Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Sie wird verheiratet

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Emilia16, 28 Oktober 2005.

  1. Emilia16
    Emilia16 (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    284
    113
    28
    nicht angegeben
    Sie ist jetzt 19, bald mit der Schule fertig, aus syrischem Elternhaus.
    Nach außen hin sehr modern, sie trägt keinen Schleier.
    Sie schminkt sich jeden Tag, geht auf Parties und in Discos.
    Sie hat einen Führerschein und ein Auto.

    Alles in allem ist sie eine von uns.

    Bei dem jährlichen 6-wöchigen Besuch in Syrien wurde ihr ein Mann vorgestellt.
    10 Jahre älter als sie, beruflich erfolgreich, eine perfekte Partie.
    Sie willigte in die Verlobung ein, die eine Woche später stattfand.
    Zwar telefonieren sie täglich, aber sehen wird sie ihn bis zur Hochzeit nicht mehr.
    Dann wird sie mit einem Mann schlafen müssen, den sie am Tag zuvor nicht mal umarmen durfte, den sie gar nicht kennt.
    Sie wird in Saudi Arabien leben, einem Land in dem sie nicht selbst Autofahren darf, wo sie ohne Verschleierung nicht auf die Straße kann.
    Sie wird jemandem ausgeliefert sein, dessen Charakter sie nicht richtig kennengelernt hat.

    Ich habe große Angst um sie, ich kenne sie schon seit der Grundschule. Was passiert, wenn er sich als launisch und herrschsüchtig herausstellt? Wenn sie unglücklich mit ihm ist? Wenn er sich von ihr trennt und die späteren Kinder bei sich behält?

    Ich möchte sie so gerne glücklich sehen, ich möchte nicht, dass sie in Gefangenschaft gerät. Sie selbst sieht ihre Situation nicht so.
    Sie sagt, dass es ihre Entscheidung gewesen sei sich zu verloben und dass er ihr alle Freiheiten zugestehen wird, die sie möchte.
    Wieso ist sie sich bei einem Mann den sie gar nicht richtig kennt so sicher?
     
    #1
    Emilia16, 28 Oktober 2005
  2. birdie
    birdie (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.939
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Ich kann verstehen dass du dir Sorgen machst. Es kann nun sein, dass sie von ihrer Familie in die Sache gedrängt wurde, oder dass sie diese Entscheidung mehr oder weniger selbst getroffen hat. Wenn es stimmt, dass sie jeden Tag mit ihm telefoniert, lernt man sich schon recht gut kennen. Im Endeffekt werdet ihr aber erst wissen, wie es ist, wenn sie dann dort ist...

    Versuche einfach, den Kontakt nicht abbrechen zu lassen, telefoniert miteinander, besucht euch vielleicht gegenseitig. Sei für sie da und erklär ihr, dass du für sie dasein wirst, falls es mit dieser Ehe doch nicht so gut funktioniert wie sie sich das erhofft. Dass sie immer ne Ansprechperson hat.
    Ich denke dass du momentan noch nicht viel anderes machen kannst.
     
    #2
    birdie, 28 Oktober 2005
  3. Soulcore
    Gast
    0
    editiert - post war nicht zweckmäßig, daher entfernt. Hast Recht Birdie
     
    #3
    Soulcore, 29 Oktober 2005
  4. birdie
    birdie (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.939
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Dir gehts aber schon noch gut, oder?! :ratlos:
    Ich bin mir sicher, die Threadstarterin fühlt sich von dir sehr gut verstanden und diese Antwort war genau das, was sie gebraucht hat und nun gehts ihr viiieeel besser.... :rolleyes2
     
    #4
    birdie, 29 Oktober 2005
  5. WOLF359
    WOLF359 (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    321
    101
    0
    Single
    wenn es den so ist musst du es akzeptieren.

    Saudi arabien ist eigendlich doch sehr welt offen
    die haben ein börse und alles was es im westen auch gibt.
    wenn er ein erfolgreicher geschäftsmann ist kennt er sicher auch das westliche leben.
    wir nehmen immer an das unser leben das richitge ist doch wenn das so wäre wurde alle uns ach eifern ?!
    die schwester eines mitschüler als dem irka hat mal zumir gesat das unserleben anders ist als das was sie kennt, aber das nur im ausleben des lebens.
    jeder mann liebt auch seine frau, hier und "dort"
     
    #5
    WOLF359, 30 Oktober 2005
  6. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.415
    248
    561
    nicht angegeben
    das ist doch nicht dein Ernst oder? :ratlos:
    überleg erst mal was du schreibst. Wenn es wirklich so wäre wie hier schreibst dann gäbe es nie Trennungen, Scheidungen usw.

