Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Sie möchte mich immer weniger sehen...

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von LonelyD, 17 Dezember 2006.

  1. LonelyD
    LonelyD (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    6
    86
    0
    in einer Beziehung
    Hallo an alle.

    Ich hab folgendes Problem:

    Ich bin seit 9 Monaten mit meiner Freundin zusammen. Bis vor einem Monat hatte ich noch Arbeit. Jetzt leider nicht mehr. Daher sahen wir uns seitdem jeden Tag und das sehr oft, sehr lange.
    Genau seit dieser Zeit merke ich, das sich ihre Gefühle zu mir sehr verändert haben. Ich merke, das sie sich nicht mehr so stark zu mir hingezogen fühlt.:geknickt: Anfangs war das alles super. Sie selbst hat mom. die grosse Sorge für nächstes Jahr keine Ausbildung zufinden, was sie sehr bedrückt und belastet.

    Jetzt gab sie mir zu verstehen, das sie mich einfach nicht mehr sooft sehen will, was ich mich tief in Inneren sehr bedrückt. Das habe ich ihr auch gesagt. Allerdings sagt sie mir daraufhin immer, das es nicht an mir läge, ich keine Fehler gemacht hätte und sie auch nicht damit ausdrücken möchte, das sie nicht mehr mit mir zusammen sein will. Angeblich bräuchte sie einfach nur mehr Zeit für sich und zum nachdenken (angeblich nicht über uns)
    Aber ich verspüre ganz einfach etwas, was mich vermuten lässt, dass das ganze so nicht stimmt.:cry:

    Dazu kommt, das wir seit fast 3 Monaten keinen Sex mehr haben. :geknickt: Intime Berührungen gibt es auch keine mehr. Wenn überhaupt, dann nur, wenn ich sie anfasse. Sie selbst fässt mich intim seit diesen ca. 3 Monaten garnicht mehr an. Ich muss sie dafür fast schon bitten. :kopfschue
    Sie sagt, dass das alles mit ihrer mom. Situation zusammenhängt, keine Ausbildung für nächstes Jahr zu haben. Ich denke, daher hat sie den Kopf nicht frei für sowas?! Aber merkt sie denn nicht, oder ahnt sie nicht, das sie mir damit indirekt zuverstehen gibt, das ich das Gefühl bekomme, sie ist mit mir nicht mehr glücklich, wenn sie uns den Sex verwehrt?

    Schlafen darf ich bei ihr seitdem auch nicht mehr oft, da sie meint, wir würden so ganz schnell Routine reinbekommen, was die Beziehung langweilig mache. Ich selbst finde es aber absolut nicht langweilig, wenn man jeden Abend zusammen einschlafen kann.:kopfschue
    Eigentlich hatte wir auch vor nächstes Jahr zusammenzuziehen, was sich jetzt wohl erstmal erledigt haben sollte. Es wird auch nicht mehr angesprochen von ihr. Früher schon....

    Nun weiss ich damit einfach nicht mehr umzugehen, und stehe innerlich kurz vor der Entscheidung ob ich schlussmachen soll oder nicht. Und das ich einfach nicht mehr weiss, ob sie mich WIRKLICH noch liebt?!:cry: Obwohl sie sagt, es läge alles nicht an mir.

    Im Prinzip ist dieses Problem, mit der inständigen Bitte um Rat an euch alles gerichtet, aber eigentlich speziell an Leidende mit dem selben oder ähnlichem Problem.

    Ich danke euch fürs lesen und die anspruch genommene Zeit.
    Gruß, Dave
     
    #1
    LonelyD, 17 Dezember 2006
  2. glashaus
    Gast
    0
    Ich war selbst noch nicht in so einer Situation, kann mir aber vorstellen, dass das belastend ist für dich.

    Du scheinst das Thema ja schon öfter angesprochen zu haben, was sagt sie denn, wann sich das bessert, bzw. was für Alternativen sie sucht wegen der Lehrstellenproblematik?
    Klar ist das für sie schwierig, aber es löst sich doch nicht dadurch, dass sie sich total von dir abkapselt...
     
