Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Sie versteht mich einfach nicht! Brauche Beziehungstipps!

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von draxon, 28 September 2008.

  1. draxon
    draxon (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    27
    86
    0
    Verliebt
    hi,

    ich habe ein echtes problem, und weiß nicht mehr an wen ich mich wenden soll, deswegen erhoffe ich mir hier vielleicht ein paar ratschläge. das problem ist riesig, aber ich fass es mal ganz kurz und knapp zusammen. ich (20) und sie (19) sind jetzt schon über ein jahr zusammen und bis vor 5 monaten war auch alles super. nach einer weile ist mir aufgefallen, dass sie, imens zugenommen hat. es hat mich wirklich viel überwindung gekostet sie darauf anzusprechen und mit ihr darüber zu reden... ist ja auch verständlich (das habe ich allerdings auch erst getan, als ich es gar nicht mehr ausgehalten hab und ich mit ansehen musste, wie sie immer weiter fettiges zeug in sich reinfraß). mit der körperlichen veränderung bei ihr kam noch eine andere, und zwar habe ich seitdem keine große lust mehr sie zu küssen oder geschweigedenn kostet es mich überwindung mit ihr zu schlafen. egal, jedenfalls hat sie gesagt, sie nimmt ab, hat sie seit 4 monaten noch nicht angefangen und sie isst immer noch burger und co vor meiner nase. dann kommt noch hinzu, dass sie denkt sie hätte mich gepachtet und ich müsste alle zeit bereit stehen. ich war 8 tage in berlin und kann sagen, das war die hölle... jeden tag mind 8 sms von ihr wie sehr sie mich vermisst, dass sie gerade heult vor sehnsucht... ich liebe dich, ild, idl usw. ICH KANN ES NICHT MEHR HÖREN!!!
    sowas von anhänglich hab ich noch nie erlebt. deswegen kann ich auch sehr sehr selten mal was mit meinen kumpels allein machen abgesehen von donnerstag, da habe ich bandprobe, aber da muss ich mir auch jede woche n geheule anhören.

    so und jetzt mal meine frage, was kann ich da dagegen tun. ich bin einmensch der sehr schwer diese probleme rausrücken kann, da ich immer ein megaschlechtes gewissen eingeredet bekomm und dann denkie vielleicht hat sie ja doch recht... was ich aber nach spätestens 3 tagen nicht mehr denk.
    SIE MUSS SICH VERÄNDERN, ich halt das nicht mehr aus, aber wie soll ich ihr das beibringen...

    BITTE UM HILFE!!!

    Marc


    ps: das muss ich noch loswerden, ist zwar gemein aber egal: sie ist nicht mehr dick sondern wenn der bauch größer ist als die brüste (die nicht klein sind) nenn ich das schonn f***
     
    #1
    draxon, 28 September 2008
  2. TwixWhite
    TwixWhite (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    20
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Wieso bist du noch mit ihr zusammen? wenn sie dich so nervt?
    Ansonsten musst du ihr das mal klipp und klar sagen, dass es so nicht weiter geht. Dass du dich eingeengt fühlst durch die sms ect.
     
    #2
    TwixWhite, 28 September 2008
  3. capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.752
    298
    1.137
    Verheiratet
    Liebst du deine Freundin?

    Mir kommt das nämlich nicht so vor. Ihr seit über ein Jahr zusammen und deine Freundin schreibt dir dass sie dich liebt, dich vermisst usw. oh mein Gott....die Welt geht jetzt unter. Wenn dich das so sehr stört, schalt halt dein Handy aus wenn du wieder mal wegfährst!:kopfschue

    Da du deine Freundin auch nicht mehr attraktiv findest und sie als fett bezeichnest denke ich nicht dass diese Beziehung auf Dauer hält.

    Läuft ansonsten in eurer Beziehung alles super? Denn einfach so von heute auf morgen kann ich mir nicht vorstellen, dass deine Freundin auf einmal so viel isst. Hat sie Stress? Was ist mit dem Sex? Streitet ihr häufig? Vielleicht macht ihr das zu schaffen.

    Ich denke, wenn man den Partner mal nicht mehr küssen will und ihn fett findet, kann da nicht mehr viel Liebe vorhanden sein.
     
