Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Sie will sich trennen bzw. sind schon getrennt

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Atemlos, 3 Juni 2010.

  1. Atemlos
    Sorgt für Gesprächsstoff
    26
    26
    0
    in einer Beziehung
    Hallo, es geht um folgende Situation. Ich versuche mich kurz zu fassen.

    Ich bin 26, wie meine Ex Freundin. Meine Ex war 7 Jahre mit einem Mann zusammen und hat einen 5 jährigen Sohn mit ihm zusammen. Nun gab es viele Auseinandersetzungen zwischen den Beiden und sie wurde auch geschlagen und sie wollte aus der Beziehung ausbrechen, lernte mich kennen und, dann passierte es, sie wurde nach 2 Wochen von mir schwanger.

    Wir waren beide so unglaublich verliebt und wollten das Kind behalten aber schon schnell merkte ich, dass sie noch an ihrem Ex hängt. Dies zog sich nun wie ein roter Faden über die gesamte Beziehung und im Januar wohnte ihr Ex Freund wieder für 3 Wochen bei ihr. Sie hat in dieser Zeit einmal mit ihm geschlafen. Dann kam sie zu mir zurück und 2 Monate später erfuhr ich, dass sie mich betrogen hat. Ich habe ihr verziehen, doch es dauerte nicht lange, bis sie scheinbar wieder die negativen Seiten ihres Ex vergaß, verdrängte oder was auch immer.

    Einige Male schlief er wieder bei ihr, zwar nur auf dem Sofa aber es machte mich immer misstrauischer. Dadurch fing ich an zu klammern und drängte sie immer weiter von mir weg, ohne es zu merken. Es war wie ein Teufelskreis. Sie ging auf Distanz, ich klammerte noch mehr, sie ging noch mehr auf Abstand usw.

    Nun bin ich selbst alleinerziehender Vater. Mein Sohn ist 4 und da ich in der Erziehung einiges falsch angegangen bin, ist mein Sohn teilweise doch ziemlich respektlos mit meiner Ex Freundin umgegangen und wenn wir etwas zu viert unternahmen, dann war es jedesmal sehr stressig. Viel Geschrei der beiden Jungs und das regte meine Ex so sehr auf, dass sie immer wieder sagte, sie sehe keinen Sinn mehr in der Beziehung. Der zweite Grund ist, dass ich zur Zeit noch arbeitslos bin und sie sich finanziell nicht versorgt sieht.

    Also wie sie es immer so "schön sagt: "Änder das und besorg Dir Arbeit und krieg das mit Deinem Sohn in den Griff.

    Es sind also diese zwei Dinge.

    Nun bin ich zur Erziehungsberatung gegangen und es ist tatsächlich um einiges besser geworden. Es hat mir sehr geholfen. Außerdem habe ich Aussicht auf einen Job.

    Nun sagte sie aber, sie könnte mir keine Zeit mehr geben, sagt aber andererseits, sie liebt mich und sie will nur mich. Die Zeit, die sie ihrem Ex zu viel gegeben hätte, würde sie bei mir abziehen!

    Nun schläft seit 4 Tagen wieder ihr Ex bei ihr und sie sagte die ganze Zeit, sie würde ihn rauswerfen. Sie hat es mir heute noch gesagt und sagte mir, dass sie mich total liebt und mit mir zusammen sein will. Doch heute abend hat sie schluss mit mir gemacht.

    Ich habe heftig reagiert, bin sarkastisch geworden und gemein.

    Über SMS haben wir uns dann wieder beruhigt und sie sagte, sie wäre unendlich traurig und als ich schrieb, dass ich sie liebe, meinte sie, ich solle aufhören und sie wusste nicht, dass man soviel weinen kann.

    Dann schrieben wir heute noch über ein bekanntes Portal im Internet und sie schrieb eigentlich die ganze Zeit in der Form, dass wir nicht mehr zusammen sind. Ich habe ihr dann zum 1000. Mal erklärt, wie sehr ich sie liebe usw.

    Sie meinte dann, ich würde schon eine finden, die mich liebt und die mich nicht so scheiße behandelt wie sie es getan hat, mit ihrem Ex usw.

