Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Sie will Abstand. Ist sie sich noch sicher?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von youdontknowjack, 27 Oktober 2008.

  1. youdontknowjack
    Verbringt hier viel Zeit
    95
    91
    0
    nicht angegeben
    Hallo,

    Meine Freundin und ich sind jetzt seit gut einem Jahr zusammen. Sie (20) lebt mit ihrer Familie seit mehreren Jahren in England und ich (23) wohne in Deutschland. Wir konnten uns durchschnittlich ca. alle 2-3 Wochen für mehrere Tage oder manchmal für 1-2 Wochen sehen. In der letzten Zeit war es etwas weniger. Den Rest haben wir durch tägliches telefonieren etc. überbrückt. Wir haben uns wirklich sehr zueinander hingezogen gefühlt, sonst hätte es mit der großen Distanz sicherlich nicht über ein Jahr geklappt. Es kostet nunmal eine Menge Kraft und natürlich muss man auch auf andere Dinge verzichten um die Flüge zu bezahlen.

    Da es bei uns immer besser lief und nur die Distanz zwischen uns stand, habe ich irgendwann die Frage nach einer gemeinsamen Perspektive gestellt, da eine Fernbeziehung mit einer solchen Distanz für mich einfach keine langfristige Basis gewesen wäre. Für 1 oder 2 Jahre ist eine Fernbeziehung für mich ok aber irgendwann braucht man ja auch eine Perspektive für ein gemeinsames Leben wenn es ernsthaft weitergehen soll. Nach einigem hin- und her entschied sie sich dazu diesen Sommer ihr Studium hier zu beginnen und mit mir zusammenzuziehen. Ich habe mich natürlich riesig gefreut. Kurze Zeit später ergab es sich durch einen puren Zufall, dass ihre Eltern aus beruflichen Gründen ab Januar auch zu mir in die Nähe ziehen. Da sich ja nun ihr altes "zu Hause" in England in absehbarer Zeit auflöst (obwohl ihre Geschwister und Freunde ja in England bleiben und sie somit verschiedene Anlaufstellen hat) entschied sie sich noch die restlichen Monate in England zu verbringen. Natürlich verstehe ich ihre Entscheidung aber trotzdem war es für mich auch in gewisser Weise ein Rückschlag, da ich mich so darauf gefreut hatte, dass wir ab Sommer richtig zusammen sein werden.

    In der letzten Zeit zieht sie sich allerdings etwas zurück. Sie besucht mich kaum noch und ich fliege meistens zu ihr. Teilweise gab es deswegen Streit weil sie immer wenn wir uns gesehen haben Ankündigungen machte ich schaue das ich Dich in 2-3 Wochen besuchen komme im Endeffekt hat es dann aber nie geklappt weil sie nicht in die Gänge kam und es rausgezögert hat so das ich handeln und zu ihr kommen musste. Sie hat sich zwar dafür entschuldigt aber in gewisser Weise wurmt mich dass wenn die verschiedensten Ankündigungen nicht wahrgemacht werden. Zuerst das wir im Sommer zusammenziehen, dann das mit Ihren Besuchen außerdem hatte sie mir versprochen in meiner Klausurenzeit da zu sein. Mir ist es wichtig zu sagen das diese Verprechen und Ankündigungen von ihr selber aus kamen. Ich habe sie nicht dazu überredet oder bequatscht.

    Sie (und Ihre Eltern) vertreten jetzt teilweise auch die Meinung im Januar ist ja eh da und dann wird alles wunderschön. Ich persönlich freue mich natürlich genauso auf Januar aber ich denke, dass das kein Grund ist die Beziehung schleifen zu lassen. Man muss sich meiner Meinung nach trotzdem dafür einsetzen, dass man sich halbwegs regelmäßig sehen kann und möglichst täglich telefonieren kann. Sie sagt mit diesen Diskussionen würde ich sie unter Druck setzen, es fällt mir aber auch schwer einfach hier rumzusitzen und nichts mehr zu sagen.

    Nach einer fast 6wöchigen Pause habe ich sie nun die vorletzten beiden verlängerten Wochenenden besucht. Die Zeit mit ihr war wie immer wunderschön. Sie steckte mir sogar eine echt liebe Karte in den Koffer, dass sie mich über alles liebt und ich der Vater ihrer Kinder sein sollte und ihr Mann fürs Leben bin...

    Auch die Tage danach hatten wir zwar unregelmäßige aber schöne und liebevolle Telefonate. Das es nicht mehr regelmäßig mit dem telefonieren geklappt hat darüber habe ich zuerst hinweggesehen da sie in der Woche auch einen neuen Job angenommen hatte, in den sie sich allerdings total reinstürzt und sehr viel arbeitet, obwohl es eigentlich nur ein Überbrückungsjob bis zum Studium im Januar ist. Aber ist ja auch gut das sie sich jetzt selbständig fühlt und stolz darauf ist. Nachdem es ein paar Tage nur so unregelmäßig oder garnicht mit dem telefonieren geklappt hat und sie am Samstag mal wieder 2 Telefonverabredungen verpasst hat, hab ich ihr dann Sonntagmorgen schon klargemacht das ich finde das man sich an die Abmachungen halten sollte. Ich freu mich ja auch darauf mit ihr zu sprechen.

    Da reagierte sie total biestig und sagte sie wäre sich ihrer Gefühle nicht mehr sicher, sie fühle sich eingeengt und ich solle ihr doch etwas Zeit geben damit sie sich über sich klar werden kann. Auch Abends hätte sie keine zeit zu telefonieren weil sie da mit ihren Freundinnen ausgeht. Und das echt mit einer kühlen und teilweise ekligen Art. Zwischendurch sagte sie dann wieder das sie mich schon liebt. So kenn ich sie sonst garnicht. Ich sagte ihr das es vielleicht besser sei ich melde mich nicht mehr und sie soll mich einfach anrufen wenn sie denkt dass sie sich über sich klar geworden ist (was auch immer das bedeuten mag) oder Lust hat mit mir zu sprechen. Sie erwiderte nein so wäre das nicht gemeint ich könnte mich ja trotzdem bei ihr melden. Außerdem sagte ich ihr das ich ihre Gefühle nicht bestimmen kann aber das sie nicht in einer so verletzenden Art mit mir sprechen soll.

    Ich dachte das kann doch nicht wahr sein und war am verzweifeln. Wenn sich sowas in einer Beziehung anbahnt das die Gefühle kaputtgehen, spürt man das doch über einen längeren zeitraum das der andere nicht mehr liebevoll usw ist. Aber die wunderschönen Wochenende an denen sie mir immer wieder sagte wie sehr sie mich liebt, das ich ihr Mann fürs Leben sei, Ihre Karte, die zwar unregelmäßigen aber liebevollen Telefonate. Ich hab die Welt nicht mehr verstanden in dem Moment. Warum stellt sie ernsthaft ihre Gefühle in Frage? Kann man ernsthaft mit seinen Gefühlen innerhalb weniger Tage so stark umschwanken?

    Wenig später kam eine E-Mail. Sie hat sie entschuldigt das sie so eklig zu mir war. Sie wäre einfach müde und schlecht drauf.

    Seit dem Telefonat (gestern vormittag) und nach Ihrer E-Mail habe ich mich nicht mehr gemeldet. Nicht aus Trotz aber ich dachte mir wenn ich sie ständig anrufe etc. dann dränge ich sie in ihrer momentanen Stimmung nur noch mehr weg. Außerdem hat sie sich doch selber wiedersprochen. Auf der einen Seite sagt sie sie bräuchte Ihre Ruhe und muss sich über sich klar werden und auf der anderen Seite soll ich mich trotzdem melden.

    Zum Thema einengen möchte ich noch kurz was sagen. Ich wünsche mir schon eine ernsthafte Beziehung mit möglichst täglichem Kontakt in dem man sich über alltägliche Dinge austauscht, das man sich ausreichend Zeit füreinander nimmt, das wir uns an Absprachen halten und das wir uns regelmäßig sehen können. Aber ich bin bestimmt kein extremer Klammertyp der sie ständig anruft, fragt was sie macht oder sie kontrolliert und dauernd hinterhertelefoniert, wenn sie was mit ihren Freunden unternimmt.

    Mich hat die ganze Sache echt sehr getroffen. Mir tut es weh das ich jetzt den täglichen Kontakt und die Gespräche missen soll und mir im Moment nicht mehr sicher sein kann, ob sie zu mir steht. Vor allem weil es so aus heiterem Himmel für mich kam. Und wir stehen ja eigentlich so kurz vor dem Ziel.

    Was denkt ihr über die Situation oder hattet ihr schonmal so ne ähnliche Situation? Würdet ihr sie mal anrufen oder ihr schreiben oder denkt ihr es ist besser sich weiterhin garnicht zu melden und darauf zu warten das sie auf mich zukommt? Denkt ihr ernsthaft das sich Gefühle so schnell und stark ändern können oder ist sie einfach durcheinander?

    Danke schonmal für Eure Antworten,
    Euer heute etwas niedergeschlagener ydkj
     
    #1
    youdontknowjack, 27 Oktober 2008
  2. User 35148
    User 35148 (43)
    Beiträge füllen Bücher
    6.255
    218
    295
    nicht angegeben
    Obwohl Du es schreibst - scheinst Du es noch nicht so wirklich eingesehen zu haben daß sie jetzt ihre restliche Zeit dort noch genießen will.
    Für Dich wird sie den Rest ihres Lebens Zeit haben... so es gut geht ab Januar.
    Also laß ihr doch diesen kleinen verbleibenden Freiraum.

    Ich kann durchaus verstehen, daß Du enttäuscht bist, weil sie nicht mehr so oft mit Dir schreibt oder redet.
    Aber Du klammerst dadurch schon ganz schön, finde ich.

    Daß Du jetzt erstmal abwartest, ist gut.
    Ich denke sie hat sich wirklich etwas bedrängt gefühlt.
    Eure Beziehung ist schon etwas abgeflaut, und nur durch "erzwungene" Kommunikation wird sie nicht besser.

    Ob das aktuelle Problem nun grundsätzlich die Beziehung in Frage stellte, müßt ihr unter euch ausmachen.
    Aber wenn sie Dich so sehr liebt, dann wird sie auch später zu Dir stehen.
    Nur solltest Du sie die nächsten Monate nicht allzusehr kontrollieren wollen.
    Du liebst sie, möchtest ihr nahe sein, wissen, was sie tut.
    Aber sei damit vorsichtig, sonst drückst Du sie damit nur weg anstatt sie an Dich zu ziehen.

    :engel_alt:
     
    #2
    User 35148, 27 Oktober 2008
  3. youdontknowjack
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    95
    91
    0
    nicht angegeben
    @einsamerEngel

    Danke für Deine Antwort. Es ist ja wirklich ein etwas komplizierterer Fall bei mir und man muss sich ein wenig einlesen :smile:

    Wahrscheinlich hast Du Recht und ich habe sie teilweise zu sehr bedrängt. Ich verstehe ihre Seite ja auch aber wie du sagtest ich komm damit manchmal nicht so gut klar. Mir fällt das manchmal garnicht leicht weil ich mir einfach ein gemeinsames Leben mit ihr wünsche und mir die Distanz zu schaffen macht und manchmal denkt man halt auch nicht immer rational.

    Eigentlich kann ich es mir nicht vorstellen, dass sie wirklich die Beziehung beendet, auch wenn sie zur Zeit eher die negativen Seiten betrachtet.

    Hoffentlich habe ich dadurch nicht zu viel kaputtgemacht, wo wir doch so kurz vor dem Ziel stehen und die Konfliktthemen bald beseitigt wären. Ich hatte sie ja sozusagen schon für mich gewonnen.

    Meint ihr es wäre besser mich garnicht zu melden und darauf zu warten, dass sie auf mich zukommt oder denkt ihr eine kurze Mail heute Abend wäre gut?

    Einfach fragen wies ihr geht und ob sie einen guten Tag hatte und kurz von meinem Tag berichten. Nur das sie merkt ich denke an sie. Ob sie antwortet oder nicht ist ja ihre Sache. Oder ist das schon wieder zu viel "bedrängen"?

    Ich habe auch überlegt, ob es damit zu tun hat, dass sie merkt das die Sache jetzt wirklich bald ernst wird zwischen uns. Außerdem ändert sich ja auch viel für sie. Neue Stadt, Studium fängt an, ihr altes zu Hause löst sich auf usw...

    Habt ehrlich gesagt trotz allem ganz einfach Angst vor nem Anruf von ihr das Schluss ist.
     
    #3
    youdontknowjack, 27 Oktober 2008
  4. User 35148
    User 35148 (43)
    Beiträge füllen Bücher
    6.255
    218
    295
    nicht angegeben
    naja, wenn Du ihr sonst jeden Tag schreibst, und sie nichts dagegen hat, dann schreib ihr. Einfach so. Wie immer. Sonst wird sie sich auch wundern.

    Nur schreib keine Fragen zur Beziehung und zur Zukunft.

    Ich weiß auch nicht was ich da sonst raten könnte :schuechte

    :engel_alt:
     
    #4
    User 35148, 27 Oktober 2008
  5. kingofchaos
    Benutzer gesperrt
    1.011
    0
    39
    vergeben und glücklich
    Eine Freundin von mir sagte mal, sie brauche mehr Raum in unserer Beziehung, da hab ich sie vor die Tür gesetzt.

    Aber mal im Ernst:

    Ich würde mich nach der doch recht deutlichen Ansage Deiner Freundin erstmal gar nicht mehr melden. Eure Beziehung dürfte imho eh schon im Eimer sein.

    Bisher siehts in Eurer Beziehung so aus, daß Du investierst ( das sogar richtig, ich nehme an, Flüge nach GB gibts nicht umsonst, das Telefonieren ins Ausland ist auch nciht billig, vor allem wenn gnä Frau dann geruhen, nicht da zu sein ), aber außer leeren Versprechungen nichts zurückbekommt. Jetzt musst Du dich sogar anpflaumen lassen, wenn Du wissen willst, was das werden soll.

    Außerdem wenn sich " frau " Zeit nehmen will um über ihre Gefühle und die Beziehung nachzudenken, ist die Beziehung eh fast schon vorbei. Das kann man hier in zahllosen Threads nachlesen.

    " Zwischendurch sagte sie dann wieder das sie mich schon liebt. "
    Reines Im-Orbit-halten auf das Du nichts geben solltest.
    Du solltest ihr Gerede an dem messen, was sie für Eure Beziehung tut. Und das ist derzeit nichts.

    Melde dich eine Zeitlang nicht bei ihr. Unternimm etwas, das DIR etwas bringt. Geh mit Freunden aus, mach Sport, aber nimm von Dir aus keinen Kontakt mehr zu ihr auf. Sie soll ruhig mal merken, daß Dich ihr Verhalten verletzt hat.

    Und je nach ihrer reaktion kannst Du auch sehen, ob und wie die Beziehung weitergeht.
     
    #5
    kingofchaos, 27 Oktober 2008
  6. User 35148
    User 35148 (43)
    Beiträge füllen Bücher
    6.255
    218
    295
    nicht angegeben
    Kingofchaos, im Prinzip würde ich Dir da auch vorbehaltlos zustimmen,
    wäre es nicht so, daß sie demnächst ja herkommen wird.

    Sie hat Angst, etwas zu verpassen, Angst, all ihre dort gewonnenen Freunde zurückzulassen.

    Ist das ein Grund, die Beziehung zu dem Mann schleifen zu lassen, mit dem man glücklich werden wollte?
    Natürlich nicht.

    Und daß sie sich nicht meldet, nicht mehr herkommt, leere Versprechen abgibt, sowas hab ich auch schon genug selber erfahren müssen, da fragt man sich schon ob das wirkliche Liebe sein kann...

    Aber trotz all der relativ schlechten Anzeichen würde ich die wenigen Monate keinen Stress machen, und abwarten, wie sie sich verhält, wenn sie hier ist.
    Klar, sie wird sich erstmal eingewöhnen müssen, und vielleicht auch wieder Streß mit dem Studium usw. haben.
    Doch erst wenn sie dann auch genauso wie jetzt weitermacht,
    wäre für mich Schluß. Nicht vorher.

    :engel_alt:
     
    #6
    User 35148, 27 Oktober 2008
  7. youdontknowjack
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    95
    91
    0
    nicht angegeben
    Ja das ist halt die Sache die ich auch denke. Sie merkt halt, dass ihre Zeit dort abläuft und wird dort ihre Schulfreunde ihr altes zu Hause etc zurücklassen und das jetzt auch aus der Fernbeziehung eine echte Beziehung werden wird in der sie sich dann wirklich fest bindet.

    Bis jetzt hat sie sich noch nicht gemeldet aber sie arbeitet wahrscheinlich auch noch. Bin ja mal gespannt wo das alles hinführt. Vor ein paar Tagen hätte ich das nicht für möglich gehalten das sie so anfängt zu zweifeln.
     
    #7
    youdontknowjack, 27 Oktober 2008
  8. youdontknowjack
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    95
    91
    0
    nicht angegeben
    Sie hat mir grad ne SMS geschrieben wies mir geht, das sie noch arbeiten ist und sich eventuell noch mit ner Freundin trifft.

    Bin mir noch nicht so sicher was ich antworten soll. Will ihr auf der einen Seite nix vorjammern um sie noch nicht noch mehr in die Enge zu treiben aber auf der anderen Seite brauch ich ja auch nicht so zu tun als würds mir supergut gehen und ich hätte grad tierisch Spaß.... Oder was denkt ihr?
     
    #8
    youdontknowjack, 27 Oktober 2008
  9. User 35148
    User 35148 (43)
    Beiträge füllen Bücher
    6.255
    218
    295
    nicht angegeben
    naja, hast Du ihr inzwischen schon geantwortet?

    Du kannst antworten, daß Du im Moment nicht extrem glücklich bist, aber daß - wenn es stimmt - es Dir ansonsten soweit ganz gut geht.

    Markier aber bitte nicht dein einsamen Leidenden, das wäre schlecht.
    Und es soll nicht so aussehen, als ob Du nur auf sie warten würdest.
    Zeig ihr, daß Du auch ohne sie lebst und nicht vor Dir hinvegetierst.

    Und Antworte ihr z.B. ert kurz bevor Du Dich heut Abend hinlegst.
    Oder auch erst morgen, ist doch egal :zwinker:

    :engel_alt:
     
    #9
    User 35148, 27 Oktober 2008
  10. youdontknowjack
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    95
    91
    0
    nicht angegeben
    Super gut gehts mir ehrlich gesagt nicht grad weil ich irgendwie in der Luft hänge und ich sowas einfach nicht erwartet hätte, da es sich nicht abgezeichnet hat.

    Aber stimmt ich warte noch ein bisschen und denk nochmal drüber nach. So ein Mittelweg ist wahrscheinlich wirklich das beste bei der Antwort...
     
    #10
    youdontknowjack, 27 Oktober 2008
  11. User 35148
    User 35148 (43)
    Beiträge füllen Bücher
    6.255
    218
    295
    nicht angegeben
    Ja. Du bist im Moment eher noch enttäuscht und niedergeschlagen, versuch Dich erstmal davon zu erholen, bevor Du nur aus Wut oder aus Trauer etwas sagst/schreibst, was Du später doch bereuen würdest.

    :engel_alt:
     
    #11
    User 35148, 27 Oktober 2008
  12. kingofchaos
    Benutzer gesperrt
    1.011
    0
    39
    vergeben und glücklich
    Schreib einfach " Hab grad gar keine Zeit. Bei Gelegenheit werde ich mich evtl melden."
     
    #12
    kingofchaos, 27 Oktober 2008
  13. youdontknowjack
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    95
    91
    0
    nicht angegeben
    haha kingofchaos kein schlechter Vorschlag :grin:

    Ich find solche Spielchen aber ehrlich gesagt kindisch also sich aus taktischen Gründen was auszudenken.

    Aber hab mir gedacht bevor ich mich verbiege und irgendwas schreib was ich nicht denke, find ichs besser mich garnicht zu melden, was ich jetzt auch erstmal tun werde. Zufälligerweise ist mein Akku auch gleich leer und mein Ladegerät hab ich gestern bei meinem Dad vergessen (ernsthaft). Daher werde ich bis morgen Abend so oder so nicht zurückschreiben können.

    Ihre SMS war auch nicht gerade nett. Hat mich mitm Vornamen angeredet und sie damit beendet das ihr Akku bald leer ist. Also wenn sie mich auf ne vernünftige Art und Weise kontaktiert, rede ich auch gerne wieder normal mit ihr aber ich spüre selber das hinterherlaufen jetzt genau das falsche wäre und ich werde es auch nicht tun. Hab keine Lust mich nocheinmal demütigen zu lassen. Ich werde ja sehen ob sie nach ner Weile wieder auf den Boden kommt und sich mir gegenüber normal verhält.

    Ich denke aber wirklich das ich nicht unbedingt der Grund für ihre komische Laune bin, sondern das da auch viele andere Faktoren reinspielen und sie zur Zeit echt mit sich selber zu tun hat.
    Auch wenn es für Menschen wie mich, die Probleme direkt ansprechen und Lösungen suchen, schwer nachzuvollziehen ist, ich glaube introvertierte Menschen brauchen echt manchmal die Zeit um bestimmte Dinge mit sich selber zu klären.

    Halte alle die es interessiert auf dem laufenden und echt vielen Dank für Eure nette Hilfe!
     
    #13
    youdontknowjack, 27 Oktober 2008
  14. kingofchaos
    Benutzer gesperrt
    1.011
    0
    39
    vergeben und glücklich
    Ich weiß nicht, ob man es als Taktik bezeichnen soll.

    Ich seh das eher so: Mir ist meine Zeit zu schade um sie mit SMS schreiben zu verplempern. Vor allem mit SMS-Schreiben an Leute, die es eh nicht zu schätzen wissen.
    Es ist aus meiner Sicht eine Entschuldigung von ihr fällig für ihr Verhalten beim letzten Telefonat. Und die muß schon glaubwürdig und ernsthaft rüberkommen. Kein halbherziges Getippsel.

    EVTL. kannst Du ja ihr und ihrer Eltern Gerede von wegen " Zeit bis Januar noch geniessen " gegen sie verwenden. Was spricht dagegen, daß auch Du überlegen musst wie es in der Beziehung weitergehen soll?
     
    #14
    kingofchaos, 27 Oktober 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - will Abstand noch
tobsens
Beziehung & Partnerschaft Forum
19 April 2016
3 Antworten
arcone
Beziehung & Partnerschaft Forum
4 April 2016
8 Antworten
grewin89
Beziehung & Partnerschaft Forum
4 Januar 2016
5 Antworten