    #2
    glashaus, 17 Dezember 2006
  3. LonelyD
    LonelyD (33)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    6
    86
    0
    in einer Beziehung
    Sie meinte des letzten Wochen ab und zu mal, das es sich in nächster Zeit auf jedenfall bessern würde. Das hat sie vielleicht so ca. 2-3 mal gesagt, aber passiert ist bisher immer noch nichts. Sie hat nach wie vor keine Lust auf den gemeinsamen Beischlaf. Und ich weiss einfach nicht warum.

    Bei der Lehrstellenproblematik hat sie zwar schon Alternativen gefunden, aber bisher noch keine positiven Zusagen bekommen. Sie befasst sich einfach immer mehr mit dem Gedanken, das sie genau wie dieses Jahr schon wieder keine Ausbildung bekommt, und das macht innerlich sehr kaputt. Was ich auch vollends verstehen kann. Aber wie du mir schon aus der Seele sprichst, ist das kein Grund, um sich von mir abzukapseln. Aber warum macht sie dann das?
    :kopfschue
     
    #3
    LonelyD, 17 Dezember 2006
  4. -Snoopy-
    -Snoopy- (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    480
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hört sich nach verheimlichen an. Egal was. Es muss nicht unbedingt was "schlimmes" wie Liebesverlust sein. Auf jeden Fall etwas von dem sie denkt, sie kann es dir nicht sagen. Das führt dann zu dem abkapseln, weil sie etwas verheimlichen muss oder glaubt zu müssen. Vermutlich glaubt sie es würde die Beziehung beenden, will sie aber eigentlich erhalten, kann sich aber durch das verheimlichen nicht mehr ganz öffnen.
    Das wär meine persönliche Einschätzung der Lage.

    Ich würde mal gründlich nachbohren, bis ich die Wahrheit kriege. Sagen, dass es mich verletzt so abgewiesen zu werden. Als letztes vor dem entschluss es zu tun würde ich mit dem Verlassen drohen, quasi als "Du kannst es mir sagen, vielleicht hindert es mich draran und schlimmer kann es nicht werden."
    Das wär meine persönliche Lösung.
     
    #4
    -Snoopy-, 17 Dezember 2006
  5. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    * Das sehe ich auch so *
     
    #5
    User 48403, 18 Dezember 2006
  6. ~honey~
    ~honey~ (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    54
    91
    0
    nicht angegeben
    Hey LonelyD,

    also ich kenne das Problem aus der anderen Sicht. Ich bin auch für nächstes Jahr auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz. Unes strapaziert wirklich die Nerven. Ich weiß das ich einige Zeit meinen Freund auch sehr damit verletzt habe und ihn "links liegen" gelassen. Bei mir hat es sich auch durch - keine Lust mehr auf Sex- bemerkbar gemacht. Ich brauchte und wollte die nähe auch nicht so. Jedoch habe ich mich nun wieder gefangen, und versuche die Beziehung wieder aufzubauen. Es ist eine schwere Phase und ich denke du solltest deine Freundin nicht verlassen. Ich weiß das es für dich auch sehr schwer ist. Bei mir war es nicht 3 Monate, sondern würde sagen "nur" ein paar Wochen. Ich würde dir irgendwie raten, das du vielleicht mal was für dich tust und wenn du halt auch mal eine Woche keine Zeit hast, wird sie hoffentlich merken, das sie dich braucht. Halt nach dem Motto "etwas Interesse wieder an dir wecken"!

    Ich hoffe es hat dir ein wenig geholfen...

    Liebe Grüße
    ~honey~
     
    #6
    ~honey~, 18 Dezember 2006
  7. orbitohnezucker
    Meistens hier zu finden
    1.860
    148
    183
    vergeben und glücklich
    Also ich wäre an deiner Stelle ziemlich misstrauisch....ich meine, ihr seid erst 9 Monate zusammen und 3 davon habt ihre keinen Sex, du sollst nicht bei ihr übernachten etc. Hört sich nicht grad gut an!

