Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Sie will ein Kind von mir

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Schiecki, 19 April 2006.

  1. Schiecki
    Gast
    0
    Hallo Fans,

    ich bin mit meiner Freundin seit 1,5 Jahren zusammen und sie wird dieses Jahr fertig mit studieren, danach hat sie beruflich gesehn erst mal nix. Da wir uns sowieso mal Kinder wünschen, kam ihr jetzt der Wunsch nach einem Kind.
    Aber ich hab Angst.
    Angst davor die beiden nicht ernähren zu können, sie bekommt ja nach ihrem Studium kein Geld. Und das bisschen Kindergeld reicht sicher auch nicht aus. Unsere Wohnung muss ja auch bezahlt werden, ebenso bezahle ich mein Auto noch ab, und das alles von meinem kleinen Lohn....
    Ich will ihr aber auch nicht vor den Kopf stoßen......
    Was tun? Habt ihr einen Rat????

    Euer Schiecki
     
    #1
    Schiecki, 19 April 2006
  2. Numina
    Numina (29)
    ...!
    8.784
    198
    96
    Verheiratet
    Mal abgesehen vom Geld...was wünschst du dir? Ein Kind, kein Kind?
    Redet drüber und falls ihr euch dazu entscheidet rechnet mal durch wieviel euch im Monat bleibt, und wo man gegebenenfalls sparen könnte.
     
    #2
    Numina, 19 April 2006
  3. KittyCat3
    Verbringt hier viel Zeit
    225
    103
    1
    in einer Beziehung
    Das ist sicher keine schöne situation.
    Aber red mit ihr darüber, was anderes fällt mir nicht ein. Und vor allem wird sie es dann verstehen, dass du einfach angst davor hast das alles nicht zu schaffen,
    Ist meiner meinung nach das einzigste was du tun kannst.
    KitCat
     
    #3
    KittyCat3, 19 April 2006
  4. flip1977
    Verbringt hier viel Zeit
    1.422
    123
    3
    Single
    Rechnet nur icht zu Lange denn wenn du es so willst, dann ist immer der falsche Zeitpunkt. Obwohl wäre es nich besser wenn Deine Freundin erst mal so drei Jahre Berufserfahrung sammelt. Schwierig, schwierig vom gesundheitlichen ist es natürlich leichter frühre Kinder zu kriegen.

    Wägt, alle Vor- und Nachteile ab.
     
    #4
    flip1977, 19 April 2006
  5. SchwarzerEngel
    Verbringt hier viel Zeit
    2.160
    121
    0
    Single
    :jaa:
    die frage musst du erstmal beantworten...
     
    #5
    SchwarzerEngel, 19 April 2006
  6. Sylphinja
    Sylphinja (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.817
    123
    7
    vergeben und glücklich
    Also mit den 154€ Kindergeld kommt ihr wirklich net weit, das reicht mit Fantasie vielleicht für paar Windeln und bissel Babybrei. Was euch noch zusteht wäre Erziehungsgeld wenn sie daheim bleibt. Ist aber einkommensabhängig ob, in welcher Höhe und wielange es gezahlt wird.

    Die Frage sollte realistisch aber auch emotional betrachtet werden. Wie Marzina schon sagte, willst du prinzipell überhaupt schon ein Kind, mal vollkommen unabhängig vom Geld. Einfach rein aus dem Bauch heraus, ja oder nein?

    Die andere Frage ist die realistische. Wie alt seit ihr beide, was habt ihr an Geld im Monat zu Verfügung und was müst ihr ausgeben, sprich ist es finanziell tragbar? Das mag zwar sehr berechnent klingen, aber es bringt euch ja nix, wenn ihr das doppelte im Monat an Ausgaben wie Einnahmen habt.

    Ferner habt ihr jemanden der euch zur Hand gehen kann, der euch helfen kann mit dem Kind usw?