    #3
    capricorn84, 28 September 2008
  4. draxon
    draxon (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    27
    86
    0
    Verliebt
    also ich bin schon noch sehr gerne zusammen, aber ich mag diese übertriebene anhänglichkeit nicht und ich mag es nicht wenn man ohne scheiß 5 mal am tag ich liebe dich sagt, das hat doch keine bedeutung mehr...

    ja und wir streiten uns schon häufiger... aber wegen dem reinsten scheiß, gestern haben wir mit nen paar kumpels bei nem gemütlichen bier risiko gespielt und sie hat die regeln nach 3 mal erklären nicht verstanden, als ich es ihr dann noch mal versucht hab zu erklären war sie beleidigt.

    ach und wenn ich mein handy ausschalt, dann ist die hölle los, warum meldest du dich nicht? kein bock auf mich? usw...

    sie schreibt diesesjahr abi und lernt aber nicht sonderlich viel... also stress kann man das nicht nennen. zudem hat sie all ihre hobbies aufgegeben. sie singt nicht mehr in ihrer band, spielt kein volleyball mehr und ihre freundinen fühlen sich total verarscht von ihr, weil sie nur noch wasmit mir macht und sich nicht mehr bei ihnen meldet...
     
    #4
    draxon, 28 September 2008
  5. TwixWhite
    TwixWhite (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    20
    86
    0
    vergeben und glücklich
    das ist verständlich. aber hast du ihr das schonmal gesagt,. dass dich das nervt?
    Und mit dem Gewicht, hast du ihr schon mal angeboten ihr dabei zu helfen abzunehmen? ODer will sie das gar nicht?
    Nen bisschen kann man das ja auch steuern. ZB Kannst du ja ab und zu mal kochen, dann eben was gesundes.
    Oder du fährst halt nicht mit ihr zum Burgerladen.
     
    #5
    TwixWhite, 28 September 2008
  6. LiLaLotta
    LiLaLotta (31)
    Sehr bekannt hier
    3.686
    168
    335
    vergeben und glücklich
    Du kommst wohl nicht drumrum, ihr all das direkt zu sagen, was du uns hier schreibst. Und wenn du es ihr in einem Brief schreibst, Hauptsache die weiß, wie du denkst und fühlst.

    Was ist denn das für eine Beziehung, die ihr da habt? Glücklich scheint sie dich nicht zu machen. Ihr habt total verschiedene Ansichten, sie hat sich für dich aufgegeben und du schluckst alles immer nur runter. Beides nicht toll! Und wenn du sie optisch auch schon alles andere als ansprechend findest, frage ich dich: Warum bist du noch mit ihr zusammen??

    Tu euch beiden den Gefallen und rede mit ihr!
     
    #6
    LiLaLotta, 28 September 2008
  7. draxon
    draxon (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    27
    86
    0
    Verliebt
    ich hab ihr angeboten, dass wir ja zusammen kochen können und uns gesund ernähren usw. zudem hab ich gesagt, dass wir gerne zusammen sport machen können, will sie aber unter keinen umständen, sie meint sport bringt es ja auch net so, das hängt eher mit dem essen zusammen, wo ich jetzt net so er meinung bin. jedenfalls findet sie joggen und fahrad fahren total sinnlos und dass es zeitverschwendung ist...

    ich hab ihr auch net direkt gesagt, das sie nervt, aber dassich das an mir drankleben hasse und dass das nervt, also nicht sie sondern manche ihr verhaltensweisen

    ich bin einfach noch gerne mit ihr zusammen, aber eher wenn es nicht um beziehungssachen geht: was trinken gehen, party machen, film anschauen, usw...

    ich hab mir da auch schon meine gedanken gemacht und dachte vielleicht liegt es einfach an der gewohnheit, und das da wirklich nicht mehr soviel da ist an gefühlen und dass das jetzt eher so ne art freundschaft ist...
     
    #7
    draxon, 28 September 2008
  8. Fuchs
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    5.488
    398
    3.290
    Single
    Das hört sich nach einer Menge Problemen an.

    Gerade, wenn sie sich so drastisch durch die Beziehung verändert, kann da was nicht in Ordnung sein. Ihr anhängliches Verhalten ist ein Zeichen von Verlustangst / Kontrollsucht. Sie scheint sich zu stark über die Partnerschaft zu definieren, wenn sie ihre Freunde und Hobbys vernachlässigt. Sie sperrt sich weg und macht sich von dir abhängig - das ist verdammt ungesund. Aber dennoch spürt sie, dass da was nicht stimmt - und das macht ihr Angst und treibt sie nur noch tiefer in diese Misere.

