Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

sie ist weg...

Dieses Thema im Forum "Geschichten, Gedichte und Nachdenkliches" wurde erstellt von new_world, 14 September 2004.

  1. new_world
    new_world (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    43
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Hey ihr alle, ich will gleich mal mit ner Geschichte beginnen. Warscheinlich interessierts eh niemanden aber trotzdem. Ihr solltest während ihr das lest den Song von Limp Bizkit - Behind Blue Eyes hören!

    Es war ein schöner schwüler Sommerabend, die Segelboote ruhten an Land nachdem sie am Tag bei viel Wind gesegelt worden sind. Im Jugendraum ist eine Megaparty angesagt, Ralf der DJ legt auf. Ralf ist ein 19jähriger einsamer, aber von außen her cooler Typ, dem man es nicht ansieht das er total entäuscht über die Tatsache ist, das es seit über 9 Monaten keine Person mehr hatte, welche ihn geliebt hat. Er versucht innerlich dieses Gefühl zu unterdrücken indem er Musik für die Tanzenden Paare auflegt, sich ein paar Bier gönnt und mit einigen Freunden auf der Tanzfläche abgeht. Er starrt die Mädchen an, welche mit Ihren Tanzpartner flirten, sich küssen und ärgert sich immer mehr über sein Singelleben. Da der Frust und die Entäschung in ihm hochkommt, legt er immer agressievere Lieder auf, die Stimmung der anderen Steigt - er verzeiht sich hinter das Mischpult.
    Mittlerweile ist es 1 Uhr morgens, da ihn die Party, die fröhlichen Leute, die schmusenden Pärchen aufregen beschliest er Micha zu fragen ob er nicht für ihn übernehmen möchte und auflegen könne. Micha stimmt zu und Ralf beschliest an den See, auf den Steg zu gehen und sich hinzulegen.
    Die Sterne scheinen zum Greifen nahe, der Mond steht fast senkrecht in seiner vollen Größe über dem See und spiegelt sich darin. Eine leichte Sommernachtsbriese streift über den See, Ralf legt sich auf den Rücken und Starrt in die Sterne. Er muss an vergangene Beziehungen denken, an Nächte als er mit seiner Freundin nur dalag und sie berührte - Tränen schossen durch seine Augen. Er lag ca. eine Stunde auf dem Steg als er vor Müdigkeit fast einschlief, doch da tauchten plötzlich Sophi und Max auf - sie bemerkten ihn nicht - Beide zogen sich gegeseitig etwa 10 Meter vor ihm küssend aus, und sprangen dann Nackt ins kühle Nass. Ihre Körper spiegelten sich im Mondlicht, es sah so aus als ob sie miteinander verschmeltzen würden als sie sich küssten. Das gab Ralf den Rest, er stand auf und lief weg. Doch als er zurück zur Party wollte, kahmen ihm drei Freunde entgegen und fragten ob er nicht noch in die Disko Paradies kommen möchte. Er lies sich von seinem vorherigen Frust nicht anmerken und stimmt zu. Was hatte er schon zu verliehren- ? er beschloss sich dort zu betrinken und richtig zu Feiern damit er das alles vergäse. Einer seiner Freunde, Andi batn ihn ein Fahrrad was Andi sich geliehen hatte zu der Disko zu fahren, da dies jemanden gehöre. In einer Gruppe von 7 Personen verliesen sie den Club um sich auf den Weg zu machen. Ralf stieg auf und wolte losfahren, als ihn ein Mädchen fragte "ob er sie nicht am Lenker mitnehmen" könne. Er stimmt zu.
    Es waren etwa 2km mit dem Fahrrad zurückzulegen und inzischen war es recht frisch geworden. Ralf hatte nur Hemd und Jeans an, aber das Mädchen weche auf seinem Lenker sas, und sich beim Fahren in seine Arme legte wärmt ihn. Sie fingen sich während der Fahrt an zu unterhalten, darüber wie gut er mit jemand am Lenker fahren könne und wie es so beim Segeln gelaufen ist.