    @Emilia16:
    wenn deine Freundin sagt das es ihre eigene Endscheidung sein dann musst du das akzeptieren. Wir kennen deine Freundin nicht aber evtl. kann es sein das sie auch von ihren Eltern dazu gedrängt wurde - beurteilen kann das hier aber keiner.
    Ihr könnt ja weiterhin Kontakt halten, mit E-Mail, Telefonaten usw. Wenn etwas "nicht stimmt" in der Beziehung zu ihrem zukünftigen wird sie es dir schon sagen - wenn sie denn Vertrauen zu dir hat.
    Trotz allem stell ich es mir sehr schwer für sie vor. Sie ist in einem westlichen Land groß geworden und soll nun "allein" in einem totalitären, streng islamischen Staat zurecht kommen dessen Sprache sie nicht spricht...
     
    #6
    brainforce, 30 Oktober 2005
  7. Emilia16
    Emilia16 (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    284
    113
    28
    nicht angegeben
    Ich habe Angst um sie. Was ist wenn der Typ ihr alle Freiheit nimmt?
    Sie ist so naiv, sie will sich sich nicht absichern. Sie vertraut einfach blind jemandem den sie kaum kennt ihr Leben an.
    Und ich bin sicher, dass sie durch die Behauptung, es sei ihre eigene Entscheidung gewesen sich zu verloben, versucht ihre Familie bzw Religion zu verteidigen.

    Sie hatte hier in Deutschland einen Kumpel in den sie verknallt war.
    Die sind zusammen weg gegangen und er hat sie andauernd eingeladen.
    Bedingt durch ihre Religion und ihre Eltern hätte daraus ja niemals eine Beziehung werden können.
    Einer anderen Freundin hat sie vor der Reise nach Syrien erzählt, dass sie nicht sicher ist was auf sie zukommt.

    Sie akzeptiert einfach so widerstandslos alle Regeln die ihr auferlegt werden und verteidigt sie anschließend bedingungslos. Sie liebt ihre Familie, aber die schickt sie in ein Land in dem Frauen nicht viele Rechte haben, in dem sie sich komplett unterordnen muss.
     
    #7
    Emilia16, 30 Oktober 2005
  8. Squad
    Squad (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    14
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Aus persönlicher Erfahrung kann ich dir da nur widersprechen. Gerade Frauen haben dort mehr oder weniger keine Rechte. Wenn Frau sich dort nicht regelrecht fügt und nicht den Normen entspricht, kann das ganze sehr gefährlich werden, sogar lebensgefährlich! Dort gilt schliesslich auch "islamisches" "Recht"!

    Ich halte das ganze für sehr sehr riskant, ich würde alles daran setzen, dass sie hier bleibt. Familie hin oder her, aber diese Länder halte ich bis auf wenige Ausnahmen (die man an einer Hand abzählen kann) nicht für lebenswert als Frau, ausser man hat spezielle Privillegien (beispielsweise als (nicht-islamischer) Gastarbeiter, aber welche man definitiv nicht hat, wenn man sich mit einem Einheimischen verheiraten lässt). Vielleicht ist sie sich den Umständen dort gar nicht wirklich bewusst.

    Das ganze ist nicht gerade trivial, insbesondere da sie mit westlichen Normen aufgewachsen ist. Einmal dort, kann es verdammt schwer werden, wieder rauszukommen!

    Ebenso kann die Auferhaltung des Kontakts schwer bis unmöglich werden, und du kannst sie damit auch in Gefahr bringen. Das Abhören und Ausspionieren ist in vielen dieser Länder völlig "normal", halbwegs frei wird sie dort nicht so einfach ihren Willen bzw. ihre Meinung äussern können. Ganz abgesehen davon hängt das natürlich auch von ihrem Mann dann ab, wie der drauf ist...der hat schliesslich alle Rechte.

    my 2 cents...
     
    #8
    Squad, 30 Oktober 2005
  9. Emilia16
    Emilia16 (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    284
    113
    28
    nicht angegeben
    Für sie gibt es nur zwei Möglichkeiten:

    Sie bricht mit der Familie oder sorgt zumindest für einen höllenmäßigen Aufruhr innerhalb der Familie

    oder

    sie heiratet diesen Mann aus Saudi Arabien.​

    Die erste Möglichkeit passt nicht zu ihr, sie ist wohl nicht sehr kämpferisch veranlagt, außerdem redet sie sich alles schön.
    Wenn sie ihn heiratet, dann sollte sie sich schon irgendwie versuchen sich abzusichern( finde ich). Aber sie erzählt mir ja, dass es keinen Grund gibt sich abzusichern!!!!! :rolleyes2

    Ich finde das naiv und weltfremd. Es kann ihr schließlich niemand mehr helfen, wenn sie sich in diese Situation gebracht hat und tatsächlich etwas nicht so läuft wie sie es möchte. Und dann hat sie wohlmöglich ihr Leben verspielt!
     