    Für mich hört es sich so an, als wäre eure Beziehung schon längst vorbei. Du scheinst kaum noch Gefühle oder Leidenschaft für sie zu empfinden und dich stört ihre Art.

    Ich kenne natürlich nicht die ganzen Umständen und weiß nicht, ob ihr Verhalten jetzt wirklich daher kommt, dass sie sich einfach zu sehr in die Beziehung versteift hat... Vielleicht hat sie noch andere Probleme? Im familiären Umfeld? Zukunftsängste? Da kann vieles dahinterstecken... aber eins ist klar: die Beziehung macht euch beide nicht mehr glücklich - für dich ist es zur Last geworden, für sie zur Abhängigkeit.

    Da du sie ja noch sehr magst, musst du versuchen, ihr so gut es geht zu helfen. Als Beziehungspartner, auf den sie sich so versteift, hast du aber schlechte Karten. Du schreibst ja selbst, dass sie sich ändern muss - aber diese Veränderung muss halt auch von ihr ausgehen. Du kannst dich auf den Kopf stellen, reden machen und tun, aber die Einsicht braucht sie selbst!

    Ist ihr dort einfach nicht zu helfen, musst du dich trennen, denn diese Beziehung schadet sonst euch beiden :frown:

    Wenn du in ihrem sozialen Umfeld akzeptiert wirst, kannst du versuchen, mit ihren Freunden einmal darüber zu sprechen. Auch einen Brief zu schreiben, wie LilaLotta hier vorgeschlagen hat, ist eine gute Idee, denn Worte auf Papier verblassen nicht so schnell wie in der Luft. :zwinker:

    Du musst ihr im Moment mehr ein Freund sein, als ein Partner und hoffen, dass du durch ihre Ängste noch durch kommen kannst um die Ursachen ihres Verhaltens zu ergründen.
     
    #8
    Fuchs, 28 September 2008
  9. Invisible
    Invisible (24)
    Verbringt hier viel Zeit
    40
    91
    0
    Single
    Vielleicht ist das zwischen euch auch nur noch Freundschaft.

    Ich kann verstehen, dass du das Interesse an ihr verlierst. Für eine Beziehung muss jeder seine eigene Persönlichkeit haben, sonst wird er uninteressant. Und das hat nichts mit Gewohnheit zu tun. Wer will eine als Freundin haben, die sich nur über ihren Freund definiert? Deine Freundin sollte dringend begreifen, dass es im Leben auch andere Dinge gibt, denn ich kann mir vorstellen, dass eine Trennung von dir für sie mehr als schrecklich ausfallen würde. Und dann steht sie alleine da, weil sie hat niemanden mehr, und weiß nicht, wer sie ist. Keine Hobbies, keine Freunde - das hört sich gar nicht gut an.
    Ich kann es auch nicht verstehen, dass sie dein Angebot mit dem gemeinsamen Sport und Kochen ablehnt. Erstens bringt einen das wieder mehr zusammen und zweitens würde es ihr ganz gut tun.
    An deiner Stelle würde ich ihr das alles dennoch erzählen, auch auf die Gefahr hin, dass sie wütend oder verständnislos reagiert. Vielleicht kann sie gar nicht einschätzen, wie kritisch die Lage ist.
     
    #9
    Invisible, 28 September 2008
  10. draxon
    draxon (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    27
    86
    0
    Verliebt
    ja das kann ich mir vorstellen, dass sie das nicht versteht... daran bin ich aber glaub ich auch selber schuld. immerhin kennen wir uns ja schon gut und sie merkt wenn etwas nicht stimmt. aber um ständigen streitereien und derglichen aus dem weg zu gehen hab ich gesagt es sei nichts, wenn es mir schlecht ging. (also zumindest manchmal... ein bisschen zu häufig)

    dass ich erst einmal mit den freundinnen rede ist vieleicht gar keine schlechte idee... ich glaub das werde ich jetzt einfach mal tun und joa... ich muss mit ihr reden... aber das fällt nicht leicht. weil ich wirklich das gefühl hab, wenn ich weg bin, dann ist sie alleine und hat nichts mehr, das kann ich schon kaum verantworte, bzw. bei der vorstell ung tut sie mir schon wieder so leid, das ich es dann doch lieber lass... ja, vielleicht bin ich da ne ziemliche memme, aber ich kann sie nicht einfach so verletzten... was heißt einfach so:geknickt:
     
    #10
    draxon, 28 September 2008
  11. Fuchs
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    5.488
    398
    3.290
    Single
    Nein, das ist okay, das macht niemand gern. Das ist aber eine emotionale Sache, da du sie ja nicht verletzen willst. Wenn du allerdings irgendwann den rationalen Schluß ziehst, dass du sie weiterhin verletzen wirst, wenn du bei ihr bleibst, musst du diesen Schritt unternehmen, auch wenn sie danach völlig allein da steht. Das ist dann das kleinere Übel...