    Ich kann dir aus meiner Erfahrung folgendes erzählen: bei meinem Ex und mir ist das ganze aus meiner Sicht zu einer "Freundschaft" geworden. Er war mir total wichtig, aber ich hatte keine Lust mehr auf Sex oder Küssen. Er war total einvernehmend, ich wollte mehr Freiraum.
    Schließlich hab ich ihm auch gesagt, dass ich Zeit für mich brauche, dass es nicht an ihm liegt etc. Nicht, weil ich ihn anlügen wollte, sondern weil ich es in dem Moment so empfunden habe - dass mit mir etwas nicht stimmt. Im Endeffekt wars so, dass er einfach nicht der Richtige war für mich. Im Nachhinein gesehen haben wir überhaupt nicht zusammengepasst. Das Schlimme ist, dass ich mich damals so sehr zurück gezogen hab, bis er irgendwann nicht mehr konnte und sich getrennt hat.


    Ich hoffe, bei euch läuft es nicht so ab. Aber sei vorsichtig, zieh dich gefühlsmässig ein bissi raus aus der Sache, denn sonst tuts am Ende vielleicht nur noch mehr weh...
     
    #7
    orbitohnezucker, 18 Dezember 2006
  8. LonelyD
    LonelyD (33)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    6
    86
    0
    in einer Beziehung
    Ich weiss, das sie mich nicht betrügt, da ich sowas überprüfe. Ich habe mittel und wege gefunden. Ausserdem wohnt sie direkt um die Ecke.

    Davor hab ich auch Angst. Allerdings verweigert sie das Küssen nicht. Nur ist es sehr wenig geworden. Und von ihr aus kommt so gut wie nichts mehr. Zungenküsse, Knutschflecke etc. sind schon lange kein Thema mehr...:kopfschue



    Die ersten 2 Sätze treffen genau auf meine Freundin zu. Und das sie vielleicht denkt, wir beide würden nicht mehr zusammen passen, empfinde ich manchmal auch. Denn wenn ich Themen wie gemeinsame Wohnung, Urlaub etc. anspreche, gibt sie keine Antwort und darüber nicht mit sich reden. Also spielt sie schon mit dem Gedanken: Is das der Richtige? Will ich das wirklich?

    Das werd ich wohl müssen. Denn auch wenn ich es so nicht hoffe, kann es dennoch immer noch so kommen...:geknickt:

    Eigentlich dachte ich da genauso, nur leider merk ich, dass das bei ihr nichts bringt. Würde ich mich nicht melden, würden wir uns ohne Probleme 3-4 oder sogar 5 Tage nicht sehen. Obwohl wir beide die Zeit haben. :kopfschue Und das versteh ich nicht. Sie ist dann lieber alleine, als diese Zeit mit mir zu verbringen.
    Momentan ist es auch so, das sie mir sagt, sie wolle jetzt immer mehr mit ihrer besten Freundin und ihrem Vater (lebt getrennt) machen. Und wenn ich höre wie oft, ergibt sich für mich dann kaum noch die Möglichkeit sie häufig zu sehen.
    Ich merke auch, das sie im Beisein ihrer Freundin wesentlich glücklich ist, als wenn wir nur alleine sind. Und damit gibt sie mir indirekt das Gefühl, ich kann sie nicht mehr erfreuen. Als ob meine Gegenwart langweilig wäre. Derweile plane ich immer soviel wie möglich Aktivitäten, um ein bisschen was anderes zu machen. Aber meist blockt sie da ab.
    Allerdings würde sie mir ihrer Freundin so einiges unternehmen. Nur bei mir legt sie das ganze als langweilig aus (ohne es ausprechen, aber man versteht halt die Gestik und bedeutung ihres Ausdrucks)Es sich aber auch schon so gewandelt: früher sollte ich ruhig 1-2 Stunden eher zu ihr kommen, als verabredet. Und nun soll ich meist direkt nach dem Aufstehen fahren, oder aber erst spät abends zu ihr kommen, damit wir ja nicht zuviel Zeit miteinander verbringen:kopfschue
     
    #8
    LonelyD, 18 Dezember 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - möchte mich immer
theAsking1
Beziehung & Partnerschaft Forum
25 November 2016
34 Antworten
Earl von H
Beziehung & Partnerschaft Forum
19 September 2016
11 Antworten
DarkParadise96
Beziehung & Partnerschaft Forum
24 Juli 2016
5 Antworten
Test