    Sie kahmen als erste am Paradies an. Sie stieg ab, lächelte ihn mit ihren Schulterlangen blonden Haaren und ihren tiefen grün-blauen Augen an, stellte sich vor, Yasmin ist ihr Name. Als dankeschön fürs Fahren nahm sie ihn in den Arm und drückte ihm einen Kuss auf die Wange. Sie nahm in an die Hand und fragte wo er denn hete Nacht schlafen werde. Er meinte das er bei einem Segelpartner im Zelt schlafen werde worauf sie ihn fragte ob er denn was dagegen hätte wenn sie nen Deal machen und er sie zurück in den Club fährt, wo sie übernachtet und dafür bekommt er einen Betthälfte von ihr. Ralf stimmt zu. Er fand Yasmin total süß. Inzischenren eingetroffen. Sie gingen in die Disko. Ralf ging mit einem Grinsen im Gesicht an die Bar und bestellte zwei Russn (für die von euch die nicht wissen was ein Russ ist, es ist Weißbier mit Limo). Einen für sich und einen für Yasmin... doch wo war sie???? Er ging die Galerie hinauf und suchte sie auf der Tanzfläche, dort sah er sie mit seinem Besten Freund Flo beim umschlungenen Tanzen. Das Herz rutschte ihm in die Hose, er nahm sein Bier tank beide auf Ex, ging vors Paradies und schmetterte sie Weißbiergläser an eine Wand, sank auf den Bordstein nieder und fing an zu Weinen.
    Ralf wollte sich schon auf den Weg zum Zelt machen, als ihn von hinten etwas zärtliches Warmes umarmte. Er drehte sich um und sah Yasmin, wischte sich die Tränen aus dem Gesicht und srpang auf. Sie fragte ihn was den los sein, und er erzählte ihr alles - Das er sich schon so lange nach etwas Zärtlichkeit sehnte, es nichtmehr mitansehen könne wenn er ein Paar sehe und schon erstrecht nicht wenn es rummacht. Dann das sie einfach abgehauen ist wo er ihr doch n Bier ausgeben wollte und das sie mit Flo getanzt hat. Sie meinte das es ihr Leid tue das sie gegangen sei, aber sie wollte wissen warum es ihn den Bedrückt das sie mit Flo gatanzt habe weil da eigentlich nichts dabei wäre.
    Daraufhin erwiederte er das er sie total süß fände. Sie drückte ihn ganz fest und schlug vor doch n bischen Spatzieren zu gehen. Sie gingen, er den Arm um ihre Talie sie den Arm an sein Becken, sich gegenseitig wärmend am Strand entlang erzählten sich geschichten und beschlossen auf Grund der Kälte in den Yachtclub zurück zu gehen um sich ins Bett zu kuscheln. Dort angekommen, ging Ralf kurz ins Bad um sich Eiskaltes Wasser ins Gesicht zu spritzen. In dem Zimmer wo Yasmin schlief, schliefen noch ca. zehn andere in Stockbetten. Er ging zu ihr ins Zimmer schloss die Türe leise hinter sich, der Raum war dunkel, nur das Mondlciht schimmerte durch die geschlossenen Vorhänge. Er fragte "Yasmin??" doch es kahm keine Antwort nur ein leises Pfeifen konnte er hören, dem er folgte. Als er ihr Bett gefunden hatte, sagte sie leise das er sich dazulegen solle. Er zog seine Kleidung bis auf die Boxershort aus und legte sich neben Yasmin. Sie streichelte ihn und bot ihm eine Massage an - er stimmte zu. Genau diesen Moment des Glücks vermisste er so! Sie küssten sich und er fühlte ihre Wärme, sie hatte nur ein BH und einen String an, er spürte ihren top Körper ihre Weiche Haut. Ralf und Yasmin verbrauchten so die restliche Nacht, bis sie bei Sonnenaufgang eng umschlungen einschliefen. Er blieb noch ein bischen Wach und hörte wie sie sanft Athmete, streichelte sie gab ihr noch einen letzten Kuss und schlief ebenfalls ein...

    ... to be continued!

    Eure Meinung bitte! :zwinker:
     
    #1
    new_world, 14 September 2004
  2. acela
    Gast
    0
    weg.
     
    #2
    acela, 14 September 2004
  3. -Sternchen-
    Verbringt hier viel Zeit
    137
    101
    0
    vergeben und glücklich
    aww!! :gluecklic
    warte auch auf die Fortsetzung! schnell weiter, bitte!!
     