    Manchmal muss man auch erst einmal völlig allein da stehen, um sich seiner selbst wieder bewußt zu werden. Und sie hat sich in irgendwelche Dinge verloren und scheint das durch ihre Anhänglichkeit und ihr Essverhalten kompensieren zu wollen.

    Ich will es für dich nicht hoffen, dass es so weit kommt, aber es ist keinem von euch geholfen, wenn man ein schädliches Verhältnis aufrecht erhält :frown:
     
    #11
    Fuchs, 28 September 2008
  12. munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.963
    598
    10.512
    nicht angegeben
    Hallo,

    manchmal ist es einfach schwer, sich eingestehen zu müssen, dass richtig tiefe Gefühle, die über das rein Freundschaftliche hinausgehen, einfach nicht mehr vorhanden sind.
    Ob diese sich nur verabschiedet haben, weil deine Partnerin sich äußerlich wie innerlich dermaßen verändert hat, kann ich nicht beurteilen, aber Fakt ist, dass du uns nicht EINMAL aufgeführt hast, was dich eigentlich noch bei deiner Freundin hält - außer die Möglichkeit, mit ihr gewisse Freizeittätigkeiten nachzugehen, die du aber auch mit deinen Kumpels erleben könntest und das wahrscheinlich wesentlich entspannter, da die weder stressen, nerven oder ständig für einen Streit "gut" sind.

    Du setzt doch ehrlich gesagt nur auf das Prinzip Hoffnung, dass alles wieder so wie früher sein wird, wenn sie erst einmal abgenommen und ihre Klammerei aufgegeben hat.
    Das ist für mich reine Augenwischerei, denn du wirst wieder andere Dinge an ihr finden, die dir nicht passen und kritikwürdig sind...und wenn es zum Schluss die Art ihres Naseputzens oder ihre Stimme am Telefon ist.

    Im Prinzip musst du dir im Klaren sein, was du noch für sie empfindest, sonst macht alles nur wenig Sinn, denn sie hat Probleme und diese zu lösen bedarf einen starken Partner, der an ihrer Seite steht, sie bedingungslos unterstützt, den steinigen Weg mit ihr geht, nicht nur nebenher läuft und seinen eigenen "Profit" sieht, (du z. B. siehst nur den optischen Aspekt von Übergewicht...was ist mit dem gesundheitlichen, der für sie womöglich "schädlich" ist?) weil es verdammt viel Zeit, Geduld und auch Nachsicht benötigt, um aus ihr das zu machen, was sie für dich eigentlich sein sollte und auch möchte:
    Ein ebenbürtiger, selbstbewusster, eigenständiger Partner ohne Verlustängste, der aber auch mit kleineren Schwächen und Fehlern geliebt, begehrt und geachtet wird.
    Und ich schreibe jetzt gezielt Partner, denn wenn du die Absicht hast, ihr aus schlechtem Gewissen in einer Art freundschaftlichen Schiene helfen zu wollen, wird sie diese Hilfe wohl nicht annehmen, weil sie dich eben liebt und deshalb nicht zur platonischen Freundin mutieren möchte.

    Es wird dir überhaupt nicht bringen, wenn du es weiterhin nur mit irgendwelchen Anspielungen versuchst, um sie ja nicht verletzen zu müssen. Du musst endlich Farbe bekennen und Klartext reden - auch wenn es dir wahnsinnig schwer fällt.
    Aber Feigheit und Mutlosigkeit führen zu keiner Lösung...für mich wäre das nämlich genauso verletzend, weil es letztendlich nur ein siechend-quälender Abschied auf Raten wäre...und zwar für beide!
    Oder glaubst du vielleicht, sie merkt nicht, wie du dich innerlich bereits von ihr distanziert hast?
    Sie spürt doch, dass etwas nicht stimmt und wenn man(n) schon seine Liebste nicht mehr küssen mag, (vom Poppen ganz zu schweigen) weil sich in einem alles dagegen sträubt, dann weiß ich ehrlich gesagt nicht, ob das nur an ihrem vorhandenen Speckbauch oder der Angst, sie könne sich noch weiter an dich klammern, wenn du sie mit Liebkosungen eindeckst, liegt.
    Vielleicht sieht sie deshalb auch keine wirkliche Veranlassung, irgendetwas an ihr zu verändern, wobei es durchaus sein kann, dass sie aus Bequemlichkeit und der Tatsache, dass sie jetzt bereits ihren Traumpartner gefunden hat, im Prinzip einfach gehen lässt, denn nicht immer stecken tatsächlich gravierende Probleme dahinter, wenn einem kalorienhaltiges Essen in zu großen Mengen schmeckt.

    Wie gesagt: Überlege dir gut, was DU möchtest - auf alles andere kannst du momentan leider keine Rücksicht nehmen, denn es steht auch dir Glück und Zufriedenheit zu, wobei ich es ehrlich gesagt nicht gut finde, wenn du ZUERST mit ihren Freundinnen darüber sprichst. (Was willst du denen denn sagen bzw. sie fragen? Warum sie soviel futtert? Ob sie irgendwelche Probleme hat? Wie du sie zu sportlichen Tätigkeiten überreden kannst? Dass eure Beziehung auf der Kippe steht?)
    Das ist doch im Prinzip auch nur wieder Feigheit von dir, die deine Entschlussfreudigkeit weiter bremsen dürfte und sollte m. E. die LETZTE Möglichkeit sein, wenn alles andere nicht fruchtet und du dennoch weiter an eure Partnerschaft glaubst.

    Ich wünsche dir, dass du die Kraft aufbringst und auch den Mut, Entscheidungen zu treffen - selbst wenn es darauf hinausläuft, dass du eine Trennung möchtest, denn dir muss klar sein, dass schwindende Pfunde nicht automatisch bedeuten, dass im Gegenzug dafür die Gefühle wieder zulegen.
     
    #12
    munich-lion, 29 September 2008
  13. Kaya3
    Kaya3 (33)
    Sehr bekannt hier
    1.229
    168
    292
    nicht angegeben
    Hallo,

    also ich weiß nicht.....sie hat sich zum negativen verändert und wenn der TS das nicht supertoll findet sind seine Gefühle für sie weg?
    Nee, kann ich irgendwie nicht nachvollziehen.
    Fuchs´ erstem Abschnitt stimm ich voll zu, sie holt anscheinend all ihre Bestätigung, Erfolgserlebnisse und positiven Erlebnisse aus der Beziehung und das ist nicht gut, weil eine Beziehung einfach nicht so viel leisten kann. Außerdem macht sie sich abhängig.
    Der TS ist ja schon sehr bemüht und ich find es echt bewunderswert, dass er trotz der seiner ablehnenden Gefühle und auch der Genervtheit sich so um das Wohl seiner Freundin und um die Beziehung bemüht. Ich persönlich hätte da längst die Flucht ergriffen.
    Doch er kann halt nicht rund um die Uhr für seine Freundin da sein, er kann ihr nicht permanent sagen wie toll sie ist und irgendwann wärs auch einfach nicht mehr glaubwürdig, bzw würde es keinen Effekt mehr haben.
    Ich denke, du (TS) solltest offen mit deiner Freundin reden. Sag ihr, dass du sie liebst und dass du an der Beziehung arbeiten willst, aber dass sie unbedingt was tun muß. Sie kann sich nicht nur an dich klammern, sie muß das verteilen, mehrere Freundschaften pflegen. Sie braucht Erfolgserlebnisse, das mit dem Volleyball wäre echt prima. Sie muß wieder was für sich tun, sich selbst glücklich machen, dann kann sie auch wieder in der Beziehung glücklich sein. Ein kleiner Arschtritt ist also nicht so verkehrt. Allerdings solltest du die Augen offenhalten, ob da nicht doch was im Busch ist und sie ein ernsthaftes Problem hat (ZB vielleicht hat sie sich wegen starken Versagensängsten beim Abi zurückgezogen oder so).


    Ansonsten alles Gute!
    Kaya
     
    #13
    Kaya3, 29 September 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - versteht mich einfach
Marcel91@love
Beziehung & Partnerschaft Forum
23 Juli 2011
19 Antworten
**kleinehexe**
Beziehung & Partnerschaft Forum
24 Juni 2006
19 Antworten
Kanaani
Beziehung & Partnerschaft Forum
12 Januar 2006
17 Antworten