    #9
    Emilia16, 31 Oktober 2005
  10. seka
    Verbringt hier viel Zeit
    2
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Also ich wollte mal nur ein paar Dinge zu bedenken geben...

    1) Nach Saudi Arabien darf man nur als Moslem einreisen, ergo wird das mit den gegenseitigen Besuchen nichts, es sei denn, du konvertierst.

    2) Deine Freundin ist 19 Jahre alt, ein Alter, wo man von den meisten Menschen sagen kann, dass sie erwachsen sind, also ist sie auch in der Lage, ihre eigenen Entscheidungen zu treffen. Ihre Familie wird sich schon etwas dabei gedacht haben, als sie ihr den Mann ausgesucht hat, immerhin wollen sie ihre Tochter sicherlich nicht bewusst ins Unglück stürzen.

    3) @Squad: Woher nimmst du all diese schönen Vorurteile? Im Internet gelesen? Warst du schon einmal dort? Bekannte???

    Ich kann nur sagen, dass es in Saudi Arabien definitiv nicht so zugeht, wie du es hier geschildert hast. Das "islamische" Recht, wie du es so nett nennst, ist definitiv nicht so frauenfeindlich, wie du es darstellst. Man soll seine Frau respektieren und ehren. Man(n) darf auch nur heiraten, wenn man den Frauen ein dementsprechendes Leben bieten kannst, du musst nachweisen können, dass du für deine Frau und die Kinder sorgen kannst.
    Zum Thema nicht-islamische Gastarbeiter: Du darfst als nicht Moselm nur einreisen und dort arbeiten, wenn du wirtschtlich gebraucht wirst - sprich, wenn sie keine eigenen Fachkräfte in Saudi Arabien haben oder du im diplomatischen Dienst tätig bist.
    Zum Thema ausspionieren, meinst du, die Regierung hat dort nichts besseres zu tun als irgendeiner dahergelaufenen Ausländerin hinterher zu spionieren???
    Oder ihr Mann? Meinst du, der fühlt sich persönlich angegriffen, wenn sie nach Deutschland telefoniert??? Wieso sollte sie dadurch in Gefahr gebracht werden? Das Weltbild, das du hast, ist wirklich sehr eigenartig...... :eek4:

    4) Zur Lebenssituation von Frauen in Saudi Arabien. Der zukünftige Mann deiner Freundin scheint ja nicht so schlecht zu verdienen. Frauen müssen nicht arbeiten, sie brauchen nicht einmal auf den Haushalt schauen, weil dazu haben sie ihre Dienerinnen, Kindererziehung wird von anderen übernommen...
    Eigentlich braucht sie nichts tun, außer nett aussehen.
    Zu Hause kann sie sich übrigens frei bewegen, nur wenn sie das Haus verlässt, muss sie sich bedeckter (lange Hose und langes T-Shirt, das wird akzeptiert, Verschleierung ist nicht unbedingt notwendig) anziehen (was bei den Temperaturen auch wünschenswert ist)

    Ich finde, du solltest dich für deine Freundin freuen und ihr Mut machen. Das wird schon gut gehen, ihr wird da ein Leben geboten, von dem die meisten nur träumen können....
     
    #10
    seka, 13 November 2005
  11. Soulcore
    Gast
    0
    Soso. Vorurteile...

    Neger, Frauen, Kinder, Juden, Behinderte, Kommunisten und sonstige Minderheiten, lasse ich auch nicht mehr in mein Haus.

    Jeder, der in etwa 19 ist und sich für erwachsen hält, möge sich doch hier melden. Wir können ja mal abstimmen.

    Du weisst, dass es nicht so wäre ? Woher ? Sicher ist nur eins: er kann es verbieten.

    "Dürfen nicht" trifft es in der Regel besser.

    Modeacessoir zu sein ist genau das was sich die meisten westlichen Frauen wünschen. Da bin ich mir ganz sicher. *mitleidiges Nicken*


    Na! Wenn das mal ncihts ist ! Zuhause darf sie ! WoW... das hört sich nach einer echten Revolution für die Freiheit der Frauen an. *müde wird*


    Richtööch. Das Recht zu entscheiden hat nämlich der Mann vorort.