    Jetzt stellen sich mir einige Fragen. Um die Ex zurückzugewinnen und um sie auch nicht mehr zu bedrängen, ist ja eine Kontaktsperre sehr hilfreich, wie ich gelesen habe.

    Zum ersten, was soll ich machen, wenn sie mir morgen schreibt, sie vermisst mich? Soll ich dann antworten oder nicht?

    Ich weiß, dass wenn ich nicht antworte, wird sie mir ca. 3 SMS schreiben, in denen stehen wird, dann solle ich es lassen und kurz um, sie wird dann sauer werden.

    Zweitens: Wie soll ich darauf reagieren, dass ihr Ex wieder bei ihr schläft, wenn auch nur auf dem Sofa? Sie beteuert mir sogar noch jetzt, da würde nichts laufen und schrieb mir heute noch eine SMS, in der stand, sie hätte mich nur dieses eine "scheiß" Mal betrogen. Er ist sich allerdings wieder total sicher und ging heute ans Telefon und sagte, er wäre wieder mit ihr zusammen.

    Und drittens: Ich habe sie gefragt, was für sie einfacher ist. Die Beziehung zu beenden oder ihren Ex rauszuwerfen. Sie sagte dazu mal wieder wenig bzw. gar nicht oder es kam nur ein "mmmhh".

    Ich verstehe nicht, wieso sie mir nicht noch ein oder zwei Monate Zeit gibt.

    Und was mich eben total stutzig macht ist, dass sie mir heute noch so oft gesagt hat, wie sehr sie mich liebt und dass sie sich nicht vorstellen könnte, jemals auf die Zärtlichkeiten mit mir zu verzichten.

    Ich weiß nicht mehr weiter. Kontaktsperre klingt gut aber was ist, wenn sie sich morgen meldet? Ich habe ihr sonst immer geantwortet. Wird sie sich dann nicht wundern und evtl. erst recht mit der Beziehung abschließen können?

    Aber da ich ja zumindest selber erkannt habe, dass ich ihr zu nahe getreten bin, ist das sicherlich schonmal ein Anfang.

    Was ich noch hinzufügen möchte ist, dass sie ihn scheinbar als Trostpflaster benutzt. Dies hat sie auch schon einmal zugegeben. Nur mir geht es damit noch schlechter, als wenn wir nur getrennt wären und er nicht bei ihr wäre. Ich habe unglaubliche Angst davor, dass sie wieder mit ihm anfängt und wieder mit ihm schläft, weil wenn sie dann merken sollte, dass sie mich will, dann wäre es zu spät. Nochmal würde ich ihr einen Seitensprung nicht verzeihen.

    Ich bedanke mich im Voraus für die Hilfe und für die Gedanken, die Ihr dazu habt.

    Ach und was ich vergessen habe. Wir haben uns für morgen früh zum Frühstücken verabredet. Sie meinte: "Ist das nicht ne scheiß Idee? Ach egal, ja um halb 10"

    Deshalb habe ich wieder Hoffnung aber ich habe Angst davor, dass wir uns dann wieder nahe kommen und am Abend wird ihr Ex wieder bei ihr schlafen.

    Sie hat mich nun übrigens in diesem bekannten Portal ignoriert. Ich vermute aber, dass ihr Ex das war.

    Lieben Gruß

    PS: Wer die ganze Story erfahren will, kann auch mal unter meinen anderen Themen gucken. Da hatte ich nämlich Ende Dezember schon über die besagten drei Wochen berichtet und kurze Zeit später nochmal.
     
    #1
    Atemlos, 3 Juni 2010
  2. munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.963
    598
    10.512
    nicht angegeben
    Hallo,

    mit Entsetzen und Ungläubigkeit habe ich deinen erneuten Thread gelesen und kann es nicht fassen, dass sich das ganze Elend und Drama nun schon seit einem halben Jahr hinzieht - ohne dass sich nur ansatzweise irgendetwas geändert hat.

    Mir fällt es ehrlich gesagt auch schwer, emotionslos und objektiv zu bleiben, denn am liebsten würde ich dich nicht nur virtuell schütteln, so dass du endlich zur Vernunft kommst.
    Im Prinzip weiß ich eigentlich nicht, was man dir noch raten könnte, aber ich versuche es einfach nochmal...was du davon für dich mitnimmst und inwiefern es dir weiterhilft, vermag ich jedoch nicht zu beurteilen.