    Das sind alles Fragen die du dir selber mal stellen solltest, und auch mit ihr klären solltest

    Kat
     
    #6
    Sylphinja, 19 April 2006
  7. Schiecki
    Gast
    0
    Hey gar keine Frage, klar wünsch ich mir ein Kind...
    Mir gehts rein nur um die Finanzen.....
    Ich leg die Karten aufn Tisch:
    1200 € mntl. Lohn
    minus 330 € Miete
    minus 200 € Autorate
    minus 80 € Benzin
    minus 180 € Bausparen + Versicherungen
    minus 50 € Telefon + Handy
    minus 120 € Lebensmittel
    minus 50 € Sparen__________________
    bleibt: 190 €

    Nagut da kommt das Kindergeld und Erziehungsgeld (?) dazu, aber reicht das wirklich?
    Wie teuer ist ein Kind?
     
    #7
    Schiecki, 19 April 2006
  8. BamBam026
    BamBam026 (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.094
    123
    2
    vergeben und glücklich
    Kinder kosten Geld...das is klar...

    Und der Mann hat nunmal die Sorge, die beiden dann auch durchzukriegen...is echt nich einfach...
    Wie alt seid ihr denn...???
    Habt ihr Eltern, Ommas u.s.w. die euch evtl. auch noch a bissal unterstützen könnten...???

    Es is schon schlimm, das heutzutage nach der finanziellen Lage über ein Kind entschieden wird...so weit sind wir in Deutschland :cry:
     
    #8
    BamBam026, 19 April 2006
  9. SchwarzerEngel
    Verbringt hier viel Zeit
    2.160
    121
    0
    Single
    also 190 + 154 ? wenn ich das jetz richtig verfolgt hab
    also 344 € monatlich für das kind
     
    #9
    SchwarzerEngel, 19 April 2006
  10. Nappa
    Nappa (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    37
    91
    0
    Single
    Das heist dann aber das se für sich selber garnichtsmachen können... wenn nur Lebensmittel abgezogen sind... is nixmehr mit Weggehen, mal hier essen, mal da kino ... sollte man schon mit einberechnen weil die ganzen jahre aushalten ohne mit dem partner noch ab und zu wegzugehen is au nix....

    Nen kind wird sowiso ab den 4 oder 5 Lebensjahr immer teurer... die ersten Jahre gehen noch... wenn man erstmal alles gekauft hat (einmal ne teure finanzierung fürs zimmer, spielzeug, kleidung usw).... wennse dann in die schule kommen wirds teurer.... und wennse dann 10 sind und so wirds meist auch noch bissal teurer wennse ansprüche stellen und so :\

    Man kann ja auch die 9 Monate bis das Kind kommt extrem sparen... das man nen kleinen speck hat... um dann 2 jahre oder so was zu haben was man immer langsam mitverwenden kann... und irgendwann kann sie ja auch weider nen halbtagsjob machen oder so...
     
    #10
    Nappa, 19 April 2006
  11. Schiecki
    Gast
    0
    Klar haben wir unsere Eltern die uns dabei sicherlich unterstützen würden...
    Achso unser Alter, ich bin 24, sie wird 22.

    Ich weiß eben nicht ob das so gut ist, ein Kind als Lösung für die Zeit nach dem Studium? Oder sollte Sie erst mal arbeiten?
    Erst mal Geld verdienen?

    Wie macht man es richtig?
     
    #11
    Schiecki, 19 April 2006
  12. SchwarzerEngel
    Verbringt hier viel Zeit
    2.160
    121
    0
    Single
    Also ich würd raten dass sie erstmal arbeiten geht, geld verdient das ihr ansparen könnt. 22 is sie, da habt ihr ja noch zeit :zwinker:
     
    #12
    SchwarzerEngel, 19 April 2006
  13. User 13029
    Verbringt hier viel Zeit
    2.014
    121
    0
    Es ist kompliziert

    Mensch, tu dir das noch nicht an! Wenn ihr beide erstmal ein paar Jahre Berufsleben hinter euch habt und finanziell auf wirklich gesunden Füßen steht, dann könnt ihr auch eurem Kind was bieten. Deine Freundin ist erst 22, die wird nicht mit 25 oder 26 unfruchtbar. So schnell tickt die biologische Uhr auch nicht.
     
