr auflauer oder was weiß ich. ist natürlich nicht so toll.

    ich weiß nicht mehr was ich tun soll. Ich will sie wieder haben, aber ich weiß nicht wie und vor allen dingen wann ich das anstellen soll. hab ich überhaupt chancen??
    alles was ich hier liegen habe erinnert mich an sie. weiß nicht, wie ich im moment mit meinem leben klar kommen soll.

    hoffe jemand hat rat. danke schon mal im vorraus.
     
    #1
    Ole89, 21 August 2008
  2. Schweinebacke
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.251
    348
    4.660
    nicht angegeben
    Also manchmal verstehe ich die Leute wirklich nicht. Es läuft scheisse und ihr macht Schluss. Gut.
    Und dann willst du sie wieder? Warum, meinst du wirklich das es dann besser wird? Habt ihr euch irgendwie geändert, sind die Probleme aus der Welt? Ich weiss, Liebe macht blind, aber manchmal muss man doch zumindest mal ein bißchen objektiv rangehen. Man erinnert sich gerne nur an die guten Zeiten, aber verdrängt die Zeit, wo es nicht mehr gut lief.
     
    #2
    Schweinebacke, 21 August 2008
  3. Ole89
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    14
    86
    0
    nicht angegeben
    Das Problem ist, dass über diese Probleme nie wirklich offen geredet wurde, bevor es aus war. Ich bin der Meinung, dass es Sachen sind, die locker zu überwinden sind. Man muss eben nur mal drüber reden. Ich glaube, dass ich ihr weiterhin das geben kann, was sie will und auch wenns in letzter zeit nicht immer so toll war, weiß ich trotzdem, dass sie mir das auch geben kann. Es war von meiner seite aus auch viel einfach wegen meinem umfeld, was mir sehr zu schaffen machte und was sich definitiv wieder ändern würde, wenn sich alles normalisiert.
    und die schlechte zeit verdränge ich keinesfalls, aber ich finde, nur weils jetzt wirklich mal 'ne zeit schlecht lief muss man nicht gleich die flinte ins korn werfen und weglaufen. der punkt, den wir jetzt haben wäre viel früher nötig gewesen und nicht so drastisch. einfach damit mal jeder weiß, was der andere denkt, denn das war nicht immer so. wir sind beide ziemlich verschlossene personen, was das angeht...
    naja...ich erwarte nicht, dass du mich verstehst. wäre gut, wenn du es versuchst. es ist von meiner seite aus kein blinder aktionismus.
     
    #3
    Ole89, 21 August 2008
  4. User 36171
    Beiträge füllen Bücher
    1.879
    248
    957
    Verheiratet
    Ich habe das Gefühl, dass euer Problem war, dass ihr nicht richtig geredet habt. Das ist nur eine Vermutung, aber hörs dir halt mal an.
    Du hast geschrieben, sie hätte sich dir nicht geöffnet. Und ihr habt die wirklich wichtigen Dinge in Brief- und Emailform ausgetauscht. Klar, es kann helfen, etwas schwarz auf weiß vor sich zu haben.
    Aber das ersetzt keine gute und regelmäßige Kommunikation.

    Ich glaube, dass ihr einige Missverständnisse durch Reden hättet lösen können (und vielleicht noch lösen könnt).

    Ihr solltet euch zusammensetzen und ernsthaft und sachlich über alles Vorgefallene reden. Jeder sollte sagen, was ihn an der Beziehung und am anderen stört. Ehrlich, sachlich und ohne etwas auszulassen. Dann könntet ihr über mögliche Lösungen dieser Probleme nachdenken.
    Vielleicht könnt ihr dann nochmal einen Neuanfang in Betracht ziehen.

    Ich glaube nicht unbedingt, dass eure Probleme "locker" zu überwinden sind, aber dennoch lautet euer Patentrezept: Reden.
    Dann kann sich etwas ergeben.
     
    #4
    User 36171, 21 August 2008
  5. Dandy77
    Meistens hier zu finden
    1.501
    133
    56
    nicht angegeben
    Hallo,

    am Anfang einer Beziehung sieht man alles durch eine rosa-rote Brille. Fehler des Partners, Unstimmigkeiten werden nicht wahrgenommen. Doch wenn diese Phase vorbei ist, merkt man, was einen alles am Anderen stört. Die Frage ist, in wiefern hat man ein Recht darauf, vom anderen zu verlangen, dass er sich ändert?