    #3
    -Sternchen-, 16 September 2004
  4. new_world
    new_world (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    43
    91
    0
    vergeben und glücklich
    ...ok hier die etwas traurige Fortsetzung:

    Als Ralf durch die Sonnenstrahlen die durch den Vorhang ins Zimmer strahlten aufgeweckt wurde lag etwas süßes. zärtliches, bloned mit verführerischen Augen in seinen Armen - Yasmin. Da es schon neun Uhr war und sie um zehn Start hatten, weckte er sie sanft auf, sie lächelte ihn an und begrüßte ihn mit einem lieben "Guten Morgen" Zur gleichen Zeit wacheten alle Leute auf, die ebenfalls in diesem Zimmer geschlafen haben. Christian, hatte im Bett gegenüber geschlafen und schaute Ralf erstmal etwas komisch an, trotzdem gingen alle Frühstücken. Da Christiuan seinen Kopf schüttelte wollte Ralf später von Ihm wissen warum, Yasmin hatte einen Freund! Da Ralf in sein Boot im Nachbarclub hatte konnte er kaum mit Yasmin an diesem Tag reden, da er entweder auf dem Wasser oder in seinem Club war. Doch als es Abend wurde musste er sich von ihr Verabschieden, denn sie war Schweizerin und nur für diese Regatta gekommen. Der Abscheid war relativ schwach da Yasmin irgendwie erfahren hatte, das Christian ihr "Geheimniss" freigegeben habe. Trotzdem ging Ralf auf sie zu und wollte von ihr wissen warum sie denn nicht zusammen sein können, er hätte ein Auto, könne sie Besuchen und außerdem würden sie sich auf Regatten bei ihm Zuhause oder in der Schweiz treffen, aber sie meinte mit einer Träne im Auge, das er zwar ein Recht süßer Kerl sei und dass sie wirklich gerne "mehr" mit ihm unternommen und haben wolle aber da sie Zuhause seit einem halben Jahre einen Freund habe ging das nicht. Sie umarmten sich trotz allem, küssten sich ein letztes mal und sie stieg in den dunkelblauen vollgepackten BMW ihrer Eltern, sie schloss die Türe hinter sich und als der Wagen das Gelände in Richtung Straße verlies, sagte sie ihm noch aus dem Fenster das es die wunderschönste Nacht ihres Lebens gewesen sei.
    Ralf war wieder am Anfang doch er hatte für einen Nacht, das was wonach er sich immer gesehnt hatte. Vielleicht kommt ja irgendwann einestages soetwas nocheinmal vor und mit etwas Glück bleib das dann auch für eine Weile.

    ...seitdem mir das passiert ist denke ich jede Nacht, in der ich alleine in meinem Bett liege und nicht schlafen kann an sie und die wunderschönen Stunden mit ihr! :cry:
     
    #4
    new_world, 16 September 2004
  5. ph4TsTyl3z
    Gast
    0
    mir ist sozusagen genau das gleiche passiert ich hab auch immer an sie gedacht... sie hat auch nen freund und die entfernung ist halt da... bin mittlerweile einigermaßen drüber weg... wünsch dir viel glück dabei das zu verarbeiten
     
    #5
    ph4TsTyl3z, 17 September 2004
  6. -Sternchen-
    Verbringt hier viel Zeit
    137
    101
    0
    vergeben und glücklich
    mir is etwas sehr ähnliches passiert und ich denke noch voll oft dran zurück (mit ner kleinen Träne in den Augen)
    schade, dass die Geschichte so traurig endet...aber das sind wohl die geschichten, die das Leben schreibt, leider.
     
    #6
    -Sternchen-, 17 September 2004
  7. m-mq
    Gast
    0
    Hm...coole Geschichte! :smile:
     
    #7
    m-mq, 17 September 2004
  8. acela
    Gast
    0
    weg.
     
    #8
    acela, 18 September 2004
  9. new_world
    new_world (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    43
    91
    0
    vergeben und glücklich

    ..in Arbeit :zwinker:
     
    #9
    new_world, 19 September 2004
  10. Starke Story :grin:
     
    #10
    BeglueksBaerchy, 1 November 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten