Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Sie will das Kind mit ich nicht!! Beziehungspause??

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Sweetfriend, 16 Dezember 2003.

  1. Sweetfriend
    0
    Hallo!

    ich bin 24 jahre alt und meine freundin 20 j., sie arbeitet immer nachts bis 8uhr früh und deshalb sehen wir uns auch kaum! deswegen zoffen wir uns auch immer ! weil mich das ärgert! nach oftmaligen zoffen hat sie eine beziehungspause vorgeschlagen! nach 2 tagen als ich mich nciht gemeldet habe! haben wir uns getroffen und sie sagte mir das sie das kind im (2mon) behalten wird! wir hatten beiden ausgemacht, das wir es nicht wollen! was soll ich tun! ich will das kind nicht wirklich! es hätte keine zukunft! was ist wenn wir uns in 2 jahren in die haare kriegen, wenn es jetzt schon bröselt nach 10 mon. Beziehung! was ist wenn unsere jugend daran leidet, weil wir unerfahren sind und noch nicht bodenständig sind, vorallem sie, weil sie schulden hat! meine mutter würde mich umbringen, wenn sie das erfährt und die ganzen kosten was auf mich zukommen! oh mann.,.. ich soll mich entscheiden, ob ich das kind will , wenn nein dann wäre es so in etwa schluss! ich weiss auch nicht wirklich ob sie mich noch liebt! sie ist ziemlich komisch zu mir! sie will karriere mit gesag machen, aber die arbeit kündigen! die ist total durchgeknallt momentan! ich will ihr klar machen, das ein kind momentan total vertan ist! wie soll ich das machen, ohne das es schluss geht!
     
    #1
    Sweetfriend, 16 Dezember 2003
  2. Bea
    Bea (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.311
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Sie ist im 2. Monat schwanger, richtig? Ich glaub, dann hat sie schon gar keine andere Chance mehr, als das Kind zu bekommen... Immerhin sind 2/9 der Schwangerschaft schon vorbei. Ich bin aber wirklich kein Experte für Abtreibung. Wenns noch möglich ist, dann sicherlich nichtmehr lange und sie müsste sich sehr sehr schnell dazu entscheiden.

    Jetzt aber noch 'ne andere Sache: Du sagst, du willst kein Kind - habt ihr verhütet? Und wenn ja, wie? Wenn man so überzeugt ist, dass man jetzt überhaupt kein Kind "gebrauchen" kann, sollte man normalerweise dafür sorgen, dass man keines bekommt.

    Letztendlich ist es aber ihre Entscheidung. Sie muss das Kind kriegen oder es abtreiben, du kannst nicht mehr sein, als ihr beizustehen und ihre Entscheidung zu respektieren.
     
    #2
    Bea, 16 Dezember 2003
  3. Celina83
    Celina83 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.330
    121
    0
    Verheiratet
    Hi Sweetfriend,

    tja, das Ganze steht unter keinem guten Stern... leider kannst du das nicht entscheiden, ob sie das Kind behalten will oder nicht (hätte man vorher drüber nachdenken soll, aber gut, nun ist es wohl zu spät)... finde es zwar verantwortungslos, aber okay...

    Rede mit ihr... eine andere Möglichkeit gibt es nicht...

    lg
    cel

    P.S: Eine Abtreibung ist ein heftiger Schritt, der nicht unterschätzt werden sollte, also dräng sie nicht...
     
    #3
    Celina83, 16 Dezember 2003
  4. El Katzo
    Gast
    0
    Da gibt es in meinen Augen nur eins:

    Jetzt muß ganz schnell die Zukunft geplant werden, und zwar von Euch beiden !

    Wie sind deine Eltern drauf, wie sind ihre Eltern drauf ? Ihr solltet Euch dringend einen neutralen, lebenserfahrenen Gesprächspartner suchen, mit dem ihr euch mal unterhalten könnt !

    Du bist 24, sie 20. Das ist nicht zu jung für Kinder ! Und solche Mißgeschicke passieren nun mal !

    Du mußt dir im Klaren drüber sein, daß du jetzt Verantwortung hast ! Du kannst nicht einfach zu ihr sagen, ich will es nicht, treib ab !

    Und sie kann nicht einfach sagen, ich will mein Leben so weiterleben wie bisher - das geht definitiv nicht !

    Treibt sie ab, wird Eure Beziehung in die Brüche gehen, weil sie dir ewig vorhalten wird, du hättest Sie mehr oder weniger dazu gezwungen.

    Finde dich damit ab, daß du Vater wirst !

    Meine Freundin ist mit 15 schwanger geworden und hat es bekommen - auch wenn ich nicht der Kindesvater bin, ich lebe heute glücklich mit ihr und dem Junior in einem gemeinsamen Haus, wir sind seit 4 1/2 Jahren zusammen, und alles ist gut !

    Mach deiner Freundin klar, daß du jederzeit hinter ihr stehen wirst ! Das muß sie wissen, sonst wird sie (was menschlich ist!) Fehler machen !

    Ihr seid beide auf dem Weg in einen neuen Lebensabschnitt - das heißt aber nicht, daß jetzt alle Partys gefeiert wären und es nur noch Ernst wird ! Natürlich gibt es auch ein Leben mit dem Kind, und das ist wesentlich erfüllter als das bisherige!

    Auch wir gehen öfters mal weg, und zwar richtig!

    Schulden ? Reicht dir eine Viertel Million Mark ? Die hab ich nämlich auf'm Buckel. Und ich hab auch vorher schon immer Schulden gehabt, und wir haben's trotzdem geschafft !

    Ihr müßt dann halt den Umgang mit Geld ganz bewußt planen und erlernen, aber das geht schon irgendwie !

    Was glaubst Du denn, wie es Menschen schaffen, ein Leben lang zusammenzubleiben ? Solche Beispiele kennst du doch sicher aus deinem Bekanntenkreis (schau dir dort die Eltern an) zur Genüge. Man muß sich zusammenzusetzen, und immer und immer wieder über alles reden !!!

    Außerdem muß es klare Rollenverteilung geben - sie soll sich jetzt erst mal in der Anfangszeit um euer gemeinsames Kind kümmern, und du - mach ihr klar, daß du sie dabei unterstützen wird, daß sie, wenn das Kind da ist, so schnell wie möglich wieder arbeiten und an ihrer Karriere weitermachen kann !

    Die Frau braucht Selbstbewußtsein in dieser für alle schwierigen Zeit, also gib es ihr, du bist ein Mann, sei stark, triff Entscheidungen, und drück dich nicht vor der Verantwortung, die das mit sich bringt !

    Ein Kind ist ein wunderschönes Geschenk - nimm es !
     
    #4
    El Katzo, 16 Dezember 2003
  5. Marla
    Marla (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.436
    123
    1
    nicht angegeben
    Hallo!

    Eine Abtreibung ist bei normaler entwicklung und keinen schwerwiegenden krankheiten des kindes bis in die 12. ssw möglich.
    Eine Abtreibung ist für die betroffene frau aber nicht leicht weg zu stecken. Ich habe einige bekannte die bereits mind. einmal abgetrieben haben. Eine von ihnen kann nun garkeine kinder mehr bekommen und sie zerbricht fast daran. Eine andere ist nun seit fast 5 jahren in therapie weil sie sich vorher nicht darüber im klaren war was eine abtreibung wirklich bedeutet - immerhin tötet man einen menschen.
    Deutschland geht zwar bergab, aber man bekommt immernoch genug geld das ein kind nicht verhungern muss. Wenn man sich bis zur 12ten schwangerschaftswoche bei pro familia meldet hat man gute chancen auf zuschüsse wie zb erstausstattungsgeld und geld für schwangerschaftskleidung ect. Der körper deiner freundin gehört ihr - und auch wenn du dich gegen das kind entscheidest heißt es nicht das sie es auch tut. deshalb wäre es nur fair von dir ihr diese informationen zu geben. Soweit ich weiß erlassen einige stellen einen teil der schulden wenn jemand in einer schweren situation schwanger wird. ich weiß nicht um was für schulden es sich handelt, aber die telekom zb hat es einige zeit getan. Auch hier kann pro familia helfen.

    Neben der abtreibung gibt es auch noch die möglichket ein kind zur adoption frei zu geben, was natürlich auch nicht leicht ist. sprich einfach nochmal mit deiner freunden, aber dräng sie zu nichts. ihr könntet es beide bitter bereuen. Ich glaube es wäre wirklich sinnvoll wenn ihr euch an eine beratungsstelle wendet bevor sie in der 12 ssw ist. Dort könnt ihr über zuschüsse aber auch über abtreibung ect informiert werden. Beides ist aber (ich wiederhol mich ja ) nur bis zur 12 ssw möglich

    Alles gute bei eurer entscheidung
     
    #5
    Marla, 16 Dezember 2003
  6. CreamPeach
    Gast
    0
    stimmt...bis zur 12. ssw darf man ein kind abtreiben.

    manche leute wissen aber gar nicht, daß das da schon lange kein "zellhaufen" mehr ist.
    bereits in der 8. woche hat der fötus finger, zehen und augenlider. die knochenbildung beginnt, das aufrichten des rumpfes ebenfalls.
    die arme sind bereits durch den ellenbogen abgewinkelt; genitalien schon zu sehen, aber noch nicht differenziert.
    der fötus kann in dieser zeit auch schon auf erste reize muskulär reagieren.

    hier mal ein bild in der 9. Woche (wenn´s nicht erlaubt ist, zu posten, dann bitte löschen!):

    [​IMG]

    die 5.- 8. woche entspricht ungefähr dem 2. monat- die neunte woche also schon dem 3. monat! jetzt mußte dir das überlegen....
     
    #6
    CreamPeach, 16 Dezember 2003
  7. Celina83
    Celina83 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.330
    121
    0
    Verheiratet
    stimmt, bei der ausstellung "körperwelten" hab ich auch die kleinen föten in den einzelnen wochen gesehen und seitdem würde ich es mir auch mehrfach überlegen abzutreiben...

    EDIT: Für alles in Deutschland braucht man Genehmigungen und Führerscheine, nur fürs Kinder kriegen nicht...

    lg
    cel
     
    #7
    Celina83, 16 Dezember 2003
  8. Hexe25
    Hexe25 (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.114
    121
    1
    in einer Beziehung

    Da hast du Recht! Ich finde es auch nicht gut, wenn man damit so unverantwortlich umgeht!

    Was soll man als Aussenstehende dazu viel sagen? Ich meine, es ist euer Leben und ihr müsst mit den Konsequenzen leben. Da kann ich nicht sagen: bekommt das Kind. Ich bin aber konsequent gegen Abtreibung..... Bei sowas könnt ich echt ausflippen!
     
    #8
    Hexe25, 16 Dezember 2003
  9. Sweetfriend
    0
    Hallo,

    die Konsequenzen sind einfach zu hoch1
    sie hat kein einkommen! nur doofe jobs!
    hat keine verantwortung! nur weil ein baby süss ist! will man ein kind in die welt setzen?
    da wiedersprech ich auch !
    das kind wird keine gute zukunft haben! vorallem wer weiss,ob ich das durchhalte! sie nimmt alles zu leicht!
    wer weiß ob sie mich überhaupt noch liebt! sie ist nur noch komisch zu mir!
    und vorallem in den leztzten wochen hat sie nur noch gesoffen und geraucht! seit paar tagen erst macht sie das nicht mehr! aber sie müsste im 2- oder 3 mon. sein! toll es wird ein behindertes kind!
    so naiv kann man doch nicht sein! ach ein baby ist süss! super!
    an die zukunft , ob es 2 elterteile haben wird getrennt evtl. daran denkt keiner! das kind wird aufwachsen evtl. mit hass! meine familie wird mich sowieso killen wenn es raus kommt! sie sind religiös und das ist kein wunsch kind! das soll sie hlt begreifen, das es zu früh ist! edswegen venüftig sein! ich will es ihr aufjedenfall raus reden, weil sie nur ein süsses baby will, aber die Konsequenzen nicht denkt! sie ist egrade mal 20!!! das leben ist vor ihr!
     
    #9
    Sweetfriend, 16 Dezember 2003
  10. chantal
    Gast
    0
    Hallo, ich bin auch zwanzig und habe mich für mein baby entschieden, aber hab erst gemerkt wieviel verantwortung man auf einmal wirklich haben muß und es ist nicht so einfach wie man sich das vorstellt. Sag ihr sie soll sich das nochmal richtig überlegen. Erstens weil sie schulden hat (kostet viel geld ein baby zu haben) und außerdem muß sie sich darüber im klaren sein das sie besonders am anfang nicht mehr einfach so weggehen kann, sich alles nur noch um das baby dreht und man nicht mehr viel zeit für anderes und für sich hat und man nur oft nur noch müde ist. Sag ihr sie soll sich mit anderen müttern mit babys unterhalten.

    Vielleicht ist ihr nicht wirklich klar was ein baby bedeutet will ich damit eigentlich sagen. Wenn ihr das klar ist will sie es viellicht doch nicht und erst karriere machen. Das ist mit baby nur sehr sehr schwer möglich. Und ich finde es nicht ok wenn sie das alleine entscheidet. Das müßt ihr zusammen entscheiden, denn wenn sie es alleine entscheidet würde ich mir an deiner stelle nochmal gedanken machen ob du sie wirklich noch willst.

    Ihr müßt es beide wollen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Alles wird mit baby anders
     
    #10
    chantal, 16 Dezember 2003
  11. Sweetfriend
    0
    endlich eine die mich versteht! und nicht nur leute die auf *+++++++ach süsses baby denken!**+++++++++

    wie merk ich das sie mich noch liebt? weil sie ist so stur! sie sagt! sie hat es sich in de kopf gesetzt und das macht sie auch!
     
    #11
    Sweetfriend, 16 Dezember 2003
  12. chantal
    Gast
    0
    Hat sie denn bis jetzt nur gut über das baby und die zeit mit dem baby gesprochen? keine zweifel?

    Sie muß sich 100% sicher sein das sie jetzt ein baby haben will sonst wird sie bestimmt ziemlich unglücklich.

    Hoffe sie/ihr entscheidet sich/euch richtig und macht es nicht aus einer laune

    Viel Glück!!!
     
    #12
    chantal, 16 Dezember 2003
  13. Sweetfriend
    0
    ich werd zu ihr herüber fahren und das beste machen!
    ich hoff sie lenkt ein! celina die ist echt zu naiv.......
     
    #13
    Sweetfriend, 16 Dezember 2003
  14. Sweetfriend
    0
    scheisse!
    jetzt hat ihr mein freund ne sms geschrieben! das ich gestern irgendwelche medikamente eingenommen habe und der notwagen gekommen ist, das alle dachten das ich mir das leben nehme!
    das tat ich aus wut!
    also werde ich doch nicht mehr hinfahren zu ihr! und mit ihr zu reden! sie soll eigentlich nix wissen!
    glaubt ihr sie lenkt ein und denkt mal darüber nach?
    was soll ich tun? warten? hab das gefühl sie wird das nicht glauben, weil sie meinen kumpel nicht leiden kann und sich denkt, das es gelogene strategie ist!
     
    #14
    Sweetfriend, 16 Dezember 2003
  15. Mr. Poldi
    Verbringt hier viel Zeit
    3.068
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Also ich bin "generell" (von Ausnahmen wie Vergewaltigung, etc. mal abgesehen) gegen Abtreibung. Ich sehe auch nicht warum das Kind keine Chance haben sollte?

    Es ist einzig und allein ihre Entscheidung ob sie das Kind möchte oder nicht. Mag sein dass dir diese nicht gefällt, dann hast du halt "Pech" gehabt.
     
    #15
    Mr. Poldi, 16 Dezember 2003
  16. Sweetfriend
    0
    Kirby
    das sehe ich total anders!!
    sowas sollte man zusammen entscheiden und niht einfach so aus laune entscheiden, nur weil sie ihr leben so mit ändern möchte!
    sie will ein sinn für das leben finden! sie sagt selber, das sie ein neuanfang in ihrem leben haben will
    toll deswegen ein kind in die welt setzen?
    total verkehrt! total naiv
     
    #16
    Sweetfriend, 16 Dezember 2003
  17. Bea
    Bea (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.311
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo nochmal!
    Also hier mal was von der Gesetzlichen Lage aus:

    (Quelle: http://www.youthforlife.net/abtreibung.php#Was sagt)

    Wenn deine Freundin bereits im dritten Monat ist, kann es für sie VERDAMMT SCHWER werden, noch abtreiben zu können. Und wenn, muss sie sich ziemlich beeilen, weil sie ja auch noch diverse Beratungsgespräche führen muss. Demnach kann es schon knapp werden, ob sie überhaupt abtreiben kann. An eurer Stelle, wenn ihr ernsthaft drüber nachdenkt, abtreiben zu lassen (was für mich simpel und einfach Mord ist!), dann solltet ihr euch schleunigst informieren!

    Was das andere ist: Wenn deine Freundin ihr leben nicht in Griff bekommt, kann dann das Kind, das in ihr heranwächst, etwas dafür?! Kann es was dafür, dass ihr nicht richtig verhütet habt? (und hier nochmal meine Frage von heute früh: Wie kam es zur Schwangerschaft?) Eigentlich doch nicht! Wenn ihr das Kind unter keinen Umständen behalten wollt, weil es eben "keine Zukunft" hat, warum gebt ihr es dann nicht in eine Pflegefamilie? So könnte deine Freundin ihr Kind aufwachsen sehen, müsste aber selbst nicht die Verantwortung übernehmen.


    Nunja... Für mich käme Abtreibung nur in Frage wenn a) Gefahr für die Mutter besteht und b) das Kind so schwer behindert zur welt kommen könnte (Geistig wie Körperlich), dass es NIE SELBSTSTÄNDIG werden könnte. - Das ist meine Persönliche Meinung und ich wollte sie nur mal am Rande noch Kundtun.


    Bea
     
    #17
    Bea, 16 Dezember 2003
  18. daedalus
    daedalus (37)
    Teammitglied im Ruhestand
    864
    113
    51
    nicht angegeben
    Hm, so wie Du das schreibst stimm ich dem 100% zu, nur scheinst Du nicht zu meinen was Du schreibst, weil so wie sich das hier liest kommt es so rüber, als wenn dieses "zusammen entscheiden" für Dich heißt "wenn ich das Kind nicht will, soll sie es wegmachen".

    Sorry, aber ich find es nicht gerade toll von Dir (diplomatisch umschrieben), wie Du zu der Person stehst, der DU ein Kind gemacht hast und die jetzt wahrscheinlich mit den Nerven total am Ende ist. Deine Freundin (...) braucht momentan Unterstützung und jemanden der ihr beisteht, nicht jemanden, der sie bedrängt. Denk mal bitte darüber nach.
     
    #18
    daedalus, 17 Dezember 2003
  19. El Katzo
    Gast
    0
    Heißt, dich zu verstehen, deine Meinung zu übernehmen ???

    Ich denke nicht nur "ach süßes Baby" !

    Ich bin selbst seit 5 Jahren Vater eines Jungen, der jetzt 9 ist, meine Freundin war 16, als der auf die Welt kam, und sie hat's auch geschafft!

    Wenn du endlich mal deine negative Einstellung ablegen würdest und in deinem Leben mal kämpfen, dann bräuchtest du hier nicht rumzuheulen von wegen "was mach ich jetzt, ich schluck Tabletten, bis der Notarzt kommt, und überred sie zur Abtreibung".

    Ich glaub echt, es wär besser, wenn das Kind so ne Heulsuse ohne Ziele wie Dich nicht als Vater kriegt.

    Sorry für die Anmache, aber das mußte jetzt raus :angryfire

    Das ist doch ihr gutes Recht, über ihren eigenen Körper zu entscheiden.

    Hast du überhaupt jemals richtig sachlich mit ihr gesprochen, oder hast du da genau so hektisch gesprochen wie hier ? Hast du deinen Standpunkt dargelegt, ausdiskutiert, gerechnet, dich informiert, welche Zulagen / staatliche Hilfen es gibt, usw. ?

    Nochmal:

    Das letzte, was deine Freundin jetzt braucht, ist ein Zweifler, der nicht zu ihr steht. Wenn dir was an ihr liegt, dann halt zu ihr.

    Oder meinst du, sie entwickelt mehr Liebe zu dir, wenn du sie zur Abtreibung drängst oder ständig sagst, daß du kein Kind willst ?

    Mann, dein Leben IST NICHT VORBEI nur wegen einem Kind !!!!!!!!!

    Meine Mom war 18 beim ersten Kind, 20 beim 2. und 23 beim 3. und sie hat auch alles geschafft. Die Oma meiner Freundin hat 14 (!!) Kinder, und hats auch geschafft.

    Und nochmal:

    Wie denkst du eigentlich, daß es Leute schaffen, ein glückliches Familienleben zu führen ? Kompromisse, reden, zusammenhalten, aber nicht direkt aufgeben !

    Klar werden da noch viele Probleme auch dich und auch sie zukommen, aber die sind zusammen einfacher zu lösen als getrennt.

    Stell dir nur mal ein Bild vor :

    Sie kriegt das Kind sowieso, ob du willst oder nicht. Eure Beziehung wird - das wage ich zu prophezeien - dann sowieso scheitern, nicht zuletzt an DEINER Sturheit.

    Deine dann Ex-Freundin findet in ein, zwei Jahren einen neuen Lebenspartner, mit dem sie zusammenzieht, der sich um DEIN Kind kümmert.

    Da kriegst du SO NEN HALS, das versprech ich dir, weil du keinen Einfluß mehr hast, und beißt dir in den Arsch für deine eigene Dummheit von damals !!!

    Das seh ich immer sehr gut am leiblichen Vater des Kindes meiner Freundin - ein Mensch mit deiner Einstellung, den ich heute belächle, welch tolle Frau, welch nettes Kind er da hat freiwillig ziehen lassen... der Trottel...

    Mehr kann ich dazu echt nicht mehr sagen, wenn du nicht einsehen willst, daß es eine Zukunft gäbe. Du mußt sie nur annehmen, oder dein Leben wird auf die nächsten 20 Jahre ein einziges Gefühlschaos...

    Aber du mußt ja selbst wissen, was du willst.
     
    #19
    El Katzo, 17 Dezember 2003
  20. Joschi
    Joschi (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    176
    101
    0
    nicht angegeben
    wie ich bereits in deinem anderen Threat schrieb, versetz dich mal in ihre Lage. SDu hast das Kind nicht in dir, du spürst es nicht... es ist meiner Meinung nach Mord wenn man abtreibt! Ok, wenn das Kind mit schlimmen geistigen und körperlichen Behinderungen zur Welt kommen würde, wäre das was anderes. Aber zum Kind machen gehören zwei und ihr wart leichtsinnig weil sonst passiert das nicht und du bist daran genau so schuld wie sie und daher hast auch du die Verantwortung dafür zu tragen und ich finde es absolut feige und mies wie du dich verhälst...vorallem mit 24 ich bitte dich, du benimmst dich wie ein dummer Schuljunge... Du kannst nicht ihr alles in die Schuhe schieben und verlangen dass sie tut was du willst...ich bin der Meinung, du hast sie nicht verdient...bzw. so wie du dich benimmst hast du gar keine Freundin verdient. Weil jetzt wo sie eine schwere Zeit durchmacht, fällst du ihr in den Rücken. Mit so einem Partner würde ich mich auch nicht abgeben wollen. Und dein Tablettengeschlucke würde mich da kalt lassen.ich würde mir dann denken "soll er doch...ein Problem weniger!" Himmel...kümmer dich mal um sie und höre auf immer nur an dich zu denken! Eine Abtreibung kann dazu führen dass sie nie wieder Kinder bekommen kann. Das Risiko wäre mir auch zu hoch. Hast du daran mal gedacht? Du solltest mal deine Probleme zurückstellen und dich mal um sie kümmern anstatt immer nu r zu jammern wie schlecht es dir geht...Also heul hier nicht rum, du bist selbst Schuld an der Situation... :angryfire :angryfire
     
    #20
    Joschi, 17 Dezember 2003

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - will Kind Beziehungspause
HoldenC
Kummerkasten Forum
6 April 2016
29 Antworten
AufAnfang84
Kummerkasten Forum
12 Februar 2016
11 Antworten
milomike
Kummerkasten Forum
24 November 2015
11 Antworten