    Das geht nur über Kommunikation. Diese sollte nicht negativ gesehen werden in dem man dem Anderen Fehlverhalten oder Fehler vorwirft. Besser ist es, dass ganze positiv zu verkaufen, als Verbesserung der Beziehung. Ein einer Beziehung muss man ständig verbessern. Natürlich geht das nicht ohne Streit ab. Und eine gute Beziehung zeichnet sich dadurch aus, das beide Betreiber eine Streitkultur entwickelt haben, die eine Verbesserung ihrer Beziehung ermöglicht. Diese Streitkultur muss man aber erst bilden. Der größte Fehler dabei ist, mit Trennung zu drohen, weil man diese - so wie bei dir jetzt - auch irgendwann umsetzten muss.

    Durch deine momentane Einsamkeit merkst du erst, was du verloren hast in dem du es leichtfertig aufs Spiel gesetzt hast. Wenn du Glück hast, fühlt sie genauso und ihr fehlt euch so, dass ein "Neubeginn" möglich ist.

    Allerdings braucht es einen gewissen Abstand damit die Sehnsucht nach dem Partner hinter der Wut und dem Ärger hervorkommt.

    Lass ihr Zeit, vielleicht hast du Glück und fehlst ihr irgendwann so stark, dass ihr wieder zusammenkommt.
     
    #5
    Dandy77, 21 August 2008
  6. Ole89
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    14
    86
    0
    nicht angegeben
    danke euch beiden...sehr hilfreiche beiträge. ihr habt schon recht. wir haben viiiel zu wenig geredet. also über uns und wenn wir das getan haben, denn eben nur positive sachen. negatives wurde geschluckt. das kann auf dauer natürlich nicht gut gehen...naja...

    das mit dem abstand ist eine sache, die mir sehr sehr schwer fällt. wir wohnen ca. 500m voneinander entfernt. in der beziehung war das immer ganz gut, aber so ist das iwie bissl unpraktisch und schwer.




    hab grad 'ne mail von ihr bekommen:
    "Ich finds gut, dass du das verstehst mit dem Abstand, aber das heißt jetzt nicht, dass du dich nicht gar nicht mehr melden sollst...
    Wie gesagt bin ich trotzdem für dich da."

    wie soll ich das denn jetzt bitte verstehen? die verwirrt mich :frown:
     
    #6
    Ole89, 21 August 2008
  7. Dandy77
    Meistens hier zu finden
    1.501
    133
    56
    nicht angegeben
    Antworte ihr, dass Abstand auch bedeutet, dass andere Leute nun für dich wichtier werden.

    Und halt dich in der nächsten Zeit mit Kontakten zu ihr zurück.

    Sie muss spüren, wie sehr du ihr fehlst, bevor ihr einen Neuanfang wagen könnt. Dann aber bitte mit einer vernünftigen Aussprache und Zielen, wie ihr eure Beziehung verbessern könnt
     
    #7
    Dandy77, 21 August 2008
  8. bettysue
    bettysue (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    42
    91
    0
    nicht angegeben
    Hallo Ole!

    Die mail würde ich so verstehen: Ihr tut der Abstand ganz gut um
    nachzudenken, über die Beziehung zu reflektieren und um wieder zu
    sich zu finden. Dennoch möchte sie den Kontakt zu dir nicht verlieren, da du ein wichtiger Mensch für sie bist. Und sie möchte dich auch unterstützen, weil sie weiß, dass es dir auch nicht gut geht. Ich würde mich mal bei ihr melden, fragen wie es ihr geht und ein Treffen zum Reden ausmachen. Aber gleichzeitig solltest du jetzt nicht wieder in den Trott fallen, dich wieder regelmäßig oder täglich zu melden. Das würde den nötigen Reflektionsabstand stören.

    Außerdem hast du geschrieben, dass sie sich eingesperrt fühlte. Ich denke, du hast ziemlich deine Freunde und Hobbies vernachlässigt in dieser Zeit. Dadurch hat sie sich schlecht gefühlt, wenn sie ihren Interessen nachging. Du musst vielleicht erkennen,
    dass du auch dein eigenes Leben führen musst, Zeit nur für dich,
    mit den Kumpels abhängen, einem Hobby nachgehen. Dann wirkst
    du auch attraktiver für Frauen:zwinker: Mach dein Glück niemals
    nur von einer Person abhängig (deiner Freundin). Du brauchst eine
    ganz eigene Zeit nur für dich, eine gemeinsame Zeit nur mit deiner
    Freundin und eine Zeit mit deiner Freundin zusammen mit Freunden.
    Sowohl mal mit ihren Freunden, als auch mit deinen Freunden. Ich
    galube, dass wäre eine gesunde Mischung. Aber am wichtigsten ist,
    dass du auch dein ganz eigenes Ding machst.
    Nur mein Rat, ich weiß auch nicht, ob ich dadurch dem Problem
    gerecht werde.
    Alles Gute dir, ich wünsche, dass ihr das hinbekommt!:smile:
     