    1. Deine persönliche Situation:

    Als erstes solltest du schauen, dass du selber auf die Beine kommst.
    Investiere deine Kraft nicht nur in eine verzweifelte Liebe und versuche eine Frau zu retten, die sich nicht retten lassen will, sondern kümmere dich um deine Probleme, denn das bist du dir und deinem Sohn schuldig und nicht ihr, weil sie es von dir fordert und verlangt. (du tust nämlich alles, was sie will - während sie auf deine Forderungen nicht die Bohne eingeht)
    Die Jobsuche muss dringend Prioritätsstufe 1 besitzen...so lange du ohne Anstellung bist, wirst du dich immer klein und abhängig fühlen und ohne Selbstbewusstsein leben. Da hat dann deine (Ex)Freundin ein noch leichteres Spiel, dich fast wehrlos richtig fertigzumachen.

    2. Die Kinder:

    Glaub ja nicht, dass Kinder mit 4 oder 5 Jahren nicht mitbekommen, was zu Hause los ist.
    Ich finde es von euch allen absolut unverantwortlich, dass ihr sie in den Sumpf einer fast asozialen
    Dreiecks-Beziehung mithineinzieht.

    Und dann kommt auch noch diese Frau frech und ohne nachzudenken an und behauptet, dass dein Sohn erziehungstechnisch arge Mängel aufweist, nur weil sich die beiden Kleinen nicht auf Anhieb verstehen...mag sein, dass du in der Vergangenheit Fehler gemacht hast, aber du wirst nach deinem ausgefochtenen Sorgerechtsstreit sicherlich alles tun, dass es deinem Sohn gut geht.

    Aber man kann doch nicht einfach erwarten, dass Kinder einen plötzlich vorgesetzten neuen Partner freudig aufnehmen - noch dazu, wenn sie im Gespür haben, dass Mami oder Papi nicht glücklich sind.
    Patchworkfamilien haben es im Allgemeinen nicht ganz so leicht und oftmals braucht es viel Zeit, Geduld und Verständnis, dass ein Zusammenleben aller Beteiligten einigermaßen funktioniert...aber ihr als Erwachsene lebt euren Kindern ja nicht einmal etwas vor, was wichtig ist...

    Ich frage mich echt, wie das noch weitergehen soll und was passiert, wenn das ungeborene Kind dann auch noch auf der Welt ist, wobei ich nochmals dringend anmerken möchte, dass du zur gegebenen Zeit einen Vaterschaftstest veranlassen solltest, denn dieser Frau würde ich leider alles zutrauen, denn mit der Wahrheit hat sie es ja noch nie so ganz genau genommen. (hoffentlich kommt es nie soweit, dass dieses Kind als Druckmittel missbraucht wird)
    Unter anderem traue ich ihr zu, dass sie vielleicht auch ihrem Ex weismacht, dass er der Vater des Babys ist, um ihn finanziell bei Laune zu halten, denn für sie scheint es nichts Wichtigeres zu geben, dass ihre Person inkl. Kinder geldmäßig versorgt sind (arbeitet sie überhaupt?) und da bist du nicht der geeignete Kandidat dafür, was sie dir ja bereits mehrfach unter die Nase gerieben hat.

    3. Deine (Ex)Freundin:

    Was kann man da noch Großartiges schreiben?
    Sie hat sich doch nie eindeutig zu dir bekannt und ihr ganzes Verhalten ist in meinen Augen einfach nur krank. Vielleicht ist sie ihrem Expartner hörig und in gewisserweise auch von ihm abhängig.
    Aber wenn sie das nicht selber erkennt und etwas dagegen unternehmen möchte, dann kannst du ihr 1000x sagen, dass du sie liebst, alles für sie tust und ihr helfen möchtest. Das geht in ein Ohr rein und beim anderen wieder heraus.
    Sie sieht ihren Ex als Trostpflaster? Ich denke eher, du bist ihr Trostpflaster und Ventil für Vieles, was ihr angetan wurde...es könnte ihr sogar Genugtuung geben, dass du leidest, denn genau das widerfuhr ihr auch.

