Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Sie verbirgt ihre Gefühle...

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von alan, 30 Juni 2002.

  1. alan
    alan (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    227
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo

    Meine Freundin schottet sich immer total ab! Sie schafft es absolut nicht über Probleme oder Gefühle zu reden. Es macht einen grade zu wahnsinnig wenn man versucht ihr zu helfen oder ihr bei zu stehen und sie einen nicht an sich heran lässt. Grade weil ich eher ein Mensch bin der viel über seine Gefühle redet und Probleme am liebsten sofort aus der Welt schafft kann ich es nicht verstehen wenn man alles in sich herein frisst. Ich möchte ihr helfen, aber es macht mich kaputt wenn sie mich nicht lässt. Wegen dieser Sache hatten wir schon oft Streit, aber es belastet mich einfach sehr da ich denke sie hat kein Vertrauen zu mir. Was soll ich machen?

    Vielen Dank!

    Alan
     
    #1
    alan, 30 Juni 2002
  2. Jocelyn
    Verbringt hier viel Zeit
    528
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Das liegt sicher nicht an dir! Wahrscheinlich ist deine Freundin ein Mensch, der (wie du auch sagst) generell nicht gerne über seine Gefühle spricht - oder das nie gelernt hat. Mach ihr einfach klar, dass du immer für sie da bist und ein offenes Ohr hast, wenn sie mit dir reden will. Mehr kannst du wohl nicht tun, auch wenn es dir schwer fallen wird - aber man kann niemanden zwingen über seine Gefühle zu reden!!!
     
    #2
    Jocelyn, 30 Juni 2002
  3. Naked
    Naked (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    532
    101
    0
    vergeben und glücklich
    in meiner Beziehung ist es ähnlich... meine freundin frisst auch sehr viel in sich hinein... nachdem sie mir vieles einfach nicht sagen wollte habe ich zum glück erkannt dass man eben doch nicht über alles mit seinem partner reden kann, deshalb hab ich eine gute freundin von ihr gebeten mal mehr nach ihr zu schauen, seit dem läuft es wieder perfekt bei uns! :smile:
    ich denke nicht dass es am vertrauen liegt!
     
    #3
    Naked, 30 Juni 2002
  4. User 505
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.743
    348
    2.784
    Verheiratet
    Hm, das muss nicht zwingend was mit zu wenig Vertrauen zu tun haben... Es gibt halt Leute, die müssen über ihr Problem reden um damit fertig zu werden und es gibt Menschen, die müssen das mit sich selbst ausmachen (gehöre selber zu der Sorte).

    Das Schlimmste, was du tun kannst, ist sie damit zu "nerven"...
    Biete ihr an, mit dir zu reden, mach ihr klar, dass du immer für sie da bist und dass es dir wichtig ist, was sie beschäftigt und welche Probleme sie hat.
    Und vor allen Dingen: Nimm das ja nicht persönlich!!! Das liegt wirklich nicht am Vertrauen, das kann die verschiedensten (und Bescheuertsten :rolleyes2 ) Gründe haben... Ich zum Beispiel bin immer der Meinung, dass das eh keinen interessiert...

    Frag sie doch einfach mal, warum sie dir nichts erzählt!
     
    #4
    User 505, 30 Juni 2002
  5. Vivie
    Gast
    0
    Ich bin auch ein Mensch der besser durch Reaktionen ausdrücken kann, was in ihm vorgeht, als mit Worten und ich verarbeite meine Gedanken und Probleme zugegebenermaßen lieber für mich allein.

    Mein Schatz ist da das Gegenteil...er braucht es halt über alles zu reden und es gab anfangs auch leichte Probleme wegen unseres gegenteiligen Verhaltens. Wir haben darüber geredet und ich hab halt erklärt, dass ich manches einfach lieber für mich behalte bzw. es so besser verarbeiten kann.

    Er hat das akzeptiert, genauso wie ich es akzeptiere, das er es rauslassen muss und wir kommen mittlerweile gut klar damit :zwinker:
     
    #5
    Vivie, 2 Juli 2002
  6. Micha1177
    Gast
    0
    @alan
    Kommt mir bekannt vor, was du da schilderst :zwinker:. Wie bei Vivie zu lesen bin ich jemand der seine Gefühle zum ausdruck bringen muss. Ich kann ums verrecken nichts in mich reinfressen - bzw. wenn ich's mache dann gehe ich daran sehr schnell kaputt. Ich muss mit jemandem darüber reden.

    Sie ist das genaue Gegenteil, sie macht die Dinge lieber mit sich selber aus - und ja, das ist für jemanden der das nicht so macht sehr schwer zu verstehen und genauso schwer zu akzeptieren. Umgekehrt ist das aber mit Garantie genauso.

    Man muss in diesem Fall einfach über seinen Schatten springen und das eben akzeptieren, so wie es ist. Auch wenn es nicht leicht ist, damit umzugehen und mitunter auch sehr weh tun kann. Man hilft am meisten damit, in dem man Freiräume schafft - die Freiräume die sie dann braucht um die Dinge mit sich selbst auszumachen. Wenn man nicht diesen Zwang erzeugt, die Gefühle aussprechen zu müssen, passiert's dann irgendwann auch mal einfach so von alleine. Damit meine ich nicht dass sie sich dann soweit ändern wird das sie über alles reden muss - das kann auch garnicht das Ziel sein. Sie ist, wie sie ist - so hast du sie lieben gelernt und würde sie sich da groß ändern wäre sie wohl auch nimmer die Frau in die du dich verliebt hast. Aber durch die Freiräume, wenn es ungezwungener ist - dann kommt auch ab und an mal so ein Gespräch über die Gefühle zustande. Und das hilft dann wiederum dir, mit der ganzen Sache umzugehen.

    Wichtig ist also letztendlich einfach nur, dass du ihr Art akzeptierst und ihr die Freiräume gibst, die sie in so einer Situation braucht. So schwer und schmerzhaft das auch sein mag.
     
    #6
    Micha1177, 2 Juli 2002
  7. Rapunzel
    Rapunzel (33)
    Sehr bekannt hier
    5.723
    171
    1
    Verheiratet
    Ich fress sowas aber auch immer in mich rein und es kommt immer das nichts als antwort, was mein freund hasst und deshalb noch 100mal nachfragt, aber ich weiss, dass es falsch ist, wenn ich ihm nicht sag, wenn mich was bedrückt etc., deshalb hab ich ihm jetzt versprechen müssen, dass ich's ihm das nächste mal sag, wenn was los ist und zwar sofort und nicht nach 100maligem nachfragen. Schaun wir mal, wie das wird!
    Ich mach des aber auch immer so wie unser panther und sag es immer eerst danach unds das nervt ihn halt echt total an, aber beim nächsten mal versuch ich es gleich zu sagen.

    Aber ich find auch, dass du ihr da zeit geben musst, weil es echt auch was ist, wo du dich nicht von heute auf morgen ändern kannst und über deinen schatten springen und sagen, schatz, des und des ist
     
    #7
    Rapunzel, 3 Juli 2002
  8. BockeRl
    Gast
    0
    hmmm....

    also.
    bei mir isses auch eher so, dass ich des jemandem erzählen muss. wenn ichs in mich reinfress werd ich immer voll depri, das hat keinen tauch net!

    also...
    erstmal würde ich dir raten, deiner freundin ein bisschen freiraum zu geben, zu verstehen, dass sie das alles halt mit sich selber ausmachen will/muss.

    andererseits würde ich ihr auhc sagen, dass dich das verletzt oder aufregt oder selber runterzieht, wenn sie dir ihre probleme nicht anvertraut.
    ich denke nicht, dass hier einer komplett nachgeben muss oder sollte, sondern dass das eher, wie meistens in einer Beziehung, einen kompromiss erfordert. :smile:

    HTH
     
    #8
    BockeRl, 3 Juli 2002
  9. Vivie
    Gast
    0
    Vielleicht muss ich mal erklären warum manche Leute einfach vieles in sich reinfressen, oder ich versuche es zumindest mal.

    Wie ja schon gesagt bin ich auch so´n Mensch der nicht sofort erzählt, wenn ihn was stört. Wobei das auch immer auf die Thematik ankommt. Wenn´s wirklich elementar ist und mich extrem stört hau ich´s auch raus, aber so Kleinigkeiten, bei denen denke ich oft "Ach na ja, egal" und dann summieren sich diese Kleinigkeiten und dann merkt man erst, dass es irgendwann mal gesagt werden muss. Am leichtesten fällt es natürlich wenn man sowieso im Klinch liegt oder das Thema darauf kommt. Mir persönlich gelingt es gar nicht, sowas anzusprechen, wenn eigentlich alles in Ordnung ist und die Sache die mich geärgert hat schon ein bisschen zurückliegt. Ich mag dann nicht die Stimmung versauen.
    Warum ich vieles zum Beispiel nicht gleich sag, ist, weil ich oft lieber 2 Mal darüber nachdenke, ob ich nicht vielleicht überreagiere oder etwas falsch sehe oder zuviel hineininterpretiere. Ich beobachte viele Dinge über einen längeren Zeitraum hinweg um sie besser einstufen zu können. Meist lieg ich damit recht gut, denn vieles war einmalig und ich stelle nach längerem drübernachdenken fest, dass es unwichtig und somit nicht der Rede wert war, aber manchmal summiert´s sich halt und dann kommt´s aber geballt. Da mach dann auch ich mir mal Luft und dann ist auch wieder gut :zwinker:
     
    #9
    Vivie, 3 Juli 2002

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - verbirgt Gefühle
Fernbeziehung110
Beziehung & Partnerschaft Forum
22 November 2016
54 Antworten
Oneboy9870
Beziehung & Partnerschaft Forum
20 September 2016
34 Antworten
oblivion97
Beziehung & Partnerschaft Forum
15 September 2016
4 Antworten
Test