    #8
    bettysue, 21 August 2008
  9. Ole89
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    14
    86
    0
    nicht angegeben

    danke für den beitrag...gilt auch für dandy ;-)

    Ich hab ihr geschrieben, dass ich jetzt einfach erstmal zeit brauche um mich und mein leben neu zu ordnen und halt auch erstmal was mit anderen machen will und muss um einfach wieder "runterzukommen". Ich hab gesagt, dass sie sich ja melden kann, wenn sie nächste woche oder so mal reden will. mal sehen.

    was meine freunde angeht, weiß ich nicht so recht. das problem ist, dass auf jeden fall für sie das gefühl entstanden ist, dass ich die vernachlässige, was aber einfach nicht der fall war. ich war schon vor unserer beziehung keiner, der sich jeden tag mit menschen getroffen hat. ich hab schon immer viel zeit alleine gehabt und irgendwie brauch ich die auch um einfach alles zu reflektieren. hab wie gesagt genug probleme im umfeld um die ich mich kümmern muss und um die ich mich kümmer, aber dafür brauch ich halt auch zeit für mich. bei uns fehlte meiner meinung nach am meisten die zeit mit ihren oder meinen freunden. das ist auch sowas, was bis montag nie wirklich angesprochen wurde. mir wars jetzt auch nicht all zu wichtig, aber ihr schon. das weiß ich...jetzt.

    du bist dem problem sehr gerecht geworden :smile: vielen dank :smile: auch für deine wünsche :zwinker:
     
    #9
    Ole89, 21 August 2008
  10. Ole89
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    14
    86
    0
    nicht angegeben
    sry für doppelpost, aber ich bin so blöööööööd :cry:

    ich war grad bei msn online...sie auch...so weit so schlecht. ich konnte nicht mehr und schrieb sie an...fragte wies ihr geht...sie meinte nicht so, aber da müsse sie durch. sie macht viel mit freunden, weil sie halt anders da nicht rauskommt...naja...sie fand es gut, dass ich ihr schreib...ich war mir nich sicher ob es gut war. dann wurd sie abgeholt von irgendwem. hab ihr grad noch geschrieben, dass wir uns ja mal treffen sollten zum reden.

    ich fühl mich so blöd. ich hab das gefühl das war komplett falsch. :geknickt:
    wie soll das bloss weitergehen?
     
    #10
    Ole89, 21 August 2008
  11. SLiM1987
    SLiM1987 (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    84
    93
    2
    vergeben und glücklich
    Hi erstmal...

    Ich kann dich mehr als gut verstehen. Genau dasselbe mach ich auch durch.
    Wir haben genau dasselbe Problem gehabt und nun sind wir 1 Monat getrennt.
    Haben uns auch nie ausgesprochen und kannten fast nur noch uns.
    Genau wie du es auch beschrieben hast.

    Leider ist es so das meine ex sagt sie fühle sich so wie es jetzt ist wohler.
    Also ist ein Neuanfang unrealistisch :kopfschue

    Es ist schwer damit klarzukommen. Ich muss da durch und versuche mich abzulenken und mein Freundeskreis wiederzubeleden und auszuweiten.

    Die Hoffnung habe ich noch nicht aufgegeben und das werde ich auch net tun. Ich versuche sie jetzt in Ruhe zu lassen (was mir auch seeehr schwer fällt). Ich habe schon zu viel gemacht nach unserer Trennung. Ich war einfach zu fertig und kam garnicht klar.

    Mach den Fehler nicht und lauf ihr hinterher. Gebt euch Zeit und redet erstmal garnicht miteinander. So einen Monat keinen Kontakt und du wirst sehen wie sie sich verhält und ob sie dich wiederhaben will.

    Ich drück dir alle Daumen das dir es besser ergeht als mir.
     
    #11
    SLiM1987, 21 August 2008
  12. Ole89
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    14
    86
    0
    nicht angegeben
    ich weiß irgendwie gar nich, was ich machen soll...ich fühl mich so hilflos. es ist irgendwie richtig lächerlich. sie meinte wir könnten ja freunde bleiben oder so'n kack. da hab ich gesagt, dass ich nicht weiß ob ich das kann. heute weiß ich, dass ich das nicht kann, aber irgendwie hab ich auch das gefühl das ich muss um sie zurückzugewinnen.
    es ist so furchtbar schwer ihr nicht hinterherzulaufen. gerade so eine situation wie grade bei msn. ich kann einfach nicht still sitzen, wenn ich weiß, dass sie so "nah" ist. am liebsten würd ich wegfahren. in urlaub oder so...ganz weit weg von ihr, aber das ist leider nicht möglich.

    SLiM, danke für deine erfahrungen. es ist so schwer das richtige zu machen, auch wenn man weiß, dass man das falsche tut
     
    #12
    Ole89, 21 August 2008
  13. SLiM1987
    SLiM1987 (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    84
    93
    2
    vergeben und glücklich
    Ja, das ist eine echt schwere Zeit. :geknickt:
    Ich denke auch ich muss weiterhin an ihrem Leben teilhaben, aber das ist leider vorbei.
    Ich versuch mich so gut es geht abzulenken. Das übliche halt...
    Aber die Gedanken kann man natürlich dadurch nicht abstellen.
    Es dauert bis man über die Person hinweg ist.
    Man denkt es sei die Liebe des Lebens, aber man muss sich vor Augen halten, dass es immer noch eine bessere gibt in soeiner Situation.
    Ich denke mir besser nach 1 1/2 Jahren schluss, als nach 3, 4 oder 5 Jahren.
    Ich bin "erst" 20, sie ist ein jahr jünger. Wenn wir tatsächlich füreinander bestimmt sind, finden wir irgendwann wieder zusammen. Vielleicht erst in 2 Jahren, vielleicht später, vielleicht aber auch garnicht und man lernt jmd. neues kennen.

    Sie wollte auch weiterhin eine gute Freundschaft beibehalten. Auch ich meinte das ich nicht weiß ob ich das kann. Nun ist klar das wir das beide nicht können.

    Dennoch möchte ich den Kontakt zu ihr nicht ganz verlieren...

    Versuch dir nicht zuviele Gedanken zu machen, denn das macht dich nur kaputt. Versuch die wenigen poitiven Dinge an der Sache zu sehen (Single sein ist auch net schlecht)...

    Nach nun ca. 2 Monaten getrennt sein, hab ich das schlimmste hinter mit, aber noch lange nicht überwunden.
    Jeder Gedanke an sie endet mit Schmerz, da sie nicht mehr zu mir gehört.

    Aber das Leben geht weiter und ich habe viel gelernt... zu einem hohen Preis.
     
    #13
    SLiM1987, 23 August 2008
  14. Ole89
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    14
    86
    0
    nicht angegeben
    naja...ich find das singleleben jetzt nicht so geil...dafür hatte ich das vor ihr halt auch schon zu lange :ratlos:

    hab sie gestern in der stadt getroffen. war mit 'ner guten freundin unterwegs. haben nur kurz "na" gesagt und das wars. hab gemerkt, dass es für sie auch ziemlich schwer ist, aber das wusste ich vorher ja eigentlich auch. Wahrscheinlich treffen wir uns nächste woche um nochmal in ruhe zu reden. hoffe es bringt was, auch wenns noch relativ früh ist. meint ihr ich sollte sie mit erinnerungen konfrontieren um ihr die guten momente unserer beziehung nochmal zu zeigen? ich bin ziemlich unsicher grade weil das noch so früh ist.
     
    #14
    Ole89, 23 August 2008
  15. SLiM1987
    SLiM1987 (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    84
    93
    2
    vergeben und glücklich
    ich weiß net ob das was bringt immer an die schöne vergangenheit zu erinnern.
    da wird sie sicher auch so dran denken.
    dränge sie am besten nicht. sie muss sich jetzt mehr oder weniger im klaren darüber werden ob sie noch eine beziehung mit dir will oder nicht.
    ich würde ihr auf jedenfall jetzt nicht hinterherlaufen und sie unter zugzwang setzen...

    Life goes on :cool1: ...
     
    #15
    SLiM1987, 24 August 2008
  16. Ole89
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    14
    86
    0
    nicht angegeben
    das neuste habe ich übrigens noch nicht geschrieben. fällt mir grad ein wo ich die mail mit deinem beitrag kriege, slim.
    wir treffen uns morgen um 4. der termin wurde von ihr vorgeschlagen. weiß nicht so ganz, ob das gut oder schlecht ist, aber mal abwarten. ich werd einfach nur mit ihr drüber reden, warums soweit gekommen ist, wies gekommen ist. glaube es bringt wenig schon wieder "anzutesten". vielleicht kommt ja sogar von ihr was..wer weiß...ich mach mir keine hoffnung und schau einfach mal. hauptsache ich werde das los, was mir auf dem herzen liegt. ich denke denn sieht die welt für mich auch schon wieder anders aus...
    und danke nochmal slim für deine beiträge...echt super :smile:
     
    #16
    Ole89, 24 August 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - weg will zurück
foxfawkes
Beziehung & Partnerschaft Forum
2 Dezember 2016 um 08:36
4 Antworten
unentschieden07
Beziehung & Partnerschaft Forum
2 Dezember 2016 um 15:33
15 Antworten
Teresa_Sophia
Beziehung & Partnerschaft Forum
13 September 2016
8 Antworten