    Außerdem verstehe ich nicht, weshalb sich dieser Kerl, der sie so mies behandelt hat, so anstandslos bei ihr immer wieder in regelmäßigen Abständen und unnötig langer Dauer einnisten kann, obwohl sie dir ständig verspricht, etwas dagegen zu unternehmen.
    Das ist doch abartig - auch wenn sie dir vielleicht weismacht, dass das nur wegen des gemeinsamen Kindes geschieht. Für mich sieht das grob nach Verarsche aus und es würde mich nicht wundern, wenn sie mit diesem Mann noch eine "ganz normale" Beziehung führt.

    Auch fällt es mir schwer zu glauben, dass dieser Kerl ganz uneigennützig bei ihr ist und bis auf den kleinen Ausrutscher, den sie dir gebeichtet hat, immer schön brav auf der Couch schläft. (und falls du mit dieser Frau weiter poppst, dann solltest du das nicht mehr ungeschützt tun)
    Du verschließt wohl die Augen, weil du viele Dinge einfach nicht wahrhaben willst.
    Er steht ja auch noch im Mietvertrag, oder? Ich vermute, er dürfte wohl auch noch für die Wohnung und den Lebensunterhalt löhnen, denn ich kann mir nicht vorstellen, dass deine Freundin das finanziell ganz alleine stemmen kann...
    Bei euch ist irgendwie jeder von jedem abhängig und das ist mehr als ungesund.
    Außerdem würde mir an deiner Stelle zu denken geben, dass diese Frau absolut leicht beeinflussbar ist - nur der Mann, den sie angeblich liebt, hat null Einfluss auf sie.

    4. Ultimatum:

    Ich finde es grotesk, dass du dich fragst, weshalb sie dir nicht noch ein oder zwei Monate Zeit gibt.
    Wieviel Zeit braucht deine Freundin noch, bis sie sich endgültig entschieden hat?
    Du bist ihr zu nahe getreten und hast sie verschreckt? Ja darf sich sie sich wirklich bei dir alles erlauben? Jetzt gibst du dir auch noch selber die Schuld, weshalb sie mit ihrem Ex fickt, nicht weiß, wen sie liebt und was sie tun soll.

    Eigentlich hast du nicht nur jegliche Selbstachtung, sondern ebenfalls den Respekt vor dir verloren...und das auch in ihren Augen - du bist viel zu gutmütig und hast Angst, richtig mit der Faust auf den Tisch zu hauen. Deine ganzen Aktionen kommen mir so Wischi-Waschi-mäßig und übertrieben verständnisvoll rüber und dass es an Konsequenz fehlt, das dürfte dir wohl hoffentlich klar sein.
    Du lebst lieber mit der Ungewissheit und leidest als sie eventuell endgültig zu verlieren...du gibst dich für die Frau selber auf und merkst nicht, dass du zum perfiden Spielball geworden bist.
    Eigentlich verdient es die Frau nicht ansatzweise, dass du überhaupt um sie kämpfst.

    Ich weiß, dass es Menschen gibt, die Liebe mit Qualen benötigen, aber das kann auf Dauer nicht funktionieren.
    Mir fällt es auch schwer, euch eine Zukunft zu prognostizieren und Hoffnung wird wohl nur auf deiner Seite vorzufinden sein, aber ich bringe es nicht wirklich übers Herz, dir jegliche Illusion zu rauben - wenn nur der Hauch einer Chance bestehen sollte, dann musst du handeln und Taten folgen lassen, denn sie macht es nicht, sondern hält dich mit leeren Versprechungen, Ausreden, Lügen, hübschen Worten und Heulerei hin.
    Was ist das für eine Beziehung, was für eine Liebe, bei der man Angst hat sofort in Vergessenheit zu geraten und sie sich für den anderen entscheidet, wenn nicht gleich parat gestanden wird.
    Glaubst du wirklich, dass du es nötig hast und etwas bringt, sie überzeugen zu müssen, dass du der einzig richtige Mann für sie bist?

    Nimm das geplante Frühstück zum Anlass und stelle klare Bedingungen auf. Und lass dich nicht wieder vertrösten und einlullen, denn sie hat dich viel zu lange nicht Ernst genommen.