    Der Regierung dürfte das relativ egal sein. Moment mal ... sprechen wir über Regierungen ? Um mal wieder auf den Punkt zu kommen: Die Frau ist nach islamischem Recht ihrem Mann Rechenschaft schuldig. Das bedeutet, dass Überwachung erlaubt ist.


    Also angenommen, ich wäre eine Regierung ...
    dann lasse ich erstmal keine Ausländer mehr ins Land, lasse mit 19 Erwachsenenstrafrecht anwenden, verbiete was mir gerade nicht in den Kram passt, erlasse ein Arbeistverbot für Bauern, diktiere dem Volk Einheitskleidung, erhebe eine soziale Schicht zum Vormund aller anderen (das würfele ich dann noch aus) und bringe Wanzen an den Telefonen und Videokameras in den Schlafzimmern an.

    Dufte Sache das, echt. Zieht die Klamotte mit dem eigenartigem Weltbild zufällig gerade Kreise ?

    Einen Tip spar` ich mir mal. Ich fürchte da kannst du eh ncihts mehr machen Emilia. Der Druck, den ihre Familie ausübt wird groß sein und sie wurde offenbar sehr devot erzogen.
     
    #11
    Soulcore, 14 November 2005
  12. seka
    Verbringt hier viel Zeit
    2
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Werter Soulcore!

    Ich finde dein Sarkasmus ist etwas deplaziert.
    1) Verwendet man das Wort Neger nicht mehr da es sehr diksriminierend gegenübern Schwarz-Afrikaner/ Afrikaner gegenüber ist.
    Wenn du keinen Besuch von diesen Menschen möchtest, dann darfst du sie nicht einladen. Saudi Arbabien ladet nur diese Menschen in ihr Land ein, die notwendig sind um ihre Wirtschaft zu erhalten. Ein weiteres Beispiel aus der westlichen Welt, die du ja sichtlich glorifizierst: Die USA vergeben Visa auch nur an die Personen, die ihnen der Einreise würdig erscheinen...

    2) Mit 19 Jahren ist man in fast allen Staaten dieser Erde volljährig, also voll Geschäfts- und Handlungsfähig. Heißt: Man kann über sich selbst entscheiden.

    3) Er kann es verbieten, ja. Aber ihre Familie lebt anscheinend auch in Deutschland und warum sollte die Familie ihre Tochter an einen Mann verheiraten, der sie nicht einmal zu sich nach Hause telefonieren lässt? Außerdem gäbe es da noch die Möglichkeit von Emails.
    Und glaubst du wirklich, dass der Mann die ganze Zeit zu Hause ist und seine Frau überwacht?

    4) Sicherlich dürfen Frauen arbeiten, es gibt auch welche, die studieren. In diesem Kulturkreis stellt sich allerdings die Notwendigkeit nicht, da sie ohnehin genug Geld haben.

    5) Und du denkst, das ist in den westlichen Staaten anders? Wie viele Ehefrauen gibt es in den gehobeneren Schichten, die Arbeiten gehen? Welcher wohlsituierte Mann goutiert es, wenn seine Frau arbeitet?
    Außerdem sind sie nicht nur Modeaccesoir, wie du es so net formulierst, sondern die Frauen dirigieren den Haushalt, was Verantwortung über eine nicht gerade unerhebliche Anzahl an Mitarbeitern impliziert. Weiters muss sie die Gäste des Hauses empfangen und hat dafür zu Sorgen, dass immer alles vorhanden ist, was man zum täglichen Leben benötigt.

    6) Draußen ist es ohnehin zu heiß, um sich freizügig zu kleiden, bei 50° ist es nicht gerade empfehlenswert mit kurzem Rock herumzulaufen...

    7) Falsch. Das Entscheidungsrecht des Mannes ist eher formell, die Frau diktiert was zu machen ist und in welcher Weise es zu geschehen hat. Natürlich gibt es immer wieder Außnahmen, doch diese kann man auch in Europa finden.

    8) In Europa ist das anders. Männer überwachen ihre Frauen nicht, sind nicht eifersüchtig. Mal zum Thema Überwachung erlaubt: Du kannst auch in Europa deine Frau überwachen, das kannst du letztlich in jedem Staat der Erde, es stellt sich nur die Frage, ob du die Zeit und die Nerven dazu hast....
    Was Saudi betrifft: Dort kannst du dir sicher sein, dass kein anderer Mann deiner Frau den Hof macht, man hat dort zu viel Respekt vor der Ehe. Ein Umstand, den man sich auch manchmal in Europa wünschen würde.