    #13
    User 13029, 19 April 2006
  14. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    Du sagst, sie ist dieses Jahr mit studieren fertig und "hat aber erstmal nix" - hat sie sich denn überhaupt schon ernsthaft um einen Job bemüht? Ich meine, wenn ich mal von mir selbst ausgehe, ich bringe doch nicht mein Studium zu Ende, um dann direkt hinterher schwanger zu werden und nicht arbeiten zu gehen. Was hat sie denn studiert? WILL sie denn arbeiten? WILL sie denn wirklich ein Kind? Oder ist es mehr so "na ja, ist gerade nicht der tollste Job in Aussicht, also bekomme ich halt erstmal ein Kind, und dann mal schauen..."?

    Ich denke, mit fast 22 ist sie noch ziemlich jung (wieso ist sie da eigentlich schon mit dem Studium fertig? Da muß sie ja ziemlich schnell studiert haben...), und mit 1,5 Jahren ist eure Beziehung jetzt auch noch nicht sooo lang... Wohnt ihr denn schon zusammen?

    Ich denke, ihr solltet euch noch etwas Zeit lassen. Denn euch muß auch klar sein: Wenn das Kind erstmal da ist, werdet ihr euch gewaltig einschränken müssen. Nicht nur finanziell, aber auch. Ihr werdet nicht mehr einfach in Urlaub gehen können, wann und wohin ihr wollt, es muß immer jemand da sein und sich um's Kind kümmern (außer ihr habt eine Oma, die es immer nehmen würde, aber das ist ja auch nicht Sinn der Sache), und es ist eine enorme Verpflichtung. Wenn euch in einem Jahr auffällt, daß die Beziehung vielleicht doch nicht mehr so läuft... dann ist die Trennung nicht mehr ganz so simpel, und du wirst Unterhalt zahlen dürfen (da sie ja zumindest derzeit nicht vorhat zu arbeiten bzw. das mit kleinem Kind ja erstmal nicht können wird).

    Sternschnuppe
     
    #14
    Sternschnuppe_x, 19 April 2006
  15. tidakhalal
    tidakhalal (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    164
    101
    0
    Single
    Ich finde die Finanzen sind nicht entscheidend hier. Wir leben immer noch in Deutschland - du würdest eine kleine Familie ernähren können!
    Es gibt so viel Hilfe und Beispiele, die das vorleben.

    Wichtiger finde ich wirklich die Frage, willst du ein Kind oder eher ihr zu Liebe?
    Wie stehts um eure Beziehung? Ein Kind ist schließlich für immer.

    Hat vielleicht deine Freundin auch ein bisschen Angst? -> Studium fertig und dann?-> kein Job -> sinnvoll die Lücke schließen = Kind

    Gut überlegen, ihr seid ja wirklich noch jung.
    Viel Glück bei der Entscheidung!
     
    #15
    tidakhalal, 19 April 2006
  16. Liza
    Liza (32)
    im Ruhestand
    2.206
    133
    47
    nicht angegeben
    Als ich zur Welt kam, stand es mit Kindergeld auch nicht besser als heute - und meine Mutter war Schülerin, als sie mich bekam, mein Vater ist einfacher Arbeiter. Sie haben mich trotzdem durchgekriegt. Und auch wenn wir nie reich waren, hatte ich alles, was ich brauchte.
    Ich halte ehrlich gesagt nicht viel von diesem "Man muss seinem Kind auch was bieten können" - Denken... natürlich muss man seinem Kind was bieten können, aber dieses "was" müssen keine teuren Babyklamotten und Markenkleidung später in der Schule und immer das neueste Spielzeug und Ferien auf Teneriffa sein. Ich bin mit meinem Dach über dem Kopf, meiner von Cousinen aufgetragenen Kleidung, meinem Spielzeug, welches toll war, obwohl es nicht in der Werbung erschien sowie der bedingungslosen Liebe meiner Eltern sehr, sehr glücklich geworden. Und wenn dann die anderen Markenklamotten hatten und ich nicht - tja, that's life, kann eben nicht alles perfekt sein.
    Soviel erstmal dazu.

    Was natürlich stimmt: Neben den Luxusgütern sind Grundbedürfnisse da und wollen erfüllt werden. Und diese sollte man natürlich schon irgendwie finanzieren können. Mit 340 Euro im Monat dürfte man recht problemlos hinkommen, wenn man eben nicht immer die neuesten Klamotten aus der Kinderboutique sowie jedes Spielzeug, welches im Fernsehen beworben wird, haben muss.

    Da bleibt eben nur noch die Frage, was du wirklich willst. Ihr könnt euch ein Kind leisten, vor allem, wenn ihr auch noch Familie im Rücken habt - aber nichtsdestotrotz solltest du es dir gut überlegen, ob das der Lebensweg ist, wie du ihn dir vorgestellt hast. Deine Freundin sollte das auch nochmal tun - diese ganze Geschichte mit Arbeiten und Kinderkriegen und Zuhause bleiben und nachher wieder in den Beruf kommen müssen, das ist etwas, was sie gut überdenken sollte...
     
    #16
    Liza, 20 April 2006
  17. Großkoalitionär
    Verbringt hier viel Zeit
    254
    101
    0
    nicht angegeben
    Wenn ihrn Kind wollt, kriegt eins. Verhungern wird es nicht.
     
    #17
    Großkoalitionär, 20 April 2006
  18. Schiecki
    Gast
    0
    Ihr habt ja alle so Recht.
    Ihr sprecht wie aus meinem Mund.
    Also erstmal:
    @sternschnuppe: sie schließt dieses jahr ihre verwaltungswirtin fachrichtung sozialverwaltung -versicherung ab. sie hat sich noch nicht wirklich um einen job gekümmert, da sie sich auf ihre laufbahnprüfungen vorbereiten will und da stören bewerbungen nur.
    Ja sie will ein Kind (nicht nur eins...) Aber du hast den Daumen drauf, denn diese Aussage:
    trifft ihre Einstellung am besten. Aber ist das richtig??????
    Am meisten Kopfzerbrechen macht mir diese wahre Aussage:
    Mein Gott, ist das schlimm....
    Aber ihr habt schon recht, klar haben wir noch Zeit....
    Ich versuch ihr das mal klar zu machen....
     
    #18
    Schiecki, 20 April 2006
  19. Playbunny06
    Kurz vor Sperre
    847
    0
    0
    vergeben und glücklich
    Wenn sie damit fertig ist sollte sie Arbeiten gehn ich sag mal 1 jahr.Weil wenn sie dann "karenz" (wegen dem kind) 2 jahre zuhause bleibt kriegt sie trotzdem geld aber wenn sie ohne Arbeit ohne sicherung einfach ein kind will das kann nur schlecht ausgehn auch wenn du verdienst. Sie soll sich das gut überlegen das sie dann weniger so gut wie nichts für sich kaufen kann.Ein kind zu haben bedeutet ein neues leben zu haben eine neue verantwortung und für dieses Leben müssen beide sorgen.
    Ich wünsch mir auch ein kind,aber so lang mein freund nur in der Ausbildung ist und wir keine eigene wohnung haben scheitert der wunsch. Rede mit ihr das du dir auch eins wünscht aber um für euch alle zu sorgen müssen beide einen job im leben haben.
    Dein posting finde ich cool :grin:
    Ist hoffentlich nur ein Witz.
     
    #19
    Playbunny06, 20 April 2006
  20. lausi76
    Gast
    0
    Hallo!
    Deine Zweifel kann ich gut verstehen, und ich finde es toll, dass sich wenigstens einer von Euch Gedanken über die Zukunft macht.
    Ein Kind wird Euch ein Leben lang miteinander verbinden, und das ist sicher ein schönes Gefühl, aber wie Du auch schon selbst erkannt hast Verpflichtung.
    Das Wichtigste nach einem Studium ist die Praxis. Einen Job ohne Berufserfahrung zu finden und schon schwierig, aber dann auch noch mit einem Kind. Äußerst Schwierig.
    Sprich offen mit ihr über Deine Bedenken. Erkläre Ihr, dass Du auch gern ein Kind mit ihr möchtest, aber dass Du in der momentanen Situation nicht allein die Verantwortung übernehmen kannst. Wenn man ein Kind in die Welt setzt, sollte man so Erwachsen sein, dass man auch die Zukunft realistisch betrachtet. Ihr seid noch so jung und da tickt auch keine biologische Uhr gegen Euch.
    Ein Kind sollte keine Notlösung werden, nur weil sie derzeit keine Lust oder Zeit auf Jobsuche hat.
    Euch alles Liebe!
     
    #20
    lausi76, 20 April 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Test