Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Sie klammert...fühle mich eingeengt

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Winkelmesser, 7 Juni 2007.

  1. Winkelmesser
    Verbringt hier viel Zeit
    193
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hi,

    bin mit meiner Freundin nun über 7 Monate zusammen und es läuft an sich auch alles toll. Ich verbringe auch sehr gern Zeit mit ihr.

    Allerdings kapiert sie nicht, das ich auch mal Zeit für mich brauche. Nur mal ein paar Stunden, einen Abend oder Tag für mich, um mich mit meinen Kumpels zu treffen oder einfach mal ne Runde Computer zu spielen oder auch um zu lernen (sind beide Studenten).

    Ich glaube sie wäre am liebsten den ganzen tag mit mir zusammen, von früh bis spät, sie hätte es am liebsten, wir würden jede Nacht zusammen verbringen usw. Das ist mir einfach zu viel.

    Nicht falsch verstehen: Ich sage nicht, das ich sie tagelang nicht sehen will, aber wenn man 4 Tage lang den Tag, Abend und die Nacht zusammen ist, kann man doch den fünften Abend mal was getrennt machen.

    Wenn ich das mal sage, das ich Zeit für mich brauche, dann ist sie immer sehr schnell beleidigt. Sie ist dann (Zitat): "sauer, enttäuscht und traurig!".
    Sie will mir dann immer ein schlechtes Gewissen einreden, und manchmal kriegt sie es hin das ich meinen "freien" Abend nicht richtig genießen kann.

    Gestern war aber der Gipfel: Sie hat bei mir gepennt, mussten eigtl beide um 7 raus, sie hat aber bis 14 Uhr gepennt und 2 Vorlesungen geschwänzt. Ok, ihr Ding. Ich war aber bei meinen Vorlesungen, und als ich dann um 14 Uhr mit ihr "frühstückte", hat sie doch tatsächlich schlechte Laune gekriegt, weil ich nen bißchen in Eile war, um rechtzeitig wieder in die Uni zu kommen. Das muss man sich mal vorstellen, sie wirft mir vor, das ich in die Uni gehe.
    Hatte außerdem noch ein bißchen Fieber gestern und wollte am liebsten nur meine Ruhe und im Bett liegen, aber selbst das hat sie nicht kapiert und zugelassen. Hatte gestern also nur Streß (Uni, kranksein) und nicht eine Minute für mich, ganz ehrlich, den rest der Zeit verbrachte ich mit ihr.

    Was kann ich tun? Bin wie gesagt gern mit ihr zusammen und liebe sie ja auch, aber das geht mir langsam sowas von gegen den Strich - ich komme mir schon vor wie ihr Eigentum, es muss doch möglich sein, das ich Zeit für mich kriege.
     
    #1
    Winkelmesser, 7 Juni 2007
  2. British_Bulldog
    Verbringt hier viel Zeit
    78
    91
    0
    nicht angegeben
    Wie wäre es mit erwachsen werden!? Sind ja richtige Kinderprobleme... Sage ihr einfach das Selbe, was du uns gesagt hast und stehe zu deinen Aussagen. Dann verbringe einfach den nächsten Tag alleine, auch wenn sie sauer wird und auf kindische Art und Weise versucht, dich davon abzuhalten. Lass sie einfach stehen und sage, dass du dich auf so ein kindisches Spiel nicht einlässt. Fertig.
     
    #2
    British_Bulldog, 7 Juni 2007
  3. User 70345
    Verbringt hier viel Zeit
    605
    103
    12
    in einer Beziehung
    Ich finde das nicht kindisch...
    Vielleicht ist sie eben einfach super gen mit dir zusammen und ist eben jemand der dann so viel zeit mit dem partner wie möglich zusammen verbringen will.
    Ich würde ihr allerdings auch sagen,dass es nix mit ihr zu tun hat,dass du auch mal zeit für dich brauchst und das du trotzdem gerbe mit ihr zusammen bist nur eben nicht 24 Stunden am Tag.
    Hat sie denn gar keine Freundinnen mit denen sie auch mal was unternehmen möchte oder irgendeinem Hobby das sie nachgeht?
     
    #3
    User 70345, 7 Juni 2007
  4. Decadence
    Verbringt hier viel Zeit
    1.891
    121
    0
    nicht angegeben
    ich find sie kindisch und wenig vorrausdenkend..wenn man den partner so einengt (und sie weiß ja dass sies tut,sonst würd sie nicht so auf seine wunschäusserungen reagiern) dann kann das auch die Beziehung geführden.ich stimme british bulldog da zu! eine beziehung ist in meinen augen keine rundumbetreuung und kein "siamesische-zwillinge-syndrom", sondern ne gleichberechtige beziehung zweier menschen beruht auf der mischung zwischen "sein leben miteinander verbringen" und freiräume lassen...
     
    #4
    Decadence, 7 Juni 2007
  5. Winkelmesser
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    193
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hi,

    ich glaube nicht das sie mich so übermäßig gern hat (also sie liebt mich schon, ist klar :zwinker: ), sondern das es eher drum geht, das sie immer ihren Willen kriegen muss.

    Hab halt kein Bock ihr Spielzeug zu sein.
    Es würde mir halt schwer fallen zu ihr zu sagen, das sie mich einengt und das zuviel sehen einfach nicht gut tut.

    Vor allem hatten wir schon mal ne kurze Krise, gerade weil wir ne Zeit lang echt zu viel aufeinandergehockt haben.

    Warum kapiert sie denn nicht, das man mit sowas ne Beziehung kaputt machen kann?
     
    #5
    Winkelmesser, 7 Juni 2007
  6. Blume19
    Verbringt hier viel Zeit
    1.885
    123
    0
    nicht angegeben
    Es ist wichtig, dass du ihr genau das sagst, was du hier geschrieben hast, weil es in einer Beziehung beiden gut gehen muss, damit sie harmonisch ist und es ist keine schöne beziehung, wenn der eine nachgibt und seine bedürfnisse nicht auslebt!
     
    #6
    Blume19, 7 Juni 2007
  7. SierraTequila07
    Verbringt hier viel Zeit
    132
    101
    1
    nicht angegeben
    du musst ihr klipp und kklar sagen was du willst. sonst rafft sies nicht!
    und so sachen wie "ich bin enttäuscht, traurig" das ist nur erpresserei, lass dir das nicht gefallen.
    Damit muss sie klar kommen.
     
    #7
    SierraTequila07, 7 Juni 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - klammert fühle mich
Nivalina
Beziehung & Partnerschaft Forum
6 Oktober 2016
8 Antworten
Earl von H
Beziehung & Partnerschaft Forum
19 September 2016
11 Antworten
coa145
Beziehung & Partnerschaft Forum
21 März 2014
13 Antworten