    9) Mal ganz ehrlich, was glaubst du, was bei uns der Fall ist??? Regierungen auf der ganzen Welt, die sich über einen längeren Zeitraum halten, repräsentieren letztlich den Volkswillen, denn ansonsten würden sie nicht lange an der Macht sein. Sei das nun in einer Demokratie oder in einer Diktatur der Fall. Uns bisher scheint das System ja ganz gut funktioniert zu haben, ansonsten gäbe es die Monarchie nicht mehr und die gibt es schon eine ganze Weile. Sind dir Meldungen von Aufständen in Saudi bekannt? Demonstrationen?
    Oder meinst du, die Leute haben einfach zu viel Angst sich für ihre Rechte einzusetzen? Ich kann nur sagen, dass die Geschichte gelehrt hat, dass sowas auf Dauer nicht der Fall ist... um ein aktuelles Beispiel zu nennen: Paris!Und wer bringt Wanzen und Videokameras beim Telefon und in den Schlafzimmern an...?!?

    Ich kann nur sagen, dass die Familie sich sicherlich etwas dabei gedacht hat, ihre Tochter an diesen Mann zu verheiraten und sie scheint dem Ganzen ja nicht gerade abgeneigt gegenüber zu sehen. Ja, natürlich, die Erziehung, sie kann sich nicht wehren bla... aber warum sagt sie dann zu ihrer Freundin, dass sie ihn heiraten will.
    Und wenn sie sich in Deutschland schminken darf und in die Disko gehen darf, dann müssen ihre Eltern tolerant sein, ansonsten hätten sie das niemals akzeptiert.
    Nun wünsche ich dir viel Spaß beim Zerlegen dieses Postings... ich würde nur vorher ein klein wenig recherchieren...
     
    #12
    seka, 14 November 2005
  13. patensen
    Verbringt hier viel Zeit
    608
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ich arbeite mit einer Moslimin zusammen.... Sie hat das Glück, in einer Familie leben zu dürfen, on der man sich frei entwickeln kann. Sprich: Sie trägt keinen Schleier, sie lebt alleine und hat einen europäischen Freund- den sie allerdings NIEMALS wird heiraten dürfen und von dem sie AUF GAR KEINEN FALL Kinder bekommen darf. Ansonsten wird sie aus der Familie verstossen.

    Sie hat mir von ihrer Cousine erzählt, welche noch in ihrem Land lebt. Diese darf nicht nach draussen. Sie wird überwacht, jedes Telefonat zurückverfolgt. Sie kann nicht mal alleine einkaufen- was sie auch gar nicht könnte, da sie den Weg zum Markt gar nicht alleine finden würde. Und wenn sie mal nach draussen darf, dann mindestens 2 Meter hinter ihrem Mann, und dick verschleiert, damit man auf keinen Fall auch nur einen kleinsten Fetzen Haut oder Haar sieht.

    Offenbar ist das nichts aussergewöhnliches dort- klar, es gibt Ausnahmen, aber es scheint nicht so, als wäre die Regel anders.......
     
    #13
    patensen, 14 November 2005
  14. Shinigami
    Gast
    0
    deplaziert.


    glaubst du? sicher, aber selbst entscheiden bedeutet in den meisten fällen in diesem kulturkreis, mit der familie zu brechen. und kaum jemand möchte das, also fügt er sich.



    für die familie zählt in erster linie, daß ihre tochter gut unter die haube gekommen ist. und zum "überwachen": dir ist schon klar, daß ihr zukünftiger ehemann familie hat. da gibts immer jemanden, der "aufpaßt".

    ausnahmen! höhere bildung ist leider immernoch fast überall für die männer vorbestimmt. denn der mann muß seine frau versorgen, nicht umgekehrt.


    aha, das ist also deine begründung, warum frau sich dort zu verschleiern hat? nett...

    die ausnahme ist wohl eher, das frau was zu sagen hat. nicht mal in der kindererziehung hat frau alleiniges entscheidungsrecht. wo lebst du bitte?


    @threadstarter:
    ich wünsch dir viel erfolg, weiterhin kontakt mit ihr zu halten. und wer weiß, daß sie glücklich wird mit diesem mann ist dennoch wirklich nicht ausgeschlossen :smile:
     
    #14
    Shinigami, 14 November 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - verheiratet
eiswürfelliebhaber1994
Kummerkasten Forum
14 Oktober 2013
10 Antworten
Schnuckl20
Kummerkasten Forum
4 Juli 2005
16 Antworten