    1. Sie soll endlich psychologische Hilfe in Anspruch nehmen.
    2. Gib ihr genau 2 Wochen Zeit, sich endlich zu entscheiden. DU oder ER. Bis dahin wirst du keinen Kontakt zu ihr haben. Völlig egal, ob sie dich mit Nachrichten bombardiert oder jammert, wie sehr sie dich vermisst. Außerdem muss sie das mit dem Ex regeln. Er kann seinen Sohn natürlich jederzeit sehen oder bei sich schlafen lassen, aber Übernachtungen bei ihr sind ab sofort tabu.
    3. Gewähre ihr einen Einblick, was du dir unter einer Beziehung und einer Partnerin vorstellst.
    4. Sag ihr ruhig, wie sehr und womit sie dich verletzt hat, aber das wirst du dir nicht mehr länger gefallen lassen. (du bist ein Mann mit Bedürfnissen, der nicht nur wegen einer möglichen Versorgerrolle geliebt werden möchte und so willst du auch geachtet und behandelt werden)
    5. Als "Hausaufgabe" soll sie sich währenddessen überlegen, was genau sie angeblich an dir liebt.
    6. Mach ihr eindringlich klar, dass dies ihre letzte Chance ist und du auch keinen "Rückfall" mehr duldest. Sonst bist du für immer weg und wirst dich nur noch um das Kind kümmern. (falls es wirklich von dir ist)


    Ich weiß, dass es für dich schwer sein wird, das alles umzusetzen und wirklich konsequent zu bleiben, aber wie soll man sonst noch vorgehen?
    Geduld und Verständnis haben dich leider keinen Schritt weitergebracht.
    Es bringt auch wenig bis gar nichts, wenn wir schreiben, du sollst die dumme Nuss von Frau, die dich nach Strich und Faden verarscht und bescheißt, sich nur widersprüchlich benimmt und verhält, einfach fallen lassen und dich umgehend von ihr trennen, weil es das Beste für dich ist...du tust es doch ohnehin nicht.
    Aber irgendwo und irgendwann musst du dir eine (Schmerz)Grenze setzen, sonst bist du nämlich genau das, was deine Freundin ist: ABHÄNGIG und das von einer Liebe, die so gut wie nicht erwidert wird und den Namen überhaupt nicht verdient hat.

    Alles Gute!
     
    #2
    munich-lion, 3 Juni 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  3. capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.752
    298
    1.137
    Verheiratet
    Ich würd sagen du schaust zu dass du einen Job bekommst und du dich um dich und deinen Sohn kümmern kannst! Deine Ex würd ich vergessen!
     
    #3
    capricorn84, 3 Juni 2010
  4. *kleine-Lilie*
    Verbringt hier viel Zeit
    43
    91
    0
    nicht angegeben
    für mich hört sich das so an als ob sie überhaupt gar nicht weiss was sie will. DAS sollte deine Ex erstmal rausfinden sonst wird sie dir immer weiter weh tun. Wie heißt es doch so schön...man will immer das haben was man nicht haben kann! Und genau so hört sich das für mich an. Warum sonst ist der Ex immer noch so aktuell und bei dir zieht sie einen Schlussstrich aber im nächsten Moment will sie dich nicht verlieren.
    Als ich deine Geschichte gelesen habe, habe ich mir genau wie munich-lion gedacht das ich dich am liebsten packen und schütteln will. Ihr tut niemanden etwas gutes weder euch noch euren Kindern. Die Kinder tun mir besonders leid, dieses ständige hin und her kann doch nicht gut sein.
    Ich weiss ganz genau wenn du den Kontakt abrichst wird sie sich so lange melden bis du weich wirst. Sie jetzt aber einfach zu ignorieren ist nicht der richtige Weg. Du solltest für dich selbst entscheiden was dir wichtiger ist dein Glück und ein normales Leben oder eine eh schon total verkorkste Beziehung. Denn das mit ihrem Ex geht ja mal gar nicht. Tu dir selbst einen gefallen und erkläre ihr auf nette freundliche aber bestimmte Art und Weise, dass du jetzt erstmal auf dich und deinen Sohn achten musst und erstmal keinen Kontakt mehr willst.
    Wie gesagt das ist nur meine Meinung dazu du musst selber wissen wie lange du das noch mit machen willst aber wenn du es einfach so weiter laufen lässt wird sich nie etwas ändern und du wirst irgendwann daran kaputt gehen.

    ich wünsch dir viel Glück bei deiner Entscheidung und hoffe das alles wieder gut wird
     
    #4
    *kleine-Lilie*, 3 Juni 2010
  5. Atemlos
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    26
    26
    0
    in einer Beziehung
    Ihr habt alle so recht... :| Besonders der Text von Munich hat mir so sehr aus der Seele gesprochen, dass ich zwischendurch meine Tränen aus dem Gesicht wischen musste.

    Es ist die knallharte Wahrheit und ich versuche mich wirklich damit abzufinden.

    Ihr habt mir Kraft gegeben und ich werde das nun durchziehen. Ich gebe zu, ich kann sie nicht einfach verlassen, deshalb gefällt mir Idee mit den 2 Wochen sehr gut. Ich frage mich aber auch oft, wieso ich immer die Frauen so sehr liebe, die mir nicht gut tun... Ist wahrscheinlich wie bei Partnern von Alkoholikern, die auch nicht aus der Beziehung rauskommen. Keine Ahnung...

    Ich werde sie fragen, ob sie morgen zu mir kommt. Sie hat nämlich früh morgens einen Termin beim Arzt.

    Ich habe in 4 Tagen 3 Kilo abgenommen. Es geht mir zeitweise so dreckig, dass ich in Heulkrämpfen versinke.

    Heute war ich bei ihr. Sie sagte mal wieder ab um 20 nach 8, doch ich bin trotzdem zu ihr gefahren. Sie kam dann runter und ging dann aber doch mit mir nach oben. Haben mehr oder weniger gestritten aber ich versuche immer ruhig und sachlich zu bleiben. Vor allem schon wegen dem Baby in ihrem Bauch.

    Leider habe ich den Text von Munich erst nach dem Treffen gelesen, sonst hätte ich ihr die Punkte schon gesagt.

    Sie kam dann irgendwie näher auf dem Sofa und ich umarmte sie. Wir haben dann miteinander geschlafen :|

    Ich machte ihr nochmal klar, wie es mir geht und dass sie sich entscheiden muss. Sie sagte dann auf Nachfrage, sie wirft ihn raus. Ich fragte, ob sie mich nicht wieder enttäuscht und sie sagte nein.

    Zu 3 Prozent glaube ich ihr noch aber ich mache mir da keine Hoffnungen. Mal sehen, was sich nach den 2 Wochen entwickeln wird. Wenn sie noch ein wenig Verstand hat, dann wird sie ihn verlassen, auch wenn sie heute wiederholt sagte, sie wolle nichts von ihm.

    Allerdings kommen dann immer wieder Sätze, die mich stutzig machen. Leider fällt mir gerade kein Beispiel ein.

    ich werde Euch weiter auf dem Laufenden halten. Ich habe auf jeden Fall keine Lust mehr, mich hinhalten zu lassen oder wie Munich so schön sagte, den Lückenbüßer zu spielen. Ich habe keine Lust mehr die zweite Geige im Konzert zu sein.

    Vielen lieben Dank. Ihr habt mir sehr geholfen!
     
    #5
    Atemlos, 3 Juni 2010
  6. rough_rider
    Meistens hier zu finden
    1.366
    148
    185
    vergeben und glücklich
    check PN
     
    #6
    rough_rider, 3 Juni 2010
  7. Atemlos
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    26
    26
    0
    in einer Beziehung
    So, es wird noch schlimmer... Ihr Ex hat mich vorhin angerufen und meinte, ich hätte Kratzer in sein Auto gemacht... Naja, ich muss gestehen, ich habe einmal dagegen gespuckt, als wir uns draußen gestritten haben aber keine Kratzer. Außerdem weiß er, dass ich gestern abend bei ihr war und geguckt habe, ob sein Auto da steht. Ich hatte ihr das erzählt. Und dann erzählt sie auch noch, dass ich heute morgen geheult habe und mit der Faust auf den Tisch gehauen habe. Dass sie mit mir geschlafen hat, verschweigt sie allerdings. Ich hätte es ihm am liebsten gesagt aber ich konnte sie nicht in die Pfanne hauen, so dumm es auch eigentlich ist, ich mach sowas einfach nicht. Außerdem will ich mich auch nicht auf sein Niveau herunterlassen. Allerdings hätte er dann seinen "Muschitest" machen können, den er vorher in der Beziehung schon immer gemacht hat, wenn sie in der Disco war.. Oh Gott, welch asoziales Verhalten...

    Also für mich ist es gelaufen. Mich in die Pfanne zu hauen und ihm Dinge zu erzählen, die ihn nichts angehen, ist ja wohl das Übelste, was sie machen kann, im Bezug auf ihn.

    Ich habe jedenfalls die Schnauze voll. Ich hoffe, diese Wut wird kontinuierlich sein... :|

    Bin echt geschockt. Einerseits war es blöd ans Telefon zu gehen aber andererseits hab ich nun auch die Gewissheit, dass man ihr null vertrauen kann.
     
    #7
    Atemlos, 3 Juni 2010
  8. *kleine-Lilie*
    Verbringt hier viel Zeit
    43
    91
    0
    nicht angegeben
    mhhh ist ja echt alles scheiße...anders kann man das gar nicht sagen.
    Ich hoffe die Wut gibt dir jetzt die nötige Kraft um das alles durchzustehen.
    Fühl dich gedrückt :smile:


    Was ist denn ein Muschitest?????? nur mal so nebenbei!
     
    #8
    *kleine-Lilie*, 3 Juni 2010
  9. Atemlos
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    26
    26
    0
    in einer Beziehung
    naja, er fühlt halt... :| echt primitiv so ne kacke. Ich verstehe nicht, wieso sie mich so hintergeht und wieso sie mich so dermaßen verrät. Ich fühle mich echt verraten. Und davor aber noch mit mir schlafen. Wie übel... Mir geht es allerdings irgendwie besser. Hoffentlich bleibt das so. Die tatsache, dass sie heute mit mir geschlafen hat, gibt mir eine inner befriedigung. Ich hab ihm quasi eins ausgewischt. Klingt vielleicht blöd aber irgendwie fühle ich mich jetzt ihm überlegen.
     
    #9
    Atemlos, 3 Juni 2010
  10. munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.963
    598
    10.512
    nicht angegeben
    Sie hintergeht dich doch schon die ganze Zeit und missbraucht dein Vertrauen...was regst du dich da eigentlich noch großartig auf?
    Passt doch prima zum Charakter dieser Frau.
    Aber ihr 3 bewegt und begibt euch auf ein Niveau, das wirklich nur noch zum Kopfschütteln ist.

    Du vögelst mit dieser Frau und freust dich, dass du ihm eins ausgewischt hat, um dich überlegen zu fühlen...merkst du eigentlich nicht, wie krank das alles ist?
    Vor allem, weil sie bestimmt nicht nur mit dir in die Kiste hüpft.

    Zieh endlich einen Schlussstrich - mehr kann man dir eigentlich nicht raten.
     
    #10
    munich-lion, 4 Juni 2010
  11. Atemlos
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    26
    26
    0
    in einer Beziehung
    Ja, ich weiß, dass es irgendwie krank klingt aber ich habe das Gefühl, ich habe sie nun nicht einfach so an ihn ausgeliefert. Es geht mir besser damit, das ist denke ich die Hauptsache. Ich bin aber trotzdem hin- und hergerissen zwischen Trauer, Wut und Erleichterung. Ich fühle mich irgendwie nicht fähig, einen klaren Gedanken zu fassen. Fühle mich wie im Halbschlaf.
     
    #11
    Atemlos, 4 Juni 2010
  12. kingofchaos
    Benutzer gesperrt
    1.011
    0
    39
    vergeben und glücklich
    Kümmer dich endlich mal um dich! Du siehst doch, wie schlecht es dir nach dem Kontakt mit dieser Frau geht!

    Sie ist erwachsen und für ihr Leben selbst verantwortlich. Versuch, das Sorgerecht für dein Kind zu bekommen und sorg dafür, daß sie in deinem Leben nicht mehr stattfindet!
     
    #12
    kingofchaos, 4